Freibad

Beiträge zum Thema Freibad

Politik
Der neue Vorstand der CDU Hiesfeld stellt sich vor. Foto: CDU Hiesfeld

CDU Hiesfeld wählt neuen Vorstand
Thomas Beerwerth als Vorsitzender bestätigt

Der CDU-Ortsverband Hiesfeld hat in seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand für die kommenden zwei Jahre gewählt. Thomas Beerwerth als Vorsitzender und Michael Heidecke als stellvertretender Vorsitzender wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als Beisitzer wurden Udo Winter, Hans-Jürgen Woydich, Anke Korten, Joachim Kurda, Rüdiger Kieselbach, Andrea Heidecke, Tim Ciemniak und Natascha Gehlken gewählt. Neugestaltung des FreibadgeländesInhaltlich steht für die CDU Hiesfeld die Begleitung der...

  • Dinslaken
  • 26.11.21
Sport

Freibad Voerde zunächst bis Sonntag, 6. September, geöffnet
Hallenbad Voerde öffnet nach der Schließung des Freibades

Die Freibadsaison 2020 neigt sich dem Ende zu. Aufgrund der Prognosen der Deutschen Wetterdienste bleibt das Freibad Voerde zunächst bis einschließlich Sonntag, 06.09.2020 geöffnet. Sollten die Prognosen ab 07.09.2020 auf weiterhin annehmbares Freibadwetter schließen lassen, wird eine Öffnung des Freibades bis einschließlich Sonntag, den 13.09.2020 in Erwägung gezogen. Die Stadt Voerde und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Freibades bedanken sich bei allen Besucherinnen und Besuchern die...

  • Dinslaken
  • 28.08.20
Politik
In der Sitzung beschlossen die Aufsichtsräte der Stadtwerke Dinslaken und der Bäder GmbH nach eingehender Diskussion einstimmig, das Becken fachgerecht zurückzubauen, ein Schritt, der für alle weiteren Planungen auf dem Gelände notwendig ist.

Rückbau macht Weg für Zukunft des Freibadgeländes frei
Becken in Hiesfeld wird entfernt

Die Geschäftsführung der Dinslakener Bäder GmbH informierte die Mitglieder des Aufsichtsrats in einer Sitzung über das Gespräch zwischen der Stadtverwaltung, den Stadtwerken Dinslaken und dem Freibadverein zum Thema Bürgerbad. Dieses habe keine neuen Erkenntnisse zum Erhalt des heutigen Bestandsbeckens gebracht. Eine Sanierung ist aufgrund der Bodenbeschaffenheit nicht umsetzbar. In der Sitzung beschlossen die Aufsichtsräte nach eingehender Diskussion einstimmig, das Becken fachgerecht...

  • Dinslaken
  • 17.10.19
Politik
In der Bäderdebatte hat die SPD Voerde sich von Beginn an für ein neues Bad auf dem aktuellen Freibadgelände als künftigen Bäderstandort ausgesprochen.

Neues Bad für Voerde
Öffentliche Mitgliederversammlung der SPD Voerde am 10. Oktober

In der Bäderdebatte hat die SPD Voerde sich von Beginn an für ein neues Bad auf dem aktuellen Freibadgelände als künftigen Bäderstandort ausgesprochen. Im Rahmen einer öffentlichen Mitgliederversammlung unter dem Motto „Ein neues Bad für Voerde“ wurden im Jahr 2018 die Bürger sowie sämtliche Benutzergruppen aufgefordert, ihre Wünsche, Anregungen und Ideen für ein neues Bad an diesem Abend zu äußern. Die SPD Voerde hat diese Ergebnisse ausgewertet und in den aktuellen Planungsprozess von ihrer...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 18.09.19
Sport
Um das DINamare wieder so herzurichten, wie es auch die Gäste gewohnt sind, wird es am Mittwoch zwei Stunden lang für eine gründliche Reinigung geschlossen.

Reinigung im Stadtbad
DINamare in Dinslaken am Mittwoch für zwei Stunden geschlossen

Bei der aktuellen Hitzeperiode ist das DINamare stets bis zur Auslastungsgrenze gefüllt. Das hinterlässt leider Spuren. Um das Bad wieder so herzurichten, wie es auch die Gäste gewohnt sind, wird es am Mittwoch, 31. Juli, von 9.30 bis 11.30 Uhr für eine gründliche Reinigung geschlossen. Die Badleitung hat bewusst diesen eher besucherschwachen Zeitkorridor gewählt und bittet alle Badgäste um Verständnis. Ab 11.30 Uhr steht das DINamare wieder blitzblank den Besuchern zur Verfügung.

