Bettina Brökelschen

Beiträge zum Thema Bettina Brökelschen

Kultur
3 Bilder

Sehnsüchte und Sinnfragen der Menschen
„Das Visconti-Projekt“: Hommage an das älteste Tarot der Welt – Kunstausstellung von 38 Gemälden im Dortmunder Kaiserviertel

Schon immer wollten Menschen wissen, was ihnen die Zukunft bringt. Die Frage nach Glück oder Reichtum spielt dabei eine genauso große Rolle, wie die Frage nach Gesundheit oder dem Weiterleben nach dem Tod. Sehnsüchte und Sinnfragen der Menschen Das älteste Tarot-Kartenspiel der Welt ist das „Visconti-Tarot“, dass für die Mailänder Fürstin Bianca Maria Visconti im Jahre 1442 erschaffen wurde. Dieses Tarot ist im Laufe der Jahrhunderte immer wieder kopiert und ergänzt worden. Es besteht...

  • Dortmund-City
  • 20.08.19
  •  2
Vereine + Ehrenamt

Kinder des Kath. Kindergartens Hl. Familie malen ihre Umwelt bunt und vielfältig.

Was fällt den Kleinen im Kath. Kindergarten Hl. Familie an schönen Dingen ein, die sie in ihrem Kindergarten und zu Hause erleben? Eine ganze Menge, konnten die Erzieher und die Künstlerin Bettina Brökelschen feststellen. Wir spielen mit unseren Freunden, gehen ein Eis essen und ins Schwimmbad, wenn es so heiß ist, wie heute, erzählten die Kinder. Sie können auch schon einen Kuchen backen, ihren Namen schreiben und wissen schon viel über eine gesunde Ernährung. In bunten Farben malten sie das,...

  • Dortmund-City
  • 20.06.19
  •  2
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Foto: IHK  /  links: Preisträgerin Julia Ann Weitzel, rechts: Ehrenvorsitzende des Hilfswerks SI Dortmund: Christa Frommknecht

Förderpreis Soroptimist International Club Dortmund
im Rahmen der Sehr-guten-Ehrung der Industrie-und-Handelskammer

Frau Christa Frommknecht, die Ehrenvorsitzende des Hilfswerks von Soroptimist Club Dortmund verleiht im Namen des Clubs den Förderpreis an Frau Julia Ann Weitzel. Der Club ehrt mit diesen Förderpreisen die herausragenden Leistungen im Bereich der Industrie-und-Handelskammer, der Handwerkskammer, der Fachhochschule und der Universität der Stadt Dortmund, ebenso im künstlerischen Bereich. Soroptimist (SI) ist eine weltweite Organisation von berufstätigen Frauen in Führungspositionen. Folgende...

  • Dortmund-City
  • 16.06.19
Kultur
4 Bilder

Menschen in der Linienstraße
aus der Sicht der Künstlerin Bettina Brökelschen

Zur Ausstellungseröffnung im CAFÈPLUS Mittwoch, den 5. Juni 2019 um 18.00 Uhr (Ausstellungsdauer: Freitag, den 31. Mai bis Dienstag den 28. Juni 2019) sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen. Einführende Worte von Jutta Geißler-Hehlke Förderverein der Dortmunder Mitternachtsmission e.V. CAFÈPLUS Gnadenort 3 - 5 44135 Dortmund Telefon: 0231 1888770 www.aidshilfe-dortmund.de Zwei Jahre lang arbeitete die Dortmunder Künstlerin Bettina Brökelschen an ihren Bildern zum...

  • Dortmund-City
  • 28.05.19
Kultur
2 Bilder

Inspiration im Dortmunder Puppen-Puff:
›Grappa und der Sonnenkönig‹:

Neuer Krimi von Gabriella Wollenhaupt feiert Premiere in der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund ›Grappa und der Sonnenkönig‹ heißt der neueste Kriminalroman der Dortmunder Autorin Gabriella Wollenhaupt: Darin mischt ihre Heldin, die wunderbar bissige Polizeireporterin Maria Grappa, den Ruhrpott auf – denn die MeToo-Debatte hat ›Bierstadt‹ alias Dortmund erreicht. Am 23. Mai, 19.30 Uhr wird Gabriella Wollenhaupt ihren 29. Grappa-Roman bei einer Lesung im Studio B der Stadt- und...

