Hymne

Beiträge zum Thema Hymne

Kultur
Der Soundtrack wurde beim Konzert zum 50. Geburtstag der Stadt Kamen in der Konzertaula aufgenommen. Foto: Sven Theymann
2 Bilder

Mit Video, Musik und Text:
Die Stadthymne für Kamen von Reinhard Fehling

'Stadt Kamen: Glückauf!' - so der Titel der Hymne - ist ab sofort über die Website www.reinhard-fehling.de als Youtube-Video anklickbar. Ab dem 28. November wird sie auch über den offiziellen Internetauftritt der Stadt Kamen zu erreichen sein. Der Soundtrack wurde aufgenommen beim Festkonzert zum 50. Geburtstag der neuen Stadt Kamen in der Konzertaula. Mitgewirkt haben der Oratorienchor der Stadt Kamen, der evangelische Kammerchor, 'Die letzten Heuler' und die Neue Philharmonie Westfalen....

  • Kamen
  • 22.11.18
Sport
Nur noch 16 Tage bis zum Anpfiff. Grafik: dab

Noch 16 Tage bis zur WM: Der offizielle WM-Song ist veröffentlicht

Vom Geisterjäger zum Hymnensänger: Seit Freitag steht fest, wer den offiziellen WM-Song für Russland 2018 sing. Es sind Nicky Jam, Will Smith und Era Istrefi. Das Lied heißt "Live it up". Die drei Künstler werden es beim WM-Finale am 15. Juli in Moskau aufführen, teilte Sony Music mit. Hört mal rein:  Den WM-Song 2014 hatten Pitbull und Jennifer Lopez gesungen. Er heißt "We are one" (Ole Ola). Zur Erinnerung: 2010 hatte Shakira die Musik zum Sportevent geliefert. "Waka Waka" war...

  • Velbert
  • 29.05.18
  •  4
  •  5
Politik

Textänderung in der Hymne

Wie nun zu hören und zu lesen ist, plant man eine Textänderung der Nationalhymne. Mal ehrlich, haben unsere gewählten Politiker nichts besseres zu tun als darüber nach zu denken ob es eine Diskriminierung ist wenn in der Hymne: " Vaterland " und " Brüderlichkeit " steht? 6 Monate nach der Wahl stehen wichtige Dinge an..  z.B. SOZIALE GERECHTIGKEIT &&&&

  • Witten
  • 06.03.18
  •  7
  •  2
Kultur
Die Südtribüne singt seit Jahren die Fußballhymne vor jedem Spiel.

Die Geschichte einer Fußballhymne

Wohl jeder Fußballfan der Welt kennt den Song, und nicht nur Fans verursacht das von Millionen gemeinsam gesungene Lied Gänsehaut: "You'll Never Walk Alone." Dabei ist das Lied gar kein Stück über den Fußball: Das Erfolgsduo Rodgers und Hammerstein komponierte das Stück 1945 für das Musical Carousel. Seitdem wurde es von unzähligen Bands und Sängern gecovert, von Nina Simone über Louis Armstrong, André Rieu bis zu Elvis, natürlich. Die Liverpooler Band "Gerry and the Pacemakers" machte...

  • Dortmund-City
  • 29.05.17
Vereine + Ehrenamt

Jubiläumsjahr der Hagling-Chöre

Hymne, Flashmob, Musik-Show und mehr im Jubiläumsjahr. Velbert-Neviges. „Conquest of Paradise“, der Welthit von Vangelis, ist die Jubiläums-Hymne, mit dem alle Konzerte, Auftritte und Festveranstaltungen der Hagling-Chöre in diesem Jahr eröffnet werden. 45 Jahre Rhythmus-Chor Velbert-Neviges e.V. und zugleich 35 Jahre Rhythmus-Parenten-Chor Neviges, das muss gebührend gefeiert werden. Erste Gratulantin war bereits die Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, Hannelore...

  • Velbert
  • 09.06.16
Überregionales
Anfang der Woche öffnete die KinderSpielStadt „Castropia“ im Parkbad Süd ihre Pforten. Noch bis Freitag (3. Juli) lenken hier die Kinder die Geschicke der Stadt.
5 Bilder

Viva Castropia!

Simon ist zwölf Jahre alt. Zur Zeit arbeitet er als Redakteur bei der Daily News. In den nächsten Tagen will er sich vielleicht auch noch als Taxifahrer versuchen. „Man schnuppert ins Erwachsenenleben rein. Das ist ganz gut“, lächelt er. Gemeinsam mit 150 anderen jungen Castrop-Rauxelern hat Simon eine Woche lang in der Casterix-KinderSpielStadt „Castropia“ im Parkbad Süd das Sagen. „Castropia“ hat alles, was eine richtige Stadt auch hat: Bäckerei, Post, Bank, Müllabfuhr, Frisör,...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.07.15
  •  1
Kultur
Hymnisch, melodisch, episch: „The Atrium“ auf der Bühne. Live-Erfahrung haben die Jungs schon zur Genüge gesammelt. Mit „Up North“ geht nun ein weiterer Traum in Erfüllung.
2 Bilder

