Kolleg

Beiträge zum Thema Kolleg

Ratgeber
Um Infektionen mit dem Coronavirus zu vermeiden, entschied das Gesundheitsamt das Dortmunder Robert-Bosch-Berufskolleg, das Robert-Schumann-Berufskolleg und das Fritz-Henßler-Berufskolleg schon wenige Tage vor den Sommerferien  zu schließen.

Coronavirus: Dortmund schließt 6 Schulen
Auch drei Berufskollegs betroffen

Das Fritz-Henßler-Berufskolleg, das Robert-Bosch-Berufskolleg, das Robert-Schumann-Berufskolleg und die Hauptschule Am Externberg müssen in Dortmund wegen Infektionsfällen mit dem Coronavirus schließen.    Neben der bereits bekannten Graf-Konrad- und der Libellen Grundschule müssen ebenfalls das Fritz-Henßler-Berufskolleg, das Robert-Bosch-Berufskolleg, das Robert-Schuman-Berufskolleg und die Hauptschule Am Externberg in Dortmund ab heute, 22. Juni, bis zum Start der Sommerferien den...

  • Dortmund-City
  • 22.06.20
Politik
Ab morgen werden wieder Berufsschüler auch am Berufsschulzentrum am Dortmunder U unterrichtet. Die Einhaltung von speziellen Regeln soll helfen, Abstand zu halten.

Dortmunder OB: Flut von Erlassen zur Schulöffnung
Für Abschlussklassen startet morgen Unterricht

Die schrittweise Öffnung der Schulen wurde gestern vom Verwaltungsvorstand beraten. Als besonders schwierig definierte der Oberbürgermeister die "Flut von Erlassen", in Bezug auf die Wiedereröffnung von Schulen, "die in sich widersprüchlich, nicht abgestimmt und nicht nachvollziehbar sind." Er kritisierte auch, dass das Schulministerium Mails direkt an die Lehrerschaft versende. "Wir bekommen die gar nicht", so der Oberbürgermeister. Daraus würden dann Forderungen abgeleitet – etwa welche...

  • Dortmund-City
  • 22.04.20
Sport
An den Berufskollegs am U, hier das benachbarte FZW, will die Stadt eine vierfach-Sporthalle bauen. Eltern und Lehrer kritisieren die Pläne, da die Halle nicht für den Unterricht der beiden Kollegs ausreiche.

Stadteltern und Schulpflegschaften fordern mehr Kapazitäten für den Sportunterricht der Berufskollegs am U
Schulen und Eltern kritisieren Hallen-Pläne

Die fehlende Mensa, zu wenig Parkplätze und jetzt auch noch zu wenig geplante Sporthallen: Die Stadteltern wenden sich für die Schüler der Berufskollegs am U an den Bürgermeister, den Rat und die Verwaltung. "Täuschung bei der Planung der 4-fach Sporthalle U-Turm?" überschreiben sie ihren offenen Brief. Und sie sind nicht die einzigen, die die Pläne für die geplante Vierfach-Sporthalle an der Übelgönne für nicht ausreichend halten, auch die Lehrer und Schulleiter des Robert-Schuman und des...

  • Dortmund-City
  • 22.11.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Viele Wunschzettel haben Robert Schumann-Berufsschüler mit Schulleiter Rolf Janßen (r.) in der Pausenhalle aufgehängt. Da sich manche Familien Weihnachtsgeschenke für Kinder nicht leisten können, hilft das Kolleg

Im Robert-Schuman-Berufskolleg warten Wunschzettel
Schüler beschenken Kinder zu Weihnachten

Geschenke machen Freude. Auch denen, die schenken. Das wissen auch die Schüler des Robert-Schuman-Berufskolleg und beteiligen sich wieder begeistert an der Aktion Kinderwünsche des Dortmunder Vereins interaktion. Seit Jahren gehören bunte DinA4-Zettel mit Weihnachtswünschen bedürftiger Kinder zur Vorweihnachtszeit am Berufskolleg am U. Denn wenn es auch in vielen Familien üblich ist, dass an Weihnachten die Wünsche der Kinder nach Spiderman-Figur, Fußball, Teddy oder Spielzeugauto erfüllt...

