öffentlicher Nahverkehr

Beiträge zum Thema öffentlicher Nahverkehr

Ratgeber
In vielen Städten müssen seit heute an Haltestellen „im Freien“ keine Masken mehr getragen werden.

VER informiert
Änderungen bei Maskenpflicht an oberirdischen Haltestellen

In Kreisen und kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz bei höchstens 35 liegt (Inzidenzstufe 1), müssen laut aktueller Corona-Schutzverordnung seit heute , 21. Juni, an Haltestellen des ÖPNV „im Freien“ keine Masken mehr getragen werden. An unterirdischen Haltestellen und in Bahnhofsgebäuden bleibt es bei der Maskenpflicht. Die Maskentragepflicht gilt - wie bisher - für Personen ab 6 Jahren. Soweit Kinder zwischen 6 und 13 Jahren aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen...

  • wap
  • 21.06.21
Ratgeber
Ziel war es, die Infektionsgefahr von Fahrgästen nicht unter Laborbedingungen sondern im Rahmen der alltäglichen Fahrt zur Arbeit, Ausbildung oder Schule zu ermitteln.

Pendler-Corona-Studie auch auf den Kreis Unna übertragbar
Infektionsgefahr im ÖPNV nicht höher als im Individualverkehr

Die regelmäßige Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist im Vergleich zum Individualverkehr nicht mit einem höheren Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion verbunden. Zu diesem Ergebnis kommt eine in dieser Form einzigartige Studie der Charité aus Berlin. Das renommierte Forschungsinstitut der Charité hat im Auftrag der Bundesländer und des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) das konkrete Ansteckungsrisiko von Fahrgästen in Bus und Bahn mit dem von Pendlern verglichen, die regelmäßig mit...

  • Unna
  • 17.05.21
Ratgeber
Die Fahrgäste im Gladbecker Süden müssen sich in den kommenden Monaten auf ungewohnte Abläufe einstellen. Grund sind umfangreiche Bauarbeiten.

Nahverkehr im Gladbecker Süden
Busse wegen Kanalbauarbeiten bis 2022 umgeleitet

Langwierige Kanalbauarbeiten der Stadt im Gladbecker Süden bringen die Fahrpläne der Vestischen bis Frühjahr 2022 durcheinander. Weil ab Montag, 12. April, Abschnitte der Holthauser Straße komplett gesperrt sein werden, weichen die Linien 252 und 259 sowie die Linie 396 der Bogestra teilweise auf andere Wege aus. Die Kommune plant die Kanalbauarbeiten im Stadtteil Rosenhügel in drei Abschnitten, in denen die Busse der Verkehrsunternehmen auf unterschiedliche Routen ausweichen müssen und...

  • Gladbeck
  • 06.04.21
Ratgeber
Die VER muss ihren Verkehr aufgrund der aktuellen Wetterlage komplett einstellen.

VER stellt Verkehr ein
Nach Start heute Morgen musste Verkehr um 7 Uhr wieder gestoppt werden

Pünktlich zum Betriebsbeginn startete die VER heute in den frühen Morgenstunden mit ihren Bussen in die Woche, musste aber nach und nach die Fahrzeuge aufgrund der Wetterlage wieder einfahren lassen. Gegen 7 Uhr wurde der Verkehr komplett eingestellt, um auf die Räumdienste zu warten. Laut VER hat bei allen Entscheidungen die Sicherheit von Fahrgästen und Beschäftigten immer oberste Priorität. Erhebliche Einschränkungen im NahverkehrDie Fahrgäste der VER müssen sich in dieser Woche...

  • wap
  • 08.02.21
Reisen + Entdecken
Die Abfahrtzeiten einiger Wittener Linien verändern sich ab Donnerstag.

Öffentlicher Nahverkehr in Witten
Fahrplanwechsel für Bus und Bahn

Mit dem Fahrplanwechsel am Donnerstag, 7. Januar, wird das Bus- und Bahnangebot in Witten weiter verändert. Linie 320: Um die Pünktlichkeit der Linie 320 zu verbessern, werden die Fahrzeiten und die Fahrplanlage an allen Tagen angepasst.Linie 373 (VER): Zur besseren Erschließung des Gewerbegebietes Brauckstraße wird montags bis freitags eine zusätzliche Fahrt um 20.14 Uhr ab Stockumer Bruch in Richtung Annen eingerichtet.Linie 374: Die Fahrten der Linie 374 finden in beiden Richtungen 14...

