Digitalisierung

Beiträge zum Thema Digitalisierung

Politik

Buchbesprechung
Die Anbetung

Über eine Superideologie namens Digitalisierung.Wäre der Untertitel „das Dilemma mit den sozialen Medien“ würde die Bandbreite des Problems mit der „künstlichen Intelligenz“ nicht ersichtlich und die Tiefe der Erklärungen der strukturellen Veränderung nicht möglich. Die Autorin und erfolgreiche Managerin, Marie-Luise Wolff, schreibt als Insiderin und nimmt eine differenzierte Betrachtungsweise der Digitalisierung in den Kapiteln auf. Wer merkt nicht an sich selbst, wie selbstverständlich...

  • Oberhausen
  • 16.09.20
Politik
Die Digitalisierung an Schulen war ein Thema beim Besuch der Oberhausener Schülergruppe. Foto: Büro Zimkeit / Schrapers

Sophie-Scholl-Gymnasium besucht den Landtag
Nach Düsseldorf mit vielen Fragen

Die Klasse 8d des Sophie-Scholl-Gymnasiums hat den Sterkrader Landtagsabgeordneten Stefan Zimkeit in Düsseldorf besucht. Im Unterricht hatten sie viele Themen vorbereitet, die die Schüler im Gespräch mit Zimkeit vortrugen. „Warum sind die Schulen so schlecht mit Computern ausgestattet?“, war eine sehr aktuelle Frage. „Die Digitalisierung von Schulen ist in vielen Städten noch nicht so weit wie sie sein sollten“, räumte der SPD-Abgeordnete ein. Er wies darauf hin, dass der Bund nun fünf...

  • Oberhausen
  • 10.12.18
  • 1
Politik
Archivfoto

Schranz: Neuordnung ist richtig und wichtig
IT-Bereich soll rekommunalisiert werden

Im Rahmen der Neustrukturierung der Stadttochter OGM soll bei der nächsten Ratssitzung am 17. Dezember eine wichtige Entscheidung fallen. Stimmt das Stadtparlament zu, werden die IT-Bereiche der Oberhausener Gebäudemanagement GmbH und der Stadtverwaltung zusammengeführt und unter dem Dach der Verwaltung neu geordnet. „Eine richtige und wichtige Entscheidung“, so Oberbürgermeister Daniel Schranz. „Denn wir stehen im IT-Bereich vor großen Herausforderungen, für die wir eine zukunftsfähige...

  • Oberhausen
  • 01.12.18
Ratgeber
Persönliche Beratung in der Apotheke von Angesicht zu Angesicht ist durch nichts zu ersetzen. Quelle: AVNR

Apotheker in Oberhausen unterstützen bundesweite Aktion

„Digitalisierung und Patientensicherheit“ – das ist das Thema des 4. Internationalen Tages der Patientensicherheit (ITPS) am Montag, 17. September, und der darauf folgenden Aktionswoche. Die Aktionswoche zum Internationalen Tag der Patientensicherheit wird vom Bundesgesundheitsministerium gefördert. Apotheker, Ärzte, Krankenhäuser und weitere Akteure im Gesundheitswesen wollen aufzeigen, wie Chancen der Digitalisierung für eine sichere Gesundheitsversorgung der Patienten genutzt und Risiken...

  • Oberhausen
  • 14.09.18
Ratgeber
Das viele Kinder Smarphones haben, ist schon längst kein seltener Anblick mehr.

Frage der Woche: Ab wann sollten Kinder ein eigenes Smartphone haben?

Das tragbare, internetfähige Telefon ist bei einer Großzahl der Deutschen zu einem wichtigem Begleiter geworden. Aber wann sollten Kinder ihr eigenes Smartphone haben? Mit sieben, mit zehn oder doch besser erst mit 13 Jahren? 2009 besaßen nur ca. 6,31 Millionen Deutsche ein Smartphone, heute (2018) sind es schon rund 57 Millionen.  Natürlich kommen so auch Kinder immer früher mit Smartphones und digitalen Medien in Kontakt. Das Internationale Zentralinstitut für Jugend- und Bildungsfernsehen...

