Kanalnetz

Beiträge zum Thema Kanalnetz

Politik
Gemeinsam mit Mitarbeitern des zuständigen Ingenieursamtes und Stadtbaurat Dr. Kreuzer (2. von rechts) nahm Bürgermeisterin Bettina Weist jetzt das Kanalnetz der Stadt Gladbeck in Augenschein.

Bürgermeistrerin und Stadtbaurat waren unter der Erde unterwegs
Gladbeck sieht sich in Sachen Kanalnetz "gut gerüstet"

Die Stadt Gladbeck sieht sich gut gerüstet in Sachen "städtisches Kanalnetz". Mehr als 240 Kilometer Kanalrohre gibt es auf Gladbecker Stadtgebiet. Und pro Jahr werden nach Angaben der Verwaltung rund 3 Millionen Euro werden in das System investiert. Wie man im Rathaus glaubt, eine gute Investition, wie die jüngsten Starkregenereignisse gezeigt hätten. Denn es ist ja kein Geheimnis, dass es in Zukunft wohl noch extremere Wetterlagen geben wird, eine gute Aufnahme von Wasser ist daher extrem...

  • Gladbeck
  • 16.09.21
  • 1
Ratgeber
Die Enni erneuert einen Schmutzwasserkanal in Moers-Meerbeck.

Enni erneuert Schmutzwasserkanal in Moers-Meerbeck
Teilstück der Fuldastraße für zwei Wochen gesperrt

Die ENNI Stadt & Service Niederrhein (Enni) arbeitet im Rahmen ihrer Erneuerungsstrategie weiter an der Sanierung des Moerser Kanalnetzes. Ab Montag, 12. Juli, bauen die Monteure dazu in der Fuldastraße auf Höhe der Einmündung zur Straße „Auf dem Hügel“ ein rund zehn Meter langes Teilstück des Schmutzwasserkanals neu. Die Fuldastraße wird dazu im Einmündungsbereich komplett gesperrt. Dadurch entstehen im Umfeld der Baustelle mehrere Sackgassen, die entsprechend ausgeschildert sind. Radfahrer...

  • Moers
  • 06.07.21
Politik

Stadtfinanzen 2021 deutlich schlechter

In der heutigen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses hat die Kämmerin Dorothée Schneider den Controllingbericht zur haushalts- und personalwirtschaftlichen Lage zum 30.04.2021 vorgestellt. Das für 2021 erwartetes Jahresergebnis verschlechtert sich um 29,9 Mio. Euro auf -103,9 Mio. Euro. Die coronabedingten ausgegrenzten Beträge erhöhen sich um 48,5 Mio. Euro auf nunmehr 384,0 Mio. Euro. Die für 2021 erwartete Gewerbesteuereinnahmen in Höhe von 778,5 Mio. Euro bewegen sich auf dem erwarteten...

  • Düsseldorf
  • 21.06.21
LK-Gemeinschaft

ENNI schließt einen Neubau ans städtische Kanalnetz an
Dr. Hermann-Boschheidgen-Straße kurzzeitig gesperrt

Die ENNI Stadt & Service (ENNI) will in Moers einen Neubau an das städtische Kanalnetz anschließen. Dazu muss sie die Dr. Hermann-Boschheidgen-Straße in Höhe der Hausnummer 13 ab Montag, 28. September, für voraussichtlich eine Woche sperren. Autofahrer können die Baustelle dann nicht passieren, direkte Anlieger werden mit einem Schreiben über die Baumaßnahme informiert. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle jederzeit passieren, Anwohner die Hauszufahrten und Einstellplätze jederzeit...

  • Moers
  • 27.09.20
Ratgeber
Im Rahmen der Sanierungen bekommen die Straßen "Am Mönk" und die "Freiligrathstraße" neue Fahrbandecken.

Am Mönk und die Freiligrathstraße bekommen neue Fahrbandecken
Sperrung während finaler Bauphase

Seit Ende 2018 erneuert die ENNI Stadt & Service Niederrhein (ENNI) im Moerser Norden einen Teil des Kanalnetzes. Im Rahmen des Sanierungskonzeptes haben die Freiligrathstraße und die Straße Am Mönk hierbei auf einem rund einen Kilometer langen Teilstück neue Rohrleitungen und anliegende Häuser neue Kanalnetzanschlüsse erhalten. Schon in der kommenden Woche will Manfred Gohmann als der bei ENNI für die Maßnahme verantwortliche Sachgebietsleiter für den Kanal-Neubau die Straßen wieder endgültig...

  • Moers
  • 15.09.20
Natur + Garten
Ab jetzt werden Köder in den Kanälen ausgelegt.