  • Dortmund-City
  • 15.05.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Kinder und Mitarbeiter*innen der Bunten Schule,
in der Mitte lachend Bettina Brökelschen - Foto: SI Club International Dortmund
2 Bilder

Workshop in der Bunten Schule
Malen mit Bettina Brökelschen

Soroptimist International Club Dortmund, der fest davon überzeugt ist, dass Kultur und Bildung bei Kindern mit Migrationshintergrund der beste Weg zur Integration ist, fördert seit vielen Jahren die "Bunte Schule", ein bekanntes und geschätztes ehrenamtliches interkulturelles Projekt mit waldorfpädagogischer Stadtteilarbeit in der Dortmunder Nordstadt. Seit einigen Jahres ist sie das Präsidentinnen-Projekt des Clubs. Die „Bunte Schule" hat das Ziel, mit Kindern und Eltern...

  • Dortmund-City
  • 06.05.19
  •  1
  •  3
Kultur
10 Bilder

Teehauses im ostasiatischen Garten
Westfalenpark - 60. Geburtstag

Liebe Besucherinnen und Besucher des Westfalenparks, zum 60. Geburtstag gratulieren wir in diesem Jahr dem Westfalenpark, der aus Anlass der 1. Bundesgartenschau im Jahr 1959 eröffnet wurde. Bis heute zählt er zu einer der größten innerstädtischen Park- und Gartenanlagen Deutschlands und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei Dortmunderinnen und Dortmundern, aber auch auswärtigen Gästen, denen eine attraktive, gepflegte Freizeit- und Erholungsanlage geboten wird. Nicht minder...

  • Dortmund-City
  • 23.04.19
  •  1
  •  3
Vereine + Ehrenamt

23. Januar 2019: Dritte Ladies Night im Cabaret Queue
Soroptimist Club Dortmund lädt wieder zur Benefiz-Party

Am Mittwoch, 23. Januar 2019, lädt der SI-Club Dortmund – ein weltweites Servicenetzwerk von berufstätigen Frauen - ab 18.30 Uhr wieder interessierte Frauen zur Benefiz-Party ins Cabaret Queue, Hermannstraße 74, 44263 Dortmund ein. Auf dem Programm der 3. Ladies Night stehen zwei Aktionen zum aktiven Mitmachen: 1. Das Mit-Sing-Ding mit Stefan Nussbaum. Auf der Gitarre und mit Textvorlage begleitet er alle Gerne-Sängerinnen, Schön-Sängerinnen und In-der-Gruppe-Sängerinnen beim Mitsingen. 2....

  • Dortmund-City
  • 12.01.19
  •  2
Vereine + Ehrenamt

Das große Bild der Bunten Schule. Die Personen auf dem Foto von rechts: Christian Seidler - Leiter der Deutschen Bank in Dortmund /
(SI Club Dortmund) Cornelia Weinand, Beata Kulicki (Präsidentin), Dr. Barbara Baier, Sibylle Giesebrecht, Jutta Siener - Bunte Schule, Bettina Brökelschen (SI Club Dortmund)

Bunte Schule Ein Bild bittet um Hilfe
Bunte Schule Ein Bild bittet um Hilfe

Soroptimist International Club Dortmund fördert seit vielen Jahren die "Bunte Schule", ein ehrenamtliches interkulturelles Projekt mit waldorfpädagogischer Stadtteilarbeit in der Dortmunder Nordstadt. Die „Bunte Schule" (seit 2011) ist anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe und wird ausschließlich durch Spenden finanziert. Hier werden überwiegend Kinder mit Migrationshintergrund in ihrer schulischen Laufbahn und im sozialen Umfeld unterstützt. Integration, Zusammengehörigkeit...

  • Dortmund-City
  • 06.01.19
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Auf dem Foto 3 unserer Künstler:
Vera Nienkemper - Bettina Brökelschen -
Günter Rückert / Foto: Lara Ingenbleek

Weihnachtskarten helfen Kindern‼️

Alle Jahre wieder legt Ihnen der Kinderschutzbund Dortmund seine Weihnachtskarten - gestaltet von Dortmunder & regionalen Künstlern - ans Herz: speziell Dortmunder Motive, klassisch, fröhlich, bunt, besinnlich und zum schmunzeln, präsentieren wir unsere weihnachtlichen Motive. Je 2€ mit Umschlag. Der Erlös unterstützt die Arbeit und all die Projekte im Bunten Haus. Verkaufsstellen: Geschäftsstelle KSB im Bunten Haus, Lambachstraße 4 Postergalerie Schroeder, Kampstraße 4 Bonifatius...

  • Dortmund-City
  • 02.12.18
  •  1
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Foto: Horst Dieter Czembor
Moderator Peter Großmann (WDR) mit Bettina Brökelschen
3 Bilder

Ehrenring Dortmund Innenstadt-West 2018
Ehrenring Dortmund Innenstadt-West 2018 an Malerin Bettina Brökelschen

Das Stadtbezirksmanagement Innenstadt-West hat im Oktober zum vierten Mal den Ehrenring an mehrere verdiente Dortmunder Bürger vergeben. Die Veranstaltung fand im Dortmunder U im feierlichen Rahmen und unter starker Beteiligung des geladenen Publikums mit Sektempfang und einer Begrüßung durch Bezirksbürgermeister Stoltze statt. Die jazzig-bluesige Musikbegleitung durch Benny und Joyce gab der Veranstaltung einen heiteren Anstrich. Peter Großmann (WDR) übernahm die Moderation und stellte...

