Interessen

Beiträge zum Thema Interessen

Wirtschaft
Bauarbeiter mit Atemschutzmaske: Auch der Arbeits- und Gesundheitsschutz zählt zu den Aufgaben von Betriebsräten. Die IG BAU appelliert an Beschäftigte, sich gerade in Krisenzeiten um die Vertretung ihrer Interessen im Betrieb zu kümmern.

Anwälte für Beschäftigte in der Krise: IG BAU will Rechte von Arbeitnehmervertretern stärken / Noch bis 30. April bewerben!
Engagierte Betriebsräte aus dem Kreis Wesel gesucht

Engagierte Betriebsräte gesucht: Arbeitnehmervertreter, die sich im Kreis Wesel während der Corona-Krise besonders um die Belange von Beschäftigten verdient machen, sind preisverdächtig. Noch bis Ende April können sie sich um den Deutschen Betriebsräte-Preis 2021 bewerben. Dazu hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) aufgerufen. „Von der Aufstockung des Kurzarbeitergeldes über einen wirksamen Gesundheitsschutz im Job bis hin zum Umgang mit einer drohenden Insolvenz – die Arbeit von Betriebsräten...

  • Wesel
  • 22.02.21
Politik

Sitzungen des Rechnungsprüfungsausschusses müssen öffentlich sein

Düsseldorf, 14. Dezember 2019 In der nächsten Ratsversammlung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den Antrag, dass die Sitzungen des Rechnungsprüfungsausschusses der Landeshauptstadt Düsseldorf öffentlich stattfinden. Ratsherr Dr. Ulrich Wlecke, Fraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Die Sitzungen des Rechnungsprüfungsausschusses der Landeshauptstadt Düsseldorf finden seit Jahren leider nichtöffentlich statt. So ist es weder interessierten Bürgern, noch der Presse möglich, an den...

  • Düsseldorf
  • 14.12.19
Ratgeber

Kostenloser Workshop an der FH zur Orientierung
Anmelden fürTalentKolleg

Schulabsolventen mit (Fach-)Hochschulreife, die noch auf der Suche nach einer beruflichen Perspektive sind, können sich bis zum 25. Februar beim kostenfreien Orientierungsangebot des TalentKolleg Ruhr anmelden. Vom 5.März bis zum 29.Mai analysieren die Teilnehmer in Workshops ihre Interessen und Stärken. Sie lernen verschiedene Berufe, Studien- und Ausbildungswege kennen und erhalten Bewerbungstipps. Praxis-Schnuppertage geben erste Einblicke in Arbeits- und Studienalltag. Die Teilnehmenden...

  • Dortmund-City
  • 19.02.19
Politik
Interessierte Bürger hatten am 1. Februar zwischen 15 und 19 Uhr im großen und kleinen Sitzungssaal des Rathauses Voerde die Möglichkeit, sich über den aktuellen Stand der benötigten Spielplatzflächen und der daraus resultierende Ergebnisse zu informieren.
2 Bilder

Bürgerdialog zur Spielflächenplanung
Mitwirkung der Voerder Bürger ist für Politik und Verwaltung wichtig

Am Freitag, 1. Februar, lud die Stadt Voerde alle Interessenten zwischen 15 und 19 Uhr zu einem Bürgerdialog zur Spielflächenbedarfsplanung ins hiesige Rathaus ein. Bürgermeister Dirk Haarmann war vor Ort und hielt eine kurze Eröffnungsrede, in der er auf die aktuelle Spielplatzsituation einging. Somit bot sich den Voerdern die Gelegenheit, sich an der Entwurfsplanung aktiv zu beteiligen. Gleich zu Beginn nutzten rund 30 Bürger und auch Kinder das Angebot und informierten sich über den...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 05.02.19
Politik

Wenn eine ganze Stadt von den Interessen weniger geleitet wird

Wie der Zufall es so will, sind es die gleichen Figuren, die maßgeblich für das Desaster mit der Mülheimer VHS zuständig sind, wie die, die das Schmierentheater um Herrn Scholten initiiert haben. Daher ein Kommentar dazu von Lothar Reinhard: "Am Donnerstag ist Ratssitzung in Mülheim. Noch steht völlig in den Sternen, ob und wie der am 30. August von Kämmerer Mendack eingebrachte Haushaltsentwurf für 2019 genehmigungsfähig werden könnte. Die Verabschiedung ist bereits von November auf Dezember...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.10.18
Politik

Parteien positionieren sich. Es könnte doch hart werden.

Da Jahr 2017 hat begonnen. Viele Menschen mit unterschiedlichen Interessen versuchen nun ihre Interessen in den Vordergrund zu stellen. Dabei sind die Themen vielschichtig. Ölpreise werden rasant steigen, wie überhaupt die Preise für unsere Energie explodieren werden. Lebensmittelpreise werden steigen, aber oft genug haben wir das schon lange gefordert. Die Preise für unsere Lebenshaltung wird wie in einer neuen Inflation angehoben. Auch das war gewollte Absicht der Währungspolitiker. Noch vor...

  • Hattingen
  • 07.01.17
  • 5
Ratgeber
Die Konfliktmanager im Planerladen helfen bei Streitigkeiten in der Nachbarschaft oder im Viertel.

Sprechstunde fürs Viertel

Seit mehr als 15 Jahren bietet der Planerladen e.V. in der Nordstadt verschiedene Angebotezur Konfliktvermittlung an. Im Rahmen unterschiedlicher, öffentlich geförderter Programme wurde dabei das Ziel verfolgt, sowohl bei nachbarschaftlichen Auseinandersetzungen als auch bei quartiersbezogenen Interessenunterschieden zu vermitteln, und so letztlich eine Kultur der dialogorientierten Konfliktlösung und besseren Verständigung zu etablieren. Bereits 2003 wurde das Projekt Konfliktvermittlung von...