  • Witten
  • 05.01.21
LK-Gemeinschaft
Öffentlicher Nahverkehr: Probleme noch nicht gelöst - Arbeitsniederlegungen weiterhin möglich 

ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Bundesvorstand
Öffentlicher Nahverkehr: Probleme noch nicht gelöst - Arbeitsniederlegungen weiterhin möglich

Potsdam. Mit dem Tarifabschluss im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen sind die Probleme des ÖPNV noch nicht gelöst. Normalerweise wird das Tarifergebnis des öffentlichen Dienstes in die Tarifverträge des Nahverkehrs in Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Sachsen automatisch übernommen. Wegen der Kündigung der Tarifverträge ist das diesmal jedoch nicht der Fall: "Die Arbeitgeber waren nicht bereit, die Einigung auch auf den Nahverkehr zu...

  • Gelsenkirchen
  • 25.10.20
Ratgeber
Am Dienstag ist der Bus- und Bahnbetrieb stillgelegt.

Kundencenter und der gesamte Betrieb betroffen
Es wird wieder gestreikt

Von Gewerkschaftsseite sind inzwischen Warnstreiks am Montag und Dienstag, 19. und 20. Oktober, angekündigt. Diese haben an beiden Tagen unterschiedliche Auswirkungen. Am Montag, 19. Oktober, werden die Bogestra-Kundencenter bestreikt und sind somit ganztägig geschlossen. Tickets sind an diesem Tag weiterhin erhältlich, zum Beispiel über die Mutti-App, die Vertriebspartner und Fahrkartenautomaten. Der Bus- und Bahnverkehr ist am Montag nicht vom Streik betroffen. Am Dienstag, 20. Oktober, wird...

  • Witten
  • 19.10.20
LK-Gemeinschaft
Stellvertretende ver.di-Vorsitzende Christine Behle.

Dienstleistungsgewerkschaft Ver.de Warnstreiks in der kommenden Woche
ÖPNV-Tarifkonflikt: Arbeitgeber weiterhin nicht zu Verhandlungen bereit

Auch nach dem Warnstreik der ÖPNV-Beschäftigten am vergangenen Dienstag ist die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) weiterhin nicht zu Verhandlungen über einen bundesweiten Tarifvertrag bereit. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hatte die VKA in einem Schreiben am 30. September dazu aufgefordert, sich bis heutigen Freitag. 02. Oktober 2020 zu melden, ob sie ihre Verweigerungshaltung bezüglich Verhandlungen für einen bundesweiten Rahmentarifvertrag für die rund...

  • Gelsenkirchen
  • 02.10.20
Ratgeber
Streik am 29. September.

Warnstreik am Dienstag
Keine Fahrt mit Bus und Bahn

Am kommenden Dienstag, 29. September, können aufgrund des von Gewerkschaftsseite angekündigten Warnstreiks von Betriebsbeginn bis -ende im gesamten Betriebsgebiet keine Bus- und Bahnfahrten angeboten werden. Auch Fahrten durch Fremdunternehmen im Auftrag der Bogestra werden am kommenden Dienstag nicht durchgeführt. Es entfallen aufgrund des Warnstreiks von Gewerkschaftsseite sowohl die Mobilitätsgarantie als auch das Pünktlichkeitsversprechen. Die Kunden-Center sind an diesem Tag ebenfalls...