  • Dortmund-City
  • 06.11.18
  •  1
  •  1
Kultur
6 Bilder

ARTVENT: Bilder, Skulpturen, Saxophon und Gesang

Fünf Künstler im Vorweihnachts-Modus Die Dortmunder Künstlerin Ulla Schönhense öffnet an zwei Tagen im November ihr Atelier in DO-Berghofen für kunstinteressierte Besucherinnen und Besucher, die Freude an Kunst haben und vielleicht ein originelles Weihnachtsgeschenk suchen. Mit dabei auch die drei Dortmunder Malerinnen Sabine Dieckerhoff, Gabriella Wollenhaupt, Bettina Brökelschen und der Holzbildhauer Jochen Egbers aus Düsseldorf. Es werden klein- und großformatige Bilder ausgestellt,...

  • Dortmund-City
  • 21.10.18
  •  3
Überregionales
6 Bilder

„Alles Nutten, oder was?“ Diskussion in voll besetzter Petri-Kirche Ina und Anna: „Wir wollen nicht stigmatisiert werden!“

Vom Bordell in die Kirche Ina und Anna arbeiten seit Jahren als Prostituierte in einem Haus in der Linienstraße. An diesem Abend begaben sie sich „außer Haus“ und gingen in die Kirche. Nicht, um zu beten, sondern um an einer Diskussion teilzunehmen mit dem Titel: "Alles Nutten, oder was? Sind Prostituierte die Mülleimer der Gesellschaft?" Dazu hatte der Förderverein der Dortmunder Mitternachtsmission eingeladen, die in diesem Jahr ihr 100jähriges Bestehen feiert. Ina und Anna hatten Klaus...

  • Dortmund-City
  • 27.09.18
  •  2
Kultur
Werk: Bettina Brökelschen
5 Bilder

Podiumsdiskussion „Alles Nutten, oder was? Sind Prostituierte der Mülleimer der Gesellschaft?“

Jeder weiß, dass es sie gibt, doch immer noch werden sie ausgegrenzt und verachtet. Sie zahlen brav Steuern, haben aber Probleme, wie Menschen behandelt zu werden, die einem „normalen“ Beruf nachgehen. Sie haben Rechte, die aber oft mit Füßen getreten werden. Sie verkaufen ihren Körper an Freier, viele bezeichnen sie als „Nutten“ und sehen sie als Mülleimer unserer triebgesteuerten Gesellschaft. Teilnehmer der Diskussion in der Petri-Kirche: Wie sehen sich die Frauen selbst? Diese...

  • Dortmund-City
  • 24.09.18
Kultur
Werk von Bettina Brökelschen
10 Bilder

100 Jahre Mitternachtsmission – Bettina Brökelschen malt „Menschen in der Linienstraße“ – konkret, nah und gefühlvoll

Zwei Jahre lang arbeitete die Dortmunder Künstlerin Bettina Brökelschen an ihren Bildern zum Thema Linienstraße – jetzt sind die Werke fertig und werden erstmals ausgestellt: Am Samstag, dem 22. September 2018 ab 19 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche St. Petri auf dem Westenhellweg. Die Ausstellung ist ein weiterer Höhepunkt zum 100jährigen Jubiläum der Dortmunder Mitternachtsmission. Eintrittskarte Mitternachtsmission Dass eine Künstlerin ihren Motiven so nah kommt und kommen darf, ist...

  • Dortmund-City
  • 15.09.18
  •  3
  •  5
Kultur
Foto: Kolbe

„Schach ist Kunst“

In diesem Jahr hat die Dortmunder Künstlerin Christiane Köhne einen Aufruf in die Dortmunder Kunstszene getätigt. Es gilt zweiunddreißig Outdoor Schachfiguren künstlerisch zu gestalten. Die Schachfiguren können bemalt, beklebt, angezogen, behäkelt, bestrickt oder besprüht werden, der Fantasie der Kunstschaffenden werden dabei keine Grenze gesetzt. Während der Dauer des „Sparkassen Chess-Meeting 2018“ können die Besucher ein Voting für die neu gestalteten Schachfiguren abgeben, die sich im...

