Stadtspiegel Herten / Marl - Sport

Beiträge zur Rubrik Sport

Zu bestimmten Zeitfenstern und unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen können Besucher ab 8. Juni wieder ins Schwimmbad. Foto: Archiv

Hertener Schwimmbad öffnet am 8. Juni
Wasserspaß im Copa

Gute Nachrichten für alle Wasserratten und Liebhaber des kühlen Nass: Das Freibad Backum und das Hallenbad im Copa Ca Backum sind ab Montag, 8. Juni, wieder für Badegäste geöffnet. Unter Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen versteht sich. Die Sauna- und Wellnesswelt bleiben weiterhin geschlossen.  Um den Besucherinnen und Besuchern das Schwimmen wieder zu ermöglichen, starten die Hertener Stadtwerke, die die Bäder in Herten betreiben, vorerst also mit der Öffnung der Bäder im...

  • Herten
  • 28.05.20
Die Prüflinge konnten ihr Prüfungsprogramm als Video aufnehmen welches dann vom Trainer gesichtet und gemeinsam besprochen wurde. Foto: privat

Internet macht Training und Vorbereitung möglich
Marler Karate-Kämpfer legen Prüfung online ab

Nicht nur das normale Training des Karate Dojo Renshin Marl, auch die angesetzte Frühjahrsprüfung stand wegen der Corona-Krise auf der Kippe. Auf diese Prüfung hatten sich die Sportler bereits seit Ende 2019 intensiv vorbereitet. Und so wurde eine kreative Lösung gefunden, um die Karateka prüfen zu können. Bereits zu Beginn der Krise wurden Trainingspläne an alle Mitglieder versandt. Hierin wurden den Sportlern Übungen in Sachen Kraft/Kraft-Schnelligkeit, Kondition und Koordination an die...

  • Marl
  • 24.05.20
Steilpass-Tipper und ehemaliger Schalke-Manager: Erik Stoffelshaus ist erschrocken von den derzeitigen Auftritten des S04.

S04 im freien Fall
Erik Stoffelshaus: Kritische Fragen zu David Wagner müssen erlaubt sein

Der erste Bundesliga-Spieltag nach der Corona-Zwangspause ist passé, der zweite folgt sogleich. Erste Tendenzen sind nun schon besser zu erkennen, wie der Schlussspurt in der deutschen Beletage aussehen könnte. Der prominente Steilpass-Tipper und ehemalige Schalke-Manager Erik Stoffelshaus (49) ist dabei erschrocken, wie „sein“ ehemaliger Klub im Revierderby aufgetreten ist. Der desaströse Schalke-Auftritt in Dortmund (0:4) hat Erik Stoffelshaus zu denken gegeben. Viele Worte fallen dem...

  • Essen-Süd
  • 22.05.20
Die Samstagsspiele haben sich die Schalker in Singapur auf keinen Fall entgehen lassen - doch ausgerechnet jetzt beim Derby ging gar nichts, natürlich wegen der Coronakrise.
6 Bilder

Ein Schalker grüßt aus Singapur
Klaus Pühmeyer gründet 1. Schalke Fan-Club - Gelsenkirchen und Recklinghausen eng verbunden

Geboren in Gelsenkirchen und aufgewachsen in Recklinghausen ist Klaus Pühmeyer, doch beruflich hat es ihn ans andere Ende der Welt verschlagen. Und was macht ein Fan der Königsblauen in Singapur? Genau: Er hat in der südostasiatischen Metropole den ersten S04-Fanclub gegründet. Mit seinen Schalkern guckt Klaus Pühmeyer 10.119 Kilometer weit weg (wenn möglich) jedes Spiel. Mit Klaus Pühmeyer hat sich der Stadtspiegel unterhalten. Sie sind seit 30 Jahren Mitglied bei Schalke – wie alt sind Sie...

  • Recklinghausen
  • 22.05.20
2 Bilder

Das müssen die Sportvereine in Marl nach der Coronaschutzverordnung einhalten

Seit dem 16. Mai gilt in Marl die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2(Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO). In § 9 ist die Inbetriebnahme von Sportgelände, wie zum Beispiel Bootshäuser geregelt. Dort wird auch das Verhalten auf Sportgelände vorgeschrieben.  In der ab dem 16. Mai 2020 gültigen Fassung heißt es: (4) Beim kontaktfreien Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auf und in öffentlichen oder privaten Sportanlagen sowie im...