  • Dortmund-City
  • 15.11.19
Sport
Runden für Spielgeräte drehten Studiernede und Lehrer beim Sponsorenlauf.
  4 Bilder

Anna-Zilken-Berufsschüler feierten Begegnungstag am Fredenbaum
Sponsorenlauf im Park

Einen Begegnungstag feierte des Anna Zillken Berufskollegs im Fredenbaumpark. Studierende stellten die Bedeutung der Entwicklung der Individualität von Kindern als Grundlage für ein vielfältiges und friedliches Miteinander dar und dann liefen sie mit ihren Lehrern für die Anschaffung von Sportgeräten, die auch in der Kinder- und Jugendhilfe eingesetzt werden. Nach der unterhaltsamen Vorstellung der Klassen aus vier Bildungsgängen der Schule und einem gemeinsamen Abschlussspiel waren sich...

  • Dortmund-City
  • 30.09.19
Kultur
Bunt gestaltete Dortmund Blöcke wurden an einem Stand angeboten.
  2 Bilder

Gemeinsames Sommerfest soll Gast-Haus und Verein unterstützen
Kolleg-Schüler feierten mit VHS-Schülern

Der Austausch unter den Studenten und Lehrern stand im Mittelpunkt des gemeinsamen Sommerfestes des Westfalen-Kolleg und der Volkshochschule, als Schulen des zweiten Bildungsweges.   Viele Aktivitäten luden zum Mitmachen und gegenseitigen Kennenlernen auf dem Schulhof an der Rheinischen Straße 67 ein: Street-Soccer-Turnier, Streetart/3D-Malaktion, musikalische Darbietungen mit der JazzAkademie und mehr.   Des Weiteren wollen die Schüler und Lehrer beim Feiern auch einen Beitrag zur...

  • Dortmund-City
  • 16.09.19
Politik
Mut zeigen, sich zu wehren und nicht einfach zurück zu weichen trainierten junge Frauen bei der  Selbstverteidigung. Und dies war nur eines von vielen Angeboten am Projekttag.

Beim Courage-Tag hatten 1000 Fritz-Henßler-Kollegschüler die Wahl
In der Schule ohne Rassismus wird Mut zeigen gelernt

Kein Tag wie jeder andere war der Projekttag "Schule ohne Rassismus" im Dortmunder Fritz-Henßler-Berufskolleg.  Fünf Lehrerinnen hatten geplant, Schüler hatten Plakate und Programm entworfen und jeder der rund 1000 Schüler hat Neues erfahren oder ausprobiert. Eine mutige Schule ist das Berufskolleg als „Schule ohne Rassismus" schon seit 12 Jahren. Die Schulgemeinschaft setzt sich dafür ein, dass es zu einer zentralen Aufgabe wird, nachhaltige und langfristige Projekte, Aktivitäten und...

  • Dortmund-City
  • 11.04.19
Sport
Samuel Tuffour

"Kick it like Samuel?!"

Was passiert eigentlich, wenn man es in der Welt des Fußballs nicht bis ganz nach oben schafft? Samuel Tuffour weiß es, denn für ihn hat es letztlich nicht gereicht. Im Interview berichtet er über seine Karriere, seinen gewandelten Blick auf Bildung und seine Pläne für die Zukunft. Samuel wurde 1993 in Ghana geboren und lebte dort bei seiner Tante und seinem Onkel; seine Mutter weit weg in Deutschland. Nicht einfach für ihn damals, berichtet Samuel. Seine einzige Leidenschaft bestand aus...

  • Dortmund-City
  • 09.02.19
Kultur

Ruhr-Kolleg startet ins Sommersemester
Junge Erwachsene machen sich auf den Weg zum Abi

Am vergangenen Freitag hat am Ruhr-Kolleg das neue Sommersemester begonnen. Wieder begeben sich junge Erwachsene auf den Weg zum Abitur, welches sie in einem dreijährigen, BAFöG-geförderten Bildungsgang an der Seminarstraße erreichen können. Am heutigen Freitag startete der neue internationale Vorkurs für Studierende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Bevor sie für erste Semester zugelassen werden, lernen sie von montags bis freitags gemeinsam Deutsch, Mathe und Englisch. Dass wir mit...

  • Essen-Ruhr
  • 08.02.19
Kultur
Am Gedenktag am Karl-Schiller-Berufskolleg ein sichtbares Zeichen für ein tolerantes und friedliches Miteinander gesetzt.

Gedenken im Karl-Schiller-Berufskolleg
Zeitzeugen berichten Schülern von ihrer Flucht vor den Nazis

Einen emotionalen Gedenktag gegen das Vergessen gestalteten Schüler des Karl-Schiller-Berufskollegs am 80. Jahrestag der Reichspogromnacht. Neben den Zeitzeugen Erika Rosenberg-Band und Bert Woudstra, die über ihre persönlichen Fluchterfahrungen in der Zeit des Nationalsozialismus berichteten, kamen  Schüler zu Wort, die sehr emotional über ihre Gedanken und Gefühle während ihrer Kursfahrt nach Auschwitz berichteten. Bewegender Abschluss dieses Veranstaltungsteils war der Auftritt des Chores...

