Alles zum Thema Lastenfahrrad

Beiträge zum Thema Lastenfahrrad

Kultur
Es machen viele Initiativen, Verbände und Vereine mit.

Mitmach-Aktionen, Workshops, Informationsrunden
"Fairer" Aktionstag auf dem Marktplatz in Lünen-Süd

Unter dem Motto „fair & nachhaltig - Fairtrade Town trifft Fairtrade School“ laden über 20 Akteure aus Initiativen, Verbänden und Vereinen zu Mitmach-Aktionen, Workshops und Informationsrunden auf den Marktplatz in Lünen-Süd ein. Das Gemeinschaftsprojekt der Stadt Lünen und der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule findet am Freitag, 28. Juni, von 14 bis 17 Uhr statt. Eröffnet wird der Aktionstag von Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns, die Moderation übernimmt Reinhold Bauhus, Leiter der...

  • Lünen
  • 17.06.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Deutscher Fahrradpreis für die „Freien Lastenräder“
ULF Unser Lastenfahrrad & mehr gewinnt gemeinsam mit 84 weiteren Freien Lastenradinitiativen den 1. Platz in der Kategorie „Service“.

Gemeinsam für die Verkehrswende – das ist das Motto der „Freien Lastenräder“. Seit dem Jahr 2015 besteht der kostenlose Ausleihservice ULF - UNser Lastenrad des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) im Kreis Unna. Die Idee der Freien Lastenräder startete 2013 mit dem von wielebenwir e.V. initiierten KASIMIR in Köln, dem ersten kostenfreien Lastenrad-Verleih-System. Mittlerweile hat sich das Konzept über die gesamte Bundesrepublik, teils auch schon nach Österreich und Ungarn ausgebreitet;...

  • Unna
  • 20.05.19
Politik
Mit Kleinkind unterwegs? Zum Einkauf? Auch von Hohenbuschei am nördlichen Rande Brackels aus sei das kein Problem, meint die Bezirksvertretung. Erste Lastenräder sind dort bereits zu entdecken.
2 Bilder

Neuer Radweg ins "Dorf"?
Brackeler sollen öfter aufs Fahrrad statt ins Auto steigen: Runder Tisch zur Mobilität

"Brackel.mobil", unter diesem Titel bemüht sich die Bezirksvertretung Brackel um umweltfreundliche Mobilität im Stadtbezirk. Konkret heißt dies: Mehr Brackeler aufs Rad! "Ein wichtiger Schritt beim Kampf gegen den Klimawandel ist der Einstieg in eine echte Verkehrswende", so Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka. Wer mehr Menschen zur Nutzung des Fahrrads bewegen will, müsse dafür erstmal mehr Platz schaffen."Platz für mehr Fußgänger und Platz für mehr Radfahrer. Das geht nur zu Lasten...

  • Dortmund-Ost
  • 02.04.19
Vereine + Ehrenamt
v.l.n.r.: Schulleiter Berufskolleg, Christian Drummer-Lempert, Renate Müller, 1. Vorsitzende ADFC Wesel, Ralf Bleckmann, Mitglied ADFC, Manfred Eschenhorn, Mitglied ADFC, Peter Koslitz auf dem Lastenfahrrad, 2. Vorsitzender ADFC, Clemens Kessler, Mitglied ADFC, Reinhard Hoffacker von der Nispa, Andreas Brinkmann, Leiter VHS.

Zwei großzügige Spenden für ADFC Wesel
ADFC Wesel erhält Sach- und Geldspende

Freudestrahlend nahm Renate Müller, Vorsitzende des ADFC Wesel, gleich zwei Spenden entgegen. Dem Verein wurde von Andreas Brinkmann, Leiter der VHS Wesel-Hamminkeln-Schermbeck ein Lastenfahrrad übergeben, und Reinhard Hoffacker überreichte im Namen der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe dem Verein eine Spende über 1.000 Euro. Die Geldspende wird bereits seit ein paar Jahren an den Verein gegeben, wichtige Ausgaben gibt es immer, wie in diesem Fall die Anschaffung von Rollern...

  • Wesel
  • 29.03.19
Natur + Garten
Natürlich sind mindestens 6.000 Punkte das Ziel der AG Mädchen bei der "Klima Challenge Ruhr". Dann könnte man endlich ein eigenes Elektrolastenrad kaufen. Unser Foto zeigt von links nach rechts Miriam Schmikowski (Frauenberatungsstelle und Mitglied der AG Mädchen), Dr. Volker Kreuzer (Stadtbaurat), Gudrun Faber (pro familia und Mitglied der AG Mädchen), Katrin Knur (Klimaschutzmanagerin), Ulla Habelt Gleichstellungsbeauftragte und Mitglied der AG Mädchen) sowie Jürgen Harks (Leiter der Umweltabteilung).