Den Ratten in den Kanälen geht es an den Kragen

Die Stadtbetriebe Unna führen aktuell Rattenbekämpfungsmaßnahmen im öffentlichen Kanalnetz durch. Die mit den Arbeiten beauftragte Firma setzt bei der Bekämpfung zwei Teams ein, die jeweils im östlichen bzw. westlichen Teil des Stadtgebiets mit den Maßnahmen beginnen und sich in Richtung Stadtmitte bewegen. Dabei wird jeder dritte Schacht mit Ködern belegt, mit anschließenden Kontroll- und Nachbelegungsmaßnahmen (im zweiwöchentlichen Rhythmus). Hierbei werden die mit Rattenködern belegten...

  • Unna
  • 18.07.20
Ratgeber
Die Liebrechtstraße am Kreisel wird halbseitig gesperrt.

ENNI schließt einen Neubau ans städtische Kanalnetz an
Liebrechtstraße am Kreisel halbseitig gesperrt

Die ENNI Stadt & Service (ENNI) will in Moers-Utfort einen Neubau an das städtische Kanalnetz anschließen. Dazu muss sie die Liebrechtstraße in Höhe der Hausnummer 154 ab Mittwoch, 1. Juli, für voraussichtlich zwei Wochen halbseitig sperren. Autofahrer können dann noch von der Liebrechtstraße in den Kreisverkehr an der Ecke zur Rathausallee einfahren – umgekehrt können sie aber nicht mehr in die Liebrechtstraße einbiegen. Direkte Anlieger wird die ENNI mit einem Schreiben über die Baumaßnahme...

  • Moers
  • 30.06.20
LK-Gemeinschaft

ENNI schließt Neubau an das städtische Kanalnetz an
Dieselstraße in Moers gesperrt

In Moers-Meerbeck entsteht im Bereich der Taubenstraße ein neues Wohngebiet. Für den Anschluss an den öffentlichen Abwasserkanal muss die ENNI Stadt & Service Niederrhein (ENNI) ab Donnerstag, 23. April, die Dieselstraße in Höhe der Hausnummer 6 für rund zehn Tage sperren. Autofahrer können die Baustelle dann nicht passieren, direkte Anlieger sind mit einem Einwurfschreiben über die Baumaßnahme informiert. ENNI hat eine mit dem Fachbereich Straßen und Verkehr der Stadt Moers abgestimmte...

  • Moers
  • 21.04.20
Wirtschaft
Regenüberlaufbecken Kläranlage Wesel.

Anlieger werden am Donnerstag, 5. Dezember, 17 Uhr, auf der Kläranlage informiert / Baubeginn: Januar 2020
Stadtwerke Wesel: Großinvestition in das Regenüberlaufbecken

Stadtwerke Wesel wappnen das Kanalnetz gegen Regenereignisse. 2020 steht die Sanierung des Regenüberlaufbeckens vor der Kläranlage an. Unter anderem werden bis zu 120 Pfahlanker das Überlaufbecken bei Rhein-Hochwasser festhalten. Wesels Kläranlage am Rhein ist kein schöner, aber ein wichtiger Ort. Hier fließen die Schmutz- und Regenwasserströme aus den Ortsteilen zusammen. Hier wird das Wasser gesäubert und dann geklärt in den Rhein entlassen. Die Stadtwerke Wesel betreiben die...

  • Wesel
  • 03.12.19
Politik
Im Einsatz für Natur- und Tierschutz: Die Essener Ratsfrau Elisabeth-Maria van Heesch von der Tierschutzpartei Essen bei einer Demonstration gegen die Versiegelung einer Grünfläche inmitten eines dichtbebauten Wohngebietes.

Einstellung auf Starkregenereignisse durch Anpassung der Kanalnetze - Schutz der Bürgerschaft und Tierwelt vor Überflutungen
Stadtplanung und Klimawandel - quo vadis?

Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz - Tierschutzpartei - Landesverband NRW hinterfragt kritisch die Stadtplanungen der Verwaltungen im Kontext des Klimawandels und seiner Folgen. Der Klimawandel und seine Folgen müssen endlich Thema der Stadtplanung der Kommunen werden. "Nach einer aktuellen Studie der Bauindustrie NRW ist z.B. die Kanalisation in NRW für die bedingt durch den Klimawandel immer häufigeren Starkregenereignisse nicht ausgelegt," so Sandra Lück, Landesvorsitzende der...

