Abwasser

Beiträge zum Thema Abwasser

Ratgeber
Überlastet sind die Dortmunder Bürgerdienste.

Bürgerdienste: Telefone völlig überlastet

Eine Flut von Anrufen erreicht zurzeit die Stadtverwaltung Dortmund. Betroffene Bürger wollen sich über den zugestellten Grundsteuerbescheid und über das Sepa - Verfahren informieren. Dies legte die Telefonanlage lahm. Die Grundbesitzabgabenbescheide über Abwasser-, Straßenreinigungs- und Abfallentsorgungsgebühren sowie der Grundsteuer für die rund 160.000 Grundstücke und Eigentumswohnungen in Dortmund werden in diesen Tagen zugestellt. Allein am Montag versuchten mehr als 13.000 Dortmunder...

  • Dortmund-City
  • 28.01.14
Überregionales
45 Bilder

Technik und Natur: Hand in Hand

Im trockenen Ruhrbett zwischen Wickede und Echthausen gehen technische und Renaturierungsarbeiten derzeit Hand in Hand. Dabei geht es um so unterschiedliche Dinge wie schöne Natur und stinkende Abwässer. Im Rahmen der Renaturierungsmaßnahmen, die der Ruhr ein neues „Gesicht“ geben, wurden jetzt auch zwei Gussrohre parallel im Ruhrbett verlegt. In sie werden im Spätsommer dieses Jahres zwei Abwasserdruckleitungen eingeführt, durch die sämtliches Abwasser aus Echthausen in das Kanalnetz...

  • Wickede (Ruhr)
  • 18.01.14
  •  6
  •  2
Ratgeber
Vieles wird teurer. Foto: CIS/pixelio.de

Gebührenerhöhungen in Recklinghausen im Überblick

Mit Beginn des neuen Jahres werden die Abfall-, Friedhofs-, Abwasser- und Rettungsdienstgebühren sowie die Gebühren im Kulturbereich erhöht. Sie gelten seit dem 1. Januar. Die jährlichen Müllgebühren heben sich um 8,9 bis 10 Prozent an, weil unter anderem die Kosten für die Abfallbeseitigung, für Kraftstoff und Personal gestiegen sind bzw. weiter steigen. „Allein die Kraftstoffpreise haben sich seit 2006 um etwa 70 Prozent erhöht“, sagt Uwe Schilling, Betriebsleiter der Kommunalen...

  • Recklinghausen
  • 10.01.14
Politik
2 Bilder

Kanal-TÜV: unsere Abwasserleitungen waren dicht und dann kann das passieren

Kanal-TÜV: unsere Abwasserleitungen waren dicht und dann kann das passieren Schäden an Abwasserkanälen durch unsachgemäße Reinigung. Sehen und lesen Sie hier: Quelle: http://www.dbu.de/123artikel2058_341.html http://alles-dicht-in-nrw.de/index.php/home/fakten/170-dichtheitspruefung-unsachgemaesse-hochdruckreinigung Also, Kanal-TÜV/Dichtheitsprüfung nein Danke! Viele weitere wichtige Informationen unter: http://alles-dicht-in-nrw.de/

  • Recklinghausen
  • 29.12.13
  •  4
Politik

Gebühren für Müll und Abwasser in Marl werden um 5 Prozent im Jahr 2014 erhöht

Der Betriebsausschuss ZBH, Vorsitzender Robert Heinze FDP, wird die Gebühren für 2014 neu festlegen. Müll und Abwasser werden teurer. Die Steigerung resultiert aus dem weiter zu erwartenden Rückgang des aufgestellten Behältervolumens(+0,9%) sowie aus einem höheren Gebührenbedarf (+4,0 %), der nur zum Teil auf Kostensteigerungen(+1,6 %), aber auch auf der Verrechnung eines geringeren Guthabens aus der Gebührenausgleichsrücklage (+2,4 %) zurückzuführen ist. Die „eigentlichen“ Gebührensätze...

  • Marl
  • 02.12.13
Politik
Die Kanal-Instandhaltung kostet mehr Geld.

