Kita

Beiträge zum Thema Kita

Ratgeber
Der Jugendhilfeausschuss verabschiedete den Kinder- und Jugendförderplan.

Kinder- und Jugendförderplan in Iserlohn verabschiedet
Mehr Geld für die Kindertagespflege in Iserlohn

Der Kreisjugendhilfeausschuss tagte unter Vorsitz von Stefan Herbel im Forum des Berufskollegs des Märkischen Kreises in Iserlohn. Auf der Tagesordnung stand unter anderem auch die Verabschiedung des Kinder- und Jugendförderplans. In seiner Sitzung im Berufskolleg des Märkischen Kreises in Iserlohn votierte der Jugendhilfeausschuss einstimmig für eine Überarbeitung der Richtlinien für laufenden Geldleistungen in der Kindertagespflege. Sie beinhalte, so Mathias Sauerland, Fachdienstleiter...

  • Iserlohn
  • 01.06.21
Ratgeber
FABIDO-Kita-Kinder und Betreuer machen Zuhause Selbsttests.

FABIDO versorgt Familien mit Selbsttests für Dortmunder Kita-Kinder
Zuhause Kinder morgens auf Corona testen

Um Infektionen mit dem Coronavirus in Dortmunder Kitas zu verhindern setzt FABODO auf Tests. Und das nicht erst in der Kita. Im Bereich der FABIDO-Kitas und der -Kindertagespflege stehen pro Mitarbeitendem und pro betreutem Kind jeweils zwei Selbsttests zur Verfügung. "Diese Test werden an die Mitarbeitenden und an die Familien der betreuten Kinder ausgegeben. Alle Tests sollen zu Hause durchgeführt werden", informiert Stadt-Sprecherin Anke Widow. Ist Ergebnis positiv: PCR-Test machen  Sollte...

  • Dortmund-City
  • 22.04.21
Ratgeber
In Dinslaken sollen die Eltern, deren Kinder eine Kindertageseinrichtung, die Tagespflege oder den offenen Ganztag besuchen, für Januar keine Elternbeiträge zahlen.

Stadt Dinslaken möchte Eltern finanziell im Januar entlasten
Keine Elternbeiträge für die Betreuung fällig

In Dinslaken sollen die Eltern, deren Kinder eine Kindertageseinrichtung, die Tagespflege oder den offenen Ganztag besuchen, für Januar keine Elternbeiträge zahlen. Die Stadt Dinslaken will die Hälfte der Januar-Elternbeiträge übernehmen. Die entsprechende Bereitschaft dazu hat der Hauptausschuss am 12. Januar signalisiert. Voraussetzung ist, dass das Land NRW die andere Hälfte erstattet, so wie es das Land vor dem Hintergrund der derzeitigen Corona-bedingten Einschränkungen bereits angekündigt...

  • Dinslaken
  • 14.01.21
Ratgeber
Individuelle Förderung in der Notbetreuung: Ein Mädchen kümmert sich im Montessori Kinderhaus um die „Hygiene“ der Zimmerpflanzen.

Kitas und Tagespflegen öffnen am 8. Juni wieder: 7 Caritas-Einrichtungen gut vorbereitet
Kreativ durch die Krise

Die insgesamt sieben Kindertagesstätten der Caritas Dortmund nehmen am kommenden Montag, 8. Juni, den sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb auf. Alle Kinder können dann grundsätzlich wieder in die Betreuung. Sie werden allerdings jeweils zehn Stunden weniger als bisher gebucht betreut, beispielsweise statt 45 nur 35 Stunden. Um Infektionsketten mit Covid-19 zu unterbinden, gelten zudem ein Rahmen-Hygieneplan sowie eine Staffelung der Bring- und Abholzeiten. Flächen müssen regelmäßig...

  • Dortmund-City
  • 05.06.20
Politik
Bürgermeister Bodo Klimpel.

Interview mit Bodo Klimpel
Zahl der betreuten Kinder nimmt deutlich zu

In den letzten Tagen erreichten Bürgermeister Bodo Klimpel einige Fragen rund um das Thema Betreuung in Kitas und Schulen. Hierzu nimmt er mit folgenden Antworten Stellung. Herr Klimpel, das Land hat verfügt, dass es nun eine stufenweise Öffnung der Kita und der Tagespflege geben soll. Wie stehen Sie dazu? Bodo Klimpel: Ich sehe das grundsätzlich positiv, denn ich kann auch verstehen, dass in so mancher Familie es immer schwieriger wird, die verschiedensten Aspekte unter einen Hut zu bekommen....

  • Haltern
  • 20.05.20
LK-Gemeinschaft

Abbuchungen für Mai ausgesetzt
Keine Essensgeld- und Elternbeiträge

Eltern müssen zunächst kein Essensgeld und keinen Elternbeitrag zahlen. Diese Regelung gilt für die Zeit des Ausfalls der Kindertageseinrichtungen, der Tagespflege und des Offenen Ganztags an Schulen aufgrund der Corona-Pandemie. Abbuchungsaufträge werden für Mai zunächst ausgesetzt. Wer das Geld üblicherweise selbst überweist, sollte die Zahlung für diesen Monat stoppen. Für April erfolgt nach und nach eine Erstattung. Eine besondere Antragstellung ist hierfür nicht erforderlich.

  • Moers
  • 30.04.20
Politik
Wann die Stadtbibliothek wieder öffnet, soll nächste Woche mitgeteilt werden.

Kitas, Schulbetrieb, VHS, Bibliothek, Theater, Museen und mehr
So geht's in der Stadt Duisburg weiter

Kindertagesstätten und Tagespflege bleiben grundsätzlich weiter geschlossen. Die Notbetreuung in Kindertagesstätten und Tagespflege wird ab dem 23. April auf weitere Schlüsselpersonen ausgeweitet. Es bleibt dabei, dass auch der neue Personenkreis der Kita/ der Tagespflege eine Bescheinigung vom Arbeitgeber vorlegen muss, aus der hervorgeht, wann und zu welchen Zeiten genau man unabkömmlich ist. Schulbetrieb findet ab Donnerstag, 23. April, statt in den Abschlussjahrgänge 10 und Q2 (12/13) und...

  • Duisburg
  • 17.04.20
Ratgeber

Stadt Unna: Keine Kita- und OGS-Beiträge im April

Für den Monat April wird die Kreisstadt Unna für die KiTa, Tagespflege und den Bereich der Offenen Ganztags-Betreuung keinen Elternbeitrag erheben. In einem Dringlichkeitsbeschluss hat die Stadt Unna den für ganz NRW ausgehandelten Kompromiss zügig umgesetzt.So soll auf die Erhebung der entsprechenden Elternbeiträge von allen Beitragspflichtigen für den Monat April 2020 verzichtet werden. Das soll auch für Eltern gelten, die ihre Kinder in einer Notgruppe betreuen lassen. Die Umsetzung des...

  • Unna
  • 03.04.20
Ratgeber
In welcher Form die Elternbeiträge erstattet werden, wird derzeit noch geprüft.

Kita, Tagespflege, OGS - Form der Rückerstattung wird geprüft
Menden - Elternbeiträge werden erstattet

Die Kitas sind leer, nur noch wenige Kinder werden aktuell betreut. Das gleiche Bild zeigt sich im offenen Ganztag der Grundschulen und bei den Tagesmüttern in Menden. Die zentrale Frage, die viele Eltern aktuell nicht nur sich, sondern auch der Stadtverwaltung und dem Jugendamt stellen ist: Bekomme ich den Elternbeitrag zurück? Die Stadt Menden teilt mit: "Klare Antwort aus dem Rathaus: Ja." Das Jugendamt der Stadt Menden und auch die Schulverwaltung wollen Eltern und Familien entlasten, die...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.03.20
Politik
 Diakonie-Geschäftsführer Uta Schütte-Haermeyer (4.v.l.) und Niels Back (4.v.r.) mit Vertretern der Bau-Firma MBN Bau, des Kirchenkreises und der künftigen Einrichtungen in der Kirchenstraße kurz vor der Errichtung des Richtkranzes.

Neues Zentrum an der Kirchenstraße
Richtfest am Familienzentrum gefeiert

Diakonie, Lydia-Gemeinde und Nachbarschaft feiern Richtfest in der Kirchenstraße, denn hier entstehen gerade Kindergarten, Gemeindehaus, Tagespflege und Rehabilitationseinrichtung im neuen Diakoniezentrum. Dieses Bauprojekt steht für partnerschaftliches Zusammenleben aller Generationen: Gemeinsam mit Anwohnern, Politikern, Gemeindemitgliedern und Handwerkern feierte das Diakonische Werk jetzt Richtfest am zukünftigen Ort der Begegnung: Auf dem Gelände der Ev. Lydia-Gemeinde entstehen eine...

  • Dortmund-City
  • 23.05.19
Politik
In Dortmund müssen noch mehr Kindergartenplätze geschaffen werden.
2 Bilder

Ausbau der Kinderbetreuung

Angesichts gestiegener Kinderzahlen in Dortmund durch Geburten, zugewanderter und geflüchteter Familien von 15000 Kindern auf jetzt 16113 Kinder unter drei Jahren sowie Kindern ab drei Jahren bis zum Schuleintritt von 15200 auf derzeit 15531 Kinder müssen die Anstrengungen bei der Versorgung mit Kita-Plätzen verstärkt werden. Jugenddezernentin Daniela Schneckenburger informierte jetzt über den aktuellen Ausbaustand an Angeboten zur Erziehung, Bildung und Betreuung für Kinder unter und über drei...

  • Dortmund-City
  • 05.01.16
  • 1
Überregionales
Die Gruppe "Piratennest" mit Tagesmutter Vanessa von Coll.
8 Bilder

Little Kids: Kinderbetreuung läuft wieder in geregelten Bahnen

Alle Fotos: Hannes Kirchner Draußen ist es nasskalt und uselig. Drinnen, im gelben Zechenhaus an der Schwartzkopffstraße 13-15 in Marxloh, riecht's nach Essen, Tee und feuchten Anoraks. Fröhlich bunt ist es hier, von der Decke baumelt eine Pappmachee-Ente, die Wände hängen voll mit Bildern und Pinnwänden. „Kommen Sie doch rein“, bittet uns Guido Volkmann, 1. Vorsitzender des Vereins Little Kids am Niederrhein e.V, einer Großtagespflege für Kinder von vier Monaten bis drei Jahre. Die vergangenen...

  • Duisburg
  • 27.03.15
  • 1
  • 1
Politik

SPD übernimmt Forderung der Piratenpartei - Kita und Krippe gebührenfrei

Für Piraten schon lange selbstverständlich - für die SPD neue Errungenschaft: beitragsfreie Kitas. Laut Pressemeldungen will die SPD nach der Bundestagswahl schrittweise Kinderkrippen und Kindertagesstätten beitragsfrei stellen. [1] Willkommen! Die Piratenpartei fordert schon lange die Beitragsfreiheit von Krippen, Kindergärten und Kindertagespflege. Was bei der Schule selbstverständlich ist, muss auch in der frühkindlichen Bildung gelten. So fordern die Piraten in ihrem Wahlprogramm zur...

  • Wesel
  • 15.06.13
  • 1
Politik

Piratenforderung erfüllt: U3-Task Force wird um Beratungsstelle ergänzt

Die bereits bestehende Task Force für den U3-Ausbau wird um eine Beratungsstelle für Eltern erweitert. Das hat der Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend heute beschlossen. Damit wird eine wesentliche Forderung der Piratenfraktion NRW erfüllt. „Endlich können wir Eltern helfen, die um einen Betreuungsplatz für ihre Kinder kämpfen. Die Beratungsstelle wird ein konkreter Ansprechpartner für betroffene Eltern sein und schnelle und vor allen Dingen unbürokratische Hilfe bei der Beschaffung von...

  • Wesel
  • 13.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.