Gestaltung

Beiträge zum Thema Gestaltung

Politik
Ab Mittwoch sind die Meinungen und Anregungen der Dortmunder gefragt, wie die Münsterstraße zukünftig aussehen soll. Der Büros legten Entwürfe vor.

Online-Beteiligung Werkstattverfahren für die Münsterstraße Dortmund startet am 28. April
Nordstädter planen online mit

Die Stadt sucht frische Ideen für die für die Neugestaltung des öffentlichen Raums in der Fußgängerzone Münsterstraße. Entwürfe von drei Büros Das Projekt "nordwärts" hat im vergangenen Jahr ein Werkstattverfahren zur Neugestaltung der oberen/südlichen Münsterstraße auf den Weg gebracht. Nachdem das Verfahren im Februar gestartet ist, haben drei Landschaftsarchitekturbüros erste Entwurfsideen erarbeitet, die nun der Öffentlichkeit online vorgestellt werden. Drei Wochen lang (vom 28. April bis...

  • Dortmund-City
  • 22.04.21
Kultur
WasserForm I
9 Bilder

DIGITALE BILDER / LASER-BELICHTUNGEN
Bilder. Fragen oder Antworten ...

Ruhig, weich, umeinander fließend die Formen des bewegten Wassers / Pastellig die Farben der Lichter – die Tiefen in Blau und Schwarz / Voller Kontrast mit harten Konturen dagegen die steinernen Gefüge / Weiß auf Schwarz oder farbige Bänder – wie gestochen ein starkes Blau / Eine Sprache mit neuen Silben, uns berührend, ganz still / Leuchtend, stark, kraftvoll und sinnlich ihre Zeichen. Fragen oder Antworten / © Bilder und Text: G. Lambert / März 2021

  • Goch
  • 11.03.21
  • 7
  • 6
Politik
Da die Neugestaltung der Speicherstraße teurer wird, hat die Stadt einen weiteren Förderantrag in Arnsberg eingereicht.

Zkunftsprojekt Dortmunder Hafen: Umgestaltung der Speicherstraße wird teurer
Rund 856.000 € mehr Baukosten

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Nord befasst sich in Dortmund mit der Umgestaltung der Speicherstraße, denn die soll durch Baukostenerhöhungen rund 856.000 € mehr kosten, als geplant. Zuvor war die Verwaltung von rund 5,29 Mio. € für die neue Gestaltung ausgegangen. Ein vielfach nutzbarer Platz ist am Santa-Monika-Anleger vorgesehen und ein zentraler Platz zwischen den Speichergebäuden sowie eine Promenade direkt am Wasser und Grünbereiche entlang der Lagerhausstraße, Mallinckrodtstraße....

  • Dortmund-City
  • 08.03.21
Kultur
Meer / Küste I / 2021
15 Bilder

Digitalkunst / Laserbelichtungen
Ligurien in neuen Bildern ...

Der Duft von Lavendel, Oliven und Rosen stellt sich sofort ein, wenn ich an diese Landschaft denke. Und das Meer vor mir voller Geschichten, Sagen und Gesängen von Göttinnen, die hier strandeten. Verlassene Ortschaften an felsigen Hängen mit pittoresken Häusern, verwinkelten Gassen, streunenden Katzen. Immer noch schlummern diese archaischen Bilder in meinen Gedanken, haben mich nie verlassen, bis heute nicht. Ich habe hier versucht, sie aufleben zu lassen, in neuen Formen mit meinen Farben neu...

  • Goch
  • 07.03.21
  • 12
  • 6
Politik
3 Bilder

Ranking der Stadtplätze
Bochum verfügt nicht über einen Platz mit hoher Aufenthaltsqualität

Über 80 Plätze gibt es in Bochum und Wattenscheid. Doch die Gestaltung ist in der Regel ideen- bis trostlos und die Aufenthaltsqualität mäßig bis gar nicht vorhanden. Nicht ein einziger Platz verfügt über eine gute oder sehr gute Platzqualität. Auf Stadtplätzen pulsiert das Leben, hier treffen sich die Menschen. "Sehen und gesehen werden" ist regelmäßig das Motto auf den Plätzen in den Innenstädten oder auch den Stadtteilen. Die Plätze sind zugleich Identifikationspunkte, die man gerne dem...

  • Bochum
  • 20.02.21
  • 3
  • 1
Fotografie
29 Bilder

Kunst in Düsseldorf - Auf´m Hennekamp - Monster oder was???
Nessy-Family - Drei Drachen am Volksgarten - Kunst mit Kanalbelüftungsanlage - Weitere Beiträge...

