AWO-Werkstätten Lindenhorst

Beiträge zum Thema AWO-Werkstätten Lindenhorst

Kultur
 In der Freiligrath-Grundschule wurden die Rucksäcke durch den Kuratoriumsvorsitzenden der Stiftung, Prof. Winfried Pinninghoff (M.), im Beisein von Jugendamtsleiterin Dr. Annette Frenzke-Kulbach (r.) und Schulleiterin Gabriela Wisniewski-Ries (l.) übergeben.

Spende der Karl-Kolle-Stiftung übergeben
Spiel- und Lernrucksäcke auch für Scharnhorster Grund- und Förderschüler

Corona und die damit verbundenen Einschränkungen bestimmen nach wie vor das Leben vieler Kinder und Familien in Dortmund. Das Kontaktverbot, wenige oder eingeschränkte Spiel- und Lernmöglichkeiten und auch das fehlende Schul-Mittagessen belasten Familien in vielen Stadtteilen Dortmunds. Dank einer Spende der Karl-Kolle-Stiftung erhielten nun 1100 Kinder aus fünf Dortmunder Schulen, der Buschei- und der Kautsky-Grundschule sowie der Paul-Dormann-Förderschule (1. bis 4. Klasse) in Scharnhorst-Ost...

  • Dortmund-Nord
  • 26.03.21
Politik
 Landtagsabgeordneter Volkan Baran (2.v.l.) überreichte die Maskenspende für die gehandicappten Mitarbeiter*innen der Lindenhorster AWO-Werkstätten an die Dortmunder AWO-Geschäftsführerin Mirja Düwel (l.).

Landtagsabgeordneter Volkan Baran übergibt Spende für Mitarbeiter*innen der Lindenhorster AWO-Werkstätten mit Handicap
1.200 FFP2-Masken für den Alltagsgebrauch

Bei einem Ortstermin hat der Dortmunder SPD-Landtagsabgeordnete Volkan Baran am Montag 1.200 FFP2-Masken an die AWO-Werkstätten für Menschen mit Behinderung an der Lindenhorster Straße übergeben. Vertreter des Maskenherstellers BBE Solutions waren ebenfalls anwesend. Von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) waren Mirja Düwel, Geschäftsführerin der AWO Dortmund und der Werkstätten Lindenhorst, Werkstatträtin Monika Giolbas und der Leiter des Sozialen Dienstes Thomas Kiesow dabei, die sich sehr über die...

  • Dortmund-Nord
  • 09.03.21
Ratgeber
Dr. Klaus Hermansen, Nicole Bugaj und Bernhard Eichhorn (v.l.n.r.), Leiter der Nähwerkstatt, halten in den Lindenhorster Werkstätten der AWO Dortmund drei der ersten dort genähten Behelfs-Schutzmasken hoch.
2 Bilder

AWO Dortmund sucht Ehrenamtliche zum Nähen von Behelfs-Schutzmasken // Material wird gestellt
Reduzierter Personalstamm in den Lindenhorster AWO-Werkstätten reicht nicht aus

Die AWO Dortmund sucht dringend ehrenamtliche Näher*innen, um Schutzmasken herzustellen, die die Beschäftigten in den Seniorenzentren, der ambulanten Pflege und in den Notgruppen der Kindertageseinrichten und Tagespflege brauchen. Der Wohlfahrtsverband stellt das Material wie den bereits zugeschnittenen Stoff, das Garn, den Draht, das Gummiband und die Nähanleitung. Alles zusammen kann dann ab Mittwoch, 1. April, nach Anruf beim AWO-Unterbezirk in der Klosterstraße 8-10 abgeholt werden, Telefon...