Abwasser wird teurer

Die Dortmunder müssen wohl im nächsten Jahr fürs Abwasser tiefer in die Tasche greifen. Der Verwaltungsvorstand hat dem Rat eine Gebührenerhöhung von 2,24 Prozent vorgeschlagen. Nach dem Vorschlag der Verwaltung sollen die Abwassergebühren von derzeit 2,14 Euro auf 2,16 Euro steigen. „Das sind 11,20 Euro mehr für einen typischen 4-Personen-Haushalt“, rechnet die Stadt vor. Maßgebliche Gründe seien die Steigerung der Beiträge für die Wasserwirtschaftsverbände sowie Mehraufwendungen zur...

  • Dortmund-City
  • 18.10.13
Politik
Guntmar Kipphardt.

Ratsherr Kipphardt schlägt Alarm - müssen Kettwiger Hauseigentümer kräftig zahlen?

Ratsherr Guntmar Kipphardt schlägt Alarm! Die angekündigten Dichtheitsprüfungen der Abwasserleitungen und die drohenden Sanierungskosten könnten Kettwiger Bürger finanziell extrem belasten. „Noch vor der Landtagswahl hatte die SPD versprochen, beim Thema Dichtheitsprüfung und Sanierung von Grundleitungen eine bürgerfreundliche Lösung zu finden. Nun stellt der grüne Umweltminister Remmel per Verordnung alle Grundstückseigentümer unter Generalverdacht. Schon bis Ende 2015 müssen alle...

  • Essen-Kettwig
  • 15.10.13
  •  2
Politik

Dichtheitsprüfung/Kanal-TÜV - Alles-dicht-in-Gronau und Epe

TREFFEN Alles-dicht-in-Gronau und Epe 07. Oktober 2013 19:30 Uhr in der Concordia Eper Straße 9 - 11 • 48599 Gronau Glaubt nicht, dass Ihr von der Dichtheitsprüfung verschont bleibt. Wer dies annimmt, wird sich nach aller Voraussicht auf dem Holzweg befinden. Hier einige wichtige Punkte: 1. Momentan gibt es in NRW 416 Festgesetzte Trinkwasserschutzgebiete (WSG) und 15 Festgesetzte Heilquellenschutzgebiete Es sind weitere Wasserschutzgebiete in...

  • Recklinghausen
  • 05.10.13
  •  1
Politik
So könnte es bald bei Ihnen aussehen.

Münsterland – Initiativen gegen die Dichtheitsprüfung treffen sich in Havixbeck

Münsterland – Initiativen gegen die Dichtheitsprüfung treffen sich in Havixbeck Aus aktuellem Anlass trafen sich am Donnerstag 20 Teilnehmer aus 11 Bürgerinitiativen des Münsterlandes im Gasthof Kemper in Havixbeck. Am Dienstag hatte die Landesregierung NRW den Entwurf der Rechtsverordnung zur Dichtheitsprüfung verabschiedet und zur weiteren Beratung und Abstimmung an den Landtag überwiesen. Mit einer abschließenden Entscheidung wird in den Sitzungen im November d.J....

  • Recklinghausen
  • 20.09.13
Politik
3 Bilder

Wer lügt denn hier?

Dichtheitsprüfung/Kanal-TÜV- geplante Rechtsverordnung. Dieses Gespräch begab sich am 07. September auf dem Voerder Stadtfest zwischen Hans-Peter Bergmann und Norbert Meesters (Umweltpolitischer Sprecher der SPD): Ich (Hans-Peter Bergmann) hatte gestern auf dem Voerder Stadtfest, welches in diesem Jahr bei uns in Möllen stattfand, eine sehr kurze Gelegenheit mit Nobert Meesters (Umweltpolitischer Sprecher SPD) zu sprechen. In Zeiten des Wahlkampfes lassen sich ja bekanntlich unsere...

  • Recklinghausen
  • 10.09.13
  •  1
Politik
2 Bilder

Groß/-Informationsveranstaltung zum Thema Dichtheitsprüfung-Kanal-TÜV

Nichts ist vom Tisch!! Groß/-Informationsveranstaltung zum Thema Dichtheitsprüfung-Kanal-TÜV Am Donnerstag, den 12. September 2013 um 19:30 Uhr in der Gaststätte Adolf, Hauptstr.38, 46284 Dorsten-Holsterhausen. Pro und Kontra (Dichtheitsprüfung) sind das Thema dieser Veranstaltung! Alle Bürger sowie die Bürgerinitiative – Alles-dicht-in-NRW - sind/wurden von Herrn Guido Meiering, Mitglied im VuSD, Verband der unabhängigen Sachkundigen für Dichtheitsprüfungen von Abwasseranlagen...