  • Witten
  • 27.09.20
  • 1
Wirtschaft
Am kommenden Dienstag, 29. September, steht erneut ein Warnstreik an, an dem sich die VKU ebenfalls beteiligen wird. Archiv-Foto: Molatta

Warnstreik bei der VKU
Fahrgäste müssen mit Einschränkungen rechnen

Für Dienstag, 29. September, ruft die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten der Verkehrsgesellschaft Kreis Unna zu einem ganztägigen Warnstreik auf. Im Kreis Unna müssen Fahrgäste deshalb mit erheblichen Einschränkungen im Linien- und Schülerverkehr der VKU rechnen. Kreis Unna. Die VKU erarbeitet derzeit eine Liste aller Fahrten, die trotz des Streiks stattfinden werden. Einzelheiten und Informationen werden so bald wie möglich über die VKU Webseite unter www.vku-online.de bekannt gegeben....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.09.20
Ratgeber
Bundesweiter Warnstreik am Dienstag. 29. September. 2020.

ÖPNV-Tarifkonflikt:
ver.di macht Druck gegen die Verweigerungshaltung der Arbeitgeber – Bundesweite Warnstreiks am Dienstag, dem 29. September 2020

Im bundesweiten Tarifkonflikt um die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) wird die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) am Dienstag, dem 29. September 2020, den Druck auf die Arbeitgeber mit einem bundesweiten Warnstreik erhöhen. Hintergrund ist, dass die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber (VKA) abgelehnt hat, mit der Gewerkschaft in Verhandlungen einzutreten. ver.di fordert in dem Tarifkonflikt für bundesweit 87.000 Beschäftigte Regelungen...

  • Gelsenkirchen
  • 25.09.20
Politik
Essener Skyline, tagsüber

Wie wollen die Rats-Fraktionen Essen für die Zukunft rüsten?
Last Minute Wahl-Check / Update (mit Antworten von FDP & CDU)

Kleine Orientierung für noch Unentschlossene für die Wahlen am 13. September. Meine Fragen zu den Themen Nachhaltigkeit, Inklusion und Lebensqualität habe ich an die Rats-Fraktionen von SPD, CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Die Linke und FDP verschickt. Die Antworten werden nach Reihenfolge des Einganges eingestellt. (bisher bereits zugesagt: FDP) Grüne Hauptstadt 2017 / Nachhaltigkeit und umweltgerechter Umbau der Stadt 1. Essen ist ja 2017 mit dem Titel „Grüne Hauptstadt“ ausgezeichnet worden. Das...

  • Essen
  • 03.09.20
Politik

Der Buss kommt!
DIE LINKE wirbt in der Innenstadt für einen ticketlosen Nahverkehr 29.08.2020

DIE LINKE lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am kommenden Samstag, den 29.08.2020, für 15 Uhr zu einer besonderen Aktion auf den Altstadtmarkt ein, um über die Vision eines ticketlosen Nahverkehrs in der Stadt Recklinghausen zu diskutieren. „Busfahrer*innen sind Klimaretter“, macht Erich Burmeister, Bürgermeisterkandidat der LINKEN, den Standpunkt der Partei deutlich. Für DIE LINKE ist ein ausgebauter und gestärkter ÖPNV wesentlicher Bestandteil einer klimafreundlichen und sozialen...

  • Recklinghausen
  • 25.08.20
LK-Gemeinschaft
Kontrollen am Hauptbahnhof Maskenpflicht

Masken Marathon
Die "Jagd" auf Maskensünder beginnt heute

Die Jagd auf Maskensünder beginnt heute Jetzt wird es ernst. In Essen und NRW geht das Ordnungsamt auf die Jagd nach Maskensündern. Es sollen bei Verstößen sofort 150 Euro Bußgeld verhängt werden. Schwerpunkt der Maßnahme soll der Hauptbahnhof aber auch der öffentliche Nahverkehr sein. Die Sensibilität der Bürger für die Hygienemaßnamen soll wieder erhöht werden. Auch die Auslastung der Züge, Busse und Bahnen, soll so auf 75 % gesteigert werden. Immer noch zu wenige Bürger nutzen die...

