Das Bistro bleibt

Die Caritas übernimmt das Bistro am Markt (v.l.:) Paul Grünewald (Leiter des Franziskus-Hauses), Reinhard Messing (Vorstandsmitglied), Sabine Köther (Leiterin Caritas-Zentrum Nord), Heiner Emschermann (Leiter ambulant betreutes Wohnen des Franziskus-Hauses).  	                  Foto: Peter Hadasch
  • Die Caritas übernimmt das Bistro am Markt (v.l.:) Paul Grünewald (Leiter des Franziskus-Hauses), Reinhard Messing (Vorstandsmitglied), Sabine Köther (Leiterin Caritas-Zentrum Nord), Heiner Emschermann (Leiter ambulant betreutes Wohnen des Franziskus-Hauses). Foto: Peter Hadasch
  • hochgeladen von Klaus Bednarz

Die Oberhausener Caritas mietet das leer stehende Bistro auf dem Osterfelder Marktplatz an und nutzt es unter dem Leitgedanken Integration/Inklusion (Einschließung) als offenes Angebot für den Stadtteil.
Basisangebot ist ein Café, das als offener Treff für die Bürger dienen soll und unter fachkundiger Anleitung von Menschen mit und ohne Behinderung betrieben wird. Gleichzeitig soll das Bistro als Informationsbörse zu Angeboten im Stadtteil dienen. Angebote wie punktuelle Sozialberatung ergänzen die Arbeit im Bistro.
In einem weiteren Schritt sollen im Sinne der Vernetzung weiteren Schritt sollen im Sinne der Vernetzung weitere Partner aus dem Stadtteil dazu kommen, die jetzt bereits informell einbezogen werden. hierzu gehören die katholische und evangelische Kirche, die Werbegemeinschaft Osterfeld, der Osterfelder Bürgerring, die Bezirksverwaltung und andere, die mitmachen wollen. Das Bistro soll auch für Veranstaltungen anmietbar sein und kann als zentraler Kristallisationspunkt in Osterfeld genutzt werden.
Angemietet wird das Bistro für zwei Jahre, Mitte Juli soll es eröffnet werden. Gesucht wird jetzt ein Name für das Bistro. Die Bezeichnung „Bistro am Markt“ soll zwar erhalten bleiben, allerdings als Untertitel.
Kreativ und wiedererkennbar soll er sein, der Name, und möglichst viele Osterfelder sollen sich mit ihm identifizieren können. Vorschläge können direkt im Caritas-Zentrum an der Westfälischen Straße abgegeben oder per Mail geschickt werden. Verlost werden drei Überraschungsgutscheine für den neuen Treffpunkt.

Autor:

Klaus Bednarz aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.