Erwachen

Beiträge zum Thema Erwachen

Natur + Garten
31 Bilder

Auf zum Kloster im Frühjahr

Jedes Jahr ist anders wie das Vorjahr. So stellt sich die Natur immer neu ein. Hier nun mal ein Paar Bilder vom Wandelweg bis in den Klostergarten. Schon mal ein Blick in Richtung LaGa 2020.

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  4
Kultur
3 Bilder

Frühling in der Luft

Allen Lesern ein frohes Osterfest Es zieht mich hinaus klare Luft atmen, frischen Wind spüren mich zausen und necken zu lassen. Seit frühesten Morgenstunden lausche ich munteren, aufgeregt schilpenden Federbällchen, ihrer großer Wiedersehensfreude. Sonne blinzelt, zarte Farben erwachen Blütenteppiche wachsen, Geräusche verändern sich. Bezaubernd feine Blüten in unterschiedlichen Farben und Formen nicken zum lauen Windspiel, stumm wie verbündete...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.04.17
  •  1
Kultur
später Morgen... HEILIGABEND 2015... es lacht die SONNE...
4 Bilder

...Heiligabend erwacht ...

und... endlich ist sie da, ein wenig zumindest, Ganz langsam hatte sie sich herangepirscht, fast schon zärtlich. Irgendwie ein wenig zögerlich, so als hätte sie Bedenken… Darf es sein, dass man diese Gefühle hat in diesen Zeiten?! Recht verhalten näherte sie sich, Stück für Stück. Vielleicht hatte sie sich aufgrund dieser milden Temperaturen in diesem Dezember einfach noch nicht so wirklich getraut, oder hatte immer nur alle diesen schwierigen Situationen und schlimmen Ereignissen...

  • Essen-Ruhr
  • 26.12.15
  •  10
  •  13
Kultur
Düstere Wolken überm´Essener Westen ...

ERWACHEN...

ERWACHEN… nach BÖSEN TRÄUMEN Laut und schrill schmeißt es sie aus dem Bett. Dieses durchdringende Geräusch. Es braucht einige Sekunden, bis sie begreift. Das Geräusch, noch immer in ihren Ohren schallend, lässt erst nach, als sie sich bewegt! Den rechten Arm in Richtung Wecker bewegend, die Finger, fast zu einer kleinen Faust gekrümmt, auf den Alarmknopf fallend! Das lärmende, unangenehme Geräusch ist verstummt, ihr Arm bewegt sich sacht wieder herab, zurück auf das Laken. Die zuvor...

  • Essen-Ruhr
  • 02.06.15
  •  15
  •  11
Kultur
12 Bilder

Hoppeditz-Erwachen ganz ohne Schnäuzer

Alles neu beim diesjährigen Hoppeditz-Erwachen: In den Abendstunden erwachte der weibliche Hoppeditz in geschlossenen Räumen. Die größte Neuerung aber war der Hoppeditz selbst. „Ich hab dem Alten die Mütz‘ geklaut, damit mal jemand hier auf die Kacke haut.“ Kathi Hochmuth, zarte 16, aber kein bisschen leise. Sie hat die Hoppeditz-Rolle von ihrem Stiefvater Michael Schmidt übernommen, der damit nicht nur einen Generationenwechsel vollzieht, sondern auch hofft, „die Jugend für den Karneval zu...

  • Velbert
  • 12.11.14
  •  3
  •  2
Kultur
Grenzwege
3 Bilder

Farbbänder...

Farbbänder am Morgen Wenn silbrige Nachtlichter am Firmament verlöschen, wechselnde Farbbänder wie graue Schatten hinter dunklen Bäumen entschwinden wie die Träume der Nacht, feuchtes Gras sanft erste Schritte in den neuen Morgen dämpft, zögernd Vögel Lieder anstimmen zieht ein Lächeln über Gesichter, pfeifen gespitzte Lippen ein fröhliches Lied, beschreiten Füße neue Wege, fühlen wir Frische sind gut gestimmt, beginnen den Tag frohgemut. Lächelnd folgen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.09.14
  •  2
Kultur
Erwachendes Morgenlicht
4 Bilder

Frisch belebt...

