Herz

Beiträge zum Thema Herz

Kultur

Wie von mir versprochen..........

.........ist heute der Förderturm von Schacht 1 des ehemaligen Bergwerkes West pünktlich zum 1.12. in altem Glanz erstrahlt. Er ist nun wieder ein Zeichen für das Umland und für alle die Unterwegs sind, wo das Gefühl Heimat zu Hause ist. Wie berichtet, hatte sich die SPD dafür stark gemacht, das die Beleuchtung wieder in Betrieb genommen wurde. Nun kann jeder sehen, wo alle willkommen sind.

  • Kamp-Lintfort
  • 01.12.17
  • 59
  • 9
Kultur
5 Bilder

Im Zwiestreit - Kopf und Herz

Zwiestreit Kopfsache - Herzsache. Denken und Fühlen erlebt Wechselbäder erscheint wie eingetaucht in Feuer und Eis. Einheiten die unentwegt in Bewegung sind reifen, klarer sehen, erkennen anders werten, vervollständigen, umdenken, handeln, weiter voran kommen. Jede Faser des Körpers scheint infiziert vom Bazillus Unbekannt der durch Zellen kriecht, sie vergiftet wie ein Ungeheuer; manchmal lähmt, aussetzt, gegen Wände anrennt. Ohnmächtige Leere betäubt kurzzeitig den Schmerz. Lange Nächte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.10.17
  • 1
Kultur

Meine happy-Valentinstag-Geschichte für Euch: Dieser kleine große Glücksmoment

Es war an diesem warmen windigen Tag auf Gran Canaria. Anna und Johann saßen in dem kleinen Strandcafé und genossen den Ausblick auf das unglaublich blaue Meer. Diese Farben, wie sie nur die Kanaren hervorbrachten. Der Geruch des Meeres, das Lachen der Möwen hoch über ihnen. Und das Stimmenwirrwarr von den Nachbartischen. Wenn Anna die Augen schloss und dabei zuhörte, mutete es an, als wäre sie zu Hause in Deutschland unterwegs. Überall um sie herum Gespräche auf Deutsch, selbst die Bedienung...

  • Kleve
  • 14.02.15
  • 10
  • 13
Kultur

Aufstand der Dämonen

Tief im Innern von Dir, da schlummern ein paar von ihnen. Doch manchmal klopfen sie an die Tür, nicht mehr versteckt, wie sie es immer schienen. Ein Glas zuviel in einer schwülen Sommernacht, da explodieren sie in Dir mit aller Macht. Du musst Dich ihnen einmal stellen, damit sie Dich nicht länger quälen. Dreh jetzt die Musik ganz laut, dass sie in Deine Seele schaut. Lass Tränen Deine dunkle Seite reinigen, damit Dämonen Dich nicht länger peinigen. Tanze nun, sei wütend, schrei sie nieder, Du...

  • Kleve
  • 05.07.14
  • 41
  • 14
Kultur
5 Bilder

(M) ein täglicher Leitsatz

(M)ein täglicher Leitsatz ... Ich sage mir: Bleib DU; sei der Mensch der du bist, mach dir bewusst woher du kommst, wer du bist... Vergiss deine Wurzeln nicht, denn ohne sie wärest du nicht der Mensch der du geworden bist, hättest auch keine Flügel. Erweitere den Geist, lerne stets hinzu; schärfe die Sinne, öffne das Herz, begegne jedem Menschen mit Achtung, Respekt sei ehrlich, offen, vorbehaltlos freundlich. Ich sage mir: bleib wie du bist, versuche nie zu sein, was du nicht bist. Bleib...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.04.14
  • 2
LK-Gemeinschaft

Rätsel des Herzen

Bei einer kleinen Tour sah ich diese Herz. Sagt die Größe des Herzens was über die Größe der Liebe untereinander??? Wenn ja muss es eine große Liebe sein. Aber nun zu der Frage, wo hängt dieses Herz?

  • Kamp-Lintfort
  • 19.09.13
  • 15
Überregionales
Beatrice Egli ist die neue DSDS-Gewinnerin.
2 Bilder

Beatrice Egli: „Ich hab Euch lieb!"

Als wenn die Tatsache nicht schon bemerkenswert genug wäre, dass bei DSDS nach langer Zeit mal wieder eine Frau gewonnen hat, mit Beatrice Egli stürmt nun ausgerechnet eine Schlagersängerin die Charts. Beatrice, du bist 24 Jahre jung und Schlagersängerin. Was reizt dich an dieser Art von Musik? Beatrice: Schlager macht einfach gute Laune! Ich mag das Positive, das diese Musik vermittelt. Mit positiver Energie lebt es sich leichter. Dir ist es gelungen, Schlager für ein jüngeres Publikum...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.05.13
  • 3
  • 1
Kultur

Das schönste Geschenk kostet kein Geld

Das schönste Geschenk Tinchen ist traurig, bald schon ist Weihnachten und sie hat kein Geld für Geschenke. Sie beobachtet wie die Menschen in der Stadt sich hetzen und oft vollbeladen mit Päckchen nach Hause eilen, aber doch gar nicht so recht glücklich dabei aussehen. Die besorgte Mama erwischt sie weinend neben dem Adventkranz wo die flackernden Kerzen ihren warmen, sanften Schimmer verbreiten, und fragt behutsam nach ihrem Kummer. Nun kullern die dicken Tränen noch rascher über das kleine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.12.12
  • 6
Überregionales

Neues Herz, oder ein "gebrauchtes Herz" - was (t)nun?

