grüne Lunge

Beiträge zum Thema grüne Lunge

Natur + Garten
Mit Bewässerungsbeuteln sollen die Stadtbäume durch heiße und trockene Sommerphasen kommen. Auf möglichst viel Unterstützung durch die Bevölkerung hoffen Biodiversitätsmanagerin Leonie Bley (Mitte) und Lisa Ellenberger (rechts) von der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises sowie Praktikantin Anna Heitkamp.

,,Grüne Lunge‘‘
Kreis Recklinghausen verteilt Bewässerungsbeutel zum Wohl der Stadtbäume

Damit die Stadtbäume auch in Zeiten des Klimawandels bei steigenden Temperaturen und längeren Trockenphasen weiterhin ausreichend mit Wasser versorgt werden, ist die Mithilfe der Bürger und Bürgerinnen gefragt. Dafür stellt der Kreis Recklinghausen Bewässerungsbeutel zur Verfügung. Bäume haben nicht nur im Wald, sondern auch in den Städten wichtige Funktionen und verbessern die Lebensqualität: Sie dienen als natürliche Schattenspender und sind durch ihre kühlende Wirkung gerade angesichts der...

  • Gladbeck
  • 07.06.22
Wirtschaft
Das Foto der Auszeichnungsübergabe zeigt (v.l.) Stefan Krämer (Vorstandsvorsitzender, Clemens Belke (GDL Belke GmbH), Dr. Gunter Mann (Präsident des BuGG).^Foto: Enni
2 Bilder

Fassadenbegrünung als "grüne Lunge"
Enni als Vorzeigeprojekt ausgezeichnet

Die neue Verwaltung der Enni-Unternehmensgruppe (Enni) ist modern, funktional und mit ihren drei Fassadenbegrünungen an der Ostfassade, im Innenhof und dem Foyer auch ein viel beachtetes ökologisches Vorzeigeprojekt. Die begrünten Flächen machen aufmerksam, da sie als grüne Lungen in Städten derzeit noch Exoten sind. Für die hier in Moers beheimateten drei Enni-Unternehmen und ihre 600 Mitarbeiter sind sie auch Ausdruck des eigenen ökologischen Selbstverständnisses, das laut dem...

  • Moers
  • 28.05.22
Natur + Garten
Umfangreiche Nachpflanzungen (6.500 Bäume und 50 Sträucher) waren jetzt auf dem ehemaligen Gelände des Garten- und Landschaftsbaubetriebes Böllhoff in Osterfeld erforderlich. Unser Foto zeigt von links nach rechts Horst Kalthoff (SBO) , Oberbürgermeister Daniel Schranz und Jürgen Halm (SBO).

6.200 Bäume und 50 Sträucher wurden nachgepflanzt
Neues Waldstück für Osterfeld

In Osterfeld entsteht ein neues Waldstück: Auf dem ehemaligen Gelände des Garten- und Landschaftsbaubetriebes Böllhoff hat die Stadt Oberhausen über den städtischen Eigenbetrieb SBO Servicebetriebe Oberhausen bereits 6.200 zusätzliche Bäume und Sträucher gepflanzt. Die Stadt Oberhausen hatte die rund 23.000 Quadratmeter große Fläche der Firma Böllhoff bereits 2018 gekauft, um sie als Kompensationsfläche für vorgenommene Eingriffe in Natur und Landschaft aufzuforsten. So dient die Fläche...

  • Oberhausen
  • 04.04.22
  • 1
Politik
4 Bilder

Nach über 50 Jahren im Hofgarten
Margarete Bonmariage sagt Tschüss

Die Schwanenmutter Margarete Bonmariage sagt Tschüss. „Ich bin 1936 geboren und nun 85 Jahre alt. Das 1937 im Hofgarten errichtete und unter Denkmalschutz stehende Schwanenhaus war über 50 Jahre mein Anlaufpunkt. Wann es immer ging, jeden Tag, bei Wind und Wetter, war ich hier und habe mich um die Tiere gekümmert. Ich habe sie gefüttert, gepflegt und, wenn es sein musste, habe ich auch hier übernachtet. Nun muss ich anerkennen, dass mein Körper nicht mehr will, nicht mehr kann. Das stundenlange...

