aposteljugendhaus

Beiträge zum Thema aposteljugendhaus

Kultur
Das Aposteljugendhaus, hier der Cafébereich, hat sich in Zeiten von Corona in ein 'digitales Jugendhaus' verwandelt.

Ein Erfahrungsbericht von Jugendleiter Kevin Sachs
Aposteljugendhaus digital

Das Aposteljugendhaus der Evangelischen Kirchengemeinde Frohnhausen hat sich - in der Corona-Krise - in ein „digitales Jugendhaus“ verwandelt. Der Livestream der Einrichtung für Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil läuft auf Discord, einer Gaming-Plattform für Messaging, Chats, Sprach- und Videokonferenzen. Der nachfolgende Erfahrungsbericht von Jugendleiter Kevin Sachs gibt Einblicke: „Wir vom Aposteljugendhaus haben uns direkt nach der Bekanntmachung der Landesregierung über die...

  • Essen-West
  • 04.05.20
Kultur

Livestream auf Discord
Aposteljugendhaus jetzt digital

In ein „digitales Jugendhaus“ hat sich das Aposteljugendhaus der Evangelischen Kirchengemeinde Frohnhausen verwandelt: Der Livestream läuft montags, dienstags, donnerstags, freitags und samstags von 14 bis 17 Uhr sowie mittwochs von 16 bis 19 Uhr auf Discord, einer Gaming-Plattform für Messaging, Chats, Sprach- und Videokonferenzen. Anmeldung unter apo-haus@web.de.

  • Essen-West
  • 30.03.20
Kultur
Anna Grill, 38 Jahre, Erlebnispädagogin, verheiratet, 2 Töchter (2 und 6 Jahre alt).

Anna Grill stellt sich vor
Fragen an die neue Mitarbeiterin des Aposteljugendhauses

Pünktlich zur 15 Jahrfeier des Achilles Fördervereins am 15. Februar 2020, hatte die neue Mitarbeiterin für den Kinder- und Teeniebereich des Aposteljugendhauses ihren ersten Arbeitstag. Doch wer verbirgt sich hinter dem neuen Gesicht? Dazu hat Lydia Kellermanns (Aposteljugendhaus) Anna Grill folgende Fragen gestellt: 1. Warum hast Du Dich gerade hier beworben? Seit Jahren bewundere ich dieses schöne bunte Haus von außen und war immer neugierig, wie es wohl von innen ausschaut. Daher...

  • Essen-West
  • 24.03.20
Kultur
Das Ensemble der Apostelkirche mit dem Gäsereiterbrunnen (vorne) und dem Aposteljugendhaus (links) aus luftiger Höhe.
2 Bilder

Kann die Frohnhauser Apostelkirche doch erhalten werden? - Presbyteriumswahl am 1. März
Planer mit Ideen gesucht

Der schlichte Aushang, mit dem das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Frohnhausen im letzten Jahr halbwegs beiläufig den Abriss von Markuskirche, Markusgemeindehaus, Apostelkirche und Aposteljugendhaus verkündet hatte, ist dem Presbyterium kräftig um die Ohren geflogen. Nun scheint Bewegung in die Angelegenheit zu kommen. Und: Auch ein Erhalt der Apostelkirche scheint nicht ausgeschlossen. Lebhafte Gemeindeversammlungen und eine Menschenkette für den Erhalt der...

  • Essen-West
  • 04.02.20
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Dr. Martin Ehlers, Ellen Schröder, Uwe Spellerberg, Susanne Groppe, Waltraud Schöne, Adelheid und Olaf Eickmeier, Werner Blum (v.l.n.r.).

Förderverein „Achilles“ unterstützt das Aposteljugendhaus in Frohnhausen

Helfen Sie helfen Dieses Motto "helfen Sie helfen" trifft sicherlich die Intention von Prof. Dr. Hans Erlinger, der am 4. Oktober 2004 den Förderverein „Achilles“ in Essen Frohnhausen gründete, um dort dem Jugendhaus an der Mülheimer Straße ideell, aber auch finanziell zur Seite zu stehen. Der Verein ist seither bemüht, durch Spenden und gezielte Aktionen auf Gemeinde- und Stadtteilfesten Gelder für das Aposteljugendhaus einzuwerben. Der bestehende Trend der immer kürzer werdenden Mittel...