  • Dinslaken
  • 29.07.19
Sport
Nachdem der technische Defekt im Freibad Voerde nunmehr gänzlich behoben werden konnte, steht den Badegästen das Freibad der Stadt Voerde ab dem 28. Juni wieder zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung.

Geschlossen wegen Problemen mit Chlorung
Freibad in Voerde öffnet planmäßig am Freitag, 28. Juni, nach Behebung der technischen Defekte

Nachdem der technische Defekt im Freibad Voerde nunmehr gänzlich behoben werden konnte, steht den Badegästen das Freibad der Stadt Voerde ab dem 28. Juni wieder zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung. Die Feierlichkeiten anlässlich des 60. Geburtstages des Freibades können somit am Wochenende starten. Dieser Geburtstag wird am Sonntag, 30. Juni, ab 8 Uhr mit einem „Tag der offenen Tür“ gefeiert. Neben freiem Eintritt macht die „Wasserkrake“ das Freibadbecken in der Zeit von 13 bis 18...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 27.06.19
Blaulicht

Ab ins Schwimmbad oder an den See, aber gehen sie nicht baden!
Langfinger gibt's überall: Polizei warnt vor Unachtsamkeit im Freizeitbereich

Bei den aktuellen Temperaturen ist der Besuch im Schwimmbad oder am See schon fast Pflicht.Leider ruft die Freiluftsaison aber auch immer wieder Langfinger auf den Plan, denn Gelegenheit macht oft auch Diebe. In einer aktuellen Pressemitteilung der Kreispolizei Wesel heißt es: Insbesondere Handys und Geldbörsen, die oft nur unter dem Handtuch "versteckt" werden, sind dabei im Fokus der Ganoven.Es sollte nur so viel Bargeld mitgenommen werden, wie tatsächlich benötigt wird. Unnötige Ausweise und...

  • Wesel
  • 27.06.19
  • 1
Sport
Das Freibad in Voerde ist derzeit aufgrund einer technischen Störung geschlossen.

Freibad in Voerde wegen technischer Störung vorübergehend geschlossen
Derzeit keine Abkühlung in Sicht

Das Freibad in Voerde ist seit heute Morgen, 26. Juni, aufgrund einer technischen Störung geschlossen. Gemeinsam mit einer Fachfirma arbeitet die Stadt Voerde derzeit unter Hochdruck daran, das Bad schnellstmöglich wieder öffnen zu können. Grund für die Schließung sei ein plötzlich aufgetretenes Problem bei der Chlorung, sagt Patrick Marhofen, Fachbereichsleiter unter anderem für den Bereich Sport. Die Konsequenz: verunreinigtes und damit trübes Wasser. "Es handelt sich nicht um eine Folge...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 26.06.19
  • 1
Politik
So könnte das Hiesfelder Freibad wiederbelebt werden. Bei der letzten Mitgliederversammlung war Architekt Wolfgang Hein zu Gast und stellt eine Möglichkeit für das Freibad vor. Bein einem Heben oder Senken des Beckens kann bei diesem Modell die Schwallwasserinne mittels Stellschrauben justiert werden.

"Wir brauchen das Freibad Hiesfeld"
Weitere Vorwürfe des Freibadvereins gegen die Stadtwerke - Petition gestartet - Crowdfunding geplant

von Jana Perdighe Lange, sehr lange ist das Hiesfelder Freibad bereits Thema in der Stadt. Jetzt werden seitens des Freibadvereins neue Mängel in der Handhabung mit dem leerstehenden Becken laut. "Wir brauchen das Freibad Hiesfeld", sagt Lilo Wallerich vom Freibadverein. "Es ist ein Bad für Dinslaken", meint Thomas Giezek, Vorsitzender des Vereins. Zwei der drei Punkte des letzten Ratsbeschlusses - Voraussetzungen, um eine Sanierung überhaupt vorantreiben zu können - habe man erfüllt. Der...

  • Dinslaken
  • 25.06.19
Sport
Am Freitag begannen im Beisein des Schwimm-Clubs Dinslaken, des Kneipp-Vereins, Reha-Aktiv und der DLRG die Bauarbeiten zur Erweiterung des DINamare mit dem symbolischen ersten Spatenstich.

