Grutholz

Beiträge zum Thema Grutholz

Natur + Garten
23 Bilder

Bewegung ist das halbe Leben
Spaziergang im Wildgehege Grutholz Castrop-Rauxel

Nach langer Zeit haben wir mal wieder einen Spaziergang durch das herbstliche WiIdgehege Grutholz in Castrop-Rauxel gemacht. Dies ist ein Waldgebiet in Castrop-Rauxel zwischen Autobahn und Gewerbepark. Im Grutholz ist ein Wildgehege in dem Damwild, Hirsche und Pfauen beheimatet sind. Das Wildgehege wird durch einen ehrenamtlichen Förderverein gepflegt und erhalten.  Die diesjährige Herbstaktion, an der von Kindern und Eltern gesammelte Eicheln und Kastanien für die Tiere abgeliefert werden,...

  • Witten
  • 30.11.20
  • 13
  • 7
Vereine + Ehrenamt
Die Taucher fühlen sich auch auf dem Rad wohl. Bei einer Radtour kam die Idee auf, das Grutholz vom Müll zu befreien.

Aktion des TC Tümmler
Taucher sammeln Müll im Grutholz

Statt ins Wasser begeben sich die Mitglieder des Tauchclubs Tümmler am 5. September in den Wald. Sie möchten das Grutholz vom Müll befreien. Den Grund dafür erklärt der 1. Vorsitzende Ulrich Wilde: "Wir wollen als gemeinnütziger Verein der Stadt auch etwas zurückgeben." Das Ganze wird so ablaufen: Die Tümmler werden von drei Punkten aus in das Grutholz gehen und dort den Müll einsammeln. "Anschließend bringen wir den Müll zur Sammelstelle am Hallenbad. Dort steht ein Container des EUV. Dieser...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.08.20
Politik
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet zu Gast in Castrop-Rauxel
10 Bilder

Wahlkampfauftakt und Baumpflanzaktion in Deininghausen
Politprominenz im Castroper Wald

Als ich mich gestern zu einem kleinen Fotospaziergang im Grutholz aufmachte, ahnte ich nicht, wen ich später noch vor die Linse bekommen sollte. Bei den hohen Temperaturen gestern ließ es sich im Wald noch ganz gut aushalten. Nach einiger Zeit sah ich in einiger Entfernung auf dem Waldweg einen Polizeiwagen stehen und fragte mich, was dort wohl passiert sein könnte. Dort angekommen, konnte ich in einem Seitenweg eine Menschenansammlung sehen. Auch ein Filmteam war anwesend. Zunächst dachte ich...

  • Castrop-Rauxel
  • 08.08.20
  • 18
  • 5
Natur + Garten
Mit dem Wildgehege verbindet Marianne Scheer eine besondere Beziehung. "Ich habe die Geschichte von Anfang an miterlebt", sagt sie. Foto: Archiv

Gespräch mit Marianne Scheer
Wildgehege feiert 50-jähriges Bestehen: Ein Rückblick

Im Jahr 1963 erwarb die Stadt Castrop-Rauxel das Grutholz und begann damit, den Wald als größtes stadtnahes Erholungsgebiet zu erschließen. 1969 entstand das rund vier Hektar große Wildgehege. Jetzt feiert es sein 50-jähriges Bestehen. Dass es noch besteht, ist dem Einsatz engagierter Bürger zu verdanken, denn 2004 drohte dem Wildgehege das Aus. Aus finanziellen Gründen wollte die Stadt seinerzeit Waldflächen verkaufen und das Wildgehege schließen. Dagegen setzten sich Bürger zur Wehr. "Wir...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.05.19
Überregionales
Nach dem Zufallsprinzip haben Christian und seine Kinder Muriel (v.l., 6 Jahre), Jamie (9) und Fabrice (12) sowie Hund Franzi ihren Baum ausgesucht.

