Ausbildung

Beiträge zum Thema Ausbildung

Kultur

Berufsbörse am BKCR
Handwerk als Zukunft - Berufsbörse am BKCR

Einladung zur Berufs- und Ausbildungsbörse am BKCR mit dem Schwerpunkt Handwerk Sehr geehrte Damen und Herren, wir organisieren an unserem Berufskolleg eine Berufs- und Ausbildungsbörse für Schüler/innen mit Hauptschulabschluss (HSA9 und HSA10), teils auch mit Fluchthintergrund. Die Berufs- und Ausbildungsbörse findet am 28.01.2020 in der Zeit von 15-18 Uhr statt. Warum diese Börse? Immer wieder wurde uns mitgeteilt, dass Betriebe (besonders im Handwerksbereich) geeignete Auszubildende...

  • Castrop-Rauxel
  • 12.01.20
Politik
In diesem Zimmer schlafen die Söhne (11 und 10) von Müller und Ioana.

„Hier ist das Paradies“
Rumänische Familien finden mit Unterstützung der Stadtverwaltung eine neue Heimat in Castrop-Rauxel

628 Rumänen leben in Castrop-Rauxel. In der Hoffnung auf Arbeit und eine bessere Zukunft für ihre Kinder sind sie nach Deutschland gekommen. In die Wohnungen von zwei Romafamilien lud jetzt der städtische Bereich Migration und Obdachlosenhilfe die Presse ein, um einen Eindruck von ihrem Leben zu vermitteln. 2017 entschlossen sich Marta (35) und Constantin (37), nach Deutschland zu emigrieren. Zurzeit leben sie mit sieben Kindern (14 Jahre bis acht Wochen) in einer 70 Quadratmeter großen...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.08.19
  •  3
Ratgeber
Die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Besucher aus dem ganzen Kreis.

Berufskolleg Castrop-Rauxel
9. Infotag für Gesundheitsberufe

Der 9. Infotag für Gesundheitsberufe findet am Montag (25. Februar) von 10 bis 13 Uhr im Berufskolleg Castrop-Rauxel, Wartburgstraße 100 (Gebäude 6), statt. Gemeinsam mit dem Pflegeverbund, den Wirtschaftsförderungen der Städte Castrop-Rauxel und Waltrop und dem Berufskolleg begrüßt die Agentur für Arbeit Castrop-Rauxel 30 Unternehmen, Fachschulen und Institutionen, die an diesem Tag junge Menschen anschaulich über Zukunftsperspektiven in Berufen der Gesundheitsbranche informieren. Eine...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.02.19
Überregionales
Bildquelle: Stadt

18 Brandmeisteranwärter vereidigt

So viele neue Auszubildende wie noch nie hat die Castrop-Rauxeler Feuerwehr in diesem Jahr eingestellt. Zum 1. April beginnen 18 Brandmeisteranwärter mit ihrer 18-monatigen Ausbildung zum Feuerwehrbeamten, auf die im Anschluss noch sukzessive die dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter folgen soll. Derzeit befinden sich noch neun weitere Anwärter in der Ausbildung zu Feuerwehrbeamten.

  • Castrop-Rauxel
  • 27.03.18
Überregionales
Bei Kindern gleich hinter Feuerwehrmann gelistet: Traumberuf Astronautin.

Frage der Woche: Was wolltet ihr als Kind werden, wenn ihr mal groß seid?

"Sängerin, Tänzerin, Astronautin und Forscherin", sagt meine Tochter, wenn ich sie frage, was sie eigentlich später mal werden will. "Und Pommesbüderin." Wir alle erinnern uns an die großen Träume unserer Kindheit. Und dazu gehört natürlich auch die Frage nach dem Beruf.  Dabei ist es nicht selten so, dass die Vorstellungen von Kindern und Eltern ziemlich auseinander gehen. Wer soll den Familienbetrieb mal weiterführen, wenn die Kinder sich durch höfliches Desinteresse hervortun? Sollte das...

