Frauenforum

Beiträge zum Thema Frauenforum

Vereine + Ehrenamt
Kümmern sich um Frauen, die dringend Hilfe brauchen: Projektmitarbeiterin Lara Wegerhoff und Frauenhausleiterin Christina Schulz.

Frauenhaus ist Wegbegleiter in die Normalität
Hilfe zum Leben

Frauen, die in der Hansastraße 38 klingeln, haben Schreckliches erlebt. Im Frauenhaus ist man für sie da. Und das nicht nur im ersten Moment, sondern auch darüber hinaus. Von Nina Sikora Verbale Gewalt, Ausgrenzung, Scham, Enteignung, körperliche Gewalt - was manche Frauen durchmachen mussten, die sich an das Frauenforum wenden, ist kaum vorstellbar. Stehen vor dem Nichts Meist stehen diese Frauen - häufig sind es Mütter mit ihren Kindern - vor dem Nichts. Ihr gewohntes Umfeld mussten...

  • Unna
  • 25.04.19
Politik

Wohnungslosigkeit hat Konjunktur!

Die aktuell veröffentlichten Statistiken 2016 der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V. (BAG) in Berlin sowie der integrierten Wohnungsnotfall-Berichterstattung in NRW geben Anlass zu wachsender Sorge. Die Wohnungslosigkeit ist 2016 in NRW im Vergleich zu 2015 um rund 15% gestiegen. Das Frauenforum im Kreis Unna ist Träger der Frauenübernachtungsstelle und eines teilstationären Angebots für ehemals wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Frauen. „Die Mitglieder im...

  • Unna
  • 21.11.17
Überregionales
Zum Abschluss gab es für Elke Markmann ein Netz zum Entspannen. Getragen von den Mitwirkenden im Frauenreferat nahm sie in einer Hängematte Platz.

Festgottesdienst zum 25-jährigen Jubiläum des Frauenreferates im Evangelischen Kirchenkreis Unna

Mit reichlich Netzen war der Festgottesdienst in der Evangelischen Stadtkirche Unna gespickt, denn Frauenarbeit sei auch eine Art Netzwerkarbeit, wie Dr. Gisela Matthiae verkündete. Zum Festgottesdienst anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Frauenreferates im Evangelischen Kirchenkreis Unna waren die Gäste aus Nah und Fern zusammen gekommen. Da ging es nicht nur im Wort um die vielen Netze, die die Menschen im Leben begleiten, sondern einige Netze wurden auch ganz praktisch eingesetzt....

  • Unna
  • 15.10.17
Überregionales
Josefa Redzepi, Karin Gottwald, Anne Reichert und Martina Bierkämper-Braun fördern das Selbstbewusstsein von Frauen und Mädchen.

Frauen und Mädchen stärken – das Frauenforum baut sein Angebot zur Prävention aus

Im Rahmen der Arbeit des Runden Tisches gegen häusliche Gewalt im Kreis Unna konnte das Frau-enforum zusätzliche Landesgelder beim Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung beantragen. Die Frauen- und Mädchenberatungsstelle hat dazu ein Konzept für die Stärkung der Selbstbehauptung- und Selbstverteidigungskompetenzen von Frauen entwickelt.  „Die Kurse, die in diesem Jahr bereits von den Gleichstellungsbeauftragten und uns in allen Städten im Kreis angeboten werden konnten,...

  • Unna
  • 29.08.17
Ratgeber

Recklinghausen: Was Frauen wollen - Forum trifft sich am 15. August

Das Frauenforum trifft sich wieder am Dienstag, 15. August, von 18 bis 19.30 Uhr im Erich-Klausener-Haus an der Kemnastraße 7. Der Eintritt ist frei. Das Frauenforum ist ein unabhängiger Zusammenschluss von engagierten Bürgerinnen sowie Frauen aus verschiedensten Verbänden, Institutionen, Beratungsstellen und Parteien. In monatlichen Treffen beschäftigt sich das Frauenforum auf lokaler und regionaler Ebene intensiv mit frauenrelevanten Themen. Alle Mitglieder des Frauenforums sind...

