Ansteckungsgefahr

Beiträge zum Thema Ansteckungsgefahr

Vereine + Ehrenamt
Die von der Gladbecker Propsteipfarrei "St. Lamberti" für den 21. März angekündigte "Osterkerzen"-Verteilaktion wurde kurzfristig wieder abgesagt.

Gladbecker Propsteipfarrei sucht nach einem anderen Weg
"Osterkerzen"-Verteilaktion kurzfristig abgesagt

Erst am Donnerstag, 19. März, angekündigt, erfolgte die Absage knapp 24 Stunden später: Die für Samstag, 21. März, geplante Ausgabe von "Osterkerzen" durch Mitglieder des Pastoralteams der Propsteipfarrei St. Lamberti findet nicht statt. Geplant war die Ausgabe der Kerzen auf dem Vorplatz von St. Lamberti in Stadtmitte und auf dem Parkplatz des Braucker REWE-Marktes Dick. Auf die Ankündigung der Aktion gab es vor allen Dingen in sozialen Netzwerken heftige Kritik. Ob diese Kritiken...

  • Gladbeck
  • 20.03.20
Blaulicht
2 Bilder

Kreis Wesel - Corona: Hinweise der Polizei
"Anzeigen erstatten können Sie auch online von zuhause aus - aber wir sind Ihr Ansprechpartner"

Auch die Kreispolizeibehörde in Wesel reagiert auf die Coronakrise und teilt über die lokalen Medien mit:  Liebe Bürgerinnen und Bürger, auf Ihre Polizei ist Verlass! Die Pandemie wird allerdings auch uns vor große Herausforderungen stellen. Wir versichern Ihnen: Wir sorgen weiterhin für Sicherheit und Ordnung und sind Ihr Ansprechpartner für Ihre Sorgen und Nöte. Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist Verlässlichkeit ein sehr wichtiger Punkt. Allein das Wissen, ich kann die Polizei...

  • Wesel
  • 16.03.20
Ratgeber
Der Krisenstab der Landeshauptstadt Düsseldorf hat am Sonntag, 15. März, beschlossen, den Vorgaben des Landes zur weiteren Eindämmung des Coronavirus' zu folgen.

Düsseldorf: Weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus beschlossen
Alle Kontakte auf ein unerlässliches Mindestmaß beschränken!

Der Krisenstab der Landeshauptstadt Düsseldorf hat am Sonntag, 15. März, beschlossen, den Vorgaben des Landes zur weiteren Eindämmung des Coronavirus' zu folgen. Zum Schutz der besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppen empfiehlt die Stadt dringend, alle Kontakte auf ein unerlässliches Mindestmaß zu beschränken, um die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten. Im Einzelnen beschloss der Krisenstab unter Leitung von Oberbürgermeisters Thomas Geisel: Von M. Bergmann Alle städtischen...

  • Düsseldorf
  • 16.03.20
  •  1
  •  1
Politik

Corona-Situation
OB Geisel: Öffne sofort die Umweltspuren für alle

Düsseldorf, 13. März 2020 Das Coronavirus (COVID-19) breitet sich immer weiter aus. Immer mehr Veranstaltungen werden abgesagt. Das Robert-Koch-Institut empfiehlt, einen Abstand von ein bis zwei Metern zu anderen Menschen einzuhalten. Deshalb hat die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER heute OB Geisel angeschrieben und aufgefordert, für die nächsten Wochen die Umweltspuren für alle Verkehrsteilnehmer, also auch für den motorisierten Individualverkehr freizugeben, die...