Jagd auf die Fichte: Hunderte schlugen eigenen Weihnachtsbaum im Grutholz

Bis an die Decke soll er reichen. Schön buschig soll er sein. Nicht zu groß, bitte, damit er auf den Tisch passt. So verschieden sind die Vorstellungen vom perfekten Weihnachtsbaum. Beim Christbaumschlagen des Regionalverbands Ruhr (RVR) im Grutholz am vergangenen Sonntag (17. Sonntag) wurden all diese Wünsche erfüllt. Ausgerüstet mit Sägen aller Art, in dicken Schuhen oder Gummistiefeln und mancher auch in Arbeitshose stehen sie da und warten, dass RVR-Förster Matthias Klar das Startzeichen...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.12.17
Natur + Garten
7 Bilder

Kräuterwanderung Ade für 2017

So, da sind wir heute zum letzten Mal für das Jahr 2017 durch das Grutholz gewandert. Wir sind Bäumen begegnet auf dessen Standhaftigkeit Venedig gebaut ist, die uns als Schutzzauber dienen können gegen die Geister und Dämonen der Allerheiligennacht (Sanheim) und haben uns eine Wünschelrute aus einem Haselzweig für die Suche nach Wasseradern geschnitten. Und weil es so schön warm und sonnig war, konnten wir auch noch ganz viele frische Kräuter (Brennnessel, Gundermann, Knoblauchrauke,...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.10.17
Ratgeber
Im Grutholz wurde ein Spazierweg wegen umsturzgefährdeter Bäume gesperrt.

Grutholz: Sperrung wegen Baumgefahr

Wegen absterbenden Bäumen, die auf den Spazierweg im Grutholz zu fallen drohen, musste die Stadt nun eingreifen. Im Waldgebiet Grutholz sind zahlreiche Buchen aufgefallen, die massive Absterbeerscheinungen zeigen und umzufallen drohen. Der Bereich Stadtgrün und Friedhofswesen der Stadtverwaltung und der Landesbetrieb Wald und Holz kommen der Verkehrssicherungspflicht nach und werden deshalb als erste Maßnahme heute noch (7. September) den Spazierweg, der vom Bolzplatz/Spielplatz im Grutholz...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.09.16
Überregionales
Wolfgang Heibel mit seiner Hündin Tina.

Zwei Wochen im Grutholz im Zelt gelebt

Eine weihnachtliche Lichterkette leuchtet im Fenster von Wolfgang Heibel. Das ist nicht ganz selbstverständlich. Denn nachdem der 63-Jährige nach einem gescheiterten Versuch, in Thüringen Fuß zu fassen, nach Castrop-Rauxel zurückgekehrt war, lebte er zunächst fast zwei Wochen in einem Zelt im Grutholz. In Eisenach wollte der gebürtige Castrop-Rauxeler seinen Lebensabend verbringen und zog im September dorthin. Der Plan war, gemeinsam mit einem langjährigen Freund ein altes Fachwerkhaus zu...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.12.15
  • 1
Natur + Garten
11 Bilder

Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 29/2015

Heiß wird es. Wahrscheinlich auch schwül. Also gibt es für dieses Wochenende etwas kurzes durch den Wald. Nichts wirklich besonderes. Aber es muß ja nicht immer Sekt sein. Hin und wieder ein Selters kann nicht schaden. Immer hin gibt es einen Tümpel am Weg. Ein Wildgehege ebenso wie einen Kinderspielplatz. Es geht überwiegend durch den Wald und sie ist mit nicht mal 5km auch Kindergeeignet. Auf Grund der Wegbeschaffenheit ist sie sogar KInderwagengeeignet. Es geht durch das Naherholungsgebiet...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.07.15
  • 10
  • 11
Überregionales
Winfried Hetzel (v.l.), Carsten Kuchler, Christian Gerhardus und Uwe Epkenhaus vom Vorstand der Siedlergemeinschaft Grutholz mit einigen Exemplaren des „Grutholz-Kuriers“, der seit 20 Jahren erscheint.

Auf gute Nachbarschaft: Siedlergemeinschaft Grutholz besteht seit 66 Jahren

„Die Nachbarschaftshilfe und -pflege ist immer noch von Bedeutung“, sagt Uwe Epkenhaus, Beisitzer der Siedlergemeinschaft Grutholz. Seit 66 Jahren besteht die Gemeinschaft, die mittlerweile 215 Siedlerstellen mit etwa 400 Personen umfasst. Gegründet wurde die Siedlergemeinschaft Grutholz als „Leidens- und Notgemeinschaft nach dem Krieg“, erzählt Epkenhaus. Doch daraus habe sich längst eine Interessengemeinschaft entwickelt. Hintergrund des Zusammenschlusses der Nachbarn und Bauherrn im Jahr...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.07.15
Politik

