Durchgangsverkehr

Beiträge zum Thema Durchgangsverkehr

Politik
Täglich fahren viele Autos über den Wickeder Hellweg, die Landstraße 663. Anwohner empfinden dies als belastend.
2 Bilder

Sozialdemokraten Czierpka und Spaenhoff zum Weiterbau der Brackeler Straße
SPD: "Die L663n kommt!"

Lange Zeit war es still um den Weiterbau der L663n, der Brackeler Straße. Deren Weiterführung verläuft derzeit über Asselner und Wickeder Hellweg und führt ab Dollersweg in Richtung Unna. Seit klar ist, dass die Kommunen die Planung selbst betreiben können, flammen die Diskussionen wieder auf. Nun teilen die örtlichen Sozialdemokraten (SPD) mit: "Die L663n kommt!" Dortmund werde das Projekt angehen, denn diese Landesstraße belaste nicht nur die Ortskerne von Wickede und Asseln. Sie führe...

  • Dortmund-Ost
  • 07.07.20
  • 1
  • 1
Blaulicht

B 57 in Xanten: Sanierungsarbeiten dauern bis November
Straßen werden wegen Sanierung gesperrt

Xanten.  Ab Montag, 15. Juli,  beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein auf der B57 in Xanten mit Sanierungsarbeiten. Begonnen wird mit den Umbauarbeiten am „Bataverkreisel“ (Varusring/Siegfriedstraße) und der Fahrbahn- und Radwegsanierung zwischen der K32 (Bankscher Weg) und Kreisverkehr (Bataverkreisel). Dieser Bereich wird während der Sommerferien voll gesperrt. Der Verkehr auf der B57 wird über die K32 (Bankscher Weg) und die K37 (Am Bruckend) umgeleitet. Die Umleitung...

  • Xanten
  • 09.07.19
Politik
3 Bilder

Bewohner der Kappskolonie genervt vom Verkehr
Wie lässt sich Hordel vom Durchgangsverkehr entlasten?

Die Kappskolonie Hordel ist ein in jeder Hinsicht besonderes Wohnviertel von Bochum. Zunächst war die Dalhausener Heide, so der offizielle Name, eine abgeschlossene Siedlung, die nur über eine Schranke zu erreichen war. Gebaut wurde die Siedlung im Stil einer Gartenstadt zwischen 1907 und 1915 für die Belegschaften der Krupp-Zechen Hannover und Hannibal. Autoverkehr war zur damaligen Zeit in den Planungen nicht vorgesehen, entsprechend schmal wurden die Straßen und Wege angelegt. Für...

  • Bochum
  • 16.02.19
  • 1
Ratgeber

Erneuerung der Straßendecke in Fröndenberg - „Im Wiesengrund“ und „Overbergstraße“

Fröndenberg. Die Stadt Fröndenberg/Ruhr lässt in den Sommerferien im Straßenbereich „Im Wiesengrund“ und „Overbergstraße“ die Straßendecke erneuern. Betroffen hiervon ist der Abschnitt vom Schulzentrum bis zur Einmündung Eulenstraße. Laut Pressemitteilung der Stadt Fröndenberg/Ruhr findet die Maßnahme in der Ferienzeit von Samstag, 14. Juli, bis Freitag, 27. Juli, statt. Die Straßen „Im Wiesengrund“ und „Overbergstraße“ werden im Baubereich für den Durchgangsverkehr gesperrt sein. Hiervon...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.07.18
Ratgeber
Ab Montag geht es los mit den Bauarbeiten. Spielt das Wetter mit, könnte der erste Bauabschnitt Anfang Januar durch sein.

Baustelle Fußgängerzone: Stadtwerke erneuern in Borbeck Mitte Kanäle und Versorgungsleitungen

Ab Montag wird gearbeitet. In einer Kombi-Baumaßnahme erneuern die Stadtwerke Essen in der Wüstenhöferstraße und der Gerichtsstraße den Kanal und die Erdgas- und Wasserversorgungsleitungen. Dabei werden die Rohre und Leitungen in einer gemeinsamen Trasse verlegt. Die Baumaßnahme ist in zwei Bauabschnitte unterteilt: Im ersten Bauabschnitt wird im Kreuzungsbereich Wüstenhöferstraße/Gerichtsstraße ein Bauwerk errichtet, von dem später der neue Kanal seinen Weg durch die Straßen findet. Von...