  • Dortmund-Nord
  • 30.03.20
Vereine + Ehrenamt
"Dortmund, helau!" In sämtlichen Arbeitsbereichen der AWO-Werkstätten waren Stadt- und Kinderprinzenpaar samt Hofstaat gefordert.
2 Bilder

Dortmunder Karnevalsprinzenpaare besuchen rehabilitative Einrichtung an der Lindenhorster Straße
Hoher Besuch in den AWO-Werkstätten in Lindenhorst

Dortmund, helau! Auch in diesem Jahr, noch rechtzeitig vor dem Endspurt in die tollen Tage, haben die Dortmunder Karnevals-Prinzenpaare, das Stadtprinzenpaar Thomas II. (Rekel) und Nicole I. (Jakat), das im nahen Eving wohnt, sowie das Kinderprinzenpaar Connor I. (Zimmermann) und Lucy I. (Rettig), das mitsamt Gefolge aus den Vereinen Rot-Gold Wickede und Grün-Gold Scharnhorst stammt, traditionell den Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Lindenhorst einen Besuch abgestattet. Die...

  • Dortmund-Nord
  • 13.02.20
Vereine + Ehrenamt
Dortmunds Bürgermeisterin Birgit Jörder überreichte im Rathaus Orden, Urkunde und Blumen an den Kirchderner Franz Stenzel.

Bundespräsident würdigt mit Verleihung langjähriges soziales Engagement des Kirchderners
Bundesverdienstorden für Franz Stenzel

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat u.a. dem Kirchderner Franz Stenzel den Verdienstorden der Bundesrepublik Dortmund verliehen. Im Rathaus hat Dortmunds Bürgermeisterin Birgit Jörder jetzt die Auszeichnung an Stenzel für sein großes und langjähriges soziales Engagement sowie an Hans Georg Glasner für dessen Wirken im Bereich der Erinnerungskultur verliehen. Stenzel war bis 2013 bei den Werkstätten Dortmund der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Lindenhorst beschäftigt. Seit 1986 ist er...

  • Dortmund-Nord
  • 15.10.19
Kultur
Headliner ist der Kölner Rapper Eko Fresh.

Inklusives Open-Air-Musikfestival am 6. Juli an den AWO-Werkstätten in Lindenhorst
Sommersause mit Rapper Eko Fresh

Am Samstag, 6. Juli, ab 15 Uhr veranstalten die Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Dortmund GmbH auf dem Gelände ihrer Lindenhorster Werkstätten für Menschen mit Behinderung an der Lindenhorster Straße 38 zum wiederholten Mal die Sommersause, ein inklusives Open-Air Musikfestival. Auf der Sommersause teilen sich Künstler*innen mit und ohne Behinderung eine Bühne, auch das Publikum ist bunt gemischt. Headliner in diesem Jahr ist der Kölner Rapper Eko Fresh, der um 19 Uhr auftritt. Zuvor...

  • Dortmund-Nord
  • 21.05.19
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Dortmunds Karnevalsprinzenpaar und Kinderprinzenpaar waren mit ihrem Gefolge zu Besuch in den AWO-Werkstätten Lindenhorst.

Großes Helau für die Prinzenpaare beim Besuch der Lindenhorster AWO-Werkstätten

Mit vielen Helau-Rufen wurden sie empfangen. Das Dortmunder Prinzenpaar Dirk III. und Nadja I. und das Kinderprinzenpaar Leon I. und Dilara I. sorgten am Donnerstag (25.1.)  bei den Menschen mit Behinderung in den Werkstätten der AWO in Lindenhorst für viel Begeisterung. Nachdem sich die Tollitäten und ihr Gefolge ein Bild von den Arbeitsplätzen bei dem Rundgang gemacht hatten, wurden beim gemeinsamen Kaffeetrinken noch viele Bilder gemacht und Gespräche geführt. Franz Stenzel von der AWO...

  • Dortmund-City
  • 26.01.18
  • 1
Überregionales
Die AWO Dortmund hat den gesponserten Bus an das Dortmunder Kinderprinzenpaar (im Vordergrund) übergeben.
2 Bilder

Dortmunder Kinderprinzenpaar übernimmt in Lindenhorst gesponserten Bus von der AWO

Dortmund, helau! - Das Dortmunder Kinderprinzenpaar Thorben I. (Lohoff) und Sarah I. (Hellmann) hat auf dem Hof der Lindenhorster AWO-Werkstätten offiziell seinen Bus übernommen, den ihm der AWO-Unterbezirk Dortmund auch wieder für die Karnevalssession 2017 zur Verfügung gestellt hat. Auch der Druck und das Aufbringen des Konterfeis des Paares mit seinem Hofstaat auf den Bus wurde von der AWO übernommen. Vonstatten ging die Übergabe an den Werkstätten an der Lindenhorster Straße 38 unter Regie...