  • Marl
  • 19.05.20
2 Bilder

Sporthallen der Stadt Marl können wieder genutzt werden

Die Stadt Marl macht die im Zuge der Corona-Pandemie geschlossenen Turn- und Sporthallen am Dienstag (19.05.) wieder auf.Unter den zu beachtenden Abstands- und Hygieneauflagen sind der Trainingsbetrieb für Sportvereine sowie der Schulsportunterricht in städtischen Sporthallen wieder möglich, teilt die Stadtverwaltung mit. Das Sportamt hat mit Hochdruck an der Sicherstellung der hygienischen Voraussetzungen für eine Nutzung der Sporthallen gearbeitet. Bei der Nutzung der Hallen ist zwingend zu...

  • Marl
  • 19.05.20
In den hohen Gräsern am Spielfeldrand tummelten sich die Insekten.

Lokalsport in Coronazeiten
Spektakuläre Flugmanöver auf dem Platz

Im Breil. Eine Fußballweisheit sagt: „Entscheidend ist auf‘m Platz.“ Während die Beletage an diesem Wochenende wieder startet, weht ein laues Lüftchen über die Amateursportplätze. Daher ein Spielbericht der anderen Art. Weit vor dem Gongschlag trillerten die Vögel ihre Gesänge. Eine Krähe war als erstes auf dem Platz, Bienen summten im Vorbeifliegen mit. In der vierten Minute schlich die Krähe an der Seitenlinie entlang, um Nahrung zu suchen. Keine drei Zeigerumdrehungen später kommt aus...

  • Marl
  • 17.05.20
  •  1
Die städtischen Sportanlagen wie z.B. "Triple X" sind ab sofort unter den zu beachtenden Abstands- und Hygieneauflagen wieder geöffnet. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Sportanlagen der Stadt Marl werden wieder geöffnet

Nachdem die Landesregierung im Zuge der aktuellen Corona-Lockerungen auch die Wiederaufnahme des Sportbetriebes im Freizeit- und Breitensport beschlossen hat, sind die städtischen Außensportanlagen ab sofort wieder freigegeben. Trainingseinheiten ohne Zuschauer Unter den zu beachtenden Abstands- und Hygieneauflagen ist der Trainingsbetrieb für Sportvereine auf städtischen Sportanlagen wieder möglich, teilt die Stadt Marl mit. Bei der Nutzung der Sportanlagen ist zwingend zu beachten, dass...

  • Marl
  • 17.05.20
Alles im Blick und den Verein stets dabei. Foto: privat

Hertener BWW Langenbochum hat bedruckte Masken im Programm
Logisch mit Logo

Einen etwas anderen "Masken-Look" bietet der Fußball Club BWW Langenbochum seinen Mitgliedern an und zwar in Form von Visieren. Und selbstverständlich mit dem Vereinslogo. Dazu verrät Pressesprecher Steven Fischer dem Stadtspiegel: “Wir hatten Kontakt zu einem Hersteller, der Druckerei Brandt in Bonn, die diese Masken produzieren, Made in Germany, und bereits eine Jugendhilfegruppe und einer Grundschulklasse überließen und das zum Selbstkostenpreis. Knapp über 2 Euro und man hat ein...

  • Herten
  • 17.05.20
  •  1
Bis zum Beginn der Sommerferien finden keine Kurs- und Wochenend-Angebote des KSBs Recklinghausen statt.

Sportkurse des KSB ausgesetzt
Pause bis Ende der Sommerferien

Das Sportbildungswerk KSB Recklinghausen hat sich entschieden, seine Kurs- und Wochenend-Angebote bis zum Beginn der Sommerferien in NRW (29. Juni) weiter auszusetzen. Sollte es in diesem Zeitraum wider Erwarten doch möglich werden, nach behördlicher Zustimmung und unter zumutbaren Umständen bestimmte Angebote zu öffnen, wird dies sofort veröffentlicht und die Teilnehmer darüber informiert, welche der Kurse wieder besucht werden können.​