  • Düsseldorf
  • 13.03.20
  •  1
Kultur
Die KUNSTSTADT MÜLHEIM als Geisterstadt -
Die Ausstellung "SCHÖNER!" wird als Vorsichtsmaßnahme wegen der Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 verschoben
2 Bilder

Mülheimer Kunstverein verschiebt die große Beethoven-Schau in der Stadt Mülheim an der Ruhr - RUHR GALLERY MÜLHEIM
CORONA-Vorsichtsmaßnahmen auch beim KuMuMü Kulturmuseum Mülheim an der Ruhrstaße 3

Der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (KKRR) hat auf seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung am 8. März 2020 entschieden, die aktuell für den 22. März 2020 geplante Ausstellung "SCHÖNER! Beethoven inspiriert" zu der über 60 Kunstschaffende einen Beitrag geschaffen haben, in die wärmere Jahreszeit zu verschieben.  Zur der großen Gemeinschaftsausstellung waren wie bei Vorveranstaltungen bis zu 600 Besucher erwartet worden, was angesichts der aktuellen weiteren...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.03.20
Sport

Dortmund : Schalke 04
Ein Geisterspiel ?

Zum Thema,wird Dortmund gegen Schalke zum Geisterspiel?? Ich lasse auch meine Verwandschaft nicht mehr in meine Wohnung.Endlich habe ich die Gelegenheit meiner Meschpoke zu sagen,nein kommt nicht,die Gefahr ist zu gross.Ich muss dabei kein schlechtes Gewissen haben ,sondern kann den Nervensägen sagen,besser ist........ ;-) Dem Gerichtsvollzieher ,der sein Kommen per Telefon angekündigt hatte,habe ich eine Hust und Niesorgie vorgespielt,ihn gebeten einen Moment zu warten,ich müsste...

  • Gladbeck
  • 09.03.20
Ratgeber
Aufgrund von Sorge, dass sich das Coronavirus weiter verbreiten könnte, fällt im Hellmig Krankenhaus in Kamen der  Ernährungsaktionstag am 7. März aus. Foto: Archiv

Klinikum Westfalen sagt öffentliche Veranstaltungen ab
Ernährungsaktionstag fällt wegen "Coronavirus-Vorbeugung" aus

Das Klinikum Westfalen sagt als Beitrag zur Begrenzung der Verbreitung des Coronavirus öffentliche Veranstaltungen ab. Aktuell gibt es in den vier Krankenhäusern des Klinikums Westfalen keinen gemeldeten Corona-Fall. Trotzdem möchte das Unternehmen aus Gründen der Vorsicht und der Vorbeugung zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit von Patienten und Mitarbeitern bis auf weiteres auf öffentliche Veranstaltungen in seinen Häusern verzichten. Damit sollen vermeidbare Anlässe zur Verbreitung...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.03.20
  •  6
  •  1
Ratgeber
Die Mediziner konnten aufatmen: Alle Testergebnisse auf das neuartige Virus sind negativ. Foto: Canva

Test negativ: Kontaktpersonen der 61-Jährigen sind nicht infiziert
Coronavirus-Patientin aus Unna ist wohlauf

Gute Nachrichten über die Coronavirus-Patientin aus Unna-Massen, die letzten Montag aus dem Krankenhaus in die häusliche Quarantäne entlassen werden konnte: Sämtliche Personen, die mit der Erkrankten in Kontakt getreten sind, scheinen nicht infiziert zu sein. Die Testergebnisse auf eine mögliche Ansteckung verliefen bei allen vier Personen negativ. Die große Sorge um die Ausbreitung der Krankheit scheint in diesem ersten Fall im Kreis Unna gebannt zu sein. Nachdem bei der 61-Jährigen das...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.03.20
Ratgeber
Im Ennepe-Ruhr-kreis gibt es den ersten Coronavirus-Verdachtsfall.

Corona-Alarm im EN-Kreis
Herdeckerin ist erster begründeter Verdachtsfall im Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es den ersten begründeten Corona-Verdachtsfall: Eine Frau aus Herdecke hatte in der vergangenen Woche Kontakt zu einem positiv auf das Corona-Virus getesteten Patienten außerhalb des Kreisgebiets. Da die Frau am Montag leichte Krankheitssymptome entwickelte, gilt sie damit als begründeter Verdachtsfall. Das Ergebnis ihres Abstrichs wird bis spätestens Mittwoch erwartet. Die Frau aus Herdecke hatte sich bereits am Freitag freiwillig in häusliche Quarantäne begeben,...