  • Dortmund-City
  • 26.10.15
Politik
Michael Helmich, Bürgermeisterkandidat der CDU Hünxe

Michael Helmich begeisterte die Senioren Union Hünxe

Willy Pillekamp, Vorsitzender der Senioren Union Hünxe, hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Michael Helmich, CDU-Bürgermeisterkandidat, sprach zu den anwesenden Senioren und stellte sein Programm vor. So z. B. das „Wir-Gefühl“ in der Gemeinde Hünxe wieder stärken, für Sicherheit in der ganzen Gemeinde sorgen, die Natur intakt halten, Transparenz schaffen. Die Bürger sollen präventiv beteiligt werden, zum Beispiel durch einen Neujahrsempfang. Michael Helmich machte deutlich, wo die...

  • Hünxe
  • 01.03.15
Überregionales

Gemeinsam für Gladbecks Zukunft einsetzen

Es ist schon eine seltsame Stimmung, die derzeit in Gladbeck herrscht: Oft wird über die Pläne zum Bau des Autobahndreiecks Wittringen geschimpft, aber lautstarker Widerstand ist kaum zu vernehmen. Dazu gesellt sich bei Skeptikern die bange Frage, ob am Ende die B 224 auch zwischen Wittringen und Buer nicht doch zur A 52 ausgebaut wird. Wieviel die Meinung der Bürger Gladbecks wirklich wert ist, hat sich ja nach dem Rats-Bürgerentscheid schon gezeigt. Es ist an der Zeit, dass sich die lokalen...

  • Gladbeck
  • 09.09.14
  • 3
Politik
Die führende IGM-Mannschaft vor dem „Werbebus“ der MVG: (v. l.) Adem Bulut (Jugendsekretär), Bernd Schildknecht (1. Bevollmächtigter), Kevin Dewald (IGM-Sekretär), Thorsten Schnabel (Gewerkschaftssekretär) und Dirk Lanzendörfer (Projekt-Sekretär für Betriebsrats-Erstwahlen).

IGM-Motto: „Haste keinen, wähl dir einen!“

Die Industrie Gewerkschaft Metall (IGM) weist unter anderem auf der Rückseite eines MVG-Busses auf die gesetzliche Zeit der Betriebsratswahlen 2014 hin. Mitten in den Vorbereitungen auf die Betriebsratswahlen im Märkischen Kreis befinden sich die Mitarbeiter der IGM. In rund 240 Betrieben im Märkischen Kreis mit insgesamt 30 000 Wahlberechtigten werden die Betriebsratswahlen vom 1. März bis 31. Mai durchgeführt. „In jedem Betrieb ab fünf Beschäftigten besteht der gesetzliche Anspruch auf einen...

  • Iserlohn
  • 24.02.14
Politik

Jugendliche haben die Wahl

Seit März ist die Wahlperiode des derzeitigen Jugendforums beendet. Damit das Forum auch in Zukunft weiter arbeiten kann, braucht es neue Kandidaten. Mit ihrem Einsatz können die Bedürfnisse, Vorstellungen und Wünsche von Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde Alpen umgesetzt werden. Dazu bietet das Jugendforum die Möglichkeit sich über Interessen und Wünsche klar zu werden. Noch bis Freitag, 15. April, werden die Bewerberlisten in den Alpener Schulen ausgelegt. Zusätzlich können sich...

  • Alpen
  • 12.04.11
Kultur
"Anders" sehende Kinder - Seelenschwestern
2 Bilder

"Anderes" Kind...

Sie war ein Kind, ein kleiner Mensch wie alle, und doch anders. Es fühlte anders, wirkte anders, schien anders, galt als ganz besonders wach, aufmerksam, sensibel, ahnte, sah und spürte Dinge die es selbst nicht begriff, wissen, erklären konnte, nicht auszusprechen wagte, weil zaghafte Versuche gezeigt hatten, dass niemand es verstand; hielt sich für wertloser als andere Kinder in seiner Umgebung, unverstanden oft, belächelt, 'es muss doch was nicht stimmen, falsch sein an mir', glaubte es....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.04.11
  • 8
Politik

Alle Wege führen nach Dinslaken - Bürgerinteresse vs. Unternehmensinteresse

Wenn Kaspar, Melchior und Balthasar in diesen Tagen einem Licht folgen würden, könnte es gut sein, dass sie nicht in Bethlehem sondern in Dinslaken landen, vorausgesetzt, sie sind am Wochenende unterwegs. Sobald es dunkel wird, beherrscht nämlich ein Scheinwerferstrahl aus dem Gewerbegebiet den Himmel. Auf diese Weise macht ein dort ansäßiges Unternehmen schon von weitem unübersehbar auf sich aufmerksam: Folget dem Licht! Ich möchte ganz bestimmt nicht den lokalen Unernehmen das Leben schwerer...

  • Dinslaken
  • 22.11.10
Überregionales

Sind wir Menschen?

Durch Zufall bin ich auf diese HP gelangt und habe einige Kommentare von mir gelassen. Mir wurde nahe gelegt, etwas mehr von meinen Gedanken preis zu geben. Nun, dies will ich tun. Habe eben eine Leidenschaft, die gerade diese Tage heiß diskutiert wird, dazu auch meine Kommentare. Durch eifrige Teilnehmer sind wir auf den Sinn vom Bedarf gelangt, was ist notwendig, was ist verzichtbar. Wir müssen die Welt schützen, für unsere nächsten Generationen, so sollten wir bewußt unsere Umwelt benutzen....

  • Hagen
  • 09.09.10
  • 9
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.