  • Essen-Nord
  • 10.08.18
  • 15
  • 8
Politik
Buchcover Buchgut Berlin ISBN 978-3-86489-204-2

Die Liebe und das Kapital

Haben sich die Widersprüche von Kapital und Arbeit nach 150 Jahre zur Zeitenwende der Digitalisierung geändert? Der Leser findet seine Antwort im Roman zum 200. Geburtstag der Familien- und Gesellschaftsbeschreibung von Klaus Gietinger.  Der Drehbuchautor, Filmregisseur und Sozialwissenschaftler zeigt die Intrigen, Hintergründe und Verhältnisse im 19. Jahrhundert auf.  Aus der Familiensicht werden die Lebensstationen, Begegnungen des Sohnes eines konvertierten jüdischen Anwalts aus Trier...

  • Düsseldorf
  • 17.03.18
Politik

Bürgerschaftliches Engagement einfo(e)rdern

Die Parteien haben den Unmut der Wähler gespürt. Werden Taten folgen? Bisher ist die Anerkennung der Förderung von bürgerschaftlichem Engagement als gemeinnütziger Zweck im Gesetz nicht enthalten. Die Teilhabe und Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an politischen Willensbildungs- und Entscheidungsprozessen wird vermisst, es fehlt Transparenz. Quartiere und Stadtteile verändern sich rasant. Unaufhaltbare Prozesse, etwa die Zuwanderung von Menschen aus fremden Kulturen, demografischer...

  • Düsseldorf
  • 03.11.17
Politik
Digitalisierung  und ??

Digitalisierung als Chance zur Gerechtigkeit

Aktuell wird die Altersarmut nach dem 7. Armutsbericht der Bundesregierung und der Bertelsmann-Studie diskutiert. Zusammengetragen sind bekannte Fakten, nicht beachtet wurden und werden die zukünftigen Veränderungen durch die Digitalisierung. Renten sind so sicher, wie es keinen Klimawandel gibt. Wenn durch die Digitalisierung 90% aller herkömmlichen Arbeitsplätze gefährdet sind, bedeutet dies, sich rechtzeitig auf die größte Veränderung mit der vierten ( 4.0 ) industriellen Revolution...

  • Düsseldorf
  • 28.06.17
  • 4
  • 1
Politik

Letzte Möglichkeit der Partei(en)

Die Weimarer Republik ist nicht gescheitert, weil die Demokratie zu viele Feinde hatte, sondern zu wenige aktive Freunde. Bei den letzten Wahlen versenkte nur jeder Zweite seine Stimme für vier Jahre in der Wahl-Urne. Die AfD nimmt als demokratisch geschützte Partei die Wutanfälle der Leute auf. Insidern ist nicht unbekannt, dass 15% der Wähler rechtskonservativ empfänglich sind. Bei gleichbleibender Wahlbeteiligung bedeutet dies mindestens 30% der Stimmen der Sitze. Was hält Bürger ab zu...

  • Dortmund-City
  • 17.12.16
  • 5
Überregionales

Schnelleres Internet

Oberhausen. 50 000 Euro erhält die Stadt Oberhausen aus dem Breitbandförderprogramm des Bundes. Es handelt sich um eine Finanzierungshilfe für Beraterleistungen im Zusammenhang mit dem Ausbau des schnellen Internets, die von der Stadt beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur beantragt wurde. Marie-Luise Dött, Oberhausener CDU-Bundestagsabgeordnete, meint: "Wir haben bereits einige Schritte auf dem Weg hin zur Digitalisierung Oberhausens hinter uns gebracht. Das Geld aus...

  • Oberhausen
  • 05.08.16
Politik

"Spionagezähler" im Keller?

