Absagen

Beiträge zum Thema Absagen

LK-Gemeinschaft
Bis zum 19. April sind erst einmal alle Veranstaltungen in Moers abgesagt.

Stadt Moers: Ende März/Anfang April soll eine neue Bewertung vorgenommen werden
"Bis zum 19. April sind alle Veranstaltungen abgesagt"

Die Corona-Pandemie verbreitet weiterhin Angst und Schrecken. Noch scheinen die neuen Infektionszahlen aufgrund der drastischen Maßnahmen, die die Städte und Länder einleiteten, nicht zurück gegangen zu sein. Das Leben steht überall still. Konzerte, weitere Events und Urlaubsreisen müssen abgesagt werden. Doch wie sieht es mit den Veranstaltungen in Moers aus? Wochen-Magazin fragte nach. Wochen-Magazin: „Aufgrund der dramatischen Ereignisse, die die Coronakrise mit sich bringt, passiert...

  • Moers
  • 20.03.20
LK-Gemeinschaft
Auch im Herdecker Rathaus stehen die Zeichen auf Krisenmanagement. Foto: Archiv

Aus dem Herdecker Rathaus:
Keine städtischen Veranstaltungen

Die Stadt Herdecke hat entschieden, alle städtischen Veranstaltungen bis auf Weiteres vorsorglich abzusagen, es sei denn diese tragen zur Daseinsvorsorge bei (wie beispielsweise der Wochenmarkt). Durch diese konsequente Maßnahme soll die Verbreitung des Corona-Virus verzögert und das Ansteckungsrisiko für Bürgerinnen und Bürger so gering wie möglich gehalten werden. Der Wochenmarkt wird weiter fortgeführt. Bei nichtstädtischen Veranstaltungen liegt die Verantwortung bei den Veranstaltern...

  • Herdecke
  • 18.03.20
Ratgeber
Wirtschaftsförderer Thomas Bajorat und Bürgermeister Frank Tatzel halfen Ulrike Brechwald (1. Vorsitzende der Rheinberger Werbegemeinschaft) nach Absage des Frühlingsfestes und des verkaufsoffenen Sonntags beim Abhängen der Werbemittel.

Maßnahmen zur aktuellen Lage in Bezug auf den  Coronavirus bei der Stadt Rheinberg
Veranstaltungen ruhen bis zum 19. April

Aufgrund der Entwicklungen in Bezug auf die Verbreitung des Coronavirus (Covid-19), ergreift auch die Stadt Rheinberg vorsorgliche Maßnahmen, die die Ausbreitung des Virus eindämmen sollen. Die Stadt Rheinberg ist bemüht, den alltäglichen Dienstbetrieb im Sinne aller Bürgerinnen und Bürger aufrecht zu erhalten. Um dies auch bei einer Zunahme von Infektionen mit dem Coronavirus gewährleisten zu können, werden folgende präventive Maßnahmen umgesetzt. Um den Publikumsverkehr zu reduzieren, ist...

  • Rheinberg
  • 17.03.20
Ratgeber

Eine Übersicht
Corona-Virus: Hier ist geschlossen/ Absage von Veranstaltungen + Terminen

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus bleibt der städtische Wertstoffbringhof in Arnsberg ab dem heutigen Montag, 16. März, geschlossen. Die BürgerInnen und Bürger werden darum gebeten, zur Abfallentsorgung die Gefäßabfuhr zu nutzen. Auch die Stadtbibliothek schließt ihre drei Standorte Neheim, Arnsberg und Hüsten ab sofort bis auf Weiteres. Ausgeliehene Medien werden selbstverständlich für den Schließungszeitraum verlängert. Auch die städtischen Sporthallen sind bis auf Weiteres...

  • Arnsberg
  • 16.03.20
Ratgeber
Um die Welle der Ansteckungen gering zu halten, fallen Veranstaltungen zum Schutz der Bevölkerung aus oder werden an einem späteren Termin im Jahr nachgeholt.

Sicherheit geht vor!
Zahlreiche Veranstaltungen finden wegen Coronavirus nicht statt

Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Ausbreitung des Coronavirus haben sich im gesamten Kreis Absagen ergeben, welche laut Veranstaltern aus "reinen Vorsichtsmaßnahmen" getroffen wurden. Stadt schließt öffentliche Einrichtungen und sagt eigene Veranstaltungen ab Um die Verbreitung des Corona-Virus einzuschränken, zieht die Stadt Moers weitere Konsequenzen. Ab sofort bleiben alle städtischen Einrichtungen geschlossen. Der heutige Tagesbetrieb wird normal beendet. Dies betrifft die...

  • Moers
  • 12.03.20
Politik
Die Stühle bei Events ab 1000 Zuschauern bleiben leer. Die Stadt Bochum hat jetzt einen Kriterienkatalog im Umgang mit dem Coronavirus für Veranstaltungen mit weniger Personen erarbeitet.