  • Essen-West
  • 07.08.18
  • 2
Kultur
Im Prinzessinnenglück erzählten Migranten ihre persönlichen Geschichten. Für die musikalische Untermalung sorgte Mouhannad auf der Gitarre.
12 Bilder

Reicher als Escobar

Bürgerinitiative Bärendelle lud zur zweiten Frohnhauser Sommerkult[o]ur Auf Regen folgt Sonnenschein – so ein bekanntest Sprichwort. Und dass jedes Sprichwort einen wahren Kern hat, konnten die Besucher der zweiten Sommerkult[o]ur bestätigen, denn schönes Wetter lud noch mehr zur Teilnahme an der Kulturveranstaltung ein. Café Blickwechsel, Prinzessinnenglück, Essener Kontakte, Aposteljugendhaus, Arcangelo, Galerie Clowns und Pferde und Anyway - das waren die Spielorte der nunmehr...

  • Essen-West
  • 20.09.17
  • 1
Überregionales
Jugendliche zeigten "MITWIRKUNG" beim Youth Culture-Festival. Foto: Katharina Wieczorek
7 Bilder

Youth Culture im Krupp Park

Jugendliche zeigen Eigeninitiative, Spaß an verschiedenen Kulturen und sportlichen Engagement beim Youth Culture-Festival Von 16 bis 22 Uhr trafen sich am Samstag zum ersten Mal junge Menschen zum "Youth Culture - Festival" im Krupp Park am Berthold-Beitz-Boulevard. Ein breites Angebot an Aktivitäten, von einem Fußballturnier und Musik Workshop, über Streetart, Orient Lounge und Retro Games bis zur Live Musik wurde den Jugendlichen geboten. Im Zentrum stand das Engagement der ehrenamtlichen...

  • Essen-West
  • 03.07.17
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die gesamte Truppe auf der Dachterrasse des Aposteljugendhauses.
7 Bilder

Gärtnerinnen im Aposteljugendhaus

„Die Mädels haben keine Skrupel in der Erde zu wühlen und dabei auch mal Würmer anzufassen“, erzählt Lydia Kellermanns, Projekt- und Jugendleiterin im Aposteljugendhaus auf der Mülheimer Straße 68. Bei dem Projekt des Aposteljugendhauses wurde die Dachterrasse weiter verschönert: Kräuter, neue Pflanzen, ein Hochbeet und eigene Blumentöpfe standen auf dem Programm. Dabei hat die Gruppe verschieden Ausflüge gemacht und sich Expertentipps eingeholt. Bevor es zur Lagebesprechung und Tagesplanung...

  • Essen-West
  • 23.05.17
Kultur
Die Teilnehmer des Maskenworkshops sind stolz auf ihre Kunstwerke.
11 Bilder

„Du siehst mich“

Masken mit Federn hängen von der Decke, bunte Leinwände an der Wand. Ausgestellte Fotografien und glitzernde T-Shirts. „Immer neu, immer anders, immer bunt“, sagt Klaus Krapf, Jugendreferent des Kirchenkreises Essen. In das zwölfte Jahr geht die Kunstaktion für Kinder und Jugendliche. Vier Einrichtungen haben teilgenommen. Unter anderem war das Aposteljugendhaus auf der Mülheimer Straße 68 mit dabei und bot gleich drei verschiedenen Workshops für die jungen Künstler an. „Es sind alles...

  • Essen-West
  • 25.04.17
  • 1
LK-Gemeinschaft
Leckeres Essen en masse: Im Kochprojekt "Multiplayer-Mahlzeit" kochten Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap Seite an Seite.
10 Bilder

Multiplayer-Mahlzeit

Kochprojekt für Jugendliche mit und ohne Behinderung Kompetenzen. Dieses Wort begegnet im Alltag immer wieder, es scheint wichtig zu sein und unter anderem einen sozialen Aspekt in den Vordergrund zu stellen. Auch dem Aposteljugendhaus liegt diese Vermittlung am Herzen, was zu einem speziellen Projekt geführt hat. „Multiplayer-Mahlzeit“ hieß das wöchentlich stattfindenden Kochprojekt, initiiert und durchgeführt von Uwe Roth, Lydia Kellermanns sowie den studentischen Hilfskräften...

