Gedichtband

Beiträge zum Thema Gedichtband

Kultur
Das Foto zeigt (v.l.): Bürgermeisterin Imke Heymann, Christa Wieberneit, Raphael Wieberneit, Petra Wieberneit, Benina Wieberneit, Gerson Wieberneit, Donata Adam und Veit Adam.

Geschenk von Christa Wieberneit, Witwe des Künstlers El-Shalom Wieberneit
Gedichtband für Stadt Ennepetal

Eine große Ehre erfuhr jetzt die Stadt Ennepetal. Christa Wieberneit, Witwe des Künstlers El-Shalom Wieberneit, überreichte Bürgermeisterin Imke Heymann im Beisein ihrer Familie einen umfangreichen Gedichtband mit von ihr verfassten Gedichten. Der Bildband ist im Jahr 2010 entstanden, jede einzelne Seite wurde durch „El-Shalom“ liebevoll mit Szenen aus Ennepetal illustriert und aufwändig gestaltet. Damals hatte das Ehepaar gemeinsam beschlossen, diesen Gedichtband der Stadt Ennepetal zu...

  • Ennepetal
  • 27.04.19
  •  1
  •  1
Kultur
Im Rahmen ihrer Buchpräsentation schenkte Bruni Braun der Bücherei Scharnhorst, vertreten durch deren Leiter Andreas Röhr (r.), ein Exemplar des Gedichtbandes. Mit dabei: Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny.
  5 Bilder

Buchpräsentation und Lesung in der Bücherei Scharnhorst
Künstlerin und Autorin Bruni Braun erzählt vom "Wind in meinem Leben"

Ihrem Buchtitel " Der Wind in meinem Leben" verpflichtet ließ die Scharnhorster Künstlerin und Autorin Bruni Braun die Zuhörer am Vorlesetag in der Bibliothek Scharnhorst auf die weite Reise auf die Insel Bali nach Indonesien wehen, um in Gedichten von Mythen und Märchen zu erzählen. Aufmerksame Zuhörer waren unter anderem Achtklässler der benachbarten Gesamtschule Scharnhorst. Zuvor hatte Bruni Braun im Rahmen der Buchpräsentation ein Exemplar der neu erschienenen Gesamtausgabe ihrer...

  • Dortmund-Nord
  • 29.11.18
  •  1
  •  1
Kultur
  4 Bilder

Gedichte.... und doch so real

Neuer Gedichtband im Lorbeer Verlag Bielefeld Gut 360 Gedichte befinden sich in dem neuen Band des Lorbeer Verlages mit dem Titel "Träumende Tonspur", bei dem sich über 1000 Autoren aus 16 Ländern bewarben, ein sehr schönes Geschenkbuch in Hardcover, in dem man einfach mal in ruhigen Minuten schnüffeln kann. Meine Wenigkeit war auch dabei, von daher auch das Foto der Seite meines Gedichtes. Michael Starcke belegte den ersten Platz dieses ausgeschriebenen Wettbewerbs. Herzlichen...

  • Bochum
  • 26.12.14
Kultur
Michael Starcke feiert am 19. Dezember seinen 65. Geburtstag. FOTO: Archiv

Zum 65. Geburtstag von Michael Starcke: Winzige leuchtende Punkte

Er schreibt seit über dreißig Jahren auf konstant hohem Niveau. Vor allem Gedichte. Pünktlich zu Michael Starckes 65. Geburtstag am 19. Dezember ist ein neuer Lyrikband mit dem Titel „von oben winzige Punkte“ erschienen. Und wieder widmet sich der gebürtige Erfurter, der seit vielen Jahren in Bochum lebt und lange Zeit in Wattenscheid als Apotheker beruflich tätig war, den vermeintlich banalen Dingen des Alltags - den Jahreszeiten, dem Wetter und der Vergänglichkeit. Beeindruckend ist...

  • Wattenscheid
  • 19.12.14
  •  2
LK-Gemeinschaft
Habe das Eulenbild durch das richtige ersetzt.

Selbstgeständnis ein Gedicht

Habe heute mal wieder im Heftchen "Fröhliche kleine Welt" gelesen und dieses Gedicht gefunden. Hoffe, ihr habt auch Freude daran. Ich bin meiner Mutter einzig Kind, und weil die andern ausblieben sind - was weiß ich wieviel, die sechs oder sieben- ist eben alles an mir hängen geblieben; Ich hab müssen die Liebe, die Treue, die Güte für ein ganz halbes Dutzend allein aufessen, ich will´s meiner Lebtag nie vergessen, Es hätte mir aber noch wohl mögen frommen, hätt ich nur auch...

  • Datteln
  • 05.12.14
  •  1
Kultur
Heinrich Peuckmanns neuer Lyrikband „Erinnern. Vergessen“ enthält auch Grafiken des verstorbenen Malers Willi Sitte.