  • wap
  • 03.03.20
Ratgeber
Mundschutz? Ausverkauft!

Coronavirus: Ruhig und besonnen reagieren
Apotheker klären auf: "Das Tragen eines Mundschutzes erzeugt ein falsches Sicherheitsgefühl!"

Das neuartige Coronavirus, SARS-CoV-2, hat Nordrhein-Westfalen erreicht. Der Ansturm auf Schutzmasken in den Apotheken in NRW ist inzwischen so stark, dass Hersteller die Ware kontingentieren bzw. vielerorts zur Zeit keine Masken lieferbar sind. Allein das macht deutlich: Die Verunsicherung unter den Menschen in NRW ist groß. Die Übertragung des Coronavirus zwischen Menschen erfolgt durch Speicheltröpfchenbeim Atmen, Husten oder Niesen. Gelangen diese infektiösen Sekrete an die Hände, die...

  • Wesel
  • 03.03.20
Ratgeber

Der Virus
Die Ansteckungsgefahr lauert auf dem Gehweg

Alles dreht sich nur noch um den Virus und die Ansteckungsgefahr. Von gründlichem Händewaschen ist überall die Rede (als ob wir´s nicht wüssten), und dass es von Nutzen sein „könnte“, Türklinken und Aufzugsknöpfe nicht anzufassen. Was die Griffe von Einkaufskörben und -wagen angeht, die habe ich schon immer gehasst. Weniger das Umarmen, aber da kann man ja vorübergehend drauf verzichten. Außer mit dem Partner. Meinen Schorsch umarme ich nach wie vor herzhaft und busserln tun wir auch....

  • Bochum
  • 28.02.20
  •  64
  •  4
Ratgeber
Alle aktuellen Infos zum Coronavirus auf einen Blick. Grafik: Anja Jungvogel

Coronavirus: Aktuelle Infos auf einen Blick
Ministerium schaltet Hotline für alle Fragen der Bürger frei

Die Gesundheitsbehörde des Kreises Unna bereitet sich im Zusammenhang mit dem Coronavirus auf den Fall der Fälle vor. Auf der Homepage des Kreises Unna werden ab sofort Infos zum Thema "Coronavirus" (SARS-CoV-2 / COVID-19) gebündelt (www.kreis-unna.de).  Das Virus ist nun im Kreis Heinsberg erstmals in NRW nachgewiesen worden. Im Kreis Unna hatte es Ende Januar einen Verdachtsfall gegeben, der sich jedoch nicht bestätigte. Doch jetzt ist das Virus unter uns: 1. infizierte Patientin im Kreis...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 27.02.20
  •  1
  •  1
Ratgeber
Viren haben zu Karneval Hochkonjunktur – Apotheker beraten zu Vorbeugung und Schutz.

Alarmierende Influenza-Zahlen vor Karneval:
Apotheker geben Tipps für wirksamen Infektionsschutz

Das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin meldete zuletzt fast 21.000 bestätigte Influenza-Fälle. Gut 5.000 Infizierte mussten in Krankenhäusern versorgt werden. 42 Menschen starben in dieser Saison bereits an einer Grippe. Die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland verunsichert aktuell die Menschen. Auch wenn nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums und aller Experten die Gefahr, sich mit dem Coronavirus in Deutschland anzustecken, derzeit sehr gering ist. Die wohnortnahen...

  • Wesel
  • 11.02.20
Ratgeber
An einem Impfstoff gegen das Coronavirus wird intensiv gearbeitet. Gegen die Grippe dagegen ist die Impfung seit Jahren bewährt. Foto: Archiv

Gesundheitsamt Oberhausen: Informationen zum Coronavirus
Ansteckungsrisiko in Deutschland sehr gering

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat gestern (Donnerstag, 30. Januar) auf Grund der globalen Verbreitung von 2019_nCoV (neues Coronavirus) eine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ ausgerufen. Im Folgenden informiert das Gesundheitsamt Oberhausen über das Coronavirus. Coronaviren sind seit Mitte der 1960er Jahre bekannte Erreger, die sowohl Menschen als auch verschiedene Tiere wie Vögel und Säugetiere infizieren können. „Gewöhnliche“ Coronaviren verursachen meistens...