  • Dortmund-City
  • 24.01.17
LK-Gemeinschaft
Behinderte und nicht-behinderte Musiker teilten sich die Bühne und zeigten, welch hörenswerte Ergebnisse das musikalische Miteinander haben kann.
2 Bilder

Das Miteinander stand im Mittelpunkt: Sommersause Kulturfestival bei der AWO in Lindenhorst

Mit Stargast Thomas Godoj fand auf dem Gelände der AWO-Werkstätten in Lindenhorst die alljährliche Sommersause statt. Auf dem Open Air-Festival präsentierten sich zahlreiche Bands und Projekte aus der kulturellen Arbeit mit Menschen mit Behinderung, die sich gemeinsam eine Bühne teilen. Selbst das wechselhafte Wetter hielt viele Besucher nicht davon ab, an der Lindenhorster Straße 38 vorbeizuschauen und die Darbietungen der Bands zu genießen. Die Auswahl der Künstler kam beim Publikum gut an....

  • Dortmund-Nord
  • 04.07.16
LK-Gemeinschaft
Dortmund, helau! Eine schöne Tradition setzte jetzt auch das Dortmunds Prinzenpaar 2016, Prinz Christian I. und Prinzessin Janine II. (l.), mit ihrem Besuch der AWO-Werkstätten in Lindenhorst fort. Sie sorgten nicht nur für Freude, sondern lernten auch den Arbeitsalltag der Behinderten kennen.
2 Bilder

„Dortmund, helau!“ in AWO-Werkstätten // Prinzenpaare bei Menschen mit Behinderung in Lindenhorst

So wie schon viele ihrer Vorgänger, besuchte jetzt auch das Dortmunder Karnevals-Prinzenpaar 2015/2016, Prinz Christian I. und Prinzessin Janine II., die Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Lindenhorst. Die Tollitäten aus Reihen der Kirchderner Funken bereiteten mit ihrem Besuch allen eine Freude, lernten dabei aber auch den Arbeitsalltag der Menschen mit Behinderung kennen. Organisator Franz Stenzel, der noch ehrenamtlich für die Werkstätten tätig ist, freute sich besonders aber...

  • Dortmund-City
  • 04.02.16
Natur + Garten
Stolz präsentierten KKK und AWO-Handwerker die wieder hergerichteten 14 Ruhebänke im Körner Park und vor dem dm-Drogeriemarkt.
2 Bilder

Körner Kultur- und Kunstverein bringt frischen Glanz in kleinen Park

Vereinsvorsitzender Helmut Feldmann (im Bild links) und sein Körner Kultur- und Kunstverein (KKK) sind stolz. Wurden doch gerade die letzten der insgesamt 14 renovierten Sitzbänke im kleinen Körner Park und vor dem Drogeriemarkt am Hellweg wieder ihrer eigentlichen Bestimmung in der Grünanlage übergeben. Mitarbeiter der AWO-Werkstätten in Lindenhorst, die morsche Sitzstreben erneuert, die Bänke abgeschliffen und neu lackiert haben, sorgten auch für die Installation der beliebten Ruhebänke....

  • Dortmund-Ost
  • 17.07.15
  • 2
Natur + Garten
Zahlreiche Käuferinnen stellten sich ihre bunte Balkon- und Beetbepflanzung zusammen.
2 Bilder

Blumen von der AWO Wickede

Auch zweieinhalb Wochen vor den Eisheiligen mochten zahlreiche Käufer/innen nicht mehr an einen späten Wintereinbruch und Nachtfröste glauben: Beim Blumenmarkt der AWO Wickede auf dem Pausenhof der Bach-Grundschule am Dollersweg deckten sie sich am Donnerstagnachmittag (mit Geranien, Fuchsien und diversen anderen beliebten Balkon- und Beetpflanzen ein, die allesamt in den Zierpflanzen-Gewächshäusern der Lindenhorster AWO-Werkstätten von Menschen mit Behinderung kultiviert worden sind. Klar,...

  • Dortmund-Ost
  • 25.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.