  • Essen-Süd
  • 24.08.20
  • 1
Reisen + Entdecken

Baustelle zwischen Hagen und Witten Hauptbahnhof
Einschränkungen auf den Linien RB 40 und RE 16

Im Zeitraum von Mittwoch, 19. August, 1.30 Uhr, bis Montag, 24. August, 4.30 Uhr, ist die Strecke zwischen Hagen Hauptbahnhof und Witten Hauptbahnhof für die Züge der Linien RB 40 und RE 16 von Abellio aufgrund von Bahnsteigarbeiten gesperrt. Dies führt zu Einschränkungen auf dem Streckenverlauf beider Linien: Die betroffenen Züge der Linien RB 40 und RE 16 werden zwischen Hagen Hauptbahnhof und Witten Hauptbahnhof umgeleitet, die Zwischenhalte entfallen. Die Haltausfälle des Bahnhofes Hagen...

  • Witten
  • 17.08.20
LK-Gemeinschaft
alte Straßenbahn in Essen

Neu Sofortbußgeld in NRW
Bei Verstöße gegen die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen

Sofortbußgeld in NRW Bei Verstöße gegen die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen In NRW will man bei Verstößen gegen die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen sofort ein Bußgeld von 150 Euro einziehen. Die vorhergehende Aufforderung zum Tragen der Maske entfällt. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst sagte: „Wer ohne Mund-Nasen-Schutz erwischt wird, muss an der nächsten Haltestelle raus und zahlen. Wir wollen eine Verschärfung, so dass unmittelbar beim ersten Verstoß gegen die Maskenpflicht ein Bußgeld...

  • Essen-Süd
  • 05.08.20
LK-Gemeinschaft
Markierung auf der Witteringstraße
4 Bilder

In Essen macht man Ernst
Fahrradstraßen werden eingerichtet

Essen macht Ernst Fahrradstraßen werden eingerichtet Die Witteringstraße ist als Fahrradstraße in beiden Richtungen vorbereitet. Aber was soll das in der Praxis bedeuten? Dürfen PKW´s diese Straße dann nicht mehr befahren? Was machen dann die Anwohner? Plan der Stadt Essen ist es den PKW Verkehr erheblich zu beschränken, aber ist das dann der richtige Weg. Die Autos werden dann über Nebenstraßen fahren, zusätzlich zum normalen Verkehr. Der Öffentliche Nahverkehr ist auch keine Alternative. Für...

  • Essen-Süd
  • 02.08.20
Blaulicht

Bombenalarm
Rathaus Essen geräumt

Es gab einen Bombenalarm im Rathaus der Stadt Essen. Ein Anrufer hatte einen Sprengsatz im dritten OG gewarnt. Dieser soll sich in einer Sporttasche befinden. Das Rathaus und die Rathaus Galerie wurden geräumt.  Die Durchsuchung läuft zur Zeit noch. Auswirkungen hat das auch auf die Haltestellen der Öffentlichen Verkehrsmittel. Die Haltestellen werden zur Zeit nicht mehr angefahren.  ein und Aussteigen ist nicht mehr möglich. Entwarnung um 11 Uhr. Es wurde eine schwarze Tasche aber kein...

  • Essen-Süd
  • 03.07.20
Politik
LINKEN-Oberbürgermeisterkandidat Günter Blocks: „Ein Kurswechsel ist nach einem Jahrzehnt des Sozialabbaus bitter nötig. Und der ist nur mit einer deutlich stärkeren LINKEN durchsetzbar.“
4 Bilder

Blocks zum Oberbürgermeister-Kandidaten der LINKEN gewählt
„Kurswechsel nach Jahrzehnt des Sozialabbaus bitter nötig“

LINKEN-Kreisvorsitzender Günter Blocks (62, Projektleiter EU-Zuwanderung der Stadt Essen) wurde am Samstag in der Wahlversammlung der LINKEN in der Aula der Hauptschule Welheim einstimmig zum Oberbürgermeister-Kandidaten gewählt. Ebenfalls einstimmig gewählt wurden die Spitzenkandidaten für den Rat: der bisherige Ratsgruppenvorsitzende Niels Holger Schmidt (48, Journalist) auf Platz 1 und der Gründer der Bottroper „Fridays for Future“-Gruppe Sven Hermens (20, Lacklaborant) auf Platz 2. Mit...

  • Bottrop
  • 21.06.20
  • 1
Ratgeber
In Meiderich und in Vierlinden müssen ab Montag, 15. Juni Busse der DVG eine Umleitung fahren. Haltestellen werden verlegt oder entfallen teilweise komplett.