Digitalisierung vor Datenschutz Wer den Roman „Black Out“ Morgen ist es zu spät von Marc Elsberg gelesen hat, weiß um die Brisanz von Smart Meter. Die Vernetzung und Abhängigkeit zentraler Stromversorgung. Der Bundestag hat, von der breiten Öffentlichkeit unbemerkt, in der 179. Sitzung vom 23.06.2016 um 21:00 Uhr das umstrittene Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende in zweiter und dritter Lesung verabschiedet. Mit den Stimmen von Union und SPD gegen die Stimmen der Opposition...

  • Essen-Steele
  • 25.06.16
Politik

Heimlichtuer des Monats Januar 2016.

Der Zugang zu Informationen ist ein unerlässliches Grundrecht in der Demokratie. Es wird Zeit, das Amtsgeheimnis in die Geschichtsbücher zu verbannen. Wie transparent sind die Rathäuser? Welche Daten und Informationen werden proaktiv von den Verwaltungen im Internet zur Verfügung gestellt? (Open Data) Das Bündnis „NRW blickt durch“ und Transperency kritisieren die Heimlichtuerei der Stadt Dinslaken bei der Frage der Kosten eines Gutachtens. Die Stadtwerke Dinslaken hatten einem Bürger als...

  • Düsseldorf
  • 19.01.16
Politik
Ministerpräsidentin Hannelore Kraft gedenkt dem Anschlag am 13.11. in Paris mit über 100 Toten
4 Bilder

Digitalisierung made in NRW

Die 4. industrielle Revolution wird nicht nur unsere Arbeit verändern. Die Landesspd hatte zu einem Zukunfts-Konvent nach Oberhausen geladen. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eröffnete den Konvent und gedachte mit den Gästen an die über 100 Toten in Paris in einer Schweigeminute. Die Einleitung übernahm André Stinka und er lies die zahlreichen Zuhörer an den verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Schmidt gedenken. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Wirtschaftsminister Garrelt...

  • Oberhausen
  • 14.11.15
Politik
2 Bilder

Smart Cities im Cyberwar

Versteckt heißt es am 15.9.15 in der Tageszeitung (NRZ/WAZ). „Die zweitägige Kabinettsklausur zur Digitalisierungstechnik wurde wegen der dramatischen Flüchtlingslage abgesagt.“ Was sich hinter den Schlagworten verbirgt, arbeitet Florian Rötzer in 22 Kapiteln verständlich und nachvollziehbar auf. Dieses Buch ist im Westendverlag am 31.08.15 mit 256 Seiten für 14,99 € erschienen. Ein Grundlagenbuch, welches aufzeigt: Wir alle müssen uns schnellstens mit der Materie der bereits allgegenwärtigen...

  • Oberhausen
  • 15.09.15
  • 1
  • 1
Politik
Regina Wittmann, GRÜNE Fraktionssprecherin in Oberhausen.

Digitalisierung proaktiv nutzen

In einer digitalisierten Welt will auch die Stadt Oberhausen ihren Platz finden. „Als Grüne setzen wir uns gemeinsam mit der Koalition dafür ein, dass auch lokal zeitgemäße Angebote nicht nur Genüge getan wird, sondern dass wir die Chancen der Digitalisierung proaktiv nutzen“, erklärt Fraktionssprecherin Regina Wittmann den Hintergrund der Großen Anfrage zu den Onlineangeboten der Stadt, die in der Ratssitzung am 22. Juni 2015 debattiert wurde. In dieser Sitzung verwies die Grüne Ratsfrau...

  • Oberhausen
  • 24.06.15
  • 1
Kultur
Dieses Internetz und seine Gerätschaften - wo soll das alles bloß hinführen?

BÜCHERKOMPASS: Internet und Digitalisierung

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche widmen wir uns dem breiten Themenspektrum Internet und Digitalisierung - aus völlig unterschiedlichen Perspektiven. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken...

  • 07.01.15
  • 6
  • 5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.