Bürgeraktion Hilden

Beiträge zum Thema Bürgeraktion Hilden

Natur + Garten
Wohin? Viele Ziele - aber hier im Stadtwald zeigt kein Schild in die richtige Richtung.

BA stellt Anfrage: Schilder zeigen in falsche Richtungen
Verwirrspiel im Hildener Stadtwald

Da steht so mancher Spaziergänger und Wanderer in diesen Tagen an einer markanten Wegekreuzung im Hildener Stadtwald und sucht nach Orientierung. Ein Blick auf die Beschilderung könnte helfen. Doch das, was die Schilder eigentlich vermitteln sollen, Orientierung, geben sie nicht: Sie führen in die Irre. Die Bürgeraktion (BA) hat dieses Problem jetzt im Umweltausschuss aufgegriffen und die Verwaltung im Rahmen einer kleinen Anfrage gebeten, schnellstmöglich für Abhilfe zu sorgen. Denn wer zur...

  • Hilden
  • 30.05.21
Politik
 "Die Städte bräuchten im Land einen zuverlässigen Partner, der sie im seriösen Auftreten unterstütze, den Familien nur so viel zu berechnen, wie sie an Leistung bei der Kinderbetreuung bekämen. Alles andere sei zu erstatten", so BA-Fraktionschef Ludger Reffgen.

Bürgeraktion Hilden fordert mehr Einsatz von den MdL
Erstattung von Elternbeiträgen

Mehr Einsatz in der Diskussion zur Erstattung von Elternbeiträgen für die seit Monaten stark eingeschränkte Kinderbetreuung in Tageseinrichtungen, der Kindertagespflege und der offenen Ganztagsschule (OGS) erwartet die Bürgeraktion (BA) von den örtlichen Landtagsabgeordneten. Nachdem das Land zum Jahresbeginn dringend an die Eltern appelliert habe, die Betreuung ihrer Kinder nach Möglichkeit einstweilen selbst zu übernehmen und seit Ende Februar der Regelbetrieb in den Einrichtungen wieder...

  • Hilden
  • 28.04.21
LK-Gemeinschaft
Von November bis Januar habe das Land NRW die Anschaffung von Luftreinigungsgeräten zum infektionsschutzgerechten Lüften in Klassenräumen mit bis zu 4000 Euro pro Gerät, also zu 100 Prozent gefördert, zuzüglich Wartungskosten. Für eine Stadt wie Hilden eine finanzielle Unterstützung. LK-Archiv: Rath

Luftreiniger in Klassenräumen
Bürgeraktion contra Verwaltung: "Wir bitten Sie, Ihre Haltung zu überdenken."

"Es ist Aufgabe des Rates, dem Gesundheitsschutz der Bevölkerung oberste Priorität beizumessen." Damit reagiert die Bürgeraktion (BA) im Stadtrat auf die ablehnende Antwort, mit der die Verwaltung zu ihrer Forderung, Luftreiniger in Klassenräumen einzusetzen, Stellung bezogen hat. Und erinnert gleichzeitig den Bürgermeister an die Verantwortung, die der Rat für die Stadt übernommen habe.  Hilden. Auslösend für den Disput ist eine Anregung, die die BA Mitte Januar mit einer Anfrage gegeben...

  • Wochenanzeiger Langenfeld Hilden Monheim
  • 22.02.21
LK-Gemeinschaft
Zeugnisse erstellen ist frustrierend, wenn ständig Fehlermeldungen angezeigt werden.

Land liefert Rechner mit Libre Office. Wäre Microsoft besser?
Grundschulen im Kampf mit hakeliger Software

Microsoft oder Libre Office? An der Software-Ausstattung von neuen Rechnern für Grundschul-Lehrkräfte stört sich die Bürgeraktion im Rat der Stadt Hilden. "Obgleich wir grundsätzlich den Einsatz von Open-Source-Software sehr begrüßen, halten wir diese Wahl im konkreten Fall aus mehreren Gründen für keine kluge Entscheidung", so Doris Spielmann-Locks und Ulrich Siedentop in einer Anfrage der Bürgeraktion an die Verwaltung. Lehrerinnen und Lehrer seien durch die neue Unterrichtsform "Lernen auf...

  • Hilden
  • 20.02.21
  • 1
Politik
Wer sich um ein pflegebedürftiges Familienmitglied kümmert, soll mit seinen Fragen zum Infektionsschutz nicht allein gelassen werden, findet die BA Hilden.

Bürgeraktion Hilden: Kreisgesundheitsauschuss muss sich um pflegende Anghörige kümmern
Drängende Fragen zum Infektionsschutz

In den letzten Wochen sind wiederholt pflegende Angehörige von Schwerstpflegebedürftigen mit offenen Fragen zur Gesundheitsversorgung öffentlich vorstellig geworden. Dabei ging es insbesondere um gezielte Fragen zur Infektionsabwehr. Aber auch ganz allgemein stand das Problem zur Debatte, wie familiär pflegende Angehörige beispielsweise von Demenzkranken oder Komapatienten in der Corona-Diskussion mehr Beachtung für ihre Probleme und bei der Lösungssuche finden. Da die regionale...

  • Hilden
  • 13.02.21
Politik
Lüften statt lüften lassen: Filteranlagen für Hildens Klassenzimmer wären eine sehr kostspielige Angelegenheit.

Stadt Hilden fehlt das Geld für Ausstattung von Schulklassen
Luftfilter sind zu teuer

Wenn in absehbarer Zeit Präsenzunterricht an Hildens Schulen erteilt wird, sollten Luftreinigungsanlagen zur Verfügung stehen, meint die Bürgeraktion im Stadtrat. Dem stimmt der Verwaltung grundsätzlich zu und hat sich schon vor der Anfrage der Wählergruppe mit dem Thema beschäftigt. Ergebnis der Prüfung: Hilden kann sich das nicht leisten. Die Anschaffungskosten betrügen mindestens 3.500 Euro pro Gerät (infrage kämen HEPA-Filter der Klasse H 13 oder H 14). Für den erforderlichen Luftdurchsatz...