  • Recklinghausen
  • 09.08.17
Überregionales
Weihten die Küche zusammen ein (v.l.): Der neue Präsident des Lions Clubs Unna Via Rregis, Ekkehard George, Anja Wolsza, die leitende Sozialarbeiterin des Fachbereichs Wohnhilfen, und Lore Bösken.

Neue Küche für Veranstaltungen im Frauenforum

Im Haus des Frauenforums ist jetzt auch die Versorgung von Teilnehmenden mit Getränken und Essbarem bei Vortrags- und Seminar-Veranstaltungen wieder gesichert. „Mit dem Einzug in den Neubau 2009 konnten wir die Kücheneinrichtung im Erdgeschoss dankenswerterweise von der Unnaer Firma EGV Lebensmittel für Großverbraucher AG gebraucht übernehmen,“ berichtet Anja Wolsza, leitende Sozialarbeiterin des Fachbereichs Wohnhilfen. „Da unsere Aufgaben aber zunehmend öffentlicher werden, waren das...

  • Unna
  • 11.07.17
Überregionales
Engagieren sich zusammen für obdachlose Frauen, um unter anderem deren wirtschaftlichen Existenz zu sichern: (v.l.) Anja Wolsza, Sieglinde Youett, Martina Ricks-Oset sowie Susanne Wöstenberg.

Frauenforum stellt Jahresbericht 2016 und sein Konzept der Wohnhilfen für Frauen vor

Mit seinem Jahresbericht 2016 hat das Frauenforum die formale Bezeichnung „Frauenwohnungslosenhilfe“ abgelöst und stattdessen den Begriff „Wohnhilfen FrauenRäume“ etabliert. Anja Wolsza, Leiterin des Fachbereichs, erläutert dazu: „Frauen ohne eigenen Mietvertrag oder solche, die mit ihrer Wohnsituation Schwierigkeiten haben, in Mietschulden geraten sind etc., fühlen sich von einem Angebot einer Wohnungslosenhilfe meistens nicht gemeint, weil sie doch (noch) gar nicht wohnungslos sind. Der...

  • Unna
  • 19.05.17
Politik
Die Zusammenarbeit des Kreises Unna mit dem Frauenforum ist ab sofort neu geregelt: Landrat Michael Makiolla unterzeichnet die Rahmenvereinbarung.

Frauenforum: Zusammenarbeit neu geregelt

Die Zusammenarbeit zwischen Kreis Unna und dem Frauenforum ist neu geregelt. Eine entsprechende Rahmenvereinbarung wurde jetzt unterzeichnet. Anstelle eines festen Zuschusses gibt es ab sofort einen Wirtschaftsplan, aus dem sich die Fördersummen ergeben.   „Mit der Rahmenvereinbarung wurde Planungssicherheit für die nächsten Jahre geschaffen“, unterstrich Landrat Michael Makiolla bei dem Treffen mit allen Beteiligten im Kreishaus. Für das Frauenforum im Kreis Unna e.V. unterzeichneten Ingrid...

  • Unna
  • 16.12.16
  •  1
Ratgeber
Anne Reichert (mitte) ist die neue Mitarbeiterin der Fachstelle sexualisierte Gewalt in der Frauen- und Mädchenberatungsstelle. Karin Gottwald, Leiterin der Beratungsstelle (links), und Birgit Unger, Geschäftsführerin des Frauenforums (rechts), hoffen, dass die Stelle bestehen bleibt.

Ausbau der Fachstelle zu sexualisierter Gewalt des Frauenforums – Land NRW fördert mehr Personal

In der Fachstelle zu sexualisierter Gewalt der Frauen- und Mädchenberatungsstelle wird seit dem 01.Oktober 2016, vorerst befristet bis 31. Dezember 2018, eine zusätzliche Vollzeit-Stelle vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA) finanziert. „Die Ereignisse zu Silvester in Köln haben massiv aufmerksam gemacht auf die immer schon erlebte sexuelle Gewalt gegen Frauen,“ berichtet die Leiterin der Beratungsstelle, Karin Gottwald. „Nach der bundesgesetzlichen Verschärfung...