  • Oberhausen
  • 31.01.20
Ratgeber
Im Marien-Hospital Wesel ist das Personal angehalten, die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Die Kosten für die Tests zum Nachweis des Coronavirus werden auch von den Krankenkassen übernommen
5 Bilder

Bislang keine Coronavirus-Verdachtsfälle im Kreis Wesel, aber alle sorgen vor
Update! Test für Coronavirus ist jetzt Kassenleistung

Große Panikmache oder vernünftige Prävention? Bei der Nachfrage bei zwei Drogerie-Filialisten in der Dinslakener Innenstadt wird bestätigt: Mundschutz ausverkauft! Offensichtlich sorgen sich die Bürger stärker als angenommen. Außerdem ist der Test für den Corona-Virus jetzt Kassenleistung. Stichwort Mundschutz: "Sind auch nicht lieferbar", sagte eine Mitarbeiterin. "Schauen Sie mal online, wo eventuell noch etwas zu bekommen ist." Die Angst vor dem Coronavirus ist völlig übertrieben. Dafür...

  • Dinslaken
  • 30.01.20
Blaulicht
Der 15-jährige Foumgbe Kourouma aus Guinea kam Anfang des Jahres als unbegleiteter, minderjähriger Flüchtling ins Rheinland und wurde in Velbert aufgenommen.

Velberter Bürger werden um Hinweise gebeten
Vermisstenfahndung nach unbegleitetem Flüchtling

Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die Einrichtung ohne Angaben von Gründen und mit nur wenig Gepäck verließ. Der 15-jährige Foumgbe Kourouma aus Guinea kam Anfang des Jahres als unbegleiteter, minderjähriger Flüchtling ins Rheinland und wurde in Velbert aufgenommen. Anlaufadressen und Kontaktpersonen des 15-Jährigen sind nicht bekannt. Bisherige Suchmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Es ist nicht auszuschließen, dass sich der...

  • Velbert
  • 23.05.19
Natur + Garten
Wolf, Schwein, Mensch: Drei Arten, die in den vergangenen Monaten öfter miteinander zu tun hatten.

Angezettelt: Wenn der Wolf sich ein krankes Wildschwein holt ...
ASP oder Isegrim: Was ist nun eigentlich die größere Gefahr für den Niederrhein?

Eine Freundin (arbeitet in der Landwirtschaft), deren Mann Jäger ist, schoss neulich bei einer Privatparty folgende Hypothese aus der Verbalhüfte: Die schlauen Experten hätten sich noch gar keine Gedanken darüber gemacht, was passiert, wenn der Wolf sich ein Wildschwein holt. Ist doch nix Ungewöhnliches, denken Sie? Doch, isses schon! Die Freundin spielt auf zwei Dinge an, die sich offensichtlich widersprechen: 1) die Afrikanische Schweinepest, die von Osten her auf NRW zuwandert und...

  • Wesel
  • 10.12.18
  •  3
  •  1
Ratgeber
Puuh - noch mal Schwein gehabt. Schweinswale können einfach abtauchen und sind von der Afrikanischen Schweinepest nicht bedroht.

Afrikanische Schweinepest: Hobbyhalter müssen Tiere melden

Am Niederrhein. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW hat sich jetzt mit einem dringenden Appell an alle Schweinehalter mit Kleinstbeständen gewandt und dazu aufgerufen, sich bei den Veterinärbehörden und bei der Tierseuchenkasse registrieren zu lassen. Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) in Bonn hin. Hintergrund ist die drohende Ausbreitung der so genannten Afrikanischen Schweinepest. Eine Einschleppung dieser für Schweine hoch ansteckenden und...

  • Xanten
  • 13.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.