  • Hilden
  • 02.02.21
LK-Gemeinschaft

BA bedauert, dass es keine weiteren Bänke im Hildener Westen geben wird
Leider gestrichen!

Die Bürgeraktion (BA) bedauert, dass ihr Vorschlag, im Raum Niedenstraße/Forststraße mit ein paar zusätzlichen Sitzbänken dem Wunsch vieler älterer Menschen zu entsprechen, nicht in die Tat umgesetzt wird. Der Antrag scheiterte im Stadtentwicklungsausschuss am Votum der Ausschussmehrheit. Die BA hatte mit der Initiative das Ziel verfolgt, im westlichen Stadtgebiet das Angebot an Sitzgelegenheiten vor allem für die ältere Generation zu verbessern, war damit im Rathaus aber auf wenig Gegenliebe...

  • Hilden
  • 24.11.20
Politik
Die Elberfelder Straße am Ortsausgang in Fahrtrichtung Haan: Die BA möchte, dass die 70er-Zone erst hinter der Waldkaserne beginnt.

Bürgeraktion in Hilden will Tempo 50 bis zur Waldkaserne
Über Vorschlag wird beraten

Kann auf der Elberfelder Straße die 50er Zone um einige hundert Meter in Richtung Haan ausgedehnt werden? Die Bürgeraktion hat mit dieser Frage einen Bürgervorschlag aufgegriffen und mit einem Antrag die Verwaltung um Prüfung gebeten. Konkret sieht der Vorschlag vor, den 50-Stundenkilometer-Bereich über das Ortsschild hinaus in Richtung Haan bis zur Kaserne auszudehnen. Mit dem Ziel, vor allem den nach Hilden einfahrenden Verkehr bereits vor dem sensiblen Einmündungsbereich von Waldschwimmbad...

  • Hilden
  • 14.11.20
  • 1
Politik
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Doris Spielmann-Locks.

BA in Hilden unterstützt Volksinitiative zum Schutz der Artenvielfalt
"Stop dem Flächenfraß"

Seit einigen Wochen rufen die NRW-Umweltverbände in einer landesweiten Aktion zum Schutz der Artenvielfalt auf. Örtlicher Träger der sich auch an die Hildener Bevölkerung wendenden Aktion ist unter anderen der hiesige Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Der Volksinitiative hat sich jetzt auch die Bürgeraktion (BA) unterstützend angeschlossen. Ziel der Initiative ist es, den nordrhein-westfälischen Landtag zu veranlassen, dem dramatischen Verlust an Tier- und Pflanzenarten...

  • Hilden
  • 01.11.20
LK-Gemeinschaft
Bänke zum Ausruhen - sie könnten den Alltag der Menschen im Westen verbessern.

Bürgeraktion Hilden stellt Antrag an Stadtverwaltung
Bänke für den Westen

Mit dem Auftrag, speziell im Westen der Stadt nach geeigneten Plätzen zu suchen, an denen Sitzbänke aufgestellt werden könnten, hat sich die Bürgeraktion (BA) im Stadtentwicklungsausschuss in einem Antrag an die Stadtverwaltung gewandt. Die BA habe dabei insbesondere die ältere Generation im Auge, die beispielsweise auf dem Weg zu Bushaltestellen auf Sitzgelegenheiten angewiesen sei. "Gedacht ist an Menschen, denen die Wege zum Einkauf oder in die Stadt zu weit werden und denen eine Bank als...

  • Hilden
  • 26.08.20
Politik
Die Bürgeraktion Hilden möchte ein Tempolimit für mehr Nachtruhe auch auf Hauptverkehrstraßen.

Bürgeraktion Hilden fordert Recht für Anwohner auf Ruhe zur Schlafenszeit
Nächtliches Tempolimit

Für die Bürgeraktion (BA) sei entscheidend, auch den Anliegern von Hauptverkehrstraßen ein nächtliches Ruhebedürfnis zuzubilligen. Damit reagiert die BA-Fraktion auf eine politische Initiative im Stadtrat, die das seit zwei Jahren bestehende nächtliche Tempolimit wieder aufgehoben wissen möchte. Betroffen sind nach einer groben Erhebung immerhin etwa 1400 Haushalte, die in besonderem Maße lärmgeplagt sind. "Auch diese Menschen haben ein Recht auf Nachtruhe", betont Ludger Reffgen, Fraktionschef...

  • Hilden
  • 20.08.20
  • 1
Politik
Beim früheren Zustand sei der Gehweg insgesamt breiter gewesen, sagt die BA. Die Stadt hätte einen breiteren Fußweg per Bebauungsplan einplanen können. Foto: Privat

Bürgersteig auf der Heiligenstraße: Schmaler nach Errichtung eines Neubaus oder nicht?
Ist der Gehweg geschrumpft?

Ein ohnehin schmaler Bürgersteigs auf der Heiligenstraße soll nach Errichtung eines Neubaus noch schmaler geworden sein, moniert die Bürgeraktion (BA). „Man konnte im Rohbau schon sehen, worauf das hinausläuft. Nachdem dieser fertig war, haben uns Anwohner die Türen eingerannt“, berichtet BA-Fraktionschef Ludger Reffgen. Eine Mutter mit Kinderwagen und zweitem Kind an der Hand würde den Mini-Bürgersteig nicht ungehindert passieren können. Reffgen: „Der Abstand zwischen Bordsteinkante und dem...

  • Hilden
  • 25.02.19
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.