Freitag, 22.01.2021 Aufnahmen: 15:15 Uhr Ort: Auf`m Hennekamp in Düsseldorf-Bilk + Nessy-Family Entwurf: Inge Loerke Ausführung: Stahlbau Ernst Datierung: 1996 Material/Technik: Stahlrohr, feuerverzinkt Maße: Höhe: 8 m, Grundfläche: 10 x 15 m, Länge Stahlrohr: 60 m + Letzte Woche Freitag bin ich extra dort hingefahren, weil ich für das "Foto der Woche" noch einen Drachen fotografieren wollte! Mein Bild hat leider nicht gewonnen! Aber ich fand diese Skulptur schon immer schön und da das Wetter...

  • Düsseldorf
  • 27.01.21
  • 16
  • 4
Ratgeber
Die Folkwang-Universität stellt ihre Studieninhalte online vor.

Folkwang-Fachbereich Gestaltung: Digitale Studienberatung
Online orientieren und informieren

Wer sich für ein Studium im Fachbereich Gestaltung de Folkwang-Uni interessiert, kann sich am Freitag, 5. Februar, in Videokonferenzen informieren. Zwischen 14 und 18 Uhr kann man die Fächer Fotografie, Kommunikations- und Industrial Design genauer kennenlernen. Im Rahmen des Infotags werden außerdem Mappenberatungen angeboten. Für die Teilnahme an dem Meeting werden ein PC, Laptop, Smartphone oder Tablet mit Mikrofon (Kamera optional) und einen Internetzugang mit ausreichend Bandbreite...

  • Essen
  • 21.01.21
Kultur
Eine der Arbeiten mit einem Text von Jan Kempinski, gestaltet vonLea Schütze.

„Die Welt auf einer Scheibe“: Kreativer Umgang mit freien Schaufenstern in der Dortmunder City
Worte statt Waren

Sieben Schaufenster in der Dortmunder City präsentieren derzeit Kultur statt Konsum und Worte statt Waren: Künstlerinnen und Künstler nutzen die freien Flächen, um sich zu präsentieren und für kurze Momente des Innehaltens zu sorgen. Hinter dem Projekt mit den Titel „Die Welt auf einer Scheibe“ steckt "Dortmund Kreativ" und damit die Stabsstelle Kreativquartiere der Stadt. In Schaufenstern werden nicht nur schön dekorierte Auslagen, sondern auch Geschichten und Zeitgeist transportiert. „Wenn...

  • Dortmund-City
  • 14.01.21
Politik

Kooperationsvereinbarung CDU GRÜNE
Leider kein Gestaltungsbündnis für Düsseldorf

CDU und GRÜNE haben heute ihre Kooperationsvereinbarung „Gestaltungsbündnis für ein zukunftsfestes Düsseldorf“ veröffentlicht. Torsten Lemmer, Ratsherr für die FREIEN WÄHLER und Geschäftsführer der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER merkt dazu an: „Was an dieser Vereinbarung gestaltend, also den kreativen Schaffungsprozess zur Modifizierung des Erscheinungsbilds Düsseldorfs sein soll, erschließt sich mir nicht. So ist zu lesen, dass mit fortschrittlichen und sachbezogenen Lösungen die...

  • Düsseldorf
  • 09.01.21
Vereine + Ehrenamt
Um den Hospizverein Niederberg zu unterstützen, sammelt die Katholische Kirchengemeinde St. Michael und Paulus Velbert ab sofort Kronkorken (von Bier- bzw. sonstigen Flaschen) an verschiedenen Standorten in Velbert.

Kirchengemeinde St. Michael und Paulus unterstützt Hospizverein Niederberg / Aktion voraussichtlich bis Frühjahr 2022
Kronkorken sammeln in Velbert für Kinderspielbereich am neuen Hospiz

Seit einigen Monaten kann man die rege Bautätigkeit für den Neubau des Hospiz- und Palliativzentrums an der Oststraße beobachten. Um den Hospizverein Niederberg bei der umfangreichen Finanzierung des Gesamtprojektes zu unterstützen, sammelt die Katholische Kirchengemeinde St. Michael und Paulus Velbert ab sofort Kronkorken (von Bier- bzw. sonstigen Flaschen) an verschiedenen Standorten in Velbert. Die Kronkorken werden von der Kirchengemeinde gesammelt, um anschließend an einen Wertstoffhändler...