  • Dortmund-City
  • 10.07.18
  •  3
  •  8
Kultur
8 Bilder

Kunstversteigerung MissionART: 4700 Euro für die Arbeit der Dortmunder Mitternachtsmission

Der „Star“ des Morgens war die Buchenholz-Skulptur „Doppelkopf“ des Düsseldorfer Künstlers Jochen Egbers: Nach einem Bieterduell wurde sie für 500 Euro (Startpreis 150 Euro) versteigert. Neuer Besitzer ist der ehemalige NRW-Arbeitsminister und Dortmunder DGB-Chef Guntram Schneider, der selbst nicht erscheinen konnte und einen „Strohmann“ geschickt hatte. Bildhauer Jochen Egbers konnte den Kampf um seinen „Doppelkopf“ live mitverfolgen. „Ich freue mich sehr, dass meine Skulptur eine solch...

  • Dortmund-City
  • 27.06.18
  •  2
Kultur
18 Bilder

34 Originalkunstwerke für einen guten Zweck: MissionART geht in die zweite Runde

Im letzten Jahr kamen rund 6500 Euro zugunsten des Fördervereins der Mitternachtsmission Dortmund zusammen! Der Verein unterstützt die Mitternachtsmission, die sich seit 100 Jahren um die Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution kümmert. 34 Künstler aus ganz Deutschland und Frankreich unterstützen die Aktion, die wieder vom Verein „Ostwall 7 bleibt“ veranstaltet wird. Sie haben eines ihrer Werke gespendet, die am Samstag, den 23. Juni 2018 um 11 Uhr öffentlich versteigert werden. Die...

  • Dortmund-City
  • 04.06.18
  •  2
Kultur
5 Bilder

MORD IM BUNKER

Ziehen Sie sich warm an! Lesungen, Musik und Bücherbasar wann: am Freitag, den 8. Dezember von 19 bis 22 Uhr - Eintritt 5 Euro wo: Befehlsbunker, Leipziger Straße 10, 44139 Dortmund was: Krimi-Autoren lesen live, 400 Krimi-Neuerscheinungen werden für nur einen Cent pro Seite verkauft warum: Am 8. Dezember ist der Glauser-Tag des „Syndikats“, der „Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur A.I.E.P.“ Friedrich Glauser war ein schweizerischer Schriftsteller, der Anfang des 20. Jh....

  • Dortmund-City
  • 26.11.17
  •  2
Kultur
Foto: Monika Rößler

Die erste Meilenstein-Kunstausstellung

Am 22. November um 18.00 Uhr wird die erste Meilenstein-Kunstausstellung in der Nachbarschaftswerkstatt Meilenstein, In der Meile, 44379 Dortmund-Marten, eröffnet. An diesem Tag findet zugleich auch die offizielle Übergabe der Nachbarschaftswerkstatt Marten- „Meilenstein“ durch Thomas Westphal, Leiter der Dortmunder Wirtschaftsförderung, und Heiko Brankamp, Bezirksbürgermeister Lütgendortmund statt. Der Meilenstein soll ein Beratungs- und Veranstaltungsort von und für die Martener Bürger...

  • Dortmund-West
  • 12.11.17
  •  3
Kultur
Werk von Brigitte Freund-Keudel
11 Bilder

Galerie 111 - Präsentiert Gedichte von Brigitte Freund-Keudel

Ausstellung mit Gedichten von Brigitte Freund-Keudel und von ihren gemalten Werken und einigen Acryl Bildern von Bettina Brökelschen.  Ausstellungseröffnung: Samstag, den 18.11.2017 um 15.00 Uhr   Ausstellungsdauer: vom 18.11.2017 bis zum 09.12.2017 jeweils donnerstags, freitags und samstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr samstags kleine Lesungen  Galerie 111 - GmbH Hohle Eiche 6 - 44229 Dortmund  Die Autorin Brigitte Freund-Keudel möchte facettenhaft das Bild einer Gesellschaft...

  • Dortmund-Süd
  • 12.11.17
  •  1
  •  4
Kultur
Foto: Sebastian Jarych
4 Bilder

Mit den Händen sehen“ Dortmunder Künstler bei der Kunstausstellung für Blinde in Gevelsberg

Der im letzten Jahr gegründete Verein KulturgartenNRW bot mit der Kunstausstellung „Mit den Händen sehen“ einem interessierten Publikum ein Erlebnis der besonderen Art. Zehn Skulpturen und zwanzig Gemälde wurden durch elf Künstler aus NRW zur Verfügung gestellt, die durch die sehenden und blinden Besucher berührt und erforscht werden durften. Die sehenden Betrachter bekamen Schlafbrillen. Die Werke sind nicht extra für die Ausstellung hergestellt worden. Es sind Bilder und Skulpturen, die...

  • Dortmund-City
  • 08.11.17
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.