Alles zum Thema Fachgeschäft für Stadtwandel

Beiträge zum Thema Fachgeschäft für Stadtwandel

Vereine + Ehrenamt
Das Holsterhauser Fachgeschäft für Stadtwandel ist Treffpunkt beim "Stadtgezwitscher".

Donnerstag im Fachgeschäft für Stadtwandel
Sieben Projekte in je sieben Minuten vorgestellt

Beim "Stadtgezwitscher" am Donnerstag, 21.März, werden ab 19 Uhr lokale Initiativen und Projekte im Fachgeschäft für Stadtwandel an der Gemarkenstraße 72 vorgestellt. Es ist die siebte Ausgabe der Veranstaltungsreihe, Einlass ist ab 18 Uhr. Sieben Projekte aus Essen und Umgebung werden in jeweils knapp sieben Minuten über ihr Tun berichten und im Anschluss Fragen beantworten. Nach den Präsentationen wird zur Diskussion in geselliger Runde aufgerufen. Der Abend klingt bei hausgemachter Suppe...

  • Essen-Süd
  • 18.03.19
  •  1
Ratgeber
An der Gemarkenstraße geht es häufig um das Thema Fahrräder - wie auf unserem Bild aus dem Vorjahr, das bei der Mitmach-Werkstatt vor St. Mariä Empfängnis entstand und auf dem Vic Richel (r.) von der Fahrrad-AG des Leibniz-Gymnasiums Barbara Koch berät. Schräg gegenüber, im Fachgeschäft für Stadtwandel, finden nun Infoabende zum Thema Lastenfahrrad statt.

Infoabende in Holsterhausen
Fürs Lastenfahrrad gibt es Fördermöglichkeiten

Infoabende in Holsterhausen über Fördermöglichkeiten und mehr Holsterhausen ist fahrradbewusst. Und diese Haltung möchte gerade auch das Fachgeschäft für Stadtwandel fördern. In nächster Zeit finden dort zwei Infoabende zum Thema Lastenfahrrad statt. Denn nicht Personen allein sollten viel öfter auf zwei Rädern statt auf vier unterwegs sein, sondern auch ihr kleineres und größeres Gepäck. Bereits in der Vergangenheit trafen sich Bürger aus dem Stadtteil und Umgebung zur Mitmach-Werkstatt, in...

  • Essen-Süd
  • 26.01.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
An der Gemarkenstraße entwickelt sich das Fachgeschäft für Stadtwandel zum Treffpunkt von Initiativen.

Diskussionen im Fachgeschäft für Stadtwandel
Wandel in Holsterhausen

Gleich mehrere Projekte sollen Holsterhausen attraktiv erhalten. Leerstände auf der Gemarkenstraße bereiteten im Laufe der letzten Jahre engagierten Anwohnern zunehmend Sorge. Geschäfte anzusiedeln ist für Privatleute und Initiativen nicht ohne Weiteres möglich, aber auch mit Veranstaltungen mit man Leben in den Stadtteil. Während Harald Hagen sich - wie berichtet - zum Beispiel für die Verschönerung der Gemarkenstraße einsetzt und im nächsten Sommerhalbjahr große Blumenampeln an...

  • Essen-Süd
  • 27.11.18
Überregionales
Ein Fachgeschäft für Stadtwandel zwischen Cafés und Einzelhandel zu eröffnen, ist das Ziel dieser jungen Leute um Jessica Lehmann (links)
3 Bilder

Holsterhausen - ein lebendiger Stadtteil, doch da geht noch was

„Es wurde schon sehr viel über die Verbesserung der Wohn- und Lebenssituation in Essen-Holsterhausen diskutiert“ findet Stefan Kohlmann, einer von acht engagierten jungen Leuten. „Jetzt ist es an der Zeit konkret zu werden!“ Dies gelingt ihm und seinem Team vorbildlich. Über die Transitiontown-Bewegung hat sich die Gruppe zusammengefunden und ist seitdem hoch motiviert, an der nachhaltigen Gestaltung ihres Stadtteiles mit zu wirken. Regelmäßige Treffen, bei denen es oft hoch hergeht, haben...

  • Essen-Süd
  • 25.02.18
  •  1