  • Essen-West
  • 25.01.17
  • 1
Kultur
Ausdrucksstarkes Tanztheater: (v.li.) Anleiter Timo Löffler, Ibrahim (9), Anna-Linn (19), Lena (19), Betreuerin Caro Gonda, Larissa (13 und Leonie (12). Und den Spagat beherrscht Romina (13) hervorragend.
17 Bilder

Kinder sind Künstler

Evangelische Jugend Essen veranstaltet Kunstaktion im Aposteljugendhaus „Die Welt im Blick“ - so lautete die Überschrift für die viertägige Kunstaktion, welche die Evangelische Jugend auch im Jahr 2016 in der ersten Osterferienwoche im Aposteljugendhaus in der Mülheimer Straße veranstaltet hat. Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 16 Jahren aus verschiedenen Jugendhäusern und Jugendtreffs des gesamten Stadtgebietes konnten sich bei diesem Gemeinschaftsprojekt in verschiedenen...

  • Essen-West
  • 23.03.16
  • 3
Überregionales
Die Frohnhauser Spaziergänger sorgen mit ihrer Spende dafür, dass es einen Monat lang leckeres Essen gibt. Foto: Debus-Gohl
3 Bilder

370 Euro für das Aposteljugendhaus

"Willst du mit mir gehen?", heißt es auch regelmäßig in Frohnhausen. Aber das Spazierengehen ist nicht die einzige Betätigung der aktiven Essener. Sie engagieren sich darüber hinaus auch für den guten Zweck. "Wir verkaufen Reibekuchen, Waffeln, Eierlikör und mehr, so auch auf dem vergangenen Weihnachtsmarkt auf dem Gervinusplatz", erklärt Spaziergangspatin Heidrun Weber. "Die Erlöse werden gespendet." Aktuell auserwählt hat man für die Spende die Essensgruppe des Aposteljugendhauses. "Die...

  • Essen-West
  • 08.03.16
LK-Gemeinschaft
Und fertig ist er: Mariam (9) präsentiert stolz ihren Engelsanhänger aus Nespresso-Kapseln.
27 Bilder

Tassenkekse und bunter Schmuck

Fast ist es geschafft: Noch ein Tag und auch in diesem Jahr heißt es dann wieder frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Überall wurde daher gebastelt, gebacken und dekoriert, ebenso wie im Aposteljugendhaus in der Mülheimer Straße 68 in Frohnhausen. Dort werkelten und bastelten die Clever Girls nämlich fleißig und es entstanden die ein oder anderen individuellen Weihnachtsgeschenke für Eltern, Geschwister und Großeltern. Den Auftakt bildeten Engelsanhänger aus...

  • Essen-West
  • 21.12.15
Kultur
Alle ziehen an einem Strang: (v.li.) Martin Ehlers, Larissa Kügler, Uwe Roth, Lydia Kellermanns, Patrick Lindackers, Rebecca Löffler, Franko Mielke, Edgar Backs, Kevin Beusch und Lydia Sommer.
2 Bilder

Große Krümelmonster

Advent und Weihnachten stehen vor der Tür und somit auch wieder zahlreiche Veranstaltungen rund um die besinnliche und karitative Zeit. Ein Ereignis, welches sich schon seit Jahren als Publikumsmagnet etabliert hat ist der Weihnachtsmarkt am Gervinusplatz in Essen Frohnhausen. Neben den vielen Ständen und Buden, die wieder zu finden sein werden, darf auch besonders ein Stand nicht fehlen: Der vom Aposteljugendhaus und vom Achilles-Förderverein, bei dem unterschiedliche selbst gebackene Kekse...