  • Velbert
  • 13.11.20
Kultur
Die Stadt Wesel ruft junge „Urban Artists“ in und um Wesel auf, die weiß überklebten großen Wahlaufsteller zur künstlerischen Gestaltung zu nutzen. Wer mitmachen möchte, kann sich per Mail bewerben.

Startschuss fällt am Dienstag, 29. September / Jetzt bewerben
Junge „Urban Artists“ dürfen in Wesel weiß überklebte Wahlplakate künstlerisch gestalten

"Nach der Wahl ist vor der Kunst: Urban Art auf Wahlplakaten in Wesel": Die Stadt Wesel ruft junge „Urban Artists“ in und um Wesel auf, die großen Wahlaufsteller zur künstlerischen Gestaltung zu nutzen. Dazu werden zehn große Wahlplakate nach der Wahl weiß überklebt, um einen neutralen Hintergrund zu schaffen. Wer mitmachen möchte, kann sich per Mail an: kultureinrichtungen@wesel.de bewerben. Die ersten zehn Bewerbungen werden für das Projekt berücksichtigt. Startschuss ist Dienstag, 29....

  • Wesel
  • 25.09.20
  • 1
  • 1
Kultur
Stars mit Humor: Für JKS-Leiterin Sibylle Assmann im schwarzen Mantel und ihre Stellvertreterin Michaela Schaub mit Fächer und Hut ist die Freude über das umfangreiche Programm trotz Corona groß. Foto: Borgwardt

Jugendkunstschule Gladbeck trotzt Corona
Wie ein Star auf dem roten Teppich

Wie Stars auf dem roten Teppich dürfen sich Jugendliche beim Semesterstart der Jugendkunstschule fühlen. Auch im weiteren Verlauf des Halbjahres werden noch viele attraktive Aktionen angeboten - trotz Corona. von Oliver Borgwardt Die Erleichterung war Sibylle Assmann und Michaela Schaub anzusehen: "Wir sind sehr froh, dass wir trotz der Coronakrise doch ein volles Heft anbieten können", freuten sich die beiden Leiterinnen der Jugendkunstschule mit Blick auf ihr Semesterprogramm. Und tatsächlich...

  • Gladbeck
  • 14.09.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Künstlerin Anette Göke hat frische Farbe in den Brückentreff gebracht.

Dortmunder Brückentreff wurde verschönert
Farben des Regenbogens

Normalerweise bietet der Brückentreff Kesselstraße an sechs Tagen pro Woche rund 50 Wohnungslosen einen warmen, sicheren Zufluchtsort, Verpflegung und Möglichkeiten, zu duschen, zu kochen und Wäsche zu waschen. Seit Ende März ist der Tagesaufenthalt der Diakonie geschlossen. Die Mitarbeiter nutzten die Zeit, um die Räumlichkeiten zu verschönern. Dabei half die Dortmunder Künstlerin Anette Göke: Gleich drei Bilder in allen Farben des Regenbogens aus der Serie "Menschen" hat sie im Brückentreff...

  • Dortmund-City
  • 20.08.20
Kultur
Am 5.9. wird die Hälfte der Bilder zugunsten von Löwenzahn versteigert.

Acht Künstlerinnen wagten Experiment und stellen im Dortmunder Kunstbonbon aus
Versteigerung fürs Kinderhospiz

Als die Gruppenausstellung „Das Spiel muss weiter gehen!“ im Kunstbonbon, Chemnitzer Straße 11 geplant wurde, kannte man Corona noch nicht und so hat der Ausstellungstitel nun einen etwas doppeldeutigen Klang. Diese Ausstellung, die Samstag, 1. August, mit einer Vernissage eröffnet wird, ist ein „Fifty-Fifty-Experiment“, denn: Die Hälfte der 50x50 großen Exponate wurde von zwei Künstlerinnen nacheinander gestaltet und diese Bilder werden bei der Finissage am 5. September zu Gunsten des...

