Besuchszeiten

Beiträge zum Thema Besuchszeiten

Ratgeber
Das Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus bittet um Verzicht auf Besuche.

Coronavirus-Update
St. Elisabeth-Krankenhaus bittet um Verzicht auf Besuche

Seit Montag, den 18. Mai 2020, gilt im Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus gemäß den Vorgaben des Landes NRW eine neue begrenzte Besuchsregelung, der zufolge einmal täglich ein Patient von einem einzigen Besucher für eine Stunde besucht werden darf. Damit dieser Besucher das Krankenhaus betreten darf, muss er im Vorfeld vom Patienten als Kontaktperson benannt worden sein. Da es seit Einführung der neuen Regelung zu einem sehr großen Besucherandrang gekommen ist, appelliert die KKRN...

  • Dorsten
  • 20.05.20
Ratgeber
Das Marien-Hospital Marl hat ab nächster Woche neue begrenzte Besuchsregelungen. Foto: Günter Schmidt

Im Marien-Hospital Marl gilt ab Montag die "1-1-1-1-Regel"
Krankenbesuch mit Schutzmaßnahmen

Der KKRN-Klinikverbund, und damit auch das Marien-Hospital Marl, hat ab Montag, 18. Mai, neue Besuchsregelungen. Dann darf einmal täglich ein Patient von einem einzigen Besucher für eine Stunde besucht werden. Diese Regel wird deshalb auch "1-1-1-1-Regel" genannt. Außerdem ist der Besuch nur zwischen 15 und 20 Uhr möglich, es werden Screenings durchgeführt und noch weitere Vorkehrungen wurden getroffen. „Voraussetzung für den Besuch in unseren Krankenhäusern ist jedoch, dass der Besucher...

  • Marl
  • 16.05.20
Vereine + Ehrenamt
Im Falle Katharinen-Hospital dürfen werdende Väter ihre Partnerinnen zur Geburt begleiten.

Besuchszeiten ausgesetzt

Eine aktuelle Info aus den Unnaer Krankenhäusern Evangelisches Krankenhaus und Katharinen-Hospital. Die Verantwortlichen tun alles, um Patienten und Mitarbeitende zu schützen.Ab Montag, 16. März, sind die Besuchszeiten ausgesetzt. Ausnahmen gibt es lediglich bei schwerstkranken Patienten. Im Falle Katharinen-Hospital dürfen werdende Väter ihre Partnerinnen zur Geburt begleiten. Ausnahmen müssen vorab telefonisch mit den jeweiligen Stationsteams geklärt werden.Die Cafeterien beider...

  • Unna
  • 15.03.20
Ratgeber
Aufgrund der aktuellen Influenza, Erkältungs- und Coronazeit ändert der Caritasverband Arnsberg-Sundern die Besuchsregeln der 6 Seniorenhäuser Sankt Anna, St. Joachim, St. Elisabet, Klostereichen, St. Franziskus und St. Josef und die Wohnhäuser Mariannhill, St. Christophorus sowie St. Marien.

Corona, Influenza + Erkältung
Neue Besuchsregeln in Senioren- und Wohnhäusern der Caritas in Arnsberg und Sundern

Aufgrund der aktuellen Influenza, Erkältungs- und Coronazeit ändert der Caritasverband Arnsberg-Sundern die Besuchsregeln der 6 SeniorenhäuserSankt Anna, St. Joachim, St. Elisabet, Klostereichen, St. Franziskus und St. Josef und die Wohnhäuser Mariannhill, St. Christophorus sowie St. Marien. Im Interesse der Bewohner und Mitarbeitenden bittet der Caritas-Verband: "Bitte sprechen Sie sich mit Ihren Verwandten bzw. Bekannten ab. Es können pro Tag maximal zwei Besucher gleichzeitig pro...

  • Arnsberg
  • 13.03.20
Ratgeber
Das Klinikum Hochsauerland verschärft die Maßnahmen zum Schutz gegen die Ausbreitung des Corona-Virus: Ab sofort werden vorsorglich die Besuchszeiten an den Standorten des Klinikums Hochsauerland eingeschränkt, um Patienten sowie Mitarbeiter vor Infektionen zu schützen.

Vorsorge gegen Corona-Virus
Klinikum Hochsauerland schränkt Besuchszeiten ein

Das Klinikum Hochsauerland verschärft die Maßnahmen zum Schutz gegen die Ausbreitung des Corona-Virus: Ab sofort werden vorsorglich die Besuchszeiten an den Standorten des Klinikums Hochsauerland eingeschränkt, um Patienten sowie Mitarbeiter vor Infektionen zu schützen. Die offiziellen Besuchszeiten sind täglich 15 bis 17 Uhr. Zudem gilt die Regel: Nur zwei Angehörige pro Patient. In begründeten Einzelfällen sind Ausnahmen möglich, jedoch nur mit ärztlicher bzw. pflegerischer Vereinbarung....

  • Arnsberg
  • 13.03.20
Ratgeber
Diakonie Mark-Ruhr trifft präventive Maßnahmen für Pflegeeinrichtungen.
2 Bilder

Diakonie Mark-Ruhr trifft Entscheidungen
Besuchszeiten eingeschränkt, Fußpflegetermine abgesagt: Präventive Maßnahmen für Pflegeeinrichtungen

Die Diakonie Mark-Ruhr hat die Situation rund um das Corona-Virus mit Blick auf die stationären Pflegeangebote heute neu bewertet und Entscheidungen zur Vorsorge getroffen. Von heute (12. März) an gilt für die 14 Altenpflegeeinrichtungen der Diakonie Mark-Ruhr eine eingeschränkte Besuchszeit. Am Wochenende sind die Einrichtungen für Besucher nicht geöffnet, in der Woche gibt es eine feste Besuchszeit von 16.30 bis 17.30 Uhr für jeweils eine Person pro Bewohner. Die Besucher müssen sich in...

  • Hagen
  • 12.03.20
Ratgeber
Die St. Elisabeth-Gruppe in Herne hat die Besuchszeiten in ihren Krankenhäusern eingeschränkt.

Coronavirus
Besuchszeiten in Krankenhäusern der St. Elisabeth-Gruppe in Herne eingeschränkt

Um das Risiko zu minimieren, dass das Coronavirus durch Besucher weiterverbreitet wird, sind in den Krankenhäusern der St. Elisabeth-Gruppe ab sofort neue Besuchsregeln in Kraft getreten. Dies gilt für das St. Anna-Hospital, das Marien-Hospital, das Marien-Hospital Witten sowie das Rheumazentrum Ruhrgebiet. Die Besuchszeiten wurden auf die Zeit zwischen 16 und 18 Uhr beschränkt. Zudem ist täglich pro Patient nur noch ein Besucher zugelassen. Menschen mit Erkältung  Besucher, die an...

  • Herne
  • 12.03.20
Blaulicht

Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern vor Ansteckung
Neu: Eingeschränkte Besuchszeiten in Kliniken der Bergmannsheil und Kinderklinik Buer GmbH

In den Kliniken der Bergmannsheil und Kinderklinik Buer GmbH gelten ab sofort (11.03.2020) neue Besuchszeiten: Patienten können täglich von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr von einem Angehörigen besucht werden. „Wir alle müssen unseren Beitrag dazu leisten, die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen. Das ist das Gebot der Stunde. Die neue Besucherregelung dient dem Schutz unserer Patienten und unserer Mitarbeiter. So minimieren wir das Risiko der Ansteckung“, betont Klinikgeschäftsführer Werner...

  • Gelsenkirchen
  • 11.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.