  • Herne
  • 23.10.17
  •  44
  •  15
Überregionales
Talal, 22, aus Homs in Syrien hat die Ausbildung als Konditor begonnen.
2 Bilder

Internationale Backstube mit fünf Konditorinnen/en aus vier Ländern

Seit dem 1.Oktober hat das Backstuben-Team des Café Residenz in der Altstadt Verstärkung. Talal, 22, aus Homs in Syrien ist nach langer Flucht über den Libanon, Ägypten, Türkei in Castrop-Rauxel angekommen. Nach inzwischen knapp einem Jahr in Deutschland spricht er schon etwas deutsch und hat jetzt seine Ausbildung als Konditor begonnen. Sein Vater hatte schon in Homs eine Bäckerei. Seine Motivation ist groß. Und nach den ersten Tagen hat er auch den Unterschied zwischen arabischer und...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.10.15
  •  1
Ratgeber
Der Einstieg in die Berufswelt: eine spannende Lebensphase voller Fragen.

Clever starter: unsere Ratgeber-Serie zu Berufswahl, Ausbildung und Karriere

Welcher Beruf ist der richtige für mich? Worauf muss ich bei Bewerbungen achten? Wo finde ich Ansprechpartner und Unterstützung? Um diese und viele weitere Fragen zu beantworten, starten wir unsere neue Ratgeber-Serie zu Berufswahl, Ausbildung und Karriere: Clever starter. Die Palette der Themen ist breit angelegt: Wir berichten über Arbeitsmarkt-Trends und geben Tipps zu Bewerbungsverfahren, Lebenslauf und co, liefern Übersichten zu Aus- und Fortbildung und erklären die diversen Angebote...

  • Essen-Süd
  • 05.10.14
  •  5
Politik
In welchen Fällen ist es wirklich sinnvoll, nach der Ausbildung noch ein Studium zu absolvieren?

Ausbildung plus Studium? Unternehmerverband warnt vor "Akademisierung"

„Die Wirtschaft, auch und gerade in unserer Region, hat ihre Zusagen aus den Ausbildungspakten stets eingehalten. Viele unserer Betriebe bilden sogar über Bedarf aus“, sagt der Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes, Wolfgang Schmitz, zur aktuellen Situation auf dem Ausbildungsmarkt. Nichtsdestotrotz dürfe man die Augen vor den Problemen beim Thema Ausbildung nicht verschließen. „Es fehlt in weiten Teilen der Gesellschaft zunehmend eine Wertschätzung der Ausbildung. Diese Entwicklung ist...

  • Essen-Süd
  • 02.10.14
  •  4
  •  1
Ratgeber
Rechte und Pflichten sollten sich in der Waage halten

Rechte und Pflichten während der Ausbildung

Arbeitsplatz, Überstunden, Zeugnis - zum Start des neuen Ausbildungsjahres treten viele Fragen auf: Müssen Auszubildende ihren Arbeitsplatz stets aufgeräumt hinterlassen? Ist ein angehender Restaurantfachmann verpflichtet, auch spät abends zu arbeiten? Und was genau muss in einem Arbeitszeugnis stehen? Solche Fragen kann der Unternehmerverband als ein Spezialist für das Arbeitsrecht beantworten. „Während der Ausbildung bestehen sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Auszubildenden...

  • Essen-Süd
  • 30.09.14
  •  2
  •  4
Ratgeber
Manchmal lohnt es sich, die Dinge unter Lupe zu betrachten...

Dr. Azubi: Beratungsservice der DGB-Jugend

Für viele Jugendliche hat mit dem Start in eine Berufsausbildung ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Damit verbunden sind eine ganze Reihe von Fragen: Wie sollte mein Ausbildungsvertrag aussehen? Muss ich als Azubi Überstunden machen? Kann ich meinen Ausbildungsplatz auch wechseln? Dr. Azubi, der kostenlose Online-Beratungsservice der DGB-Jugend, gibt dazu unter www.dr-azubi.de Antworten. „Wir wollen Jugendliche dabei unterstützen, gleich zu Beginn der Ausbildung ihre Rechte und Pflichten zu...

  • Essen-Süd
  • 26.09.14
  •  2
Ratgeber
Die Bundesagentur für Arbeit bietet unter bestimmten Voraussetzungen Berufsausbildungshilfe.