  • Düsseldorf
  • 28.03.19
Ratgeber

Stadtwerke arbeiten am Kanalnetz zwischen Heisingen und Überruhr

Auswirkungen auf den Straßenverkehr soll es nicht geben Ob zum Kochen, Putzen oder für die tägliche Hygiene: Wo viele Menschen leben, da wird auch viel Wasser verbraucht. In Essen kommen zu den jährlich rund 33 Millionen Kubikmetern Abwasser aber auch noch etwa 29 Millionen Kubikmeter Niederschlagswasser hinzu. Damit diese Mengen auch in Zukunft wie gewohnt zuverlässig entsorgt werden können, arbeiten die Stadtwerke Essen kontinuierlich am Kanalnetz. So auch mit einer neuen Kanalbaumaßnahme...

  • Essen-Ruhr
  • 16.05.18
Politik
Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN

Linke & Piraten stimmen Prüfung der privaten Kanalanschlüsse zu

Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN hat der Funktionsprüfung privater Grundstücksanschlussleitungen zugestimmt. Auch wenn diese Prüfung möglicherweise für manche Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer teure Konsequenzen haben wird. „Wir werden aber darauf achten, dass die Dortmunder Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer nicht für Schäden aufkommen müssen, die direkt oder indirekt durch die Stadt Dortmund verursacht wurden“, erläutert Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN. Zum...

  • Dortmund-Ost
  • 17.02.17
  • 2
Politik
3 Bilder

Starkregenereignisse in Marl, der Klimawandel und die Kanalisation

. In diesem Jahr am 09.06. aber insbesondere am 12.07. und 20.07.2014 gingen im Stadtgebiet von Marl Starkregenereignisse nieder. Während die Regenereignisse am 09.06. und 12.07. nur in Teilgebieten von Marl registriert wurden, war speziell am 20.07.2014 nahe zu das gesamte Stadtgebiet betroffen. Nach der Niederschlagsstatistik des Deutschen Wetterdienstes für Marl handelte es sich am 20.07.2014 um ein Ereignis, das äußerst selten(statistisch einmal in 100 Jahren) vorkommt. Dabei ist die Höhe...

  • Marl
  • 08.09.14
Politik
Eigentlich war die Gebührenstabilität eins der drei Hauptziele der Ausgründung des Eigenbetriebes Stadtentwässerung. Dies wird aber nun durch den Ratsbeschluss konterkariert: Die Gebühren werden nun dauerhaft und regelmäßig steigen, um den Haushalt zu sanieren.
2 Bilder

Rat der Stadt Dortmund: Beschlossene Abwassergebührenerhöhung für Mieter und Eigenheimbesitzer eigentlich unnötig

Eigentlich sollte mit der Ausgründung des Eigenbetriebes Stadtentwässerung in Dortmund sichergestellt werden, dass der Investionsstau im Kanalnetz abgearbeitet wird, die Kreditlinien der Stadt bei den Banken erweitert wird und last but not least die Gebühren stabil bleiben. In den vorbereitenden Sitzungen insbesondere des Sonderältestenrates, blieb eine Frage allerdings ungeklärt. Nämlich die Frage, wie Beeinträchtigungen des städtischen Haushaltes durch die Eigenbetriebsgründung vermieden...

  • Dortmund-City
  • 25.11.13
Überregionales
So sieht das Rohr aus, das mit dem  „Inliner“ ausgekleidet wird.  Foto: Erler
4 Bilder

Von Rohren und Inlinern

Im Untergrund wird jetzt richtig Druck gemacht: Die Stadtentwässerung Herne (SEH) saniert seit letzter Woche einen Kanalabschnitt in den Straßen Am Amtshaus/Braunskamp. Mit einer ganz besonderen Methode. „Zum Einsatz kommt bei dieser Maßnahme das Inliner-Verfahren zur grablosen Kabelsanierung“, erklärt Sprecherin Angelika Kurzawa. Dabei wird auf einer Länge von 250 Metern ein mit Epoxidharz getränkter Glasfaserkunststoff-Schlauch, der sogenannte Inliner, in den defekten Kanal eingezogen, mit...

  • Herne
  • 23.11.12
Ratgeber
Das Kanal- Inspektionsgebiet liegt in den Stadtteilen Ellinghorst und Butendorf–West und erstreckt sich von der Hornstraße im Westen bis zur Steinstraße im Osten.

Kanalnetz sechs Wochen auf dem Prüfstand

Am Montag, 6. August, beginnen die gesetzlich vorgeschriebenen jährlichen Untersuchungen des öffentlichen Kanalnetzes. Das diesjährige Inspektionsgebiet liegt in den Stadtteilen Ellinghorst und Butendorf–West und erstreckt sich von der Hornstraße im Westen bis zur Steinstraße im Osten. Die Dauer der Arbeiten ist auf sechs Wochen begrenzt. Die Inspektionsarbeiten erfordern eine vorausgehende Reinigung der Schächte und Kanäle. Die Reinigung erfolgt mit sogenannten Spülfahrzeugen (LKW)....

  • Gladbeck
  • 03.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.