  • Essen-West
  • 27.11.15
  • 1
Kultur
Bunt ging es an diesem Tag im Aposteljugendhaus her: (v.li.) Clara (23), Uwe Roth und Debbie (20).
17 Bilder

Japan in Frohnhausen

Große Augen, tolle selbstgemachte Kleider und Kostüme und sehr kawaii. Das sind die Markenzeichen einer Szene aus Japan, die schon länger auch hier Fuß gefasst hat und, auch wenn man kein Fan davon ist, deren Anhänger man doch schon das eine oder andere Mal gesehen hat: Die Rede ist von der Anime- und costume play, kurz Cosplayszene. Bereits zum neunten Mal wurde nun das Essener Anime Treffen (E.A.T) veranstaltet, dieses Mal in den ausladenden Räumlichkeiten des Aposteljugendhauses in...

  • Essen-West
  • 17.11.15
  • 2
Kultur
Die Künstlerin Ulrike Waschik vor ihrer Fotocollage "Mein Wasserschaden".
15 Bilder

Der Kunst auf der Spur

Am Wochenende war es wieder soweit. Kunst- und Kulturinteressierte konnten sich wieder einmal auf die KUNSTSPUR Essen begeben. Von jeweils 15-19 Uhr öffneten bereits zum 17. Mal in Folge mehr als 300 Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers, zeigten den Interessenten ihre Räumlichkeiten, sowie ihre Arbeiten und ließen sich auch gerne über die Schulter schauen. Die Ateliers befanden sich in städtischen Atelierhäusern, im Kunsthaus, in Ateliergemeinschaften oder Kulturwerkstätten und in...

  • Essen-West
  • 30.09.15
  • 1
LK-Gemeinschaft
Eine experimentierfreudige Gruppe:(unten v.li.) Nina (9), Sultan (10), Larissa (13), Leonie (12)
     (oben v.li.) Phoebe (10), Alina (10), Conni Dietrich, Rümeysa.
9 Bilder

Wieso geht der Kuchen auf?

Von wegen Frauen und Technik. Dass das wunderbar zusammen geht und Mädchen auch Spass an Themen wie Chemie, Physik oder Biologie haben können beweisen die Clever Girls um Lydia Kellermanns, Projektleiterin und Leiterin der Mädchenabteilung, und Conni Dietrich, Ideengeberin und Workshopleiterin, im Aposteljugendhaus in Essen. Einmal wöchentlich trifft man sich hier, um naturwissenschaftlichen Fragen nachzugehen. Heute auf dem Programm: Ein Schoko-Sahne-Kuchen mit Sahne und Marshmallow-Creme....

  • Essen-West
  • 23.09.15
Kultur
Freuen sich auf den diesjährigen Band Contest: (v.li.) Merlin Brötz, Uwe Roth, Patrick Cindackers, Henning Begemann, Simon Skorzec, Julian Ristow, Patrick Steffan und Maxime von Schoultz (vorne).
2 Bilder

Mukkefukk

Sie sind laut, sie sind jung und sie alle wollen die Sieger des diesjährigen Essener Band Contests sein. Auch in diesem Jahr wieder veranstalten mehrere Jugendhäuser in Essen einen stadtteilübergreifenden Band Contest, bei dem sich die Sieger über unglaublich attraktive Preise freuen dürfen. „Diese Veranstaltung gibt es nun schon seit mehr als zehn Jahren. Zwar oft in etwas abgewandelter Form, aber dennoch vom Prinzip her gleich geblieben“, meint Uwe Roth, Organisator und Leiter des...

  • Essen-West
  • 09.09.15
Politik
v.li.: Doris Eisenmenger (2. stellvertretende Bürgermeisterin und Fraktionsvorsitzende der Grünen), Klaus Persch (Bezirksbürgermeister) und Rolf Dieter Liebeskind (1. stellvertretender Bezirksbürgermeister und CDU Ortsverband Frohnhausen) vor dem Schaubild "Gervinuspark".
4 Bilder

Vollgas bis zum Jahresende

Die Sommerpause ist vorbei, die Bezirksvertretung III Essen-West hat wieder ihre Arbeit aufgenommen. Getagt wurde dieses Mal hinter den Türen des Aposteljugendhauses in Frohnhausen, Mülheimer Straße 68. Neben dem Bezirksbürgermeister Klaus Persch, dem 1. stellvertretenden Bezirksbürgermeister Rolf Dieter Liebeskind (CDU) und der 2. stellvertretenden Bezirksbürgermeisterin Doris Eisenmenger (Die Grünen), waren auch die anderen Parteienvertreter des Bezirks zugegen. Erster großer Ordnungspunkt...