Corona-Virus: Stadt Bochum legt Kriterienkatalog für kleinere Events vor
Regeln für Veranstaltungen mit weniger als 1.000 Teilnehmern

Nachdem das Land NRW am Dienstag per Erlass einerseits Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern untersagt hat und andererseits klargemacht hat, dass Veranstaltungen mit weniger als 1.000 Teilnehmern künftig von den Kommunen individuell zu beurteilen sind, hat die Stadt Bochum am Mittwoch, 11. März, einen Kriterienkatalog für diese Ereignisse erarbeitet. Wer in Bochum künftig eine Veranstaltung ausrichten will, deren Teilnehmerzahl zwischen 100 und 1.000 liegt, muss in diesem Katalog...

  • Bochum
  • 12.03.20
Kultur
Der Ringlokschuppen bleibt in den nächsten Tagen leer, da einige Kulturveranstaltungen ausfallen.

Ringlokschuppen und Theater an der Ruhr Mülheim sagen Vorstellungen ab
Coronavirus legt Theater-Kultur brach

Aufgrund der aktuellen Situation mit zahlreichen Corona-Infektionen in Nordrhein-Westfalen unterliegen leider auch Veranstaltungen mit unter 1.000 Besuchern einer besonderen Risikoeinschätzung. Der Ringlokschuppen Ruhr (Kultur im Ringlokschuppen e.V.) hat den Krisenstab der Stadt Mülheim an der Ruhr gebeten eine Bewertung der Situation für die Aufführungen des Ringlokschuppen Ruhr und der KulturGut Reihe des Hauses in der Stadthalle Mülheim vorzunehmen. Eine kurzfristige Prüfung des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.03.20
Ratgeber

Krisenstab der Stadt Ratingen tagte
Viele Veranstaltungen wegen des Virus abgesagt

"Dieser Erlass des NRW-Gesundheitsministeriums lässt an Klarheit und Eindeutigkeit nichts zu wünschen übrig", sagte Bürgermeister Klaus Pesch. Gemeinsam mit seinem Krisenstab für außergewöhnliche Ereignisse beriet er am Mittwochnachmittag, welche städtischen Veranstaltungen auf der Grundlage der ministeriellen Weisung abgesagt werden müssen. Beim Krisentreffen ging es darum, auch Veranstaltungen mit unter 1.000 Personen zu identifizieren, die ein besonders großes Potenzial für die...

  • Ratingen
  • 12.03.20
Ratgeber
In Zeiten von Corona hagelt es Veranstaltungsabsagen - auch in Essen.

Konzerte, Stammtische, Kinderkleidermärkte oder Infotage
Das alles findet nicht statt: Corona-Fälle in Essen sorgen für zahlreiche Veranstaltungsabsagen

Der Veranstaltungskalender der Stadt Essen ist im Regelfall prall gefüllt. Auch in den nächsten Tagen wäre die Auswahl riesig gewesen: Ob Ausstellungsbesuch, Konzert, Lesung oder Kinderkleidermarkt. Doch in Zeiten von Corona kommen die Absagen aktuell im Minutentakt. Unsicherheit, Gesundheitsschutz und Regeln im Umgang mit dem Virus lassen Veranstalter diesen Schritt ergreifen. Was in den Stadtteilen nicht stattfindet, haben wir hier zusammengestellt. Rüttenscheid: Der von den Mitgliedern...

  • Essen-Borbeck
  • 05.03.20
LK-Gemeinschaft
Nach bisherigem Stand soll die medl-Nacht der Sieger stattfinden.

Noch keine Corona-Infizierten in Mülheim
Stadt plant zurzeit keine weiteren Veranstaltungs-Absagen

Nach Stand Dienstagnachmittag hat es in Mülheim noch keine bekannte Corona-Infektion gegeben. Am Nachmittag traf sich erneut der Krisenstab, um nach Vorgaben des Robert-Koch-Institutes zu entscheiden, ob gegebenenfalls weitere Veranstaltungen nach den Yonex-Open abgesagt werden. "Das ist aber nach dem aktuellen Stand nicht geplant", betont Stadtsprecher Volker Wiebels.  Nach Einschätzung des RKI liegt es im individuellen Ermessen der Städte, wann eine Veranstaltung mit so vielen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.03.20
Ratgeber
Weiterhin gibt es in Ratingen keinen Corona-Patienten. Die Stadt ist aber vorbereitet.

Weiterhin kein bestätigter Fall
Ratingen noch ohne Coronavirus

Das Coronavirus breitet sich in NRW weiter aus. In Ratingen gibt es nach wie vor keinen bestätigten Fall. Es festigt sich die Erkenntnis, dass die Krankheit bei den meisten Patienten einen leichten Verlauf nimmt. Gleichwohl sind in sensiblen Bereichen, zum Beispiel bei der Feuerwehr, bis auf Weiteres relativ drastische Maßnahmen erforderlich.  Leichter Krankheitsverlauf auf der einen Seite, weit reichende Schutzmaßnahmen wie Quarantäne oder Absage von Veranstaltungen, das passt nur scheinbar...

  • Ratingen
  • 04.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.