Berufsausbildungsbeihilfe: Finanzielle Hilfe für Berufsanfänger

Der Ausbildungsplatz ist gefunden, man muss dafür aber umziehen und den elterlichen Haushalt verlassen? Bei einer Berufsausbildung in einer anderen Stadt kann die Arbeitsagentur unterstützen: durch so genannte Berufsausbildungsbeihilfe. Junge Leute sind mobil – auch wenn es um die Aufnahme einer Berufsausbildung geht. Wer aber in einer anderen Stadt oder einer anderen Region mit der Berufsausbildung beginnt, stellt oft fest, dass die Ausbildungsvergütung alleine kaum für Lebensunterhalt,...

  • Essen-Süd
  • 20.09.14
  •  2
Ratgeber
Unbeliebt bei den Bewerbern, aber mit dem höchsten Bedarf bei den ausbildenden Betrieben: Fachverkäuferin für Lebensmittelhandwerk. Arbeitsplatz ist dann zum Beispiel die Verkaufstheke einer Bäckerei.

Ausbildungstipp: Man sollte Alternativen im Blick haben

Nicht jeder junge Mensch, der sich um eine Ausbildungsstelle beworben hat, hat bisher auch eine bekommen. Grund genug für einige, sich nach Alternativen umzuschauen. Dabei bleiben besonders in den unbeliebteren Berufen Ausbildungsplätze unbesetzt. (ein Beitrag von Deborrah Triantafyllidis) In den letzten Jahren hat sich ein Trend bei jungen Menschen auf der Suche nach Ausbildungsstellen herauskristallisiert: Sie bevorzugen Jahr für Jahr fast immer die selben Berufe. Auf der Strecke...

  • Essen-Süd
  • 17.09.14
  •  2
Ratgeber

Berufswahl: Arbeitsagentur bietet Orientierungs-Parcours

Arbeitsplatz, Überstunden, Zeugnis – Immer wieder stellen Erwachsene um einen herum die altbekannte Frage: „Was willst du eigentlich nach der Schule machen?“ Um diese Frage zu beantworten, bietet die Arbeitsagentur einen Berufswahl-Parcours, indem Jugendliche ihr Potenzial und ihre Möglichkeiten entdecken können Während einigen die Antwort sofort über die Lippen kommt, schwanken andere immer wieder zwischen all den Optionen, die sich ihnen bieten – oder eben auch nicht bieten. Um diese...

  • Essen-Süd
  • 16.09.14
  •  1
  •  1
Ratgeber
Die Agentur für Arbeit bietet kurzfristig Berufsberatungstermine unter Tel.  0800/4 5555 4 an.

Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt: Jetzt bewerben!

Die Besetzung der Ausbildungsstellen ist noch längst nicht abgeschlossen. Dominik Blechschmidt, Bereichsleiter der Duisburger Arbeitsagentur für den Bereich Berufsausbildung, sieht aktuell noch viel Bewegung im Ausbildungsmarkt. „Am 1. September haben weitere Berufsausbildungen begonnen. Damit ist aber die Besetzung der Ausbildungsstellen noch längst nicht abgeschlossen. Einige fangen die Ausbildung nicht an, weil sie doch ein Studium aufnehmen werden. Andere erkennen schon bald nach...

  • Duisburg
  • 11.09.14
  •  1
Überregionales
Wissenschaft schafft Wissen.
13 Bilder

Foto der Woche 20: Universität, Forschung, Wissenschaft

Diese Woche widmen wir uns den Gelehrten und Studierten, den Studenten und Dozenten, den Menschen und dem Geschehen auf dem Uni-Campus. Wie setzt Ihr Forschung und Lehre bildlich um? Nicht nur unsere clever Starter interessieren sich für Job, Ausbildung und Studium: der Campus einer Universität ist ein faszinierendes Umfeld. Was wird hier erforscht und was wird gelehrt? Wie sieht es aus in den Laboren und Hörsälen der Wissenschaft? Kann man Studenten und Dozenten am Äußeren unterscheiden?...

  • Essen-Süd
  • 19.05.14
  •  5
  •  3
Überregionales
Glücklich bei der Arbeit: Sonja Renneberg hat mit Hilfe eines Ausbildungspaten ihren Traumjob Köchin gefunden.

