Alles zum Thema IG Bau Westfalen

Beiträge zum Thema IG Bau Westfalen

LK-Gemeinschaft
Gerade werden viele Festmeter Nadelholz aus dem Wald geholt, denn ein Großteil heimischer Bäume ist wegen Hitze und Trockenheit von Schädlingen befallen. Foto: IG Bau

Wald in Not
IG BAU warnt vor „Dürre-Stress“ und massiven Schäden

Zu trocken, zu warm, zu viele Schädlinge: Ein Großteil der heimischen Nadelbäume ist nach Einschätzung der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Westfalen Mitte-Süd akut bedroht – mit massiven Folgen für die Forstwirtschaft in der Region. Kreis Unna. „Nach dem Hitze-Jahr 2018 fehlt auch in diesem Sommer bislang der nötige Regen. Gerade heimische Fichten leiden unter ,Dürre-Stress‘. Die Bäume sind Schädlingen wie dem Borkenkäfer fast schutzlos ausgeliefert“, sagt der Bezirksvorsitzende der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.07.19
LK-Gemeinschaft
Viel zu tun für Bauarbeiter: Die hohe Wohnungsnachfrage hat in den vergangenen Jahren zu einem Boom der Baubranche geführt. Doch im sozialen und bezahlbaren Segment passiert weiterhin zu wenig, kritisiert die IG BAU. Foto: IG Bau

830 neue Wohnungen gebaut
Gewerkschaft zieht Bilanz für das Baujahr 2018

Im vergangenen Jahr wurden kreisweit insgesamt 830 Wohnungen gebaut – darunter 291 in Ein- und Zweifamilienhäusern. Das sind 24 Prozent mehr als im Vorjahr. Hierbei investierten Bauherren 108 Millionen Euro, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar Umwelt mitteilt. Die IG BAU Westfalen Mitte-Süd beruft sich dabei auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Kreis Unna. IG BAU-Bezirksvorsitzender Friedhelm Kreft sieht beim Neubau jedoch „deutlich Luft nach oben“. Entscheidend sei, was gebaut...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 14.07.19
Ratgeber
Schlaglöcher im Kreis Unna, die fast so groß wie ein Ententeich sind, müssen beseitigt werden. Foto: Dirk Bütefür

Kreis Unna: Hier können Bürger Straßenschäden und Schlaglöcher melden!

Vom wegbröckelnden Seitenstreifen bis zum Asphalt-Krater: Straßenschäden sind ärgerlich. Und sie können auch gefährlich sein. Trotzdem gehören sie für Auto-, Motorrad- und Fahrradfahrer im Kreis Unna zum Alltag. Gerade dann, wenn der Frost sich verzieht, brechen die Asphaltdecken auf. Die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU)hat deshalb jetzt dazu aufgerufen, über Mängel zu informieren – per „Schlaglochmelder“. Beim Auto-Club Europa (ACE) können Autofahrer einen Online-Hinweis geben, wenn sie...

  • Kamen
  • 12.04.18
Politik
Extra-Bonus für mobile Azubis im Kreis Unna. Foto: privat

Vater Staat greift Azubis unter die Arme

Extra-Bonus für mobile Azubis im Kreis Unna: Wer einen Ausbildungsplatz nicht direkt vor der eigenen Haustür hat, kann zusätzliches Geld von der Arbeitsagentur bekommen, wenn er mit seinem Verdienst sonst nicht über die Runden kommt. „Die sogenannte Berufsausbildungsbeihilfe (kurz: BAB) soll helfen, dass Jugendliche aus finanziellen Gründen nicht die Lehre schmeißen müssen“, sagt Ewald Thiel. Für den Bezirksvorsitzenden der IG BAU Westfalen Mitte-Süd ist die „Azubi-Hilfe“ vom Staat wichtig,...

  • Kamen
  • 08.11.12
Politik
Viele Grabsteine, die auf deutschen Friedhöfen platziert sind, wurden von Kinderhand in Asien hergestellt. Foto: privat

Nicht nur die Textilbranche lässt von Kinderhand produzieren

Hätten Sie es gewusst? - Auf Friedhöfen in der Region soll es Grabsteine aus Kinderarbeit geben. Und das soll jetzt verboten werden! „Steine des Anstoßes“ Das hat die IG BAU Westfalen Mitte-Süd gefordert. Die Gewerkschaft IG BAU Westfalen setzt dabei auf die geplante Regelung der Landesregierung zur Änderung des Bestattungsrechtes. „Städte und Gemeinden sowie kirchliche Friedhofsträger sollen so per Gesetz die Möglichkeit bekommen, Grabsteine aus Kinderhand auf den eigenen Friedhöfen...

  • Kamen
  • 25.09.12
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.