Dichterviertel

Beiträge zum Thema Dichterviertel

Politik
Der Arbeitskreis Dichter hat jetzt die künftigen Aktivitäten koordiniert und gebündelt.       Foto: EGDU

Arbeitskreis Dichterviertel in Hamborn hat viel vor
Den Zusammenhalt im Quartier stärken

Zum ersten Mal in diesem Kalenderjahr hat sich der Arbeitskreis Dichterviertel getroffen, um Veranstaltungen und Termine abzusprechen. Dabei waren und sind viele engagierte Köpfe und  helfende Köpfe und Hände mit im Boot. 19 Institutionen aus dem Dichterviertel kamen zusammen, um auch im Jahr 2020 miteinander zu kooperieren. Die Berichte aus den Einrichtungen zeigten auch dieses Mal, dass ein lebens- und liebenswertes Dichterviertel das gemeinsame Ziel ist. Die Förderer des Stadtteils,...

  • Duisburg
  • 15.02.20
LK-Gemeinschaft
Die Aktion Sauberes Dichterviertel zählt schon zur guten Tradition im Quartier. Auch diesmal waren die kleinen Saubermänner und -frauen mit Eifer bei der Sache.
Foto: EG DU

Herbstaktion Sauberes Dichterviertel brachte viel Müll zur Strecke
Mit gutem Beispiel vorangehen

Viele Kinder beteiligten sich wieder einmal an der Aktion Sauberes Dichterviertel. Treffpunkt war diesmal der Schulhof an der Schule im Dichterviertel. Von dort aus zogen dann die Kinder der Schule, der Tageseinrichtung Kurt-Spindler Straße sowie Schüler und Schülerinnen der Schule Kunterbunt los und sammelten fleißig Müll, der achtlos von anderen Bewohnern weggeworfen wurde. Das Mädchenzentrum Mabilda und das Jugendzentrum Zitrone sammelten den Müll am Nachmittag rund um ihre...

  • Duisburg
  • 29.09.19
  •  2
  •  1
LK-Gemeinschaft
Gabriele Conen in ihrer Werkstatt.

Gabriele Conen gibt ihr Können im Dichterviertel auch in Workshops weiter
Kunstwerke aus Filz

Von buntem Windlicht bis zu glitzerndem Baumschmuck: In Gabriele Conens Kreativwerkstatt im Dichterviertel sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Von Sibylle Brockschmidt Ob als Kindergeburtstagsgruppe, mit Freunden oder alleine, bei „dichterFilz“ können mit fachmännischer Hilfe die schönsten Dinge aus Filz erschaffen werden. Zwischen einem Atelier, einer Sattlerin und einer Papierschule reiht sich die Kreativwerkstatt „dichterFilz“ an der Uhlandstraße 45 perfekt in das künstlerische...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.11.18
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der erste Spatenstich für die neue VKJ-Kindertagesstätte an der Bruchstraße. Foto: Tamara Ramos

Verein für Kinder- und Jugendarbeit sorgt für 120 neue Kita-Plätze

Weil die Geburtenzahlen wieder ansteigen, braucht die Stadt mehr Kindertagesstättenplätze. Im Vorjahr musste Jugendamtsleiterin Lydia Schallwig einräumen, dass nur 42,5 Prozent aller Unter-Drei-Jährigen, die seit 2013 einen Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz haben, diesen Anspruch auch tatsächlich erfüllt bekommen konnten. Mit dem Spatenstich für eine neues Kinderhaus, in dem ab Frühjahr 2019 rund 120 Kinder betreut werden, hat der in Essen und Mülheim aktive Verein für Kinder- und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.03.18
Natur + Garten

Gutes Klima und Umweltschutz sollen Schule machen

Weil Pflanzen mit Hilfe der Photosynthese Kohlendioxid in Sauerstoff umwandeln können, sind sie das beste Mittel gegen den Klimawandel und die damit einhergehende Erderwärmung. Deshalb haben die Grundschule am Dichterviertel, die Luisenschule und die Grundschule an der Filchnerstraße ihre Schulgärten für Interessierte geöffnet. Ihr Ziel war es zu zeigen, wie man grüne Oasen in die Stadt bringen kann. Derzeit gibt es in Mülheim insgesamt neun Schulgärten. Die von der Mülheimer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.06.17
Überregionales

"Lärm - voll nervig" - Projektwoche für Mülheimer Grundschüler

„Die ist fast so laut wie ein Flugzeug“, sagt der zehnjährige Denis anerkennend über eine Mitschülerin. Nur um gleich darauf zu erklären, dass zuviel Lärm eigentlich gar nicht gut ist. „Davon gehen nämlich die Zellen in der Schnecke im Ohr kaputt. Und die wachsen nicht wieder nach“, erklärt der Schüler der 4c der Grundschule Zunftmeisterstraße. Gemeinsam mit einigen Mitschülern und Schülern der Grundschule Dichterviertel hat er an einer Projektwoche teilgenommen. Das Motto: „Lärm - voll...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.05.15
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Koreanische Kampfkunst

Wenn Sie oder Ihr/e Kind/er Interesse an Taekwondo haben, dann besuchen Sie uns mal beim Training. Trainingsort und Trainingszeiten können Sie auf unseren Flyer sehen oder Sie besuchen unsere Homepage. www.tkd-duisburg.de Wir nehmen Kinder ab 3 Jahren. Die Minis lernen bei uns spielerisch Taekwondo. Wir wollen mittels Spaß unsere Kinder fordern und fördern. Teamgeist, Sportlichkeit, Zusammengehörigkeitsgefühl stehen bei uns an erster Stelle.