  • Recklinghausen
  • 17.05.20
Bodo Ladwig, 1. Vorsitzender der Leichtathletikabteilung SuS Bertlich 1945 e.V., sagt Danke. Foto: privat

Viele Jahre Gemeinsamkeit bei SuS Bertlich
Enthusiasmus seit 50 Jahren

Am 8. Mai 2020 wurde die Leichtathletikabteilung des SuS Bertlich 1945 e.V. 50 Jahre alt. Auch, wenn eine große Feier zurzeit wegen Corona nicht möglich ist, so kann die Abteilung auf fünf ereignisreiche und erfolgreiche Jahrzehnte zurück blicken. Von Amts-, Stadt-, Kreis- oder Bezirksmeister, Westfalen- oder Westdeutsche Meister, selbst Deutsche Meisterschaften konnten in Bertlich schon gefeiert werden. Die Leichtathletikabteilung ist nicht nur ein wichtiger Bestandteil des Stadtteils...

  • Herten
  • 16.05.20
Steilpass-Tipper Marcel Maltritz glaubt, dass der VfL Bochum bis zum Ende der Saison um den Klassenerhalt zittern muss.

Corona-Pause vorbei
Marcel Maltritz: Dynamo Dresden wird Ab- und Aufstieg beeinflussen

Die Bundesliga-Pause ist beendet und damit wird auch „Steilpass“ fortgesetzt. Natürlich samt seiner Promi-Tipper Marcel Maltritz (41) und Erik Stoffelshaus (49). In der ersten Vorschau sprechen wir mit Marcel Maltritz, der natürlich nicht nur ins Oberhaus schaut, sondern wegen „seines“ VfL Bochum ebenso in die 2. Liga. Da glaubt er, dass Dynamo Dresden endscheidend in den Ab- und Aufstiegskampf eingreift. Marcel Maltritz hat den Fußball wegen des Coronavirus „schon vermisst. Es wirkte wie...

  • Essen-Süd
  • 14.05.20
5 Bilder

„Wir vermissen euch“ – sportlich durch Corona mit der DJK Lenkerbeck 1955 e.V.

Die ersten Lockerungen sind da und Sportvereine dürfen zum Teil wieder loslegen. So dürfen kontaktlos Sportarten mit strengen Abstands- und Hygienevorschriften unter freiem Himmel wieder ausgeübt werden. Ich habe mit Marietta Weise, 2. Vorsitzende des DJK Germania Lenkerbeck 1955 e.V. über die aktuelle Lage gesprochen. Seit dem 16. März waren alle sportlichen Vereinsangebote, einschließlich dem Gerätepark einstellt. Auch das beliebte, alljährliche Skaten auf dem Flugplatz von Ende April...

  • Marl
  • 14.05.20
2 Bilder

Nordic Walker der TG Scherlebeck-Langenbochum
Es geht wieder los

Darauf haben die Nordic-Walker der Mittwochs-Gruppe mit Übungsleiter Alfred Blank lange gewartet. 13 Walker trafen sich auf dem Parkplatz an der Sportanlage Nord und endlich konnte wieder ein gemeinsames - wenn auch distanziertes und sehr diszipliniertes - Walken stattfinden. In der Zwischenzeit hat jeder, so gut er konnte, sich selbst fit gehalten, aber in der Gruppe ist es doch schöner. Mitarbeiter des Odnungsamtes haben am Ausgang des Parkplatzes einen guten Start gewünscht. Das...

  • Herten
  • 13.05.20
Die Löwen, um Trainer Cedric Hüsken, setzten vermehrt auf junge Spieler.

Basketballer verpflichten zwei neue Spieler
Das Löwenrudel wächst weiter

Mit Noah Wierig und Jason Tolkmit verstärken zwei Spieler aus anderen Vereinen die erste Herrenmannschaft der Hertener Löwen in der nächsten Saison in der ersten Basketball-Regionalliga. Damit schreiten die Planungen für den neuen Kader weiter voran, dem bislang sieben Spieler angehören. Noah Wierig wechselt von ETB Essen 2 aus der zweiten Regionalliga zum Löwenrudel. Der Verein ist dem Linkshänder aus früheren Jahren bekannt. In Essen gehörte er kurzzeitig auch dem damaligen ProB-Team unter...