Musikalische Reise in den Norden - „The Atrium“ haben ihr erstes Album „Up North“ eingespielt

Drei Jahre hat es gedauert, nun melden sich die Pop-Rocker von „The Atrium“ wieder zurück. Die Geduld der wartenden Fans wird belohnt. Die Bottroper Band stellt ihr erstes Studioalbum „Up North“ vor. „Nach vielen Live-Auftritten haben wir einfach festgestellt, dass die Zeit reif ist und ein Album her muss“, erzählt Frontmann Martin Holtkamp, der mit seiner Band bis 2010 auch schon in größeren Shows als Support von Gary Moore und Silbermond oder beim EinsLive Kulturkomplex gespielt hat,...

  • Bottrop
  • 01.06.15
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft

CoconutBanane präsentieren We love Haltern - Hymne

Fast 9000 Menschen sind Fans der Facebook-Community "We love Haltern am See". (https://www.facebook.com/Welovehalternamsee) Hier wird sich täglich virtuell über Neuigkeiten, Klatsch und Tratsch ausgetauscht und einander geholfen. Es ist an der Zeit, der starken Gemeinschaft und dem tollen Miteinander eine Hymne zu schenken! Das dachten sich Betreiber Jonas Ohlms und seine Freunde Tobias Rudolf und Arne Feldmann schon im letzten Sommer. Hier rockten Tobi und Arne als CoconutBanane...

  • Haltern
  • 22.05.14
  •  1
Überregionales
Sieht martialisch aus – soll es auch. Dabei sind die „Ruhrgermanen“ zwei ganz liebe Kerle, die mit einem Song für den BVB nicht nur ihre Heimatliebe ausdrücken, sondern auch ihre musikalische Karriere starten möchten.
2 Bilder

Ruhrgermanen gehen mit BVB-Hymne online

Von einer musikalischen Karriere träumen viele, und auch wenn es manchmal etwas länger dauert, sollte man seine Träume niemals aufgeben. Das haben sich auch die „Ruhrgermanen“ Thomas Matuschek aus Unna-Massen und Olaf Pannewig aus Holzwickede gedacht und schrieben nun eine Hymne an ihren BVB. Mit 45 und 43 Jahren fühlen sich die beiden endlich reif genug, ihrer musikalischen Leidenschaft zu frönen. Die beiden Kumpel kennen sich seit Jahren, sind beide Hobbykicker - „und keine schlechten“,...

  • Unna
  • 23.04.14
Kultur

Notre Dame in Paris

Das weltweite Web ist voller schöner Stimmen. In der Notre Dame Kathedrale in Paris sind Tag für Tag kirchenmusikalisch gebildete Sängerinnen und Sänger zu hören. Sie preisen Gott zur liturgischen Vesperzeit in Hymnen, solo oder in Chören, rezitieren einige Psalmen und schließen immer ab mit dem Lobgesang Mariens, das Magnificat, das viele Melodien kennt. In Frankreich ist es üblich, dass Vorsänger die Gemeinde beim Singen leiten, ein Amt das es in Deutschland leider nicht gibt. Im...

  • Bedburg-Hau
  • 14.03.14
  •  1
LK-Gemeinschaft

Dortmunder Lieder

Mit Hymnen ist das ja so eine Sache - was dem einen zu langsam, ist den anderen zu schmissig - und Texte sind auch immer wieder problematisch... Das Dortmunder Musikerduo „Rote Erde" hat nun eine Hymne für Dortmund geschrieben, die musikalisch nun ja, getragen daherkommt. Potential zum Mitsingen habe diese Melodie definitv nicht, meint der musikalisch vorgebildete Kollege in der Redaktion, ein anderer findet sogar, das Lied eigne sich gut für Beerdigungen. Ein flottes Tempo hat das...

  • Dortmund-City
  • 09.01.14
  •  1
Überregionales
Die schönen Seiten der Stadt und historisches zeigt das Video.

Eine Hymne für Dortmund

"Stolzes Dortmund" heißt das Werk des Duos Rote Erde". Hans van Bael hat unter seinem Künstlernamen schon den BVB-Hit „Am Borsigplatz geboren", verfasst, nun hat er sich der Stadtgeschichte gewidmet. Herausgekommen sei ein Lied mit „Mitsing-Potential", meint „Rote Erde" selbst. Im Song geht es um den vergangegen Dortmunder Dreiklang Kohle, Bier und Stahl - und den Aufbruch in eine neue Zeit. Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka dazu: „Na das ist doch mal was fürs Herz. Kitschig? Mir...

  • Dortmund-City
  • 08.01.14
Sport
14 Bilder

"Hätte gerne meine Hymne auf dem Treppchen gehört"

Es war so ein Abend, der eigentlich nicht hätte aufhören müssen. Der Silbermedaillengewinner im Stabhochsprung Björn Otto war auf Einladung von Dagmar Freitag in Iserlohn in der BiTS zu Gast. Für Otto übrigens ein Besuch in der Heimat, denn sein Vater ist Iserlohner. "Wir haben in der Wasserstraße gewohnt." Otto verriet, "dass ich schon als Neunjähriger gerne Modellflugzeuge gebastelt habe, dass im Keller meiner Eltern ein großer Bastelraum eingerichtet ist und dass ich zurzeit eine...

