erreichbar

Beiträge zum Thema erreichbar

Blaulicht
Aus Infektionsschutzgründen empfiehlt Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels die Online-Anzeigenerstattung.

Zum Schutz der Polizisten und Bürger
Online Anzeige erstatten

Die Polizei Duisburg ist nach wie vor 365 Tage im Jahr und rund um die Uhr für die Bevölkerung erreichbar und Ansprechpartner für die Abwehr von Gefahren und die Verfolgung von Straftaten. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Entwicklungen weist Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels darauf hin, dass Bürger zum Schutz ihrer eigenen Gesundheit und der Gesundheit der Polizisten Anzeigen auch online erstatten können: „Ich bitte die Bürgerinnen und Bürger Duisburgs neben dem persönlichen Aufsuchen einer...

  • Duisburg
  • 21.01.21
  • 1
Ratgeber
Ab dem kommenden Montag, 11. Januar, gilt die neue Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Verwaltung der Stadt Arnsberg ist daher für den Publikumsverkehr geschlossen, bleibt aber telefonisch für die Bürger*innen erreichbar.

Neue Corona-Schutzverordnung
Stadt Arnsberg: Verwaltung ab 11. Januar für Publikumsverkehr geschlossen

Ab dem kommenden Montag, 11. Januar, gilt die neue Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Ziel ist, die Kontakte zwischen den Menschen aus Infektionsschutzgründen so gering wie möglich zu halben. Die Verwaltung der Stadt Arnsberg ist daher für den Publikumsverkehr geschlossen, bleibt aber telefonisch für die Bürger*innen erreichbar. Das Service-Telefon der Stadt Arnsberg läuft weiter über die Rufnummer 02932 / 2010 oder die Behördennummer 115. Bei den Arnsberger Stadtbüros kann...

  • Arnsberg
  • 10.01.21
LK-Gemeinschaft
Corona-Hotline wieder an den Wochenenden erreichbar 

Corona-Hotline wieder an den Wochenenden erreichbar
Gesundheitsamt: Telefon-Beratung wird täglich von 9:00 bis 13:00 Uhr angeboten

 Das Gesundheitsamt der Stadt Gelsenkirchen reagiert auf das in den letzten Tagen wieder gestiegene Anrufaufkommen und weitet die Beratungszeiten der Corona-Hotline wieder auf die Wochenenden aus. Bei einem Verdacht auf eine Corona-Infektion oder Fachfragen rund um das Thema ist die lokale Corona-Hotline (0209) 169-5000 daher ab sofort bis auf Weiteres auch samstags und sonntags von 9:00 bis 13:00 Uhr zu erreichen. Unter dieser Rufnummer werden lokale, medizinische Fragestellungen rund um das...

  • Gelsenkirchen
  • 25.09.20
Ratgeber
Ab Montag ist der persönliche Kontakt zu den Mitarbeitern der ENNI wieder möglich. Die Kundenzentren der ENNI sind dann wieder geöffnet.

Kundenzentren der ENNI ab Montag wieder geöffnet
Onlinedienste bleiben eine gute Alternative

Das öffentliche Leben erwacht auch am Niederrhein langsam aus seinem Tiefschlaf. Nachdem die nordrhein-westfälische Landesregierung weitere Lockerungen der Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen hat, gibt es auch für die Kunden der ENNI Neuigkeiten. So wird das Unternehmen neben den Trauerhallen auf den Moerser Friedhöfen auch seine Kundenzentren in Moers und Neukirchen-Vluyn ab Montag, 11. Mai, wieder öffnen. „Wir freuen uns, unter gewissen Vorsichtsmaßnahmen nun...

  • Moers
  • 08.05.20
Ratgeber
"Ab sofort ist die Koordinierungsstelle der Nachbarschaftsberatung in Hamminkeln wieder zu den regulären Zeiten erreichbar.", teilt Katja von den Benken, Koordinatorin der Nachbarschaftsberatung, mit.