  • Essen-Borbeck
  • 13.10.17
Politik
Freie Fahrt zum ehemaligen Zechengelände Fürst Leopold
6 Bilder

Freie Fahrt zum ehemaligen Zechengelände Fürst Leopold

Freie Fahrt zum ehemaligen Zechengelände Fürst Leopold Seit heute ist die neue Verbindung von der Wienbecke, über die Straße "An der Wienbecke" in Richtung ehemaligen Zechengelände Fürst Leopold für den Durchgangsverkehr geöffnet. Seit dem Morgen rollt der Verkehr in beide Richtungen. In den letzten Tagen wurden noch restliche Arbeiten verrichtet. Verkehrsteilnehmer sollten die Vorfahrtsregeln im Kreuzungsbereich beachten. Neue Straßenanbindung zum ehemaligen Zechengelände Fürst...

  • Dorsten
  • 18.11.15
  • 4
  • 4
Politik
Im Zuge der geplanten Unterbindung des Durchgangsverkehrs durch die Teileinziehung der Juchostraße im nahen Wambel befürchtet die SPD die Verkehrszunahme auf der Alten Straße in Körne und Probleme durch rechtsabbiegende Lkw vom Hellweg.

BV Ost tagt Dienstag: SPD schließt Ablehnung der Teileinziehung Juchostraße nicht aus

Eine Ablehnung der Ratsvorlage zur Teileinziehung der Juchostraße in Wambel im Zuge der geplanten KHS-Erweiterung scheint in der Bezirksvertretung (BV) Innenstadt-Ost nicht ausgeschlossen, wenn sich das politische Stadtbezirks-Gremium am Dienstag, 10. März, ab 16 Uhr im Hanse-Saal des Rathauses unter anderem mit der Bauleitplanung zum Bebauungsplan „Br 143“ befasst. Dies hat zumindest der Körner SPD-Vorsitzende und Ratsvertreter Heinz-Dieter Düdder angesichts „der offenen Fragen zur...

  • Dortmund-Ost
  • 05.03.15
Überregionales
Im Bereich Brunhildstraße/Auf dem Feldgraben bauten die drei Polizeibeamten von der Wache Asseln ihre Radarfalle auf, von kleinen und großen Anwohnern beäugt. Besorgte Eltern hatten Polizei und Politik alarmiert.
2 Bilder

Schritttempo ist Pflicht! - Eltern sind besorgt: Wickeder Spielstraße Brunhildstraße ist keine Durchgangsstraße

Uneinsichtige Autofahrer hätten ihren Kindern sogar schon Schläge angedroht, sind die Eltern in der Spielstraße Brunhildstraße besorgt. Schleichverkehr und fahrlässige Fahrer, die eher 30 km/h (und mehr) statt der geforderten 7 bis 10 km/h fahren, gefährden den Anwohnernachwuchs. Grund genug, Politiker der Wickeder SPD und die Polizei zu alarmieren. Heute Vormittag (29.10.) bauten so die Beamten der Wache Asseln ihre Radarfalle auf. „Kindern schon Schläge angedroht“ Auch wenn –...

  • Dortmund-Ost
  • 29.10.13
Überregionales
Heinrich Pöpel (von rechts), Heinz-Peter Böddeker, Sabina Polus und Franz Rüping überreichten die Unterschriften an Bürgermeister Johannes Beisenherz.
2 Bilder

Freie Fahrt für Becklemer

„Wir können Becklem nur noch über die Dortmunder Straße erreichen“, sagt Franz Rüping. „Freie Fahrt für Becklemer Bürger“, fordern er und andere Becklemer. Und deshalb soll die Beckumer Straße wieder für den Durchgangsverkehr freigegeben werden. „Sie war seit jeher eine Durchgangsstraße für uns Becklemer.“ 390 Unterschriften („bis auf zwei Personen hat jeder unterschrieben“) überreichten Franz Rüping, Heinz-Peter Böddeker, Heinrich Pöpel und Sabina Polus jetzt an Bürgermeister Johannes...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.