FairTeiler

Beiträge zum Thema FairTeiler

Vereine + Ehrenamt
Die Box in Hemmerde stellte Sonja Bonin auf. Regelmäßig wird der "Faierteiler" mit Obst, Gemüse und Backwaren bestückt.
8 Bilder

Mehr Abnehmer seit Corona - Foodsharing Unna sucht Kooperationspartner
Fair teilen statt Vernichten

Unfassbar: Rund 30 % aller Lebensmittel landen im Müll. „Nichts mehr wegwerfen!“ ist daher ein Leitsatz der weltweiten Initiative Foodsharing. Verantwortungsvoller Umgang mit Lebensmitteln steht im Vordergrund. Die Pandemie bescherte der Initiative Aufwind. Der Zulauf ist größer geworden. B ereits vor einem Jahr gab es einen riesigen Ansturm auf die Boxen (Fairteiler). Als Grund sieht Jenny Beyersdorf, Botschafterin im Team Foodsharing Unna, die Umstellung auf Kurzarbeit und teilweise...

  • Unna
  • 20.05.21
  • 1
Ratgeber
Foodsharing wird immer beliebter. Ein neuer "Fairteiler" steht jetzt in Unna-Hemmerde. Foto: Anja Jungvogel
10 Bilder

Foodsharing wird immer beliebter
Lebensmittel fair teilen statt wegwerfen

Was machen wohl die meisten Leute mit Lebensmitteln, deren Mindesthaltbarkeitsdatum (Mhd) abgelaufen ist?  - "Wegwerfen, dabei sind viele Sachen zu schade, um sie zu entsorgen", erklärt Anja Weiss, Foodsharing-Mitstreiterin in Kamen.  Sie und ihre Kolleginnen und Kollegen haben sich mit dem Verein mittlerweile über die Stadtgrenzen hinaus einen Namen gemacht. So steht seit letzter Woche beispielsweise nun auch ein neuer Lebensmittel-(Fair)-Teiler an der Oststraße 10 in Unna-Hemmerde. ...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.07.20
  • 4
  • 2
Vereine + Ehrenamt
An einem Haus an der Hauptstraße steht die Fair-Teiler-Box wettergeschützt an einem Wohnhaus und wartet auf Abholer von Lebensmitteln.
2 Bilder

"Foodsharing" unterstützt Bedürftige mit Lebensmitteln - Standort für Abholbox gesucht!
Hilfe in Krisenzeit

Ursprünglich verteilen sie Lebensmittel, meist Obst und Gemüse, die der Handel nicht mehr anbieten darf, weil die sog. Mindesthaltbarkeit bald überschritten ist. Aktuell fängt „Foodsharing“ aber zusätzlich die Folgen der geschlossenen Ausgabestellen der Tafel-Unna mit auf und sieht sich in der Pflicht, neben der Rettung von Lebensmitteln auch Bedürftige vor Mangelernährung und Hunger zu bewahren. Über die Unmengen fortgeworferner Lebensmittel hat sich Sabine Kwiatkowski lange geärgert....

  • Unna
  • 06.04.20
Vereine + Ehrenamt
Kartoffellager
8 Bilder

Foodsharing rettet 10000kg Kartoffeln vor den Müll
Kartoffelrettungs Aktion beim lokalen Bauern.

DerFoodsharing  Bezirk Kamen/Bergkamen rettete in zwei Rettungsaktionen 10000kg Kartoffel von einen Kartoffelbauer in Kamen.  Dabei hatten sie Unterstützung von verschiedenen Foodsharing Bezirken. Unna, Werne und Menden.  Gemeinsam wurden in verschiedenen Gefäße die Autos befüllt. Die Kartoffel wurden dann verteilt. Dieses dauerte nicht lange. Denn Kartoffel ißt ja jeder.  Das war jetzt schon das zweite Mal, das bei diesen Bauern  gerettet wurde. Beim ersten Mal waren es 7500kg Kartoffeln vor...