  • Dortmund-City
  • 30.07.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Voller Stolz zeigt Küsterin Uta Rogalla die Pläne zur Kirchplatzsanierung. „Das Ganze wird sehr schön werden“, freut sie sich.
Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Die Evangelische Kirchengemeinde hat viel Geld in die Hand genommen
Der Kirchplatz in Meiderich wird umgestaltet

Der Kirchplatz in Meiderich ist an der Straße Auf dem Damm seit Wochen eine Baustelle. Bagger, Lastwagen, Berge von Sand und große Steinhaufen sowie emsige Bauarbeiter prägen das Erscheinungsbild, das sich nahezu täglich ändert. Die Evangelische Kirchengemeinde Meiderich hat eine Menge Geld in die Hand genommen, um das Umfeld an der Kirche mit dem angrenzenden Gemeindezentrum neu zu gestalten. Uta Rogalla, die Küsterin der Gemeinde, überzeugt sich jeden Tag vom Stand der Arbeiten, denn zurzeit...

  • Duisburg
  • 26.06.20
Kultur
Die Stadt Wesel möchte einen Raum für „Natur und Kunst“ auf der Halbinsel am Auesee schaffen. "Dies ist eine schöne Möglichkeit, Kunst erlebbar zu machen.", freut sich der Niederrheinische Kunstverein.

"Natur und Kunst" im Bereich der Halbinsel Auesee: Antrag der SPD und erste Projekt-Ideen des Niederrheinischen Kunstvereins
"Erlebnispark Aue" in Wesel

"Wir als Niederrheinischer Kunstverein freuen uns über jede Initiative, mehr Kunst in den öffentlichen Bereich zu integrieren. Dafür bieten sich in Wesel einige Möglichkeiten, sei es auf der großen Wiese vor dem Niederrhein-Museum oder als eine Kunstachse, die sich vom Bahnhof bis zum Rhein erstrecken könnte, oder auch, wie jetzt von der Stadt vorgesehen, als Raum für „Natur und Kunst“ auf der Halbinsel am Auesee. Dies ist eine schöne Möglichkeit, Kunst erlebbar zu machen.", heißt es seitens...

  • Wesel
  • 12.06.20
Kultur
Ein ungewöhnliches Hobby hat Selin Güler aus Hamminkeln-Mehrhoog: Sie bemalt Urnen wie diese.
7 Bilder

Ungewöhnliches Hobby einer 18-Jährigen
Selin aus Mehrhoog bemalt Urnen

Ein ungewöhnliches Hobby hat Selin Güler aus Hamminkeln-Mehrhoog. Von dieser außergewöhnlichen künstlerischen Begabung ist auch ihre Tante Birgit Bastek begeistert. Die geprüfte Bestatterin ist froh, dass ihre Nichte Selin (18) ihr Talent bei ihr ausleben kann. Denn "kunstvoll bemalte Urnen sprechen für sich", findet sie. "Bei Trauerfällen wird immer häufiger die Urnenbestattung gewählt.", so Bastek und erzählt: "weil die Angehörigen hin und wieder den Wunsch nach persönlichen Motiven äußern,...

  • Hamminkeln
  • 06.06.20
LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Hasenberg und seine Mitarbeiter bei der Stadtverwaltung freuen sich über Eigentümer, die sich über die neuen Fördermöglichkeiten informieren möchten.
2 Bilder

Fördergelder für Hausfassaden und Hofflächen
Wetter macht sich schön !

Fördergelder für hübsche Fassaden und Hofflächen in der City Mit der Erweiterung des Umbaugebietes Innenstadt Alt-Wetter und angrenzende Bereiche und der aktuell vorliegenden Förderung aus dem Städtebauförderprogramm für 2020 („Lebendige Stadt“) profitiert auch das bestehende Haus- und Hofflächenprogramm der Stadt Wetter. Diese Förderung können Bürger für ihre Immobilien im erweiterten Umbaugebiet in Anspruch nehmen. Baufachbereichsleiterin Birgit Gräfen-Loer: „In der Vergangenheit ist das...

  • Wetter (Ruhr)
  • 27.05.20
Politik
4 Bilder

Wattenscheider Innenstadt
Felsklötze bewirken nichts, verunstalten aber das Stadtbild

Nach Jahren der Untätigkeit will die Bezirksvertretung Wattenscheid endlich das Parken in der Wattenscheider Fußgängerzone unterbinden. Die Lösung, auf der Westenfelder Straße und An der Papenburg sollen 40 Sandsteinquadern aufgestellt werden. Doch schon jetzt zeigt sich, das Projekt ist ein Reinfall. Die in der Fußgängerzone unförmig und hässlich wirkenden Felsklötze erfüllen ihren Zweck nicht. Sie sind nicht geeignet das wilde Parken zu verhindern. Dafür verschandeln sie weiter das ohnehin...