  • Recklinghausen
  • 31.08.13
  •  3
Natur + Garten
Die Arbeiten für die Renaturierung des Nettebachs sind angelaufen - aber noch stinkt‘s hier gewaltig. Foto: Schütze

Emscher setzt Duftmarke: In Mengede stinkt's gewaltig

Die Emscher hat im August außergewöhnlich niedrige Wasserstände erreicht - das macht sich jetzt ausgesprochen unangenehm bemerkbar. Im Raum Mengede stinkt‘s derzeit sprichwörtlich zum Himmel. Gerade einmal bei 91 Zentimetern liegt der Wasserstand der Emscher ganz aktuell im Raum Mengede - und damit stolze zehn Zentimeter unter dem mittleren Wert für Niedrigwasser, wie Ilias Abawi von der Emschergenossenschaft auf Nachfrage des West-Anzeigers am Freitag mitteilte. Der niedrige...

  • Dortmund-West
  • 25.08.13
Natur + Garten
Seenlandschaft in Olfens Straßen. Foto: Werner Zempelin
11 Bilder

Olfen unter Wasser - zum zweiten Mal in vier Wochen etliche Keller voll Wasser

Nach rund vier Wochen hat es Olfen zum zweiten Mal erwischt: Ein heftiges Gewitter setzte am Nachmittag viele Straßen zum Teil komplett unter Wasser. Die Regenwasser-Gullis waren nicht mehr in der Lage, die Wassermassen aufzunehmen. Die Folge war, wie schon beim letzten Mal, dass das Regenwasser über die Straßengullis in die Abwasserkanalisation gelangte. Da diese aber nicht dafür ausgelegt ist, so viel (Regen-)Wasser aufzunehmen, kam es wie beim letzten Mal, zu Rückstauungen, die das...

  • Olfen
  • 25.07.13
Überregionales
Besuch aus der Kanalisation? Das gibt es wirklich.
10 Bilder

Reise unter die Erde war spannende Sache

Eine Treppe, ein Zaun, eine dicke Metalltür. Die Eingang zur Unterwelt ist eher unscheinbar. Unter der Erde aber wird es spannend, denn der Stadtbetrieb Abwasserbeseitigung Lünen hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen. Von oben ist kaum zu erahnen, was da neben der Lippe in der Erde schlummert. Ein riesiges Becken aus Beton und viel Technik, Baujahr 1975. Fünfzig Meter lang, zwanzig Meter breit. Da geht ordentlich Wasser rein. Seit Oktober des letzten Jahres hatten hier an der...

  • Lünen
  • 07.07.13
  •  1
Politik

Dichtheitsprüfung-Kanal-TÜV: Nichts ist vom Tisch!! Informationsveranstaltung

Nichts ist vom Tisch!! Groß/-Informationsveranstaltung zum Thema Dichtheitsprüfung-Kanal-TÜV Am Dienstag, den 02. Juli 2013 um 19:30 Uhr in der Gaststätte Brömmel, Schermbecker Str.20, 46348 Raesfeld. Pro und Kontra (Dichtheitsprüfung) sind das Thema dieser Veranstaltung! Alle Bürger sowie die Bürgerinitiative – Alles-dicht-in-NRW - sind/wurden von Herrn Guido Meiering, Mitglied im VuSD, Verband der unabhängigen Sachkundigen für Dichtheitsprüfungen von Abwasseranlagen e.V....

  • Recklinghausen
  • 19.06.13
Politik
2 Bilder

Wasser ist Menschenrecht

Quelle: attac Als erste Bürgerinitiative auf EU-Ebene hat die Initiative “Wasser ist ein Menschenrecht” alle Erfolgskriterien erreicht. Nach Österreich, Deutschland, Belgien, Slowenien und der Slowakei haben auch in Luxemburg, Litauen und Finnland genügend Teilnehmer_innen unterschrieben. EU-weit sind inzwischen über 1,4 Millionen Unterschriften zusammengekommen. Sven Giegold, finanz- und wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen im Europaparlament, gratuliert der Kampagne: “Herzlichen...