Erster Spatenstich zur Erweiterung des DINamare in Dinslaken
Die Schaufeln geschwungen

Die Kräne und Bagger stehen bereit. Am Freitag begannen im Beisein des Schwimm-Clubs Dinslaken, des Kneipp-Vereins, Reha-Aktiv und der DLRG die Bauarbeiten zur Erweiterung des DINamare mit dem symbolischen ersten Spatenstich. Josef Kremer, Geschäftsführer der Stadtwerke Dinslaken und designierter Geschäftsführer der Dinslakener Bäder GmbH, Michael Hörsken, technischer Geschäftsführer der Dinslakener Bäder GmbH (Dinbad), Badleiter Fabian Friese, dessen Stellvertreterin Tanja Kampen und Jochen...

  • Dinslaken
  • 14.06.19
Politik
Wird nicht noch bis zum 2. Juli ein Vorschlag eingereicht, wie das Freibad Hiesfeld doch noch kostengünstig und zukunftssicher saniert werden könnte, bedeutet das das endgültige Aus für den Standort.

Freibadverein lässt Dinslakener Ratsbeschluss durch Anwalt prüfen
"Der Ratsbeschluss zu der Sanierung des Freibades Hiesfeld ist rechtswidrig"

In einem Brief an den Bürgermeister der Stadt Dinslaken, Dr Michael Heidinger, bittet der Vorstand des Freibadvereins mit Thomas Giezek, Lilo Wallerich und Rainer Horstmann, die Rechtmäßigkeit des Ratsbeschlusses vom 26. März dieses Jahres noch einmal zu prüfen. Im Frühjahr hatte der Rat der Stadt beschlossen, dass die nötige Sanierung des Freibades Hiesfeld nur unter zwei Bedingungen fortgeführt werden kann: Zum einen muss ein Architekt verpflichtet werden, der spezialisiert ist auf den...

  • Dinslaken
  • 31.05.19
Politik
Dieses Luftbild wurde während der Phase der Baustelleneinrichtung erstellt. Es zeigt zum einen die Bereiche, die in den kommenden Monaten erweitert werden, als auch die mögliche Lage des 25 mal 30 Meter großen Mehrzweckbeckens (Mitte). Sollte sich der Rat der Stadt tatsächlich für diesen Standort entscheiden, würde man in eine optimierte Planung einsteigen und könnte frühestens 2021 mit dem Bau beginnen.

Vier Standorte in engerer Auswahl
Rat beauftragte Stadt Dinslaken mit der Suche nach alternativen Standorten für das Freibad in Hiesfeld: Ausbau am DINamare ratsam - Entwicklung eines Freizeitparks in Hiesfeld

In seiner letzten Sitzung hatte der Rat der Stadt die Verwaltung beauftragt, alternative Standorte für ein Freibad auf Stadtgebiet zu finden. Die Ergebnisse wurden am Montagnachmittag vorgestellt. In einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz Ende Februar verkündete Josef Kremer, Geschäftsführer der Stadtwerke und Mitglied im Aufsichtsrat von Stadtwerke und Dinslakener Bäder GmbH, das Aus für das Freibad Hiesfeld. Der Grund: Mehrere Gutachten hatten ergeben, dass der Boden zu instabil sei,...

  • Dinslaken
  • 27.05.19
Politik
Symbolisch für den Kampf zum Erhalt des Freibades in Hiesfeld haben die Mitglieder des Freibadvereins einen Baum gepflanzt, den sie im Rahmen einer WDR-Aktion gewonnen hatten.

Befürworter des Freibades Hiesfeld suchen rechtlichen Beistand
Kampf um Erhalt geht weiter

Den Kopf in den Sand zu stecken, dieser Gedanke kommt den Initiatoren des Bürgerbegehrens zum Erhalt des Freibades Hiesfeld ganz und gar nicht. Im Gegenteil. Heute um 14 Uhr hat Reinhard Claves einen Termin bei einem Fachanwalt für Verwaltungsrecht, der vor allem auf Bürgerbegehren spezialisiert ist. Die Entscheidung, es auf einen Bürgerentscheid ankommen zu lassen, hatten die Mitglieder schon vor Jahren getroffen. Im Jahr 2017 allerdings, nachdem der sogenannte "Bäderkompromiss" in Aussicht...

  • Dinslaken
  • 22.03.19
  • 1
Politik
Die Gutachten zur Bodenbeschaffenheit des Geländes Freibad Hiesfeld sind nun einsehbar.

Freibad Hiesfeld
Stadtwerke stellen Gutachten online

Die Gutachten zur Bodenbeschaffenheit des Geländes Freibad Hiesfeld sind ab sofort auf der Homepage der Stadtwerke Dinslaken in der Rubrik Bäder einsehbar. Für die Veröffentlichung war die Zustimmung der Aufsichtsräte sowohl der Dinslakener Bäder GmbH (Dinbad) wie der Stadtwerke Dinslaken GmbH nötig. Diese erfolgten nun in kurzfristig einberufenen Präsenzsitzungen beider Gremien. Die Geschäftsführungen von Stadtwerke und Dinbad hoffen, mit der Veröffentlichung der Gutachten zur Transparenz und...

  • Dinslaken
  • 07.03.19
Politik
Die Situation rund um das Freibad Hiesfeld bleibt unklar.

Problematik und mögliche Lösungen
SPD äußert sich zu Entwicklungen beim Neubau des Freibades Hiesfeld

Die SPD Dinslaken hat die unerfreulichen Entwicklungen beim Neubau des Freibades Hiesfeld mitgroßer Betroffenheit zur Kenntnis genommen. Die SPD hat sich dazu in einer Pressemitteilung zu der Situation geäußert.  "Wir haben zusammen mit Bürgermeister Dr. Michael Heidinger leidenschaftlich, kontrovers, aber letztendlich einmütig für die Erneuerung des Freibades gekämpft und diese auch im Rat der Stadt durchgesetzt. Insbesondere der seinerzeit vom Bürgermeister ausgehandelte Bäderkompromiss war...

  • Dinslaken
  • 28.02.19
Politik

CDU: Hiesfelder Freibadgelände zur attraktiven Freizeitanlage umgestalten

Nicht überrascht zeigt sich die Dinslakener CDU-Fraktion über die Beendigung des Neubauprojekts „Freibad Hiesfeld“. So hatten die Christdemokraten bereits 2016 vor dem ungewissen Baugrund gewarnt und Bürgermeister Heidinger dafür kritisiert, sich bereits vor dem Vorliegen aller Gutachten zum Bedarf und zur Bodenbeschaffenheit, für einen Neubau des Freibads ausgesprochen zu haben. Nun steht Bürgermeister Heidinger vor einem Scherbenhaufen. Nach seinen großen Versprechungen, das Freibad zu...

  • Dinslaken
  • 23.02.19
  • 1
Sport

SCD-Saisonabschluss in Ratingen

Der letzte Wettkampf vor der Sommerpause führte die Wettkampf-Schwimmer des Schwimm-Club Dinslaken zum Abschluss der Langbahn-Saison zum Pokal-Schwimmfest ins Freibad Ratingen. Bei bestem Wetter stärkte das gemeinsame Übernachten in Zelten auf der Freibad-Wiese nicht nur die Gemeinschaft, es gab auch im Wasser zahlreiche neue persönliche Bestzeiten. Luzie Biedka (JG 2006, 100m Rücken), Emanuel Rüschhoff-Nadermann (JG 2005, 100m Schmetterling) und Tobias Wennemann (JG 2009, 100m Rücken)...

  • Dinslaken
  • 10.07.18
Sport
Mit der Vorstellung der Pläne verlässt die Erweiterung des DINamare das Vorentwurfsstadium.

Vorentwurf für DINamare-Erweiterung vorgestellt: Dinbad traf sich mit Vertretern der schwimmsporttreibenden Vereine

Die neue Dinslakener Bäderlandschaft nimmt in den Planungen Gestalt an. Nachdem die Dinslakener Bäder GmbH in der letzten Woche dem Freibadverein den Entwurf für das sanierte Freibad Hiesfeld vorgestellt hat, informierte sie nun auf Einladung des Schwimmclubs Dinslaken deren Mitglieder und die der Schwimmabteilung des TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld über die geplante Erweiterung des DINamare. Der Vorentwurfsplan sieht Anbauten an das jetzige DINamare an drei Seiten vor. Die Halle mit dem neuen...

  • Dinslaken
  • 03.05.18
LK-Gemeinschaft

Freibadsaison ist beendet - Ab sofort schwimmt Voerde wieder im Hallenbad

Voerde. Die Freibadsaison ist beendet und das Hallenbad Voerde steht bereits seit Anfang der Woche wieder den Badegästen zur Verfügung. Bei angenehmen 28 Grad und an den Warmbadetagen (Freitag und Samstag) bei 30 Grad können Besucher montags, mittwochs und freitags von 8 bis 10 Uhr und 14 bis 20 Uhr, samstags von 8 bis 17 Uhr und sonntags von 8 bis 13 Uhr ihre Bahnen ziehen. Donnerstags bleibt das Bad für die Öffentlichkeit geschlossen. Die Eintrittspreise für das Hallenbad betragen für...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 07.09.17
Überregionales

Einbruch: Zeugen gesucht

Voerde. In der Zeit von Dienstag, 22 Uhr, bis Mittwoch, 6 Uhr, drangen Unbekannte gewaltsam in ein Freibad an der Straße Allee ein. Zunächst zerstörten die Täter den Bewegungsmelder sowie den Lichtstrahler am Haupteingang, um sich anschließend Zutritt zu dem Gelände zu verschaffen. Hiernach schlugen sie ein Fenster ein und durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen. Außerdem versuchten sie, einen Tresor zu öffnen, was jedoch misslang. Nach jetzigen Erkenntnissen entwendeten sie eine...

  • Dinslaken
  • 13.07.17
Politik
2 Bilder

SPD-Wolf verkennt einmal wieder die Fakten

SPD-Wolf verkennt einmal wieder die Fakten Überrascht reagiert die CDU-Fraktion auf die Pressemitteilung, die die SPD in dieser Woche veröffentlich hat. Darin wird unter anderem behauptet, dass der Bürgermeister sich früh genug für eine Kompromisslösung in der Bäderfrage eingesetzt hat. Heinz Wansing, Vorsitzender der CDU-Fraktion widerspricht dieser Darstellung ganz entschieden. Wansing: „Diese Behauptung ist falsch. Der SPD-Vorsitzende Wolf betont ja sogar, dass sich der Bürgermeister seit...

  • Dinslaken
  • 14.06.17
LK-Gemeinschaft

Hallenbad Voerde am Pfingstwochenende geschlossen

Das Hallenbad Voerde bleibt am Pfingstsonntag, 4. Juni und Pfingstmontag, 5. Juni geschlossen. Alle Wasserratten können das Bad am Dienstag, 6. Juni, ganztägig nutzen. In der Zeit vom 11. Juni bis einschließlich 3. September ist das Hallenbad einschließlich der Sauna aufgrund der jährlich erforderlichen Reparatur- und Wartungsarbeiten geschlossen. Selbstverständlich steht während der Schließung des Hallenbades das Freibad Voerde den Badegästen zur Verfügung. Die "Schwimmfreunde Hünxe" weisen...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 31.05.17
Politik

CDU: Heidinger hinterlässt Scherbenhaufen in Bäderfrage

Die CDU-Fraktion wirft Heidinger vor, in der Bäderfrage als Bürgermeister versagt zu haben. Heinz Wansing, Vorsitzender der CDU-Fraktion, betont: „Diese zerfahrene Situation in der Dinslakener Bäderfrage hat der Bürgermeister ganz alleine zu verantworten. Jetzt versucht er in Gesprächen mit den schwimmsporttreibenden Vereinen und dem Freibadverein die Scherben aufzusammeln. Aber genau diese Gespräche hätten deutlich früher geführt werden müssen und zwar weit bevor die Verwaltung die...

  • Dinslaken
  • 17.05.17
Überregionales
Beim Besuch in der Redaktion begründeten die engagierten Schwimmer ihr Anliegen und verwiesen darauf, dass das Hiesfelder Freibad durch ehrenamtliche Kräfte unter Regie des Vereins betrieben werden könnte, um Kosten zu sparen. Auch das wäre nach Gladbecker Vorbild. ^Foto: Landgraf
2 Bilder

Der Kniff mit der Tragluft - Freibadverein Hiesfeld e.V. will Ausbau des Freibads

Dem Freibadverein Hiesfeld e.V. geht nicht die Puste aus. Im Gegenteil: Der Vorstand möchte generell das Freibad langfristig erhalten und schlägt eine Installation einer Traglufthalle über einem 50 Meter Becken vor. Das ist mehr als heiße Luft: In Gladbeck existiert eine solche, die am Mittwoch, 18. Januar, um 17 Uhr besichtigt werden kann. "Das Freibad im Herzen Hiesfelds zwischen Mühlenteich und Naturschutzgebiet Hohe Mark kennt jeder", sind sich Vorsitzender Thomas Giezek und Kassierer...

  • Dinslaken
  • 11.01.17
  • 1
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.