  • Unna
  • 01.12.16
Politik
Kinder mit Bärchen Bruno trösten und Mut machen v.l. Leitende Sozialarbeiterin Christina Schulz, Erzieherinnen  Britta Kollmann Rost und und neu im Team Gesa Middendorf
4 Bilder

Kinder im Frauenhaus - Blick in die Zukunft lenken

Müttergespräche, Besuchszimmer für Kinder und Bärchen Bruno als Mutmacher - das Team des Frauenhaus im Kreis Unna möchte mit neuen pädagogischen Instrumenten den von Gewalt betroffenen Müttern mit Kindern Hilfe anbieten. Leitbild: Raus aus der Opferrolle - Blick in die Zukunft richten. Mehr als 40 Frauen mit Kindern bot das Frauenhaus im vergangenen Jahr Schutz und Unterkunft. dass fast die Hälfte wieder in die häusliche Umgebung zurückkehrten, aus der sie teils mit polizeilicher Hilfe...

  • Unna
  • 28.10.16
Überregionales
Elke Overhage (Diakonisches Werk), Anke Brink (Frauenforum) und Tanja Scheuermann (Caritasverband) sind die Streetworkerinnen im Kreis Unna.

"Die ganze Stadt ist unsere Arbeitsstätte!" - Streetworkerinnen im Kreis Unna

Kreis Unna. Wohnungslose oder Menschen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind, das ist die Zielgruppe eines Gemeinschaftsprojekts vom Kreis Unna, dem Frauenforum im Kreis Unna, dem Diakonischen Werk Dortmund/Lünen sowie dem Caritasverband für den Kreis Unna. Streetworker sollen Betroffenen helfen, den Weg in die stationären Hilfesysteme zu finden, quasi als "Lotsen". Elke Overhage (Diakonisches Werk), Anke Brink (Frauenforum) und Tanja Scheuermann (Caritasverband) sind seit Jahresbeginn in...

  • Unna
  • 18.05.16
  •  1
Überregionales
Stellten die aktuellen Zahlen vor (v.l.): Der Leiter des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz, Klaus Stindt, von der Frauenberatungsstelle Karin Gottwald, Melanie Windmüller und Birgit Unger sowie Landrat Michael Makiolla.

323 Mal ermittelte Polizei im Kreis Unna wegen häuslicher Gewalt

323 Fälle körperlicher Gewalt registrierte die Polizei im vergangenen Jahr, das sind zwei mehr als noch 2013, aber im Vergleich zu 2011 deutlich mehr. Vor drei Jahren waren es noch 241. Meist werden diese Fälle durch Polizeibeamte im Rahmen des Wach- und Wechseldienstes aufgenommen. „Den Beamten geht es in diesen Fällen aber nicht nur um Strafverfolgung und Täterermittlung, sondern vor allem um den Opferschutz“, erläutert Michael Makiolla, als Landrat auch Leiter der Kreispolizeibehörde....

  • Unna
  • 06.02.15
  •  1
Überregionales
Britta Kollmann-Rost (l.) und Brigitte Berndt vom Frauenhaus Unna waren sehr zufrieden mit der Spendenaktion.

Spendenaktion für das Frauenhaus ein voller Erfolg

Viele Frauen flüchten nach häuslicher Gewalt mit ihren Kindern von Zuhause in ein Frauenhaus. Jedoch nehmen sie nur das Allernötigste mit, und dadurch fehlen laut Geschäftsführerin Birgit Unger oft wichtige Dinge,wie z.B. Windeln in allen Größenordnungen,Hausschuhe oder auch Handtücher und Bettwäsche. Deswegen hat Carsten Engel, Filial-Leiter von Rewe Engel, zu einer Spendenaktion am Donnerstag, 15. Januar 2015, aufgerufen. Die Kundschaft wurde gebeten, Dinge die nicht mehr gebraucht werden und...