  • Ennepetal
  • 20.05.13
Politik
2 Bilder

Warum sind wir Grünen gegen die Privatisierung der Wasserversorgung und Abwasserreinigung ?

Eine neue Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Konzessionsvergabe soll festlegen, wie Kommunen die Wasserversorgung öffentlich ausschreiben müssen. Die neue Richtlinie muss noch vom Europaparlament bestätigt und anschließend in nationales Recht umgewandelt werden. Die Kommunen hätten dann bis 2020 Zeit, sich darauf einzustellen. Gegen diese Richtlinie erhebt sich zur Zeit ein breiter Widerstand. So hat der Europäische Gewerkschaftsverband für den öffentlichen...

  • Ennepetal
  • 16.05.13
  •  1
Ratgeber

Illegale Abfallentsorgung macht Pumpwerk zu schaffen

Im Abwasserpumpwerk Wetter des Ruhrverbands kommt es seit einiger Zeit häufig zu Verstopfungen der Pumpen durch Kleidungsstücke. Das Pumpwerk fördert die in der Kanalisation des Ortsteils Wengern gesammelten Abwasser zur Kläranlage Hagen. Die Kleidungsstücke, hauptsächlich Unterwäsche, aber teilweise auch ganze Kleidersäcke, gelangen über den städtischen Zulaufkanal in das Pumpwerk. Damit die Verstopfungenbeseitigt werden können, muss das Pumpwerk außer Betrieb genommen sowie die Pumpen...

  • Herdecke
  • 11.05.13
Politik
Quelle: http://www.vlk-nrw.de/wcsite.php?wc_b=20910

Dichtheitsprüfung: Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker NRW e.V.

Dichtheitsprüfung: Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker NRW e.V. Bürgerinitiative: Alles dicht in NRW SPD und Grüne haben ihr Gesetz zur Dichtheitsprüfung von privaten Abwasserrohren durchgesetzt. Der sogenannte "Kanal-TÜV" ist hochumstritten. In diesem Zusammenhang verweisen wir Sie gern auf die Initiative ''Alles dicht in NRW'', die sich gegen die verpflichtende Dichtheitsprüfung privater Abwasserkanäle wendet. http://alles-dicht-in-nrw.de/ http://protest.alles-dicht-in.de/ ...

  • Recklinghausen
  • 22.04.13
Politik
2 Bilder

Milliardengrab Dichtheitsprüfung

http://alles-dicht-in-nrw.de/ Sendung verpasst? ARD-Plusminus vom 10.4.2013 Bitte hier unbedingt ansehen (6:50 Minuten)! http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/432744_plusminus/14077354_kanal-sanierung-wie-hauseigentuemer-abkassiert Inhalt Dichtheitsprüfung Wer Pech hat zahlt - und oft auch noch zu viel! Wer in München ein Haus oder eine Wohnung hat, muss bis Ende 2015 seinen Kanalanschluss überprüfen lassen, wer in Berlin wohnt, muss das in der Regel nicht. In...

  • Recklinghausen
  • 11.04.13
Ratgeber
Dr. Claus Henning Rolfs (Technischer Leiter des Stadtentwässerungsbetriebs, l.) und Christoph Wagner, Leiter der Wasserwerke der Stadtwerke, auf der Versuchsanlage.
4 Bilder

Düsseldorfer Projekt: Für saubereres Wasser

Bevor das Abwasser aus den Kanälen in den Rhein geleitet wird, durchläuft es das Klärwerk. Medikamentenreste verbleiben allerdings im Wasser. Mit einem Forschungsprojekt könnte sich das künftig ändern. In der Versuchsanlage der Stadtentwässerungsbetriebe in Hamm ist es laut. Maschinen pumpen das vorgeklärte Wasser von einem Becken ins nächste und versetzen es mit Luft, damit die Bakterien Verunreinigungen abbauen. Dr. Bernd Pehl, Leiter der chemisch-biologischen Laboratorien, muss laut...

  • Düsseldorf
  • 27.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.