Sprechzeiten der Koordinierungsstelle: Dienstags von 14 bis 16 Uhr und mittwochs von 10 bis 12 Uhr
Nachbarschaftsberatung Hamminkeln kehrt zu regulären Beratungszeiten per Telefon zurück

"Ab sofort ist die Koordinierungsstelle der Nachbarschaftsberatung in Hamminkeln wieder zu den regulären Zeiten erreichbar.", teilt Katja von den Benken, Koordinatorin der Nachbarschaftsberatung, mit. Auf Grund der Corona-Situation ist eine Beratung aktuell nur telefonisch möglich. Sprechzeiten sind dienstags von 14 bis 16 Uhr und mittwochs von 10 bis 12 Uhr. Erreichen können Interessierte die Beratungsstelle unter der Telefonnummer 02852/88220. Anfragen per E-Mail bitte an:...

  • Hamminkeln
  • 08.05.20
Ratgeber

Corona Dorsten
Verbraucherzentrale Dorsten nur noch telefonisch und per E-Mail erreichbar

Die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Dorsten bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Persönliche Beratungen – ob allgemeine Rechtsberatung, Versicherungs-, Energie-, Umwelt-, Geldanlage- oder Schuldnerberatung – müssen leider ausfallen. "Auch die Verbraucherzentrale will – wie andere Dienste und Einrichtungen – durch das Vermeiden von Kontakten einen Beitrag leisten, um die Corona-Pandemie einzudämmen. Wer bereits einen Termin vereinbart hat, wird kontaktiert oder kann sich telefonisch...

  • Dorsten
  • 17.03.20
Wirtschaft
Die Schleuse Henrichenburg ist für den Dortmunder Hafen das Tor zur Welt.

Schleusensperre trifft Dortmund
Hafen abgeschnitten

Notwendig gewordene Sanierungsarbeiten legen die Schleuse Henrichenburg sechs Wochen lahm. Damit ist der Dortmunder Hafen bis zum 31. Juli nicht für Schiffe erreichbar. Zwischen dem 1. August und Ende November ist anschließend ein Notbetrieb für etwa acht bis zehn Stunden täglich in den Abend- und Nachtstunden geplant. Die Schleuse passieren jährlich etwa 2.200 Schiffe und schlagen rund 2,5 Mio. t Güter im Hafen um. Berechnungen der Dortmunder Hafen AG zufolge, fallen durch die Sperrung 10.100...

  • Dortmund-City
  • 18.06.19
Politik
Auch an der B1 werden die Grenzwerte beim Stickstoffdioxid überschritten. Das Urteil zu, Dieselfahrverbot beschäftigt die Politik, die Planer, Händler, Handwerker, Lieferanten und Diesel-Kfz-Fahrer vor Ort.

Der Handel warnt vor vorschnellen Fahrverboten

Die gestern veröffentlichte Entscheidung des BVerwG zu den Luftreinhalteplänen in Stuttgart und in Düsseldorf lässt den Handel zwar vorerst leicht aufatmen, eine Entwarnung vor abrupten Fahrverboten bietet das Urteil jedoch nicht. „Natürlich hätte man sich eine andere Entscheidung gewünscht,“ sagt Thomas Schäfer, Geschäftsführer des Handelsverbandes Westfalen- Münsterland, „gleichwohl gibt die bislang bekannt gewordene Begründung des BVerwG den Kommunen die Möglichkeit, von übereilten...

  • Dortmund-City
  • 28.02.18
Überregionales

In Bandansage stecken geblieben

Ganz schön sauer war ein Leser, als er mich am Telefon erreichte. Seit drei Tagen versuche er, das Amtsgericht telefonisch zu erreichen - ohne Erfolg. Immer sei nur ein Anrufbeantworter angesprungen und der Anrufer werde in Warteschlangen gehalten. Der Leser zeigte sich geduldig und ließ die Ansagen über sich ergehen - bis er schließlich komplett aus der Leitung geschmissen wurde und nur noch ein Besetzt-Zeichen hörte. Dazu Michael Dittmann, Direktor des Amtsgerichts Velbert: „Wir haben in...

  • Velbert
  • 16.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.