Dortmund, 30.11.2012 Neues Herz, oder ein "gebrauchtes Herz" - was (t)nun? Beitrag folgt noch ... ... es ist gar nicht so leicht, jetzt (2. Advent) darüber zu schreiben, besonders in der Weihnachtszeit - und so kurz vor 'm Jahreswechsel: Nun also beidseitig fast blind. Rechts eine Embolie, links eine Bindehautentzündung, die ich mir wohl im Krankenhaus eingefangen habe. Zumindest ist es eine Annahme des Augenarztes. Derzeit kommt "alles auf einmal" ... ... aber die Gedanken kommen noch! Meist...

  • Dortmund-City
  • 30.11.12
Überregionales

Habe es immer noch, wenn sie überhaupt jemals wieder verschwindet, die Embolie im rechten Auge ...

Dortmund. 15.10.2012 Habe es immer noch, wenn sie überhaupt jemals wieder verschwindet, die Embolie im rechten Auge ... ... melde mich aber trotzdem noch und wieder, denn ich habe noch sehr viele Bilder neu geschossen. Leider kann ich aber nicht erkennen, ob die Bilder, oder auch die Texte, scharf bzw. fehlerfrei, geschossen oder geschrieben gelungen sind. Alles kam, nachdem mir eine neue Herzklappe eingesetzt wurde. Umweltfreundlich: eine Biologische! Es kann auch sein, daß die Embolie bleibt,...

  • Dortmund-City
  • 15.10.12
  • 2
Kultur

Wünsche können Geschenke sein

Was hören wir was spüren wir was fühlen wir was nehmen wir wahr auch wenn es dafür keine Worte gibt welche Wünsche schlummern tief in unserem Inneren? Geben wir weiter was uns bewegt, das Herz uns sagt die Seele spürt und das Innere drängt davon abzugeben. Es wird Freude bereiten weiter gereicht werden uns selbst glücklich machen.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.12.11
Natur + Garten
4 Bilder

Einfach nur schön

Bei uns in der Nachbarschaft wurde ein Haus umgebaut, dabei setzte man eine kleine Mauer, da das Grundstück etwas höher liegt. Den Zwischenraum zwischen Mauer und Parkplatz füllte man mit Mutterboden auf umd dann im nächsten Jahr dort was zu pflanzen. Aber die Natur war schneller und plötzlich standen Blumen dort.

  • Kamp-Lintfort
  • 24.09.11
  • 8
Kultur
Lassen wir Herzen sprechen

Was Häuser erzählen können...

Der Haustürverkäufer gönnt sich eine kurze Pause am Büdchen um die Ecke, muss mal verschnaufen. Der Besitzer kennt ihn, spendiert ihm einen heißen Tee,hat Mitleid und ein großes Herz. Er weiß, Not treibt diesen Mann zu dem Geschäft dass er trotz seines hohen Alters betreiben muss. Seine Rente reicht kaum für das Nötigste, er ist schwer krank braucht teuere Medikamente, die er zum Teil selbst zahlen muss. Er ist total allein mit sich, seiner Armut, Krankheit, Hilflosigkeit. Früher hat er die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.12.10
  • 9
Kultur
Seelenfeuer

Aus Liebe weinen

Aus Liebe weinen Wenn du aus Liebe weinst perlt deine Seele in den Augen aus tiefem Herzensgrund. Pausenlos drängen winzige Perlenboote in schubartigem Wellenwiegen durch die Tränenkanäle, tropfen salzige Kristalle unablässig durch dichte Wimpernvorhänge. Totaler Schiffbruch erfolgt überschwemmt die Ufer, findet schließlich erschöpft Erlösung in Einsicht und dem Wissen, dass die im Herzen bewahrte und tief verschlossene Liebe unzerstörbar bleiben wird in uns

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.11.10
  • 3
Kultur
Herznarben

Sie ist immer da......

Sie ist immer da.... Ich muss dich nicht immer sehen um dich zu lieben. Ich muss dich nicht immer berühren um dich zu spüren. Ich muss deine Worte nicht wirklich hören um ihnen zu lauschen, sie wahrzunehmen. Die Bilder sind klar ganz deutlich da, ganz gleich ob du fern bist oder nah. Lächle, wenn sie im Herzen sichtbar sind das Glück mich reich berauscht, gleich einem Kind. Wünsche mir, dass Gedanken und Bilder niemals verblassen, wäre untröstlich müsste ich dich je gehen lassen. Würde mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.11.10
Kultur
Herzkälte

Aus der Form....

Aus der Form Mitgefühl und Menschlichkeit gehen spazieren ihnen ist kalt und beide frieren. Mitgefühl trägt ein löchriges Kleid, Gammellook die Menschlichkeit. Beide, sonst für alles offen, eigentlich recht hartgesotten, sind gefragt. Die Menschlichkeit ist vielfach recht flach, das Mitgefühl erst gar nicht wach. Mitgefühl und Menschlichkeit waren einst die Norm, heutzutage sind sie oft außer Form.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.11.10
  • 10
Überregionales
St.Vincenz Krankenhaus Menden stellte das "Herz"Plastikorgan vor
15 Bilder

Das begehbare Plastikorgan "Herz" stand unterm Zeltdach

Das St.Vincenz Krankenhaus in Menden war beim Mendener Herbst dabei. Ein begehbares Plastikorgan "Herz" konnte unterm Zeltdach besichtigt werden. Das rosarote Herzmodell stellte leicht verständlich den Aufbau und die Krankheiten dar. Man konnte sehen wie ein Bypass oder eine künstliche Herzklappe funktioniert. Infos zum St.Vincenz Krankenhaus gibt es unter: http://www.hospital-vereinigung.de/...

  • Menden (Sauerland)
  • 18.10.10
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.