  • Essen-West
  • 27.08.15
  • 1
Kultur
9 Bilder

Die wunderbare Welt der Bücher

Zur Büchernacht für Kinder hatte die Evangelische Kirchengemeinde Frohnhausen gemeinsam mit dem Essener Kulturbüro, dem Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur, dem Achilles-Förderverein und der Frohnhauser Stadtteilbibliothek ins Apostel-Jugendhaus eingeladen.Von 17 bis 22 Uhr gab‘s ein abwechslungsreiches Programm. Fotos: Michael Gohl / West Anzeiger Essen

  • Essen-West
  • 19.03.15
  • 1
  • 3
Überregionales
Frohnhauser Apo-Mittagstisch gerettet! 1000 Euro spendeten Mitarbeiter-/innen der Diakoniestationen Essen. Von li. Elke Böttcher, MAV-Vorsitzende: Achim Bronner, Leiter Apo-Jugendhaus, Alfriede Seifert, Prokuristin und Gesamtpflegedienstleitung. Foto: Privat

Dicke Diakonie-Spende fliegt ins Aposteljugendhaus

Weitere Rettung für 21 hungrige „Mäulchen“! Lebensnotwendig ist das Apostelhaus. Für Kinder, Jugendliche. Deshalb ist es stadtbekannt bis hoch in die Diakonie-Stationen Essen. Geben und Nehmen – eine Selbstverständlichkeit. Leid und Freud liegen dicht beisammen. So pflegen und betreuen die Mitarbeitenden der Diakonie-Stationen täglich rund 1500 Menschen. Durchpusten, Lachen gehört aber auch zu ihrem Job. Alle zwei Jahre…Jetzt „flogen“ Vorsitzende gar ins Frohnhauser Apo-Haus. Schon bei...

  • Essen-West
  • 20.11.14
  • 1
LK-Gemeinschaft
Solina (10) und Anna Lena (11) sind Teilnehmer der Mädchenferientage im Aposteljugendhaus.
9 Bilder

Mädchenferientage im Aposteljugendhaus

Mit dem Motto „Kulinarisches, Tanz und MoviePark“ startete die erste Woche der Mädchenferientagen im Aposteljugendhaus in Frohnhausen damit, Leckereien aus aller Welt herzuzaubern, Choreographien zu erlernen und einen Tag im MoviePark Germany zu verbringen. „Zum Frühstück wurde mit den Mädchen Waffeln gebacken, frischer Saft gepresst, verschiedene Obst- und Salatsorten mundgerecht zurechtgeschnitten und vieles mehr. Der Tisch war dann immer schön bunt und voll von Lebensmitteln. Dabei...

  • Essen-West
  • 29.07.14
  • 1
Ratgeber

Hilfe, die satt macht

Es ist erschreckend: „Kinder in sozialen Brennpunkten bekommen gerade am Wochenende oftmals keine warme Mahlzeit“, heißt es in einer aktuellen Presse-Info. Doch diese Tatsache wird in Altendorf und Frohnhausen nicht nur einfach beklagt, sondern es wird angepackt. Die zwei neuen Projekte (Infos unten) „BärenHunger“ und „Hunger kennt kein Wochenende“ sind ein unkompliziertes Angebot, um satt zu machen. Ohne groß nach Hintergründen und Ursachen zu forschen. Auch freiwillige Helfer werden noch...

  • Essen-West
  • 21.01.14
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
8 Bilder

Artisten verzauberten ihr Publikum

Was für ein Zirkus! In der Manege des Aposteljugendhauses, Mülheimer Straße 68, zeigten kleine Artisten ihr Können. Nach fünf Tagen hartem Training war es endlich so weit: Die 20 Kinder der Zirkusgruppe hatten ihren großen Auftritt. „Die Leute waren durchweg begeistert. Da hat sich alle Mühe gelohnt“, erzählt Daniel Leber, der Haustechniker des Aposteljugendhauses. Vier Stunden haben die Kleinen täglich geübt, um letztlich eine gute Figur in der Manege zu machen. Bei über 80 Zuschauern...

  • Essen-West
  • 30.10.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.