  • Unna
  • 16.01.15
Politik

GRÜNE NRW: Landesweites Frauenforum

Liebe Frauen, am 24. Januar 2015 ist es soweit, dann findet in der Zeche Carl in Essen das nächste landesweite Frauenforum statt. Thema werden die vielfältigen Möglichkeiten von und für Frauen, sich einzumischen und mitzumischen ein. GRÜNE NRW: Landesweites Frauenforum Wann: 24. Januar 2015, 10:30-16:30 Uhr Wo: Zeche Carl in Essen Input und Weltcafé mit: Kathy Meßmer (#aufschrei), Sophie Scholz (Socialbar), Josefine Paul (Gender im Sport), Gesine Agena („Grün ist lila“)...

  • Essen-Nord
  • 22.12.14
Überregionales
Immer mehr verzweifelte Frauen suchen Schutz und Hilfe beim Frauenforum.
2 Bilder

Immer mehr Frauen suchen Schutz und Beratung

Kreis Unna. Im Frauenhaus ist eine steigende Nachfrage nach Zuflucht und Unterstützung bei erlebter oder drohender häuslicher Gewalt feststellbar. 86 Frauen mit 58 Kindern fanden hier im vergangenen Jahr Schutz, insgesamt 94 Frauen mit 60 Kindern mussten jedoch an andere Frauenhäuser weiterverwiesen werden. „Insbesondere in der zweiten Jahreshälfte waren wir über lange Zeiträume voll belegt,“ berichtet die leitende Sozialarbeiterin Martina Ricks-Osei. „Sicher wenden sich Anfragende auch an...

  • Unna
  • 24.07.13
Ratgeber
Bereiten das neue Online-Beratungsangebot des Frauenforums vor: (v.l.) Birgit Unger, Karin Gottwald und Melanie Windmüller.
2 Bilder

Schreiben statt reden

Unna. Einen schnellen und anonymen Zugang zur Beratung des Frauenforums im Kreis Unna e.V. soll ein neues Online-Angebot ermöglichen, das zurzeit vorbereitet wird und im Sommer starten soll. „Wir kommen immer wieder an die Grenzen des miteinander Sprechens, daher ist dieses zusätzliche Angebot wichtig, um Zugang für die Hilfe zu bekommen“, betont Birgit Unger, Geschäftsführerin des Frauenforums. „Gerade junge Frauen, die sehr geübt sind in der Nutzung von Computer, Internet und sozialen...

  • Unna
  • 31.01.13
Überregionales
Birgit Unger, Geschäftsführerin des Frauenforums, und ihre Mitarbeiterinnen Ingrid Scheibe, Nicole Höing und Christina Schulz (v.l.) wünschen sich mehr Unterbringungsmöglichkeiten für obdachlose Frauen.

Immer mehr junge Frauen werden obdachlos

Unna. Sie kommen ohne alles, haben kein Geld zum Leben, sind verschuldet und haben Erfahrungen mit Gewalt gemacht. Mehr als die Hälfte dieser Frauen sind zwischen 18 und 27 Jahre alt und suchen in der Übernachtungsstelle des Frauenforums ein Dach über dem Kopf. „Immer öfter haben wir keine Möglichkeit, diese Frauen bei uns aufzunehmen. Die Zahl der Anfragen nimmt zu“, beklagt die Geschäftsführerin des Frauenforums Kreis Unna, Birgit Unger, die Situation. Im ersten Halbjahr 2012 konnten 15...

  • Unna
  • 26.07.12
Ratgeber

Rund um die Uhr erreichbar

Unna. Die Einrichtungen des Frauenforums stehen Frauen und ihren Kindern sowie Mädchen ab 14 Jahren auch in den Sommerferien zur Verfügung. Bei häuslicher oder sexualisierter Gewalt, drohender oder tatsächlicher Wohnungslosigkeit sowie in vielfältigen Krisensituationen stehen rund um die Uhr qualifizierte Mitarbeiterinnen zur Verfügung. Außerhalb der üblichen Dienstzeiten sind alle Einrichtungen im Rahmen einer Rufbereitschaft über eine Telefonweiterschaltung erreichbar. Das Frauenhaus bietet...

  • Unna
  • 12.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.