  • Düsseldorf
  • 01.01.22
  • 1
Politik
3 Bilder

Grüne Lunge 3.1 in Sterkrade erhalten
Pächter*innen legen Widerspruch ein

Viel ist passiert, viel wurde berichtet in Presse, Radio und Fernsehen. Doch der Reihe nach: Der Rat der Stadt Oberhausen hat den Bürgerantrag am 21.06.21 verhandelt, es gibt einen Teilerfolg für die Antragsteller*innen. Es wurde einhellig darüber abgestimmt, dass die Belange der Bürgerinitiative Grüne Lunge 3.1 in allen weiteren Planungen berücksichtigt werden müssen. Das konnte die Geschäftsführung der MAN GHH GmbH trotz Einschüchterungen nicht verhindern. Im Gegenteil, der Aktionismus des...

  • Oberhausen
  • 01.07.21
Natur + Garten
3 Bilder

Grüne Lunge in Sterkrade erhalten
Klimaschutzgesetz seit 12.05.21 verschärft

Oberhausen ist eine dicht besiedelte und stark bebaute Stadt ( laut BUND nach München an zweiter Stelle in einer aktuellen Studie zur Versiegelung der Stadtfläche). Gerade Sterkrade weist im Vergleich zu Gesamt-Oberhausen einen zu geringen Grünanteil auf. Am 12.05.2021 hat das Bundeskabinett das verschärfte Klimagesetz beschlossen. Klimaneutralität ist somit politisch verpflichtend und die Stadt aufgefordert die Planung entsprechend der Klimaneutralität anzupassen. Es braucht also den Blick auf...

  • Oberhausen
  • 19.05.21
  • 2
LK-Gemeinschaft
10 Bilder

Das Gradierwerk im Mattler
Gradierwerk im Revierpark Mattlerbusch in Duisburg

Den Besuchern wird durch das 40 Meter lange und acht Meter hohe Gradierwerk die Möglichkeit gegeben, im Ballungsraum Ruhrgebiet mit seinen allgemeinen Belastungen aus der Industrie, eigene Gesundheitsvorsorge zu betreiben. Das Gradierwerk wird zum Freiluft-Inhalatorium denn es verursacht ein Mikroklima wie am Meer. Für alle Menschen die mit Atemwegserkrankungen wie Asthma, Pollenallergien, Erkältungen, Nasennebenhöhlenentzündungen und anderen Bronchialbeschwerden leiden bewirkt die feuchte...

  • Duisburg
  • 13.05.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
IGA 2027: Projektideen für die Zukunftsinsel Nordsternpark+

Digitale Wettbewerbsausstellung präsentiert alle Entwürfe
IGA 2027: Projektideen für die Zukunftsinsel Nordsternpark

Zahlreiche spannende Projektideen für die Zukunftsinsel Nordsternpark+ wurden während des freiraumplanerischen Realisierungswettbewerbs eingereicht. Alle Beiträge sind nun sowohl in einer digitalen als auch in einer analogen Ausstellung im Wissenschaftspark zu sehen. Freiraumplanerischer WettbewerbHerzstück der Internationalen Gartenausstellung (IGA) Metropole Ruhr 2027 in Gelsenkirchen wird die „Zukunftsinsel mit Nordsternpark+“. In den kommenden Jahren wird dort einer der fünf Zukunftsgärten...