AG Mädchen hofft auf viel Unterstützung durch die Gladbecker
6.000 Spielpunkte für den Kauf eines Lastenfahrrades

Gladbeck/Ruhrgebiet. Die Entscheidung rückt näher und die Macherinnen des Gladbecker Projektes sind aufgeregt und zugleich auch hoffnungsvoll: 57 eingereichte Vorschläge haben den Einzug in die Endrunde um die "Klima Challenge Ruhr" geschaffft, bei der es um viel Geld geht, nämlich insgesamt um die stolze Summe von 100.000 Euro. „In Sachen Klimaschutz selber aktiv werden – darüber hat das Netzwerk aus Einrichtungen der Kinder- und Frauenarbeit in Gladbeck schon mal gegrübelt. Dass daraus die...

  • Gladbeck
  • 19.02.19
Natur + Garten
Lastenfahrräder gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Gehören die "CO2-Sparer" demnächst auch zum Gladbecker Stadtbild?

Stimmabgabe "Klima Challenge" startet
Gladbecker Projekt inder Endrunde vertreten

Essen/Gladbeck. In die entscheidende Phase geht nun langsam die "Klima Challenge", zu der der "Regionalverband Ruhr" aufgerufen hatte. Bis zum Einsendeschluss wurden insgesamt 70 Grüne Projektideen registriert, von denen die mehrköpfige Jury schließlich 56 für die nun anstehende Spielphase zugelassen hat. Die Grünen Projektideen zum Klimaschutz und zur ökologischen Nachhaltigkeit vor der Haustür wurden von Initiativen, Nachbarschaftsnetzwerken, Schulen, Kindergärten und Vereinen aus 19...

  • Gladbeck
  • 08.02.19
Ratgeber
An der Gemarkenstraße geht es häufig um das Thema Fahrräder - wie auf unserem Bild aus dem Vorjahr, das bei der Mitmach-Werkstatt vor St. Mariä Empfängnis entstand und auf dem Vic Richel (r.) von der Fahrrad-AG des Leibniz-Gymnasiums Barbara Koch berät. Schräg gegenüber, im Fachgeschäft für Stadtwandel, finden nun Infoabende zum Thema Lastenfahrrad statt.

Infoabende in Holsterhausen
Fürs Lastenfahrrad gibt es Fördermöglichkeiten

Infoabende in Holsterhausen über Fördermöglichkeiten und mehr Holsterhausen ist fahrradbewusst. Und diese Haltung möchte gerade auch das Fachgeschäft für Stadtwandel fördern. In nächster Zeit finden dort zwei Infoabende zum Thema Lastenfahrrad statt. Denn nicht Personen allein sollten viel öfter auf zwei Rädern statt auf vier unterwegs sein, sondern auch ihr kleineres und größeres Gepäck. Bereits in der Vergangenheit trafen sich Bürger aus dem Stadtteil und Umgebung zur Mitmach-Werkstatt, in...

  • Essen-Süd
  • 26.01.19
  •  1
Ratgeber
Auch in Holsterhausen wird bereits ein Lastenfahrrad verwendet.

Infoabend bei der EWG
Land bietet Förderung für Lastenfahrräder

Die NRW-Landesregierung fördert seit Anfang Oktober 2018 über das Förderprogramm progres.nrw auch E-Lastenfahrräder. Kommunen, Privatpersonen und Gewerbebetriebe können einen Zuschuss erhalten für die Anschaffung. Der ADFC Essen verleiht seit über einem Jahr das "Essener Lastenrad". Auf einem Infoabend soll nun über Fördermöglichkeiten gesprochen werden. Da Essen zu den Städten mit NO2-Grenzwertüberschreitungen gehört, sind Bürger (max. 1.000 Euro), Vereine und Unternehmen (max. 2.100 Euro) für...

  • Essen-Süd
  • 26.11.18
Vereine + Ehrenamt
Endlich ist es da, das Lastenfahrrad.