Sanft, noch etwas verschlafen zwinkern Sonnenaugen durch Wolkenfenster, strahlt uns neues Morgenlicht in zarten Pastellfarben sanft und mild zu früher Stunde entgegen, leichte Schleier weichen. Ein Stimmungslicht das Wärme schenkt, in uns Lieder erklingen lässt Lächeln in Gesichter zaubert Freundlichkeit, Gemeinsamkeiten weckt, Menschen einander näher bringt neu verbindet. Versteckte Schwingen entfalten sich der Atem geht leichter, das Blut fließt schneller Ungeduld...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.06.13
  •  10
Natur + Garten

Der Frühling kam über Nacht

Mit einigen Wochen Verspätung, dafür dann aber mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit hielt der Frühling in den letzten Tagen Einzug auch in Gladbeck. Regelrecht „über Nacht“ schossen die Temperaturen in die Höhe, lösten auch in der Natur eine Art „Explosion“ aus. Auch im „Königreich Ellinghorst“ sei der Lenz angekommen, berichtet Christiane Günthör aus Ellinghorst. Und als Beweis fügte sie ihrem Text ein Foto bei. Nein, es ist kein Schnee, der da auf den Zweigen des Baumes liegt. Vielmehr...

  • Gladbeck
  • 15.04.13
Natur + Garten
2 Bilder

Gewohnheiten stumpfen nicht selten den Blick – bis man „erwacht“

In meiner Gewohnheit war es ein schönes Erwachen! Täglich gehe ich früh an einem Fenster (Parterre) vorüber. Oft ist das Rollo auch schon hochgezogen. Die Orchidee habe ich auch aus dem Augenwinkel immer schon registriert. Dann bemerkte ich die Kerze neben ihr. Tage später fiel mit auf, dass Blume und Kerze in der Farbe harmonieren und beide ganz zart auf sich aufmerksam machen. Leider spiegelt sich im Fenster der Baum vorm Haus mit den Lücken zum Himmel. Dennoch möchte ich meine...

  • Alpen
  • 20.08.12
  •  3
Ratgeber
3 Bilder

Sicher in den Auslandsurlaub

Die Ferienzeit ist gekommen. Aber vor allem, wer ins Ausland fährt, sollte vorsorgen, um den Urlaub unbeschwert und gesund genießen zu können. Eine Absicherung sollte schon sein. „Ohne Vorsorge kann ein unerwarteter Arztbesuch das Budget schnell überfordern“, warnt Ursula Schulte von der AOK in Menden eindringlich. Dabei kommt es auch auf das Urlaubsland an, wie ein umfassender Schutz zu gewährleisten ist. „Prinzipiell ist natürlich weltweit eine sichere Reise möglich“, so die Expertin. Grob...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.07.12
  •  1
Kultur
Nach schlafloser Nacht - + bearbeitete Varianten
4 Bilder

Nach schlafloser Nacht...

Weichende Dunkelheit vermischt sich mit erwachenden Morgenlichtern zu ermunternden Farbspielen am Himmel, der heute Nacht durch die Begleitmusik donnernder Hagelkugeln so bedrohlich wirkte. Die Zeiger der Uhr rücken vorwärts, nun ist es hell die düstere Beklemmung verschwindet, alle beengenden, quälenden Gedanken die das Atmen erschwerten. Vögel zwitschern muntere Liedchen, grüßen neugierig und zutraulich vom Gartenzaun. Mit geschlossenen Augen atme ich frische, kühle...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.07.12
  •  3
Überregionales
Cooler Frühling ist cooler Frühling ist ... Foto: privat

Top Ten des Frühlings: Verrückte Sachen, die man zu Fühlingsbeginn machen kann

Top 10: Neue Sonnenbrille kaufen Top 9: Das offene Haar vom Wind durchkämmen lassen, über die Kö schlendern und laut „I feel good“ singen. Top 8: Grinsend über die Kö tanzen, die Arme hoch reißen und Yeah! ausrufen. Top 7: Jacke in den Papierkorb stopfen, nur mit Tanktop bekleidet in den nächsten Biergarten setzen und erfrieren. Top 6: Caipirinha bestellen und dann erfrieren. Top 5: Erst erfrieren, den Caipirinha exen und den nächsten Passanten nach dem Papierkorb mit der Jacke...

  • Duisburg
  • 20.03.12
  •  8
Ratgeber

Die "gläsernen Illuminati", eine gescheiterte nicht-mehr-ganz-so-neue-Weltordnung und weltweite Paradigmen-Wechsel

Dinge wandeln sich. Nichts bleibt, wie es war. Was gestern noch aktuell war, kann übermorgen schon wieder veraltet sein. So erodiert auch Glaube, alte Werte-Vorstellungen und Paradigmen. Die derzeitge Lage um Acta und andere Bemühungen einer globalen Macht-Elite, den Menschen seiner Freiheiten zu ebrauben und die daraus resultierende Widerstandsbewegungen zeigen: Mit uns nicht! Die Verantwortlichen sind erschrocken, wie aufgeklärt und bestens informiert unsere frustrierte Jugend ist und dass...