  • Bochum
  • 20.04.20
  • 2
  • 2
Ratgeber
Im Leistungskurs Kunst ist die praktische Arbeit Teil des Konzepts. Foto: C. Struebbe

Hans-Böckler-Berufkolleg zeigt Schritte in gestalterische Berufe
Marler Schüler zeigen kreative Kenntnisse

Bereits mit der Allgemeinen Hochschulreife können Schüler ihrem Traumberuf Designer näher kommen. Im beruflichen Gymnasium für Gestaltung am Hans-Böckler-Berufkolleg in Marl werden in den Bereichen Gestaltung, Kunst, Englisch und Medien Kenntnisse für den späteren Beruf vermittelt. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich dabei auch mit dem professionellen Gestalten am PC und Mac. Im Grundkurs Literatur steht die Theater- und Filmarbeit im Studio im Mittelpunkt. Theorie und Praxis sind...

  • Marl
  • 08.03.20
Kultur

Vortrag zur Design-Geschichte
Architekt und Ausstellungsmacher Dr. Thomas Schriefers kommt nach Wesel - Donnerstag 7.11.19

Der bekannte Ausstellungsmacher, Mitgestalter der Ausstellungsreihe "WORK IN PROGRESS: 100 Jahre Bauhaus" und Berater der Designsammlung der Bergischen Universität Wuppertal - Dr. Thomas Schriefers aus Köln - kommt für einen Vortrag nach Wesel. Die Zeit des Aufbaus: Architektur, Kunst und Design der Nachkriegszeit ist hier sein Thema. Der Vortrag findet statt am 7.11.2019 ab 19.00 Uhr im Ausstellungsbereich des Städtischen Museums Wesel, Centrum, Ritterstr. 12-14 in 46483 Wesel. Eine Anmeldung...

  • Wesel
  • 31.10.19
  • 1
Politik
Beim Innenstadt-Spaziergang der SPD-Ratsfraktion wurde deutlich, dass die schnelle Umsetzung vieler Planungen und Wünsche oft an den finanziellen Möglichkeiten scheiten.              Foto: PR-Fotografie Köhring/TW

SPD-Ratsfraktion informierte sich über die Innenstadt-Entwicklung – Viele Wünsche scheitern am Geld
„Wer soll das bezahlen?“

Die Umgestaltung der Leineweberstraße bleibt ein Dauerthema, und wie die weitere Entwicklung der Baufelder 3 und 4 im Ruhrbania-Bereich letztendlich gestaltet werden, steht noch in den (Planungs-)Sternen. Das wurde bei einem „Innenstadt-Spaziergang“ der SPD-Ratsfraktion deutlich. Mit Felix Blasch, Leiter des städtischen Planungsamtes, hatten Fraktionschef Dieter Spliethoff und Claus Schindler, Geschäftsführer und planungspolitischer Sprecher seiner Fraktion, einen „kundigen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.09.19
  • 2
Politik
Schlicht, schick, fußgängerfreundlich: So könnte das neue Pflaster in der Unnaer Innenstadt aussehen.

Neugestaltung der Unnaer Innenstadt
Musterpflaster liegt an der Lindenbrauerei

Unnas Fußgängerzone soll ab 2020 neu gestaltet werden. Neben der Steigerung der Aufenthaltsqualität und der Attraktivität steht dabei gerade die Fußgängerfreundlichkeit im Mittelpunkt. Wie der künftige Straßenbelag der Fußgängerzone aussehen könnte, können sich Interessierte auf dem Platz der Kulturen an der Lindenbrauerei auf einer Musterfläche anschauen. Auf rund 50 Quadratmetern wurde das mögliche künftige Pflaster verlegt, dass das Planungsbüro wbp für die Neugestaltung der Unnaer...

  • Stadtspiegel Unna
  • 03.06.19
Natur + Garten

Kostenloser Vortrag im Ratssaal
Vorgarten artenreich gestalten

Die Stadtverwaltung bietet Bürgern an, sich über das Thema Gartengestaltung mit dem Schwerpunkt „Steingarten“ zu informieren. Philippe Dahlmann, Gartenberater beim Verband Wohneigentum NRW e.V., referiert am 9. Juli um 17 Uhr im Ratssaal des Rathauses, Europaplatz 1, über „Lebendige Vorgärten: artenreich und pflegeleicht“. In seinem Vortrag durchleuchtet er die Entwicklung der Vorgärten und stellt Vor- und Nachteile gegenüber. Der Vortrag ist kostenlos. Um eine Anmeldung wird telefonisch...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.