  • Dortmund-City
  • 13.11.18
Vereine + Ehrenamt
Die Droste-Hülshoff-Realschule und das Westfalen-Kolleg erhielten den schul.inn.do-award für ihr Engagement gegen Rassismus. Mit den Schülern freuten sich: Renate Tölle (vorne, 2.v.r.), stellv. Vorsitzende schul.inn.do e. V., Dr. Anja Wieber (l.), Westfalen-Kolleg, Maria Backhaus-Görges (2.v.l.), Vorstand schul.inn.do, Heike Fortmann-Petersen (3.v.l.), Schulleiterin Droste-Hülshoff-Realschule, Elke Podany (5.v.r.), Droste-Hülshoff-Realschule (Projektleitung), Andreas Roshol (4.v.r.), Jugendring Dortmund, Heinz Höne (3.v.r.), Droste-Hülshoff-Reaschule (Projektleitung), Cornelia Forster (2.v.r.), stellv. Geschäftsführerin schul.inn.do e.V., sowie Dr. Wanda Klee (r.), Schulleiterin Westfalen-Kolleg.

Westfalen-Kolleg und Droste-Hülshoff-Realschule mit dem schul.inn.do-award ausgezeichnet
Klares Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung

In Zeiten zunehmender Polarisierung, wachsendem Populismus und  steigender Fremdenfeindlichkeit ist es wichtig, markante Zeichen für demokratische und humanistische Werte zu setzen. Das Westfalen-Kolleg Dortmund und die Droste-Hülshoff-Realschule engagieren sich seit langem in  Projekten gegen Rassismus und für die Förderung von Demokratie. Hierfür wurden sie nun mit dem mit insgesamt 3.000 Euro dotierten schul.inn.do-award ausgezeichnet. Mit dem Preis fördert der gemeinnützige Verein...

  • 05.11.18
Überregionales

Telefonleitung gekappt

Menden. Das Hönne-Berufskolleg des Märkischen Kreises an der Werler Straße in Menden ist zurzeit telefonisch nicht erreichbar. Das hat gerade (Mittwoch Mittag) der Märkische Kreis mitgeteilt. Bei den aktuell auf dem Schulgelände stattfindenden Baumaßnahmen wurde die Telefonleitung beschädigt. Der Schaden kann, laut Presestelle des Kreises, leider kurzfristig nicht behoben werden. Der Kreis bittet um Verständnis und empfiehlt, in dringenden Angelegenheiten die E-Mail-Adresse...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.07.18
Überregionales
Ein Spaß, der in der Realität gefährlich ist: Der Überschlagssimulator.
  4 Bilder

Aktionstag "Bleib gesund" am Robert-Schuman-Kolleg

"Gesund bleiben" war das Motto eines Vormittags für Schüler des Robert-Schuman-Berufskollegs. Fast 200 Schüler und Lehrer ließen sich bei der DKMS typisieren und werden vielleicht irgendwann zu Lebensrettern. Körperliche Gesundheit, mentale Gesundheit, die eigene und die von Mitmenschen: So vielschichtig wie das Oberthema waren die Workshops und Aktionen, die das Kolleg mit vielen Partnern anbieten konnte. Die Schüler testeten ihr Geschick an einer Kletterwand, diskutierten über...

  • Dortmund-City
  • 11.05.17
Ratgeber
Lernen fürs Leben: Die Auswahl an Abschlüssen der drei Berufskollegs des Ennepe-Ruhr-Kreises ist groß.
Foto: Daniel Magalski

Der passende Schulabschluss: Anmelden an den Berufskollegs des Ennepe-Ruhr-Kreises

Wer im kommenden Schuljahr ein Angebot der Berufskollegs des Ennepe-Ruhr-Kreises in Ennepetal, Hattingen oder Witten nutzen möchte, kann sich dafür in Kürze anmelden. Die Frist ist für alle Berufskollegs identisch (bis 28. Februar) und muss unbedingt eingehalten werden. Die Anmeldung sollte online unter www.schueleranmeldung.de erfolgen. Auf dieser Internetseite lässt sich der gewünschte Bildungsabschluss auswählen. Das System führt automatisch zu den passenden Berufskollegs und zeigt...

