Garten

Beiträge zum Thema Garten

Politik

Antrag an die Stadt Emmerich am Rhein: Anschaffung von Wassersäcken
Wassersäcke für unsere Stadtbäume

Die klimatischen Veränderungen der letzten Sommer haben aufgezeigt, wie schwierig es ist, für eine zuverlässige und ausreichende Wasserzufuhr  an den Stadtbäumen zu sorgen. Schon bei der längeren Trockenheit im April diesen Jahres haben wir fest- stellen können, dass diese bereits bedenkliche Auswirkungen auf unsere Bäume hatte. Durch den Einsatz der Wassersäcke können die Bäume vor Hitzeschäden geschützt werden, es spart Zeit beim Einsatz von kommunalen Personal- ressourcen und ist...

  • Emmerich am Rhein
  • 03.07.20
Natur + Garten

Knall und Schussgeräusche auf der Baustraße
Schussgeräusche im Stadtgebiet

Im nahe an der Innenstadt gelegenen Gebiet rund um den Pesthof und der Baustraße sind häufig am Abend Schussgeräusche zu hören. Es hört sich an als würden Schüsse aus einem Luftgewehr abgefeuert werden um die Vögel aus den Bäumen zu vertreiben. Ich habe in der Vergangenheit schon mit Bewohnern der Patersteege gesprochen und diese wunderten sich ebenfalls über diese Kanonenartigen Schüsse, die sproradisch und am häufigsten am frühen Abend...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.05.20
  •  1
Natur + Garten

Vogelschutzzeit Beachtung schenken
Naturschutz fängt im eigenen Garten an

In den warmen Monaten des Jahres hört man oft schon das Rattern der Hecken oder Gartensensen. Der eigene Garten oder der des Nachbarn wird dann mit viel Liebe gehegt und gepflegt und oftmals ist es dann auch meistens schon passiert. Ohne es zu Wissen hat man Vögeln die Nisten und Brüten den Lebensraum genommen.Das ist nicht nur traurig und unnötig sondern es kann auch Ordnungswidrig geahndet werden , da die Schutz und Brutzeit der Vögel im Bundesnaturschutzgesetz geregelt ist. Dort heißt es...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.05.20
LK-Gemeinschaft
  2 Bilder

Sind die Eisheiligen nur die Scheinheiligen?
Pflanze nie vor der ,,kalten Sophie''. Wir haben es in diesem Jahr getan

Der Frühling war in diesem Jahr extrem warm und das über einige Wochen hinweg und so kam es wie es kommen musste, vor drei Wochen haben wir uns beim Gärtner unseres Vertrauens mit ner Wagenladung Blumen eingedeckt und alles ,,an Ort und Stelle'' in unserem Garten versenkt. Uns war bewusst das wir das noch niemals vor den ,,Eisheiligen'' gemacht haben. Denn an den Tagen der Eisheiligen Mitte Mai kann es immer wieder mal zu frostigen Temperaturen kommen.  ,,Pflanze nie vor der kalten Sophie''...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.05.20
  •  34
  •  4
Natur + Garten
  6 Bilder

Emmerich - Kleve - Goch - Niederrhein: Wir dachten das der grüne Spiesser halt macht vor unserem Garten

So mal ganz unter uns, ist nicht jeder so ein kleines bisken spießerisch, ja vielleicht auch kleinkariert? Für uns war der Buchsbaum (ich meine unsere zwei Buchsbäume, ca. 30 Jahre alt) immer ein Symbol der dieser ,,ach dat musse auch haben'' gesteuerten Welt. Im Frühjahr alles fein gemacht, die Buchsbäume waren so wie immer, unsere Gedanken ... mal wieder Schwein gehabt! Obwohl ganz Emmerich und damit meine ich nicht das kleine gallische Dorf umzingelt ist von diesen Buchsbaumzünslern. Na ja,...

  • Emmerich am Rhein
  • 04.06.18
  •  29
  •  20
Sport
In drei Wochen und einem Tag ist Anpfiff! Grafik: dab
  3 Bilder

Noch 22 Tage bis zur WM: Bepflanzen Sie Ihren Garten in Schwarz-Rot-Gold

Die Deutsche Mannschaft blüht bei der WM auf dem Fußball-Rasen hoffentlich so richtig auf. Aber wussten Sie, dass auch Ihr Garten oder Balkon in Schwarz-Rot-Gold aufblühen kann? Das finden unsere Kollegen in Langenfeld einfach herrlich und haben mit einem Blumengeschäft vor Ort eine WM-Aktion unter dem Motto "Ein blühender Traum in Schwarz-Rot-Gold" gestartet. Die wollen wir euch nicht vorenthalten.  Bis zum 15. Juli haben Garten- und Balkonbesitzer Gelegenheit, ihre grünen Oasen zu...

  • Velbert
  • 23.05.18
  •  5
  •  5
Natur + Garten

Zwei Mal in Garage in Emmerich eingebrochen

Hat da jemand etwa Arbeit in seinem eigenen Garten und keine entsprechenden Gerätschaften? Wie sonst ist ein zweifacher Einbruch in ein und dieselbe Garge zu erklären? In der Zeit zwischen Samstag, 12.00 Uhr, und Sonntag (18. März 2018), 12.30 Uhr, brachen unbekannte Täter an der Karl-Arnold-Straße in eine Garage ein. Die Garage grenzt an ein Einfamilienhaus. Die Täter entwendeten drei Motorsägen, einen Freischneider und ein Gebläse. In der folgenden Nacht, am Montag (19. März 2018)...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.03.18
Natur + Garten
Klein aber gemein!
  2 Bilder

Schock am (Herbst-)Nachmittag: Die letzte 2017er Zünsler-Generation gibt dem Buchsus den Rest

Sie dachten, der Sommer sei vorbei? Rein temperaturtechnisch ist das ganz bestimmt so! Allerdings existiert in unser aller Grünzone ein kleiner fieser Schädling, für den der Herbst noch nicht angebrochen zu sein scheint. Mit gehörigem Schrecken stellte ich soeben fest, dass noch längst nicht alle Buchsbaumzünsler vernichtet, geschweige denn der frühwinterlichen Niederrheinkälte zum Opfer gefallen sind. Nichtsahnend humpelte ich durch den Garten, als mir plötzlich frisch abgenagte Blätter...

  • Wesel
  • 03.10.17
  •  69
  •  3
LK-Gemeinschaft

Emmerich - Kleve - Goch: Tropennächte und hohe Tagestemperaturen bringen uns ins Schwitzen

Es sind nicht wie wir immer meinen nur die ,,älteren Menschen oder Schwangere'' die mit den Kreislauf- und Schlafproblemen zu kämpfen haben. Bei Temperaturen um die 35 Grad haben auch körperlich fitte Menschen damit zu kämpfen, da der Wetterumschwung immer unberechenbarer wird. Was mich interessiert hat ist, was denn passiert bei Extremtemperaturen in unserem Körper? So schön warme Temperaturen und Sonne auch sind - wenn Extremwerte von über 35 Grad herrschen, sind Schweißausbrüche das...

  • Kleve
  • 29.05.17
  •  27
  •  24
Ratgeber
Dieses Bild zeigt unsere BürgerReporterin Annegret Freiberger bei der Gartenarbeit. Das Motiv dient nur der Illustration. Annegret begräbt dort keinen Hund!

Frage der Woche: Darf ich meinen Hund im Garten begraben?

Wenn der geliebte Vierbeiner stirbt, ist der Kummer groß. Aber was kommt eigentlich danach? Wie nimmt man in Würde Abschied und welche Möglichkeiten gibt es überhaupt, sein Haustier zu bestatten? Gibt es in der Nähe einen Tierfriedhof, wo man ein Grab beantragen muss? Oder darf man seinen Hund im Garten begraben? Ist das per Gesetz überhaupt erlaubt? Worauf muss man dabei achten? Gibt es bestimmte Bedingungen oder vielleicht sogar ein (Landes)Gesetz zur Beseitigung von Tierkörpern? Welche...

  • 03.09.15
  •  12
  •  5
LK-Gemeinschaft
  24 Bilder

Ein kleines Seeparadies zum Auftanken in der Wildnis von Elten

Überfüllte Wasserwelten? Dicht an dicht liegen wie in einer Ölsardinenbüchse? Lärmende Radios, an den Kopf gedonnerte Fußbälle und das Sonnenmilchschweißaroma vom Nachbarhandtuch? Nicht an diesem etwas anderen, fast vergessenen Seeparadies! Wer die Schattenseiten der zur Zeit überfüllten Badeseen überdrüssig ist, kann ich einen Abstecher zum See "die Wild" am Wildweg zu Fuße des Wild-, äh, Eltenbergs nur empfehlen. Anders als der Name vermuten lässt, richtig wild geht es dort nicht zu. Aber...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.07.15
  •  13
  •  24
Natur + Garten
  20 Bilder

Sommer zuhause

in diesem Jahr findet der Urlaub zuhause statt : Rohrbruch, neues Bad, zerrissene Tapeten überall, durchnässtes Mauerwerk, u.s.w., u.s.w., u.s.w...... =...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.06.15
  •  17
  •  17
Ratgeber

BÜCHERKOMPASS: Rosen, Baumschnitt, Spielgarten

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche machen wir gedanklich einen Ausflug ins Grüne - mit spannenden Ratgeber-Büchern zu Rosen, Baumschnitt und der kindergerechten Gartengestaltung. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne...

  • 03.03.15
  •  10
  •  6
Natur + Garten
  4 Bilder

Raupe?

kennt ihr die? Ich entdeckte sie vorhin auf einer langen, trocknen Mauer auf dem Weg in die Garage. Ich weiß ja nicht, welchen Weg sie schon hinter sich gebracht hatte, die Arme. Und das noch in die verkehrteste aller verkehrten Richtungen. Das arme Tierchen tat mir leid. Trotz des ungewöhnlichen Stachels am hinteren Ende, der schon ein bisschen gefährlich aussieht. Ist das überhaupt eine Raupe??? Aber wie auch immer. Ich dachte, wenn sie erst mal in unserer futterleeren Garage...

  • Emmerich am Rhein
  • 04.09.14
  •  16
  •  7
Ratgeber
neuer Versuch
  8 Bilder

Marder? Die Serie geht weiter

heute früh kam der nächste Schock: wieder hatten der oder die wer auch immer alles aufs Neue zerstört. Sie hatten die bereits in der Vornacht verwüsteten Kästen erneut heimgesucht, sämtliche Fallen und Hindernisse ignoriert und sich auch noch über einen Geranienkasten hergemacht, der bislang noch verschont geblieben war und den wir mit anderen intakten Blumenkästen neben der Hauswand versteckt hatten. Wir haben einen befreundeten Jäger gefragt: er sagte, wir gaben hier zig Marder, aber sie...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.06.14
  •  16
  •  2
Ratgeber
  10 Bilder

HILFE! Wer zerstört unsere Blumenkästen?

Nacht für Nacht wälzt sich irgendwer/was in unseren Blumenkästen und zerstört die wunderschönen Blumen. Bereits im vorigen Jahr ist es einmal passiert. Da lag unsere größte rosa Geranie, die alte Mutterpflanze, zerfleddert neben dem Topf! Wir waren entsetzt und ratlos. Ein Tier? Eine Windboe? Was? Wir zerbrachen uns den Kopf. Keine Ahnung. Aber es blieb bei dem einen Mal. Jetzt seit gut einer Woche passiert es wieder. Und zwar Nacht für Nacht. Und einmal sogar am helllichten Tag, als wir...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.06.14
  •  22
Überregionales
Diese Heinzelmännchen erledigten am gestrigen Samstag 20 Aufträge und sammelten so Geld für die Kolpingjugend in Elten. Foto: WachterStorm

Fleißige Heinzelmännchen unterwegs

Das Wetter hätte besser nicht sein können. Sonnenschein in Elten, perfekt für die Arbeit im Garten. Denn der muss ja schließlich auf den Frühling vorbereitet werden. Doch oftmals fehlt einem dazu die nötige Hilfe, damit es schneller voran geht. Ein paar Heinzelmännchen wären da nicht schlecht, die die ein oder andere Arbeit erledigen. Aber woher nehmen? Ganz einfach. Nur zum Telefonhörer greifen, Adresse und Wunsch bekannt geben und schon stehen die Heinzelmännchen eine Woche später vor der...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.04.14
  •  1
Natur + Garten
Flieder und Sternmagnolie
  22 Bilder

Frühlingsduft im Garten

Vor genau einem Jahr wagten sich in der ersten, zaghaften Frühlingssonne nach den Schneeglöckchen und Krokussen die Frühlingsblumen heraus. Ich schrieb damals: der Garten zwischen Frost und Wärme. Die Osterglocken stehen kurz vor dem Aufblühen. Ebenso die Sternmagnolie und die ersten Hyazinthen. In diesem Jahr ist die Natur weit voraus. Ich kann mich nicht erinnern, wann und ob überhaupt schon mal die Sternmagnolie und der Flieder gleichzeitig geblüht haben. Und die Tulpen, der Mohn und die...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.04.14
  •  9
  •  13
Überregionales
Manuela Burbach-Lips
  6 Bilder

Bürger-Reporterin des Monats Januar: Manuela-Burbach-Lips aus Dortmund

Manuela Burbach-Lips war anfangs ein wenig skeptisch. Soziale Medien? Eine lokale Community? Warum sollte man am "Lokalkompass" teilnehmen? Doch die Skepsis hat sich gelegt. Mittlerweile macht die Dortmunderin sich sogar sehr differenzierte Gedanken über einzelne Funktionen unseres Portals. Konstruktiv kritisch sind auch viele ihrer Buchrezensionen, die sie der Community in letzter Zeit präsentierte. Im Rahmen unserer Leseraktion Bücherkompass gehört Manuela zu den besonders aktiven und...

  • Essen-Süd
  • 06.01.14
  •  43
  •  28
Kultur
Im garten der Familie Buschmann kam man sich vor wie in einer anderen Welt. Foto: Ralf Beyer

Kunst in alten Gemäuern

Der Gang durch die alte, mit Spinnweben und Rost versehene, gusseiserne Türe ließ nicht erahnen, was den Besucher hier in den alten Mauern erwartet. Über einen mit vielen kleinen Mosaikstückchen versehenen Gang stand man plötzlich mitten in einem verwunschenen Garten. Eine völlig andere Welt schien sich hier zu öffnen. „Es ist wie in einem Zauberwald“, bemerkte eine Besucherin völlig treffend. Überall rankte das Grün an den Ecken hoch und die Fantasie begann in den Köpfen der Besucher zu...

  • Emmerich am Rhein
  • 04.11.13
Kultur
v.l.n.r.: Ingeborg de Schrevel,  Manfred Wismans, Christel Wismansm, Klemens Cornelißen, Maria Cornelißen und Stefanie Witte.

Gewinnübergabe im Gartenwettbewerb

Noch ist die Pracht der Sommergärten nicht verblüht, aber für Naturfreunde gibt es schon deutliche Anzeichen dafür, dass sich die Natur zurückzuziehen beginnt. Die Wachstumsphase ist vorbei, jetzt lassen sich die Früchte der engagierten Gartenarbeit ernten. Eine besondere Freude war es jetzt für die Jury des Gartenwettbewerbs, den der Stadt Anzeiger gemeinsam mit dem Blumencenter Cornelißen durchgeführt hat, die Preise an die Gewinnerinnen zu übergeben. Fürs Mitmachen bedankten sich das...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.08.13
  •  7
Natur + Garten
  4 Bilder

Attraktive Gartendekoration

Es sind oftmals nur ein paar Kleinigkeiten, aber die können viel ausmachen. Wir haben unseren garten mit ein paar dekorativen Sachen verändert. Vielleicht gefällt es ja dem ein oder anderen.

  • Emmerich am Rhein
  • 15.08.13
  •  8
Natur + Garten
  7 Bilder

Endlich Sommer!

Endlich hat sich der Sommer auch zu uns verlaufen! Endlich ist es warm, wunderbar warm! Der Himmel wölbt sich unendlich blau, nur hier und da mal ein paar plustrige Wölkchen, die zu schweben scheinen. Die Kondensstreifen malen geometrische Muster ins Blau. Der dicke Frosch vom Nachbargrundstück quakt seine Lebensfreude laut heraus, seine Konkubinen fallen etwas dezenter mit ein. Winzige Kaulquappen springen durch unser gerade gewässertes Blumenbeet. Haben sie sich verlaufen? Der...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.07.13
  •  14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.