  • Kamen
  • 22.03.20
  • 1
Überregionales
5 Bilder

Foodsharing neue Fairteiler

Foodsharing? Lebensmittel retten vor der Mülltonne und diese gerettet Sachen dann verteilen, an Menschen die diese benötigen.  Es gibt öffentliche Orte für Jedermann zugängig, an denen die Lebensmittel abgelegt werden. Diese Stationen nennt man Fairteiler.  Mittlerweile gibt es in Kreis Unna mehrere dieser Fairteiler.  Die Elise, Lortzingstraße 4 in Methler Der Matrose, Jahnstraße 106 in Oberaden Die dicke Bertha, Lünen Straße 56 in Oberaden Tante Emma, Bachstraße 42 in Weddinghofen Beine Maja,...

  • Kamen
  • 26.07.18
  • 2
Ratgeber
Anita Riedelsberger und Kathrin Wedekin sind Foodsharing-Botschafterinnen und retten in ihrer Freizeit Lebensmittel vor dem Müll.
2 Bilder

Kowalski und Theodor retten Lebensmittel

Theodor und Kowalski haben eine riesige Klappe, aber was zählt, sind die inneren Werte. Buttermilch und Mandarinen sind heute im Angebot, dazu Müsli, Brot, Kaffee-Kapseln, vegetarische Hamburger und Fleischsalat.  Theodor und Kowalski sind zwei Schränke aus Kunststoff und von Beruf "Fairteiler". Ihr Prinzip ist so einfach wie genial: Im Inneren lagern Lebensmittel-Spenden und warten auf Abholer.  "Im Namen steckt ja schon das Wort Fair, man sollte also nur soviel nehmen, wie man auch selbst...

  • Lünen
  • 17.03.18
Überregionales
Teilen für den guten Zweck: Barbara Längert (li.) und die Foodshairing-Botschafterin Susanne laurig (re.)
10 Bilder

Teilen statt wegwerfen

Foodsharing: Eine Bereicherung für den Stadtteil Frohnhausen Wer kennt folgende Situationen nicht: Der Urlaub steht vor der Tür, doch der Kühlschrank ist noch voll. Von der gestrigen Party sind noch jede Menge Reste übrig. Oder man besitzt eine Bäckerei oder einen anderen Laden und man will noch haltbare Lebensmittel nicht in den Müll werfen. Es geht also um Lebensmittel, die nicht mehr ganz frisch, jedoch noch genießbar sind, aber für die der Besitzer aus diversen Gründen keine Verwendung mehr...

  • Essen-West
  • 16.04.16
  • 1
Überregionales
Die Freude über die Auszeichnung ist groß.

FairTeiler ausgezeichnet

Zum 2. Mal wurde gestern der Bürgerpreis der SPD Bedburg-Hau, die Bedburg-Hauer Stele, überreicht: In diesem Jahr wurde das soziale Engagement der ehrenamtlichen FairTeiler ausgezeichnet. Hinter Fairteiler verbirgt sich die Bedburg-Hauer Tafel, die wöchentlich rund 160 Menschen aus der Gemeinde mit Lebensmitteln versorgt. Bürgerliches und ehrenamtliches Engagement wollen sie einmal im Jahr ins Licht der Öffentlichkeit rücken: Die Mitglieder der Bedburg-Hauer SPD. Ein Preis, die Bedburg-Hauer...

  • Bedburg-Hau
  • 25.10.14
Überregionales
Hasselter Kindergartenkinder baten um Spenden für Menschen, die Not leiden.

Kinder helfen fair zu teilen

Die Mitarbeiterinnen des St. Stephanus Kindergartens in Hasselt wollten ihren Mädchen und Jungen vermitteln, dass es auch heute noch bedürftige Menschen gibt und wie das Teilen mit diesen aussehen kann. Also nahmen die Kinder und Betreuerinnen des Hasselter Kindergartens den Gedenktag an den heiligen Martin zum Anlass und baten vor dem REWE-Markt Rumpcza im Ortsteil Hasselt die Einkaufenden, ein Teil mehr in den Einkaufswagen zu legen, um damit bedürftigen Menschen in Bedburg-Hau eine kleine...