Neue Bäume nach dem Pfingststurm

Frühestens im Herbst wird der Regionalverband Ruhr (RVR) mit der Wiederaufforstung seiner durch den Pfingststurm „Ela“ zerstörten Waldflächen beginnen. „Das Waldgebiet Bladenhorst am Westring wird als erstes wiederaufgeforstet“, erklärt RVR-Förster Matthias Klar auf Stadtanzeiger-Nachfrage. Hier seien die Aufräumarbeiten abgeschlossen. Nur die Spuren der Fahrzeuge im Boden müssten noch beseitigt werden. Gab es in Bladenhorst bisher fast einen reinen Buchenbestand, sind in Zukunft neben Rot- und...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.04.15
Überregionales
Hans-Jürgen Noll auf dem Bärenplatz.

Mein Stadtteil und ich (10): Deininghausen ist am grünsten

„Damals war die Welt noch in Ordnung“, sagt Hans-Jürgen Noll, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Deininghausen, über die Zeit, als er 1976 nach Deininghausen zog. Was ihm immer noch gut an dem Stadtteil gefällt und wo er Verbesserungsmöglichkeiten sieht, erzählt er im zehnten Teil unserer Serie „Mein Stadtteil und ich“. „Damals war es hier von der Wohnqualität sehr gut“, erinnert sich der 58-Jährige. Post, Friseur, Sparkasse, Metzger und Tengelmann, beziehungsweise später Plus, habe es gegeben,...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.04.14
Natur + Garten
Mitglieder des Anglervereins DoCas-Blinker waren unter anderem im Erin-Park unterwegs. Foto: Thiele
3 Bilder

DoCas-Blinker sammelten 1.320 Liter Müll

Viele Gruppen waren auch dieses Jahr wieder am Samstag (29. März) bei der Aktion „Platzverweis dem Dreck“ dabei. Mit zehn Mitgliedern beteiligte sich der Angelverein DoCas-Blinker an der Aktion. Mit Unterstützung einer Familie aus der Nachbarschaft säuberten sie Bereiche an der ehemaligen Rennbahn, bei Goldschmieding und am Grutholz, wo sie jeweils 40 Liter Abfall einsammelten. Am Stadtgarten waren es 160 Liter, während die gesammelte Abfallmenge im Erin-Park auf 1.040 Liter anstieg. „Am Blauen...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.04.14
Natur + Garten

Achtung!!! Giftköder im Grutholz

Wie uns mal wieder zu Ohren kam, hat irgend ein "Idiot" Giftköder im Grutholz in Castrop-Rauxel ausgelegt. Es sind wohl schon mehrere Hunde davon betroffen! Also haltet eure Hunde kurz und eure Augen auf! Wir werden mit unseren zwei Hunden auch stärker aufpassen müssen!!!!

  • Castrop-Rauxel
  • 07.01.14
  • 6
  • 2
Natur + Garten
5 Bilder

Blaugrüne Mosaikjungfer

So oft bin ich ihr schon nachgejagd, nie hat sie sich mal abgesetzt. Schon unglaublich wie ausdauernd sie fliegen können! Aber letzte Woche hatte ich Glück! Dieses schöne Exemplar ließ sich überhaupt nicht stören. Nur schade, daß ich kein Makro dabei hatte, diese Augen sind wirklich faszinierend.

  • Castrop-Rauxel
  • 10.09.13
  • 28
Überregionales
Noch streunt Luna umher.

Wende im Fall "Luna": Gibt es ein Happy End für den Streuner?

„Was ist mit Luna?“, fragt sich nicht nur Ilka Banatzki. Das Schicksal der scheuen Hündin beschäftigt viele Leser. Gibt es jetzt endlich ein Happy End? Im März berichtete der Stadtanzeiger erstmals über Luna. Der Labrador-Mix wurde in einer Auffangstation in Rumänien geboren und büxte an seinem ersten Tag in Castrop-Rauxel aus. Seitdem streunt die junge Hündin durchs Unterholz. Tierfreunde machten auf lokalkompass mobil, doch ein Erfolg wollte sich leider nicht einstellen. Wie der Stadtanzeiger...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.10.12
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.