  • Gelsenkirchen
  • 25.04.21
Natur + Garten
Wo ist der schöne Wald hin? So sehen die Rodungsarbeiten im Gevelsberger Stadtforst aus.
8 Bilder

Schock beim Sonntagsspaziergang
Wo ist der schöne Wald hin? So sehen die Rodungsarbeiten im Gevelsberger Stadtforst aus

Wer zur Zeit im oberen Bereich des Gevelsberger Stadtforst unterwegs ist fragt sich eins: Wo ist mein schöner Wald geblieben? Massive Rodungsarbeiten an einem Teil der grünen Lunge der Stadt sind zur Zeit im vollen Gange und lassen den Wald schwinden. Für Wanderer und Fußgägner kann es zu Wegsperrungen oder Einschränkungen kommen. Wie die abgeholzten Bereiche aussehen zeigt nun eine kleine Bildergalerie.

  • Hagen
  • 15.03.21
  • 2
Politik
(V. l.): Estelle Fritz, Jessica Fuchs, Arnulf Breiderhoff und Eva Czaya.

„Grüne Lungen für Essen“
31 Kalender für die Ratsfraktion der CDU

Die zehn Bürgerinitiativen, die mittlerweile zum Bündnis „Grüne Lungen für Essen“ gehören, haben den Ratsfrauen und Ratsherren der Stadt Essen vor der Grugahalle ihren Kalender 2021 - "Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017: Deine Grün- und Waldflächen - sind bald Beton!?" - geschenkt. In diesem Kalender sind auf zwölf Seiten Essener Grün- und Waldflächen zusammengestellt, die nach dem Willen der Essener Politik den Baggern und dem Beton zum Opfer fallen sollen oder schon gefallen sind. Auch die...

  • Essen-Borbeck
  • 22.12.20
LK-Gemeinschaft
FUNKE MEDIEN-Turm am Limbecker Platz/Berliner Platz in Essen ... GRÜNes-WOHN-Einkauf-Universitäts-City-LEBEN-Beispiel in modernen ökologischen Zeiten ....2019@ana
20 Bilder

Entspannung Relaxing Achtsamkeit RUHE erleben GRÜN City Innovationen
CITY living in autumn

( STADT-LEBEN = Stadtwohnraum) Ruhrgebiet im WANDEL ESSENWohnraum und GRÜNmitten in den Ruhrgebietsstädten... mehr davon bitte überall in allen Städten ... Spaziergang Ganz spontan und nur kurz… Durch die Essener´ City, einige Besorgungen machen… Grüne Lunge inmitten grauer Bauten, die zum Teil gar nicht mehr so grau sind und das ist auch gut und richtig und vor allem wichtig so. Immer wichtiger wird es für uns alle, mehr GRÜN in den Innenstädten zu haben, natürlich auch mehr WOHNRAUM, vor...

  • Essen-Ruhr
  • 27.10.19
  • 18
  • 6
Politik

Marl soll „grün“ bleiben! Kompensationsangebote auf Marler Stadtgebiet schaffen!

Die Eingriffsregelung (auch Eingriffs-Ausgleichs-Regelung) ist im deutschen Recht das bedeutendste Instrument zur Durchsetzung von Belangen des Naturschutzes, das in der „Normal-Landschaft“ greift, also auch außerhalb naturschutzrechtlich gesicherter Gebiete. Grundidee ist ein generelles Verschlechterungsverbot für Natur und Landschaft. Die sich aus dem Eingriff ergebenden Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft sind funktional auszugleichen, oder es sind gleichwertige andere Aufwertungen...

  • Marl
  • 30.11.18
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Ein grüner Hauch liegt über der Aue. Ob das schon der Frühling ist?
9 Bilder

Frühlingsboten lassen Lünen aufblühen

"Und dräut der Winter noch so sehr mit trotzigen Gebärden, und streut er Eis und Sturm umher, es muss doch Frühling werden." Mit diesem Mörike-Vers muss der Winter seine Präsenz aufgeben und dem Frühling Platz machen. Die Zeichen sind schon sehr günstig, warten wir jeden Tag sehnsüchtig auf ein Zeichen, dass uns die Sonne den Tag mit ihren Strahlen verschönt - aber auch den Menschen wieder ein wenig mehr Lebensgefühl beschert. Ein Gang durch die aufblühende Natur zeigte schon gute Ansätze, wenn...