  • Düsseldorf
  • 15.02.12
  •  4
Kultur
Nebellaken + Hoffnung

Nebellaken

Nebellaken Novembertag, du breitest riesengroße graue Laken über dem Erdboden aus. Undurchdringlich dichte Nebelwand hüllt sterbende Bäume und Sträucher ein. Wie dicke raschelnde Tränen tropfen letzte braune Blätter von sterbenden Bäumen. Nebel schützt vor neugierigen Blicken und bei aller Tristesse, dem Unabwendbaren blüht verborgen im Inneren leise ein Hoffnungslied... Frühling gibt es nicht ohne das Sterben jetzt. Zur Erde gefallen und vergangen wird auch alles aus...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.11.11
  •  11
Kultur
In Bedrängnis

Nach schlafloser Nacht ...

Nach schlafloser Nacht ... Weichende Dunkelheit vermischt sich mit erwachenden Morgenlichtern zu ermunternden Farbspielen am Himmel der heute Nacht durch die Begleitmusik der donnernden Hagelkugeln so bedrohlich wirkte. Die Zeiger der Uhr rücken vorwärts nun ist es hell, die düstere Beklemmung verschwindet, alle beengenden, quälenden Gedanken die das Atmen erschwerten. Vögel zwitschern muntere Liedchen, grüßen neugierig und zutraulich vom Gartenzaun Mit geschlossenen Augen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.06.11
  •  2
Kultur
Durch das Dunkel

Wie Seiltänzer

Gespannte Atmosphäre innerlich schon eher zum Zerreißen angespannt, knisternd voller Adrenalin wie kurz vor einer Explosion, dem Sturz vom schmalen Drahtseil. Sturmlieder brausen ums Haus, schrill, wütend, laut pfeifend; dazu fliegen dunkle Schattenwolken am Himmel vorbei immer dunkler, dichter, bedrohlich wie eine Wand. Geäst wird auf die Wege geschleudert, heruntergezerrt vom wütenden Sturm der sich nicht beruhigen will sondern seinem blindwütigen Zorn freien Lauf lässt, letzte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.05.11
  •  2
Natur + Garten
Frühlingslied

Neubeginn

Feine Ahnung nur ein Flügelschlag nur ein Hauch wie von leisem Atem gestreift, ein Traum oder alles nur Wunschgedanke, Einbildung, eine Vision. Vogelschrei weckt auf; wir gehen wir hinaus, schauen uns um atmen, riechen, fühlen, spüren, Leben lassen die benebelten, müden Sinne erwachen. Nach hartem Winter klirrender Kälte und Frost der auch manches Herzen umfängt gibt es Tauwetter, wohlige Wärme das Thermometer steigt. Nach mildem Regenguss lacht strahlende Sonne,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.03.11
  •  5
Kultur

Hoppeditz-Erwachen am Samstag abgesagt

Die für Samstag, 13. November, um 11.11 Uhr auf dem Kurt-Schumacher-Platz vom Hauptausschuss Groß-Mülheimer-Karneval geplante Veranstaltung "Hoppeditz-Erwachen und Einweihung des Narrenbaums" wird aufgrund der schlechten Wetterprognose abgesagt. Es ist angedacht, im Januar einen Nachholtermin als Straßenbiwak anzubieten, bei dem die Akteure des Mülheimer Karnevals ihre Showdarbietungen am Narrenbaum präsentieren werden. Der Baum selber ist bereits aufgestellt.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.11.10
Kultur
16 Bilder

Herbsttupfer

Herbstliche Farbtupfer Herbsttürme fegen über das Land, die Natur ist in zauberhafte Farben getaucht; schenkt vielfältiges Bunt in strahlenden Leuchtfarben ebenso wie schon braune, vertrocknete Blätter. Es zeigt uns deutlich die Wechselspiele des Lebens. Hier Farben noch voller Kraft und Leben daneben die schon fast zu Staub gewordenen toten Blätter, schmutzige unansehnlichen Gerippe. Bedeutungsvoll und beeindruckend erklärt uns so die Natur die Zeichen für...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.10.10
Kultur
5 Bilder

Herbst

Herbst Bunte Blätter fallen still im herbstlich bunten Kleid zur Erde nieder; wiegen sich drehend im Wind ehe sie ihren Totentanz beenden. Sie trennen sich schwer schweben tänzelnd, wollen noch nicht fallen Ihre Gewänder zeigen bezaubernde leuchtendste Farben, als hätten sie für den Abschied die schönsten Festgewänder hervorgeholt. Sie bereiten uns durch ihren Anblick eine letzte Freude ehe sie sich endgültig zum Sterben auf die Erde begeben.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.