  • Iserlohn
  • 19.09.13
Kultur

Die Seestadt freut sich auf "ihr" Heimatfest

Haltern. Mit einem bunten und überaus abwechslungsreichen Programm wartet die Stadtagentur zum diesjährigen Heimatfest auf. Die Besucher können sich zwischen Freitag, 30. August, und Sonntag, 1. September, auf zahlreiche Highlights freuen. Während des Pressegesprächs stellen sich am Mittwoch auch zahlreiche Frauen und Männer aus der Seestadt vor, die mit dazu beitragen möchten, dass auch diese Auflage des Heimatfestes wieder gelingen wird. Da sind beispielsweise einige Vertreter von Halterner...

  • Haltern
  • 28.08.13
Sport
8 Bilder

HSV-Hymne in der Schalterhalle: Anpfiff zum Jubiläumsjahr Spielvereinigung Holzwickede

Klar, auch die Stollenschuhe mit denen Rolf "Otto" Weltmann vor 35 Jahren den einzigen Finaltreffer zum Gewinn der Amateurmeisterschaft erzielte, zeigt "Volltreffer", die Ausstellung des HSV zum 100. Geburtstag in der Sparkasse an der Hauptstraße. Zum Auftakt des Festjahres begrüßte der größte Holzwickeder Verein zahlreiche Wegbegleiter durch die bewegte Clubgeschichte und erlebte die Uraufführung der HSV-Hymne. Wo sonst dezente Ruhe den Rahmen für Geldgeschäfte bildet, erklang jetzt...

  • Holzwickede
  • 25.01.12
Sport

Der vertonte Traum von Sebastian Schwerma

Stadtspiegel-Mitarbeiter André Günther hat sich zu Wochenbeginn mit Sebastian Schwerma getroffen. Schwerma ist Roosters-Mitarbeiter und hat ganz spontan einen neuen Ohrwurm gedichtet. Eigentlich war es eine Randnotiz im Ablaufplan, doch als die Interviews mit den Spielern und Trainern der Iserlohn Roosters bereits vorbei waren, betrat Geschäftsstellenmitarbeiter Sebastian Schwerma die Bühne. Mit seiner selbstverfassten Hymne auf die Roosters begeisterte er auch zum eigenen Erstaunen die...

  • Iserlohn
  • 18.08.11
Kultur
5 Bilder

Taufstein der Sankt-Vincentiuskirche in Till. Um 1200.

Der alte Taufstein der St. Vincentiuskirche in Till ist aus blauem Namurstein gehauen. Sicherlich ist er als fertiges Becken von den Ardennen zu uns nach Till gekommen. Damals wurden nach einfachen, einprägsamen Mustern Taufbecken in Serie hergestellt. Wassermotive, Wasserwesen die das Böse abhalten sollen sind immer gefragt gewesen. Da konnte der Hersteller durchaus welche auf Vorrat haben, Abnehmer fand er immer. Pastor em. Ignatius Dom taufte neuerdings bei einer kombinierten Heirat...

  • Bedburg-Hau
  • 14.09.10
  •  2
Kultur
Aufnahme möglich gemacht durch Frau Meurs-Rinke.
3 Bilder

17. September Fest der Stigmata des hl. Franziskus. Gemälde Kapuzinerkloster Herz-Jesu Kleve.

Der Heilige empfing die Wundmale Christi zu einer Zeit von größter Verlassenheit und Hoffnungslosigkeit, in einer Zeit worin er sich innerlich aus der Brudergemeinschaft zurückgezogen hat. Nach erzwungenen Änderungen seiner Idee der Armut als Leitprinzip seines Ordens, wird er eine solche Verlassenheit und Hoffnungslosigkeit erfahren haben, wie Christus diese selbst am Kreuz erfuhr. Festgenagelt von anderen, die bestimmen wo es entlang geht. Und doch zu hoffen in guten Händen zu sein!...

  • Bedburg-Hau
  • 09.09.10
Kultur
Stickerei von Klara Quartier, Till
4 Bilder

15. September. Schmerzen Mariens. Sankt-Vincentius-Kirche Till

Zwei Darstellungen in der Tiller Vincentiuskirche, Pfarrkirche der Gemeinde Sankt-Peter Bedburg-Hau, die sich auf Schmerzen Mariens beziehen. Die Bildwirkerei hängt in der Taufkapelle. Die Darstellung in Sandstein ist im Eingangsbereich rechts oben. Eine für diesen Tag verfasste Hymne gesungen in Mailand durch Giovanni Vianini hören und sehen Sie hier. . . . . . . . Welch ein Strom von bittern Tränen, welch ein Leid durchwühlt wie Glut jene Mutter, als die Leiche ihres...

  • Bedburg-Hau
  • 08.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.