Clever Starter: "Ausbildungspaten" unterstützen Jugendliche beim Einstieg in den Beruf

Die Lehrer haben gestresst, Mathe war der stets unbezwingbare Endgegner und sowieso hat die Schule genervt. Schulabgänger, die sich hier wiederkennen, freuen sich umso mehr, das lange Kapitel „Schulzeit“ endlich abschließen zu können und nach vorne zu blicken. Doch wie geht es dann weiter? Eine Ausbildung machen oder an der Uni einschreiben? Bäcker oder Bänker, was soll aus mir werden? Mit diesen Fragen nach beruflicher Orientierung sehen sich viele Jugendliche nach dem Ende ihrer...

  • Gladbeck
  • 09.05.14
LK-Gemeinschaft
"Ein Aaaah?" "Jaaaaaa, aber pschhhhtt!"

Frage der Woche: Möchtest Du ein A kaufen?

Erinnert Ihr Euch noch an die liebreizenden Charaktere aus der Sesamstraße? Wie hieß nochmal derjenige, der unter seinem Mantel Buchstaben versteckte und sie heimlich auf der Straße verkaufen wollte? Wie würdet Ihr reagieren, wenn Ihr am Bahnhof, an der Bushaltestelle oder in der Siedlung von solch einem Gesellen angesprochen würdet? Würdet Ihr für einen schönen Buchstaben etwas berappen, oder zahlt Ihr nur für ganze Worte, schöne Sätze oder ausführliche Texte? Um auf das links stehende Bild...

  • Essen-Süd
  • 02.05.14
  •  10
  •  4
Ratgeber
Am 10. Februar findet ein Infotag über Berufe im Gesundheitsbereich statt. Foto: agp/pixelio.de

4. Infotag zu Berufen im Gesundheitsbereich

Zusammen mit den Städten Waltrop und Castrop-Rauxel, dem Pflegeverbund Castrop-Rauxel und dem Berufskolleg organisiert die Arbeitsagentur am Montag, 10. Februar, von 10 bis 14 Uhr zum vierten Mal einen Infotag zu Berufen im Gesundheitssektor. Der Infotag findet auch in diesem Jahr in der Innenstadt von Castrop-Rauxel statt. Die zweite Etage des ehemaligen Hertie-Hauses, das dem Berufskolleg noch als Ausweichquartier dient, verwandelt sich zum Messestandort. Bei dem Informationstag werden...

  • Waltrop
  • 09.01.14
Überregionales
Martin Reetz sucht einen Ausbildungsplatz.

Stadtanzeiger-Lehrstellenaktion: Wer bietet einen Ausbildungsplatz im Bereich Garten- und Landschaftsbau an?

Martin Reetz möchte anpacken. „Während meines Studiums habe ich gemerkt, dass ich eher praxisorientiert veranlagt bin“, lächelt der 27-jährige Castrop-Rauxeler. Vor allem der Garten- und Landschaftsbau liegt ihm am Herzen – und genau in diesem Bereich würde er gerne eine Ausbildung machen. Über die Stadtanzeiger-Lehrstellenaktion hofft er, einen Ausbildungsplatz zu finden. Ein mehrwöchiges Praktikum hat er bereits absolviert. „Dort habe ich verschiedene Pflasterarbeiten ausgeführt, Palisaden...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.07.13
Ratgeber
Baschir und Ausbildungspatin Christel Bußmann verstehen sich prima.
3 Bilder

Ausbildungspaten - gesucht in jeder Hinsicht

Ihren Stolz auf Baschir kann und mag Christel Bußmann nicht verhehlen: Der Marler (18) macht seinen Weg, ist schon im zweiten Lehrjahr. Solche Erfolgsgeschichten sind es, die Ausbildungspaten wie Christel Bußmann motivieren, sich ehrenamtlich für junge Menschen im Kreis Recklinghausen einzusetzen. Baschir Omayrat hat die Willy-Brandt-Gesamtschule in Marl absolviert. „Ich treffe mich regelmäßig mit Frau Bußmann. Wir haben darüber gesprochen, was ich beruflich machen möchte und machen kann.“...

  • Marl
  • 09.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.