  • Herten
  • 13.05.20
Einzeln abgelichtet: Die Kicker von BWWL.

Neuzugänge beim BWWL-Kreisligateam
Corona-Training startet

Nach dem Trainerwechsel im Kreisliga Team bei BWW Langenbochum von Georgeos Adamoglou zu Kevin Korinth wurde auch gleich ein neues Konzept vorgestellt. Das sogenannte „Perspektiv-Team“ besteht aus talentierten jungen U 21 Spielern und einigen erfahrenen Routiniers. Man will auf jeden Fall den Leistungs-Abstand zum Landesligateam verkleinern und Wechselmöglichkeiten schaffen. Derzeit sind mehr als ein Dutzend Neuzugänge zu verzeichnen, wenn auch der Tag X für die neue Saison noch nicht...

  • Herten
  • 12.05.20
Laptop, Internetverbindung und Sportklamotten udn schon konnte das Training losgehen. Foto: ST

Judo Sport Team Herten findet kreative Lösung in der Corona-Krise
Training übers Netz

So langsam nimmt das Sporttreiben wieder seinen Lauf. Kontaktsportler müssen sich alelrdings noch etwas gedulden. Und so kamen 20 Mitglieder des Judo Sport Team Herten kürzlich der Einladung von Trainer Tobias Kauch nach und trainierten gemeinsam per Videokonferenz. Diese Form des Workouts soll den Erwachsenen Judoka auch in dieser schwierigen Zeit etwas Normalität bieten und die Judo-Sucht befriedigen. Tobias Kauch überlegte sich bei der Vorbereitung dieser Einheit die ein oder andere...

  • Herten
  • 10.05.20
Robin Pflüger bleibt den Hertener Löwen in der kommenden Saison erhalten.

Mathias Perl und Robin Pflüger verlängern bei den Löwen
„Ich fühle mich hier wohl"

 Fans der Hertener Löwen werden in der kommenden Spielzeit in der ersten Basketball-Regionalliga altbekannte Gesichter wiedersehen: Mit Mathias „Matze“ Perl und Robin Pflüger haben zwei weitere Spieler der ersten Herrenmannschaft ihre Verträge verlängert. Mathias „Matze“ Perl, 30 Jahre alt und bisher der Kapitän der Mannschaft, geht in Herten in seine dritte Saison. „Ich fühle mich hier wohl. Das Umfeld, die Fans und das Trainerteam haben mir die Entscheidung leicht gemacht“, verrät er. Er...

  • Herten
  • 06.05.20
Auch die Freien Kanufahrer Marl profitieren vom Landesförderprogramm. Foto: ST

Neuer Rasen und barrierefreie Anlagen stehen auf dem Plan
500.000 Euro für Marler Sportstätten

Vier Marler Sportstätten kommen in den Genuss der insgesamt 504.175 Euro aus dem Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“. Die Bürgerschützengilde Marl-Sinsen, der VfB Hüls, der Yacht Club Marl und die Freien Kanufahrer Marl erhalten das Geld für die Modernisierung und Sanierung ihrer Sportstätten. „Unsere Vereine haben die einmalige Gelegenheit beim Schopfe gepackt und sind jetzt mit der hohen Fördersumme belohnt worden“, freut sich Werner Arndt, Vorsitzender des Stadtsportverbandes Marl....

  • Marl
  • 03.05.20
Cedric Hüsken freut sich, dass Tim „TJ“ Müller wieder zum Hertener Basketball Team gehört. Foto: ST

Hertener Basketballer holen Tim Müller zurück
Neue Korbjäger für die Löwen

Tim „TJ“ Müller ist nach Niklas Husmann und Tim Severing der dritte Spieler im Kader der Hertener Löwen. Damit wird der 17-Jährige erneut in der ersten Regionalliga West antreten. Als „vielversprechendes Talent“ bezeichnen die Verantwortlichen der Hertener Löwen Müller. Er wechselt zurück von den VfL Sparkassenstars Bochum nach Herten. Müller durchlief einige Jugendmannschaften bei den Löwen, ehe er sich Bochum anschloss und dort zuletzt in der U18 und für Bochum 2 in der Oberliga spielte....