ADFC Lünen freut sich über Lastenfahrrad

Der ADFC Lünen hatte schon lange mit der Anschaffung eines Lastenfahrrads geliebäugelt und nun war es endlich soweit. Das ersehnte Gefährt ist da. Schon lange im Vorfeld wurden fleißig Sponsorengelder dafür gesammelt. Maßgeblich daran beteiligt war der Lüner Anzeiger mit drei Familientouren und anschließendem Grillen, die gemeinsam mit dem ADFC Lünen durchgeführt wurden. H.-J. Heidenreich, Reinhard Koch und Dirk Schumann, die drei Sprecher im Ortsvereins, hatten Messen besucht, um sich...

  • Lünen
  • 13.07.17
  •  2
Ratgeber
Kostenloses Ausleihen des Lastenfahrrades ist ebenfalls möglich.  Foto: privat

Einkäufe erledigen lassen - Taschengeldbörse bietet Einkaufsservice an

Die Neukirchen-Vluyner Taschengeldbörse und die Aktion Stadtradeln verbinden in ihrem neuen Service gekonnt, Menschen und der Umwelt zu helfen. Wem der Weg zum Geschäft zu weit oder das Schleppen der Einkäufe zu beschwerlich wird, für den gibt es nun einen interessanten Service. Die Neukirchen-Vluyner Taschengeldbörse und die Aktion Stadtradeln bieten in der Zeit vom 9. bis zum 30. September ein ganz besonderes Einkaufsmobil an. Mit einem Lastenfahrrad erledigen die Teilnehmer der...

  • Moers
  • 31.08.16
  •  1
  •  1
Politik
Frank trifft Frank: Oberbürgermeister Dudda und Deutscfhland-Bevollmächtigter Sportolari vereinbarten die Zusammenarbeit in dieser Woche bei einem Treffen im Rathaus.

Lieferungen mit dem Lastenrad

Oberbürgermeister Frank Dudda und Frank Sportolari, UPS-Generalbevollmächtigter für Deutschland, haben am vergangenen Mittwoch im Rathaus ein Pilotprojekt zur emmissionsreduzierenden City-Logistik vorgestellt. Das Logistikunternehmen schickt seine Mitarbeiter im Stadtzentrum nun mit dem Fahrrad zum Kunden. Als Teilnehmer am Projekt "Klimafreundlicher Wirtschaftsverkehr in Kommunen als Beitrag zur Energiewende" hat die Stadt positive Erfahrungen gemacht, was den Einsatz von Lastenfahrrädern...

  • Herne
  • 23.06.16
Ratgeber
2 Bilder

Neue Smartphone-App erleichtert die Buchung von ADFC Lastenfahrrädern

ULF-UNser Lastenfahrrad, das Lastenfahrrad des ADFC Kreisverbandes Unna, ist ab sofort schnell und bequem per Smartphone-App buchbar und kostenlos nutzbar. Am 13.10.2015 übergab die Bredex GmbH die Wunschapp "ULF App" offiziell an den Radclub. Die symbolische Übergabe der App fand in Braunschweig statt. Hierzu reisten Vertreter des ADFC samt ULF zum Hauptsitz der Softwarefirma. Der ADFC konnte sich als Sieger der Aktion "Wünsch dir eine App" gegen vier weitere Kontrahenten in der Gunst um...

  • Unna
  • 14.10.15
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Erster Preis für ULF

Am 7.4.2015 fand im Katharinen Hof Unna die offizielle Preisübergabe der Firma Bredex an den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club Kreisverband Unna (ADFC) statt. Der Preis ist eine kostenlose Entwicklung einer Smartphone-Software für die Ausleihe des Lastenfahrrades ULF. ULF ist die Abkürzung für "UNser Lastenfahrrad". Der ADFC hat ein Lastenfahrrad erworben, um es allen Interessenten im Kreis Unna kostenlos zur Verfügung zu stellen. Der Radclub möchte hierdurch den Bekanntheitsgrad von...

  • Unna
  • 08.04.15
  •  1
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

ULF - Unser Lastenfahrrad braucht Ihre Unterstützung

ULF, das Lastenfahrrad des ADFC Kreisverbandes Unna, ist Gemeingut. Jeder Bürger im Kreis Unna kann es ausleihen und nutzen – und zwar kostenlos. Um die Ausleihe des Rades zu vereinfachen, hat der ADFC Kreisverband Unna an einem Wettbewerb einer Softwarefirma teilgenommen. Zu gewinnen ist eine kostenlose App-Programmierung. ULF hat es schon unter die fünf Finalisten geschafft! Damit die APP nun verwirklicht wird, benötigt das Projekt möglichst viele Stimmen. Bitte stimmt auf der Seite...

  • Unna
  • 15.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.