  • Bedburg-Hau
  • 19.11.12
Überregionales
Am Montag sammeln Kindergartenkinder wieder Spenden für Menschen, die vom FairTeiler unterstützt werden.

Kindergartenkinder teilen wie Sankt Martin

Der St. Stephanus Kindergarten in Hasselt möchte den Gedenktag an den heiligen Martin zum Anlass nehmen, um sich mit einer „Ein-Teil-mehr-einkaufen-Aktion“ für bedürftige Familien in Bedburg-Hau zu engagieren. Am Montag, 12. November 2012, stehen Kinder, Eltern und Betreuerinnen des Hasselter Kindergartens in der Zeit von 10 bis 16 Uhr vor dem REWE-Markt Rumpcza in der Borschelstraße 2 und bitten die Einkaufenden, ein Teil mehr in den Einkaufswagen zu legen, um damit bedürftigen Menschen in...

  • Bedburg-Hau
  • 07.11.12
Überregionales
Die Messdienerinnen Sophia (links) und Louisa (rechts) bei der samstäglichen Lebensmittelsammlung für bedürftige Menschen in Bedburg-Hau.

Messdiener sammelten Lebensmittel für FairTeiler

Die Messdiener der Gemeinde St. Antonius haben in diesem Jahr den Gedenktag an den heiligen Martin zum Anlass genommen, um sich mit einer „Ein-Teil-mehr-einkaufen-Aktion“ für bedürftige Familien in Bedburg-Hau zu engagieren. Am Samstag, dem 3. November 2012 standen Messdienerinnen und Messdiener aus Bedburg-Hau in der Zeit von 10 bis 14 Uhr im Eingangsbereich des Edekamark-tes Drunkemühle in der Norbertstraße 2 im Ortsteil Schneppenbaum und baten die Einkaufenden, ein Teil mehr in den...

  • Bedburg-Hau
  • 05.11.12
Ratgeber
Freundliche Bedienung im Verkaufslädchen des FAIR-teilers
2 Bilder

FAIR-teiler Lebensmittelhilfe und Basisberatung in Bedburg-Hau

Am 20.04.2010 hat der FAIR-teiler Lebensmittelhilfe und Basisberatung im Pfarrheim St. Markus am Klosterplatz 7 in Bedburg-Hau, Ortsteil Schneppenbaum seine Arbeit aufgenommen. Jeweils dienstags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 17 bis 19 Uhr besteht dort für in Bedburg-Hau lebende Bedürftige die Möglichkeit, gespendete Lebensmittel von guter Qualität für einen Betrag von 1 € je Einkaufsbeutel zu erwerben. Dazu ist eine Kundenkarte erforderlich, die jeweils zu den Öffnungszeiten nach...

  • Bedburg-Hau
  • 24.06.10
  • 1
Überregionales
Die Landfrauen Schneppenbaum hatten während der Höfetour um Spenden für die Bebdurg-Hauer Tafel

Landfrauen spenden für FairTeiler

"Geld gleicht dem Dünger, der wertlos ist, wenn man ihn nicht ausbreitet" - unter diesem Motto hatten die Landfrauen aus Schneppenbaum bei der Höfetour um Spenden für die Tafel "FairTeiler" in Bebdurg-Hau gebeten. Seit Mitte April ist die Gruppe in Bebdurg-Hau aktiv. "Wir versorgen inzwischen rund 45 Familien - das sind in etwa 130 Personen - mit Lebensmittelspenden. Aber auch unsere Gesprächsangebote werden inzwischen gut angenommen", sagte Klaus Schwering, Pressesprecher FairTeiler, bei der...

  • Bedburg-Hau
  • 23.06.10
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.