Kamener Autor Heinrich Peuckmann hat Gedichtband "Erinnern. Vergessen" veröffentlicht

„Lyrik hat es heutzutage schwer“, erklärt der Kamener Schriftsteller Heinrich Peuckmann. Trotzdem hat jetzt er einen weiteren Gedichtband veröffentlicht: „Erinnern. Vergessen“ mit passenden Grafiken des verstorbenen Malers Willi Sitte. Thema das über 80 Seiten starken Bandes ist vor allem Selbstbefragung. „Ich habe mich gefragt, warum ich mich an manches erinnere oder es nicht vergessen kann“, beschreibt der Autor, der schon über 50 Werke veröffentlicht hat. In den 30 Gedichten geht es zum...

  • Kamen
  • 19.11.13
Kultur
Touristik-Expedientin Gabriele Franke hat das Schreiben als erfüllendes Hobby entdeckt. Hier zeigt sie ihren ersten Gedichtsband (l.) und das Buch zum Landschreiber-Wettbewerb.

Mit Lyrik Leute berühren - Gabriele Franke liest auch auf der Buchmesse

Mit wenigen Worten viel sagen, mit Lyrik Leute berühren - Gabriele Franke entdeckt seit 2010 zunehmend die Kunst, Schönheit und Vielfalt der deutschen Sprache und möchte als Schriftstellerin gerne ihre Mitmenschen an den zu Papier gebrachten, meist sonntäglichen Ideen teilhaben lassen. Eine Phase des intensiven Verliebtseins gibt zunächst den Abstoß zum Verfassen von Haikus, japanischen Kurzgedichten, danach folgen weitere Lyrik-, aber auch Prosavarianten. Seit drei Jahren ist für die...

  • Wattenscheid
  • 08.10.13
  •  1
Kultur
  20 Bilder

Der Gedichtband zum achzigsten.

Treffender konnte man es nicht formulieren als Hans Geurts, Vorsitzender des Fördervereins Museum Schloss Moyland e. V., es in seiner Laudatio auf Franz-Josef van der Grinten tat. "Wenn der Stifter und ehemalige Direktor des Museums Schloss Moyland, Franz Joseph van der Grinten, seinen 80. Geburtstag feiert, ist dies Anlass für ein ganz besonderes Geschenk – ein überraschendes, ungewöhnliches, nicht einmal an ihn gerichtetes Geschenk, sondern ein Geschenk von ihm an uns, an die Leser...

  • Bedburg-Hau
  • 05.10.13
Kultur
Der Osterhase als saisonale Aushilfe.

BÜCHERKOMPASS: Geschichten von Wolfgang Reinisch

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren – an denjenigen, der dafür hier eine kleine Rezension über das Gelesene schreibt. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche gibt es wieder etwas von einem Mitglied unserer Community, und zwar von Wolfgang Reinisch, dem humoristischen Zauberkünstler und Buchautor Wolfgang Reinisch "Geschichten aus dem Reich der Tiere / Geschichten die das Leben schrieb" In den drei Bänden "Geschichten aus dem Reich der Tiere"...

  • Essen-Süd
  • 30.01.13
  •  16
Kultur

"Leise Gedanken" - Poetische Ruhepause mit Dirk Juschkat

Unser Alltag ist laut, hektisch, stressig, wir werden mit Informationen und Geräuschen nahezu erschlagen. Dieser lauten Welt setzt der Gladbecker Lyriker Dirk Juschkat mit seinem neuen Gedichtband „Leise Gedanken“ eine poetische Ruhepause entgegen. 71 Gedichte auf 111 Seiten führen den Leser in die Stille und in die Gedanken des Autors, der das ganz normale Leben, den Alltag widerspiegeln will. Und zwar so, dass sich Jeder in seinen Reimen wiederfinden kann. Mal mit einem Augenzwinkern, mal...

  • Gladbeck
  • 11.12.12
  •  8
Kultur
Eine der Original-Manuskriptseiten aus dem Jahr 1848.
  2 Bilder

Dichtende Köchin

Man könnte es einen Sensationsfund nennen: das Henriette Davidis-Museum in Wengern zeigt in einer neuen Ausstellung ein Originalmanuskript aus der Feder der berühmten Kochbuchautorin. Bisher galt es als Konsens in der Davidis-Forschung, dass sämtliche Manuskripte der insgesamt elf von Henriette Davidis verfassten Werke verloren gegangen sind. Bis Walther Methler, Leiter des Davidis-Museums in Wengern, eine E-Mail von Almuth Höhn erhielt, der Urururgroßnichte von Henriette. Darin bot Almuth...

  • Herdecke
  • 01.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.