  • Herten
  • 03.05.20
23 Jahre kreuzten die Hockey-Teams des VfB Hüls die Klingen auf ihrem ersten Kunstrasenplatz. Mit den Jahren wurde der betonharte "Sandplatz" als Knochenfresser gefürchtet. Doch das ist jetzt Geschichte. Carsten Plänker, der 1. Vorsitzende der Hockey-Abteilung, legt selbst Hand an beim Zerlegen des Platzes, um den Weg für die neue blaue Plastikwiese und die Zukunft frei zu machen.
3 Bilder

Ein Traum in blau für rund 500 000 Euro wird in Marl wahr
Bewässerte Plastikwiese lässt die VfB-Hockeyfamilie in einer unwirtlichen Zeit hoffen

Eine bewässerte Plastikwiese lässt die Hockeyfamilie in einer unwirtlichen Zeit hoffen einfach, in dieser unwirtlichen Zeit optimistisch nach vorne zu blicken. Auch nicht für die Hockeyabteilung des VfB Hüls, die bis zum großen Corona-Gau mit beeindruckenden Erfolgen bei den Erwachsenen, aber auch im Nachwuchsbereich förmlich im Jubelrausch verfiel. Doch so abrupt der Virus vor rund sieben Wochen alles verstummen ließ, so frenetisch und lautstark brach es jetzt aus den Verantwortlichen und...

  • Marl
  • 02.05.20
Das Sportbildungswerk des LandesSportbundes Nordrhein-Westfalen e.V. mit seiner Außenstelle KSB Recklinghausen bietet auf Sportdeutschland.TV auch Kurse für Kinder an.

Sportbund bietet Online-Kurse für Kids an
Mehr Bewegung zu Hause

Gegen die Langeweile und für mehr Bewegung zu Hause bietet das Sportbildungswerk des LandesSportbundes Nordrhein-Westfalen e.V. mit seiner Außenstelle KSB Recklinghausen im neuen Online-Kursangebot auf Sportdeutschland.TV nun auch Kurse für Kinder an. Live und on demand gibt es "Tanzen, Turnen, Akrobatik" und "Mitmachtänze für Kinder von drei bis vier oder fünf bis neun Jahren". Jugendliche können zum Beispiel "Dance Fitness", "Tabata" und "Attack your body" ausprobieren. Und auch für die...

  • Recklinghausen
  • 01.05.20
Ein Trainer ohne Spieler: Michael Schrank dirigiert seine Sinsener Jungs lediglich am Telefon, auf dem Platz geht derzeit gar nichts.

TuS 05 Sinsen will die Saison unbedingt fortsetzen
Club-Boss Uwe Schirrmeister: Wir sind Sportler, keine Abbrecher

Corona lässt die Zeit stillstehen. Egal in welchem Lebensbereich. Und davon ist natürlich auch der klassenhöchste Marler Fußballclub TuS 05 Sinsen betroffen, bei dem schon lange kein Druck mehr auf der Lederkugel ist. Doch zumindest rauchen die Köpfe bei den Verantwortlichen des Westfalenligisten. Denn dem Westdeutschen Fußballverband läuft die Zeit davon. Er ringt gerade fieberhaft mit möglichen Szenarien, wie es weitergehen kann, sucht nach Auswegen und Lösungen, um den Amateurfußball aus...

  • Marl
  • 24.04.20
Dieses Foto mit der Bürgertraber-Familie und „Miss Herten“ entstand vor zwölf Jahren für eine Ausstellung im Ruhr Museum.

"Vierbeiniges" Stadtmarketing ist Teil einer Wanderausstellung
Ein wichtiges Vermächtnis

„Ja, ich kann mich noch so gut daran erinnern, als wäre es gestern gewesen. Die zickte rum und wollte nicht einen Moment ruhig stehen.“ Warum sollte sie auch? Miss Herten war schließlich ein Rennpferd.  Und Jürgen Koch, der sich wenig amüsiert äußerte, war damals eins der Mitglieder der Bürgertraber-Familie. Sie alle posierten im Mai 2008 für ein Foto auf dem Traber-Hof Messmann, während Pflegerin Svenja Lallensack die quirlige Stute in Position zu bringen versuchte. Das Foto wiederum sollte...

  • Herten
  • 23.04.20

Beiträge zu Sport aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.