Straßenbauarbeiten in Vierlinden und in Meiderich
DVG Busse müssen Umleitungen fahren

Meiderich: Von Montag, 15. Juni, bis Dienstag, 11. August, fahren die Busse der Linien 916, 916E, 917E, NE3 und TB4 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) in Meiderich eine Umleitung. Grund hierfür sind Straßenbauarbeiten im Kreuzungsbereich Auf dem Damm/Marktstraße. Dadurch ändert sich der Fahrweg der betroffenen Linien und es entfallen Haltestellen oder werden verlegt. Linien 916, 916E und TB4: Die Busse fahren ab der Haltestelle „Meiderich Post“ links Biesenstraße zur Haltestelle...

  • Duisburg
  • 13.06.20
Ratgeber
NimmBus ist ein Gemeinschaftsprojekt von der VKU und dem Kreis Unna. Foto: VKU

VKU beschreitet neue Wege - Aktion NimmBus wird digital
Online-Busschule für Grundschüler

Bus fahren muss man lernen. Dafür kommt die Busschule "NimmBus" normalerweise zu den Kindern in die Schule. In einem praktischen und einem theoretischen Teil wird Grundschülern alles rund um den öffentlichen Nahverkehr beigebracht. Aufgrund der Corona-Krise kann die Busschule zurzeit leider nicht vor Ort sein. Deshalb startet NimmBus nun die deutschlandweit einzigartige Online-Busschule. „Ein wenig Gutes hat die Corona-Krise doch: Wir kommen endlich dazu, Ideen für eine Online-Version unserer...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.06.20
Blaulicht

Polizei Oberhausen sucht Zeugen
Busfahrerin bespuckt und beleidigt

Am 17.05.2020, gegen 06:00 Uhr ist eine Frau (29) auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle bespuckt und beleidigt worden. Eine Busfahrerin der Stoag stand auf dem Weg zur Arbeit in Ihrem Dienstanzug auf der Trasse an der Haltestelle Olga-Park. An der gegenüberliegenden liegenden Haltestelle hielten sich vier Personen auf. Das Quartett ging über die Trasse auf die Frau zu und drang auf sie ein. Einer der vier spuckte die Frau an, die anderen beleidigten und schubsten sie. Als der Bus kam stieg die...

  • Oberhausen
  • 25.05.20
Kultur

Der ganz persönliche Shut down des Markus Maria Menzelowski
Kino-Premiere

******KINO-PREMIERE****** Endlich kommt die heiß ersehnte Fortsetzung des legendären Ausraster-Dramas "Falling down", damals gespielt von Michael Douglas als genervten Feierabend-Rambo, deutschlandweit in die Kinos. Im zweiten Teil der der Ruhrpottproduktion spielt Achim Feldman den eigentlich biederen Angestellten Markus Maria Menzelowski, dem nach einem harten Arbeitstag als Biertester in der Essener Stauder Brauerei alle Sicherungen durchbrennen. Die Story: Aufgrund seiner beruflichen...

  • Essen-Borbeck
  • 23.05.20
Politik
Wie in zahlreichen anderen Unternehmen sind auch die Eisenbahnverkehrsunternehmen von den Folgen der Pandemie betroffen.

Corona & Zugverkehr
Sonderfahrplan für den NRW-Schienenverkehr gilt ab Samstag (21.03.20): Informationen gibt es auf der zentralen Infoseite mobil.nrw

Die Eisenbahnverkehrsunternehmen haben gemeinsam mit den Aufgabenträgern VRR, NVR und NWL einen Sonderfahrplan für den Schienenpersonennahverkehr in Nordrhein-Westfalen erarbeitet, der ab Samstag (21. März 2020) schrittweise umgesetzt wird und vorerst bis 19. April gilt. Der neue Fahrplan führt zu einer deutlichen Reduzierung des Angebots auf den meisten Linien. Insgesamt werden dieLeistungen etwa um die Hälfte reduziert. Zugleich wird gewährleistet, dass ausreichend Fahrzeuge zum Einsatz...

  • Dortmund
  • 20.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.