  • Duisburg
  • 22.04.15
Politik

Das Aus für die Max-Kölges-Schule

Was lange währt wird endlich gut – so sagt es zwar das Sprichwort, im Falle der langjährigen Auseinandersetzung um die Zukunft der Max-Kölges-Schule zeigt die eindeutige Entscheidung des Rates jedoch, das ein Sprichwort nicht immer Recht behält. Trotz des erfolgreichen Bürgerbegehrens gegen die Schließung der Hauptschule an der Bruchstraße hat der Rat am Donnerstag, 16. Mai, die sukzessive Auflösung der Max-Kölges-Schule beschlossen. Damit folgte er den schulrechtlichen Bestimmungen der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.05.13
  •  1
Überregionales
Aus einfachen Mitteln wurde ein funktionsfähiges Musikinstrument erbaut: Die Tunalele.

Thunfisch rockt

Fetzige Sounds und stimmungsvolle Strophen lassen die Aula der Max-Kölges-Schule am Dichterviertel- Partnerschule des Handwerks, erklingen. Musikalisch begleitet wird der rund 20-köpfige Schülerchor vom Klang der eigens hergestellten Tunalelen. Tuna-was? Gitarrenbauer und Schreinermeister Dirk Jungbluth (51) erklärt das ungewöhnliche Projekt. In den letzten Wochen hat ein breit angelegtes Nachhaltigkeitsprojekt an der Max-Kölges-Schule für viel Wirbel gesorgt. Im Wahlpflichtbereich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.05.13
Überregionales
Nachdem über den Erhalt der Schule an der Bruchstraße abgestimmt wurde, kann man sich nun über einen neuen Namen freuen.

Name für GHS Bruchstraße: Gesucht und endlich gefunden

„Was lange währt wird einmal gut“- dieses Sprichwort trifft wohl auch auf die Suche nach einem neuen Schulnamen der Gemeinschaftshauptschule an der Bruchstraße zu. „Nachdem uns zahlreiche Vorschläge erreichten, hatten wir die Qual der Wahl“, berichtet Gabriele Klar, Schulleiterin der Gemeinschaftshauptschule an der Bruchstraße. „Das Gremium, entschied sich letztendlich für den Namen: Max-Kölges-Schule am Dichterviertel, Partnerschule des Handwerks“, so Klar. Nach rechtlicher Prüfung des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.09.12
Überregionales
Nummernschilderdiebe treiben ihr Unwesen im Dichterviertel.

Warnung: Nummernschilddiebe in Mülheim

Am Donnerstagabend, 2. August, wurde im Zeitraum von 18.30 bis 19.30 Uhr das KFZ-Nummernschild eines hell blauen Peugeot 407 an der Bürgerstraße im Dichterviertel geklaut. Es handelt sich hierbei um das hintere Nummernschild, auf welchem die Tüvplakette angebracht ist. Betroffene sollten sofort Anzeige bei einer örtlichen Polizeidienststelle erstatten, da die Täter großes Schindluder mit den gestohlenen Schildern betreiben können, indem sie beispielsweise Kraftstoff an Tankstellen rauben....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.08.12
  •  1
Politik
3 Bilder

Voller Einsatz für die Schule

Eltern kämpfen für den Erhalt der Grundschule am Dichterviertel Rund 60 Eltern und Kinder haben sich in der Aula der Grundschule am Dichterviertel versammelt. Sie alle kämpfen für den Erhalt 'ihrer' Grundschule. Als Schuldezernent Professor Peter Vermeulen eintrifft, übergibt Stefanie Hein, Schulpflegschaftsvorsitzende, die für den Fortbestand der Schule gesammelten Unterschriften. 2194 an der Zahl. Die Elternschaft hat sich gut vorbereitet, eine Präsentation ausgearbeitet, die Jörg...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.07.11
Überregionales
Um die Schulen an der Bruchstraße wird heiß diskutiert.

Ringen um Schulstandorte

Acht Schulgebäude will die Stadt in den nächsten Jahren stillegen. Welche das sein könnten, damit beschäftigt sich die Verwaltung seit langem. Inzwischen liegen alle notwendigen Daten vor, jetzt ist die Politik gefragt. Für Unruhe unter den Schulen sorgte bereits das erste interfraktionelle Arbeitskreis-Treffen zum Bildungsentwicklungsplan. So sickerte durch, dass in den Vorlagen von CDU, FDP, Grüne und MBI die Schließung des Schulstandortes Eppinghofen mit Grundschule und Hauptschule stehe....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.