  • Lünen
  • 04.04.15
  • 2
Natur + Garten
Die SPD und auch Bürgermeister Ulrich Roland halten gar nichts vom Vorschlag der CDU-Fraktion zur Abschaffung der Gladbecker Baumschutzsatzung.

Bürgermeister Roland hält an Baumschutzsatzung fest

Stadtweit für Diskussionen sorgt der Vorschlag der CDU-Fraktion zur kompletten Abschaffung der bisher geltenden Baumschutzsatzung. Bei Bürgermeister Ulrich Roland stoßen die Christdemokraten mit ihrer Idee indes auf wenig Gegenliebe: „Warum einen alten Zopf gleich ganz abschneiden, wenn dies zu einem unansehnlichen Kahlschlag führt? Manchmal reicht es auch aus, einen Haarschnitt dem Trend der Zeit anzupassen“, lehnt Bürgermeister Ulrich Roland den Antrag der CDU ab, die Baumschutzsatzung in...

  • Gladbeck
  • 07.03.15
  • 3
Überregionales

„Baudichte bringt Profit und kostet Lebensqualität“

Die Aktionsgemeinschaft Grüne Lunge überreichte Bürgermeister Thiele vergangene Woche eine Liste mit über 1500 Unterschriften. Die Liste dokumentiert den Wunsch der Bürger nach Lebensqualität im Hildener Süden im Zusammenhang mit der Bebauung der Albert-Schweitzer-Schule. Die Grüne Lunge bemängelt den Freiraumverlust, eine drangvolle Enge in der bereits sehr dicht besiedelten Stadt, den Verlust vieler alter Bäume und die erwartete Zunahme der Verkehrsbelastung. In einer ersten Vorabstudie kommt...

  • Hilden
  • 19.03.13
Natur + Garten
Schau mir in die Augen: Der Steinkauz ist unsere kleinste heimische Eulenart. Foto: Glüer
14 Bilder

Von Vögeln, Äpfeln und Naturschützern

Unsere letzten Grünflächen müssen vor Bebauung geschützt werden. Das ist die Devise des Arbeitskreises für Umwelt und Heimat. Und so beobachtet der Verein sehr wachsam jedes größere Bauprojekt. Vorsitzender Manfred Scholz: „Es besteht die Gefahr, dass die Stadt Lünen sich ihre ‚grüne Lunge’ trotz sinkender Einwohnerzahlen durch Bebauung selbst zerstört – mit negativen Folgen für das Stadtklima und die Wohnqualität der Bevölkerung.“ In der Jahreshauptversammlung, die jetzt im Haus Westermann...

  • Lünen
  • 07.03.13
  • 6
Vereine + Ehrenamt
Die Kleingartenanlage Klaumerbruch: Die grüne Lunge des Essener Nordwestens feiert ihren 90. Geburtstag.

Gartenbauverein Dellwig feiert 90. Geburtstag

Ihren 90. Geburtstag wird die Kleingartenanlage Klaumerbruch in Dellwig am Samstag, 2. Juni, feiern. 1922 schlossen sich Gleichgesinnte zu einer Interessengemeinschaft zusammen und gründeten den Gartenbauverein Essen-Dellwig e.V.. Neben dem Gedanken der Kleingärtnerei wollte diese Bewegung auch den wirtschaftlichen Notstand nach dem ersten Weltkrieg versuchen zu beheben, soweit dies im Rahmen der Gartennutzung möglich war. Bergleute, Stahlwerker, Schlosser, Dreher, Eisenbahner - Menschen aus...

  • Essen-Borbeck
  • 18.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.