  • Witten
  • 06.02.17
Überregionales
Die Hiberniaschule bietet derzeit fünf unterschiedliche Fachausbildungen an, in welchen man sich in den 11. und 12. Klassen qualifizieren kann.

Zwölftklässler feierten ihren Berufsabschluss

Die Schulgemeinschaft der Hiberniaschule freut sich nicht nur über einen erfolgreichen Abiturjahrgang, sondern auch mit ihren Zwölftklässlern über ihren Berufsabschluss. Folgende Schüler feierten ihren erfolgreichen Abschluss der integrierten beruflichen und allgemeinen Bildung: Kinderpfleger: Finn Beckmannn, Luise Borutta, Lynn Kobuszewski, Anna Lange, Isabel Stalberg, Lena Triffo, Lea Weber, Silvana Kintscher, Finn Kolk, Charlotte Menne, Jan-Philip Nitsch, Fee Ribitzki, Jasmina Dammhayn,...

  • Herne
  • 18.07.16
Überregionales
Jeanette Boll (Mitte) verabschiedete v.l. Jakob Martens, Gerhild Würbel, Verena Koschlig und Peter Schaminet vom Hönne-Berufskolleg

Gleich vier Lehrer am HBK in den Ruhestand verabschiedet

Menden. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Hönne-Berufskolleg verabschiedete Schulleiterin Jeannette Boll vier Lehrkräfte am Hönne-Berufskolleg in den Ruhestand. Verena Koschlig gehörte seit 1982 zum Kollegium, wurde 1995 Oberstudienrätin. Jeannette Boll würdigte ihre Verdienste im Bereich der Fachoberschulen für Soziales und Gesundheit sowie in der gymnasialen Oberstufe. „Du hast die Ausbildung der Bekleidungstechnischen Assistenten an dieser Schule maßgeblich mitgeprägt“, erinnerte...

  • Menden-Lendringsen
  • 13.07.16
Politik
Vor drei Monaten wurde an der Baustelle der Berufskollegs, die keine Mensa  vorsieht, Richtfest gefeiert.

Grüne drängen auf Mensa für zukünftige Kolleg-Schüler am U

Die Grünen fordern eine Verbesserung der Verpflegungssituation an den beiden neuen Berufskollegs auf dem U-Gelände. In einem Antrag für den Schulausschuss in der kommenden Woche fordern sie deshalb die Verwaltung auf,umgehend Gespräche mit den Betreibern des Freizeitzentrums West (FZW) aufzunehmen. Im benachbarten FZW an der Ritterstraße sehen sie eine Möglichkeit, die Schüler und Lehrer zu verpflegen. „An den beiden auf der U-Nordfläche errichteten Berufskollegs Robert-Bosch und...

  • Dortmund-City
  • 22.01.15
  •  1
Überregionales
Eine Menschenkette für Toleranz formten die Schüler vorm Anna-Zilken-Berufskolleg.

Anna-Zilken-Kollegschüler bilden Menschenkette für Toleranz

Am Tag der Offenen Tür im Dortmunder Anna-Zilken Berufskolleg reihten sich die Schüler spontan in eine Menschenkette für Toleranz, ein friedliches Miteinander mit unterschiedlichen Kulturen, gegen Ausgrenzung und Rassismus ein. Ein Großteil der Studierenden, viele Besucher sowie der Freundes- und Fördererkreis, der dafur seine Sitzung unterbrach, beteiligten sichan der Aktion auf der Arndstraße. Auch Bürgermeister Manfred Sauer, Vorsitzender des Kuratoriums des Anna Zilken Berufskollegs,...

  • Dortmund-City
  • 19.01.15
  •  1
Politik

Neue Berufschance: Bildung für Seiteneinsteiger mit keinen oder geringen Deutschkenntnissen am Schumann-Kolleg

Das Robert-Schuman-Berufskolleg bietet neu einen einjährigen vollzeitschulischen Bildungsgang mit dem Namen „Berufsgrundschuljahr mit der Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung“ an. Der neue Bildungsgang soll zum Schuljahr 2015/16 starten und ist besonders für Seiteneinsteiger ins Berufsleben vorgesehen. Damit soll vor allem der gestiegene Bedarf an Berufseinstiegsmöglichkeiten für berufsschulpflichtige Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren mit keinen oder geringen...

  • Dortmund-Ost
  • 17.12.14
Überregionales
Haben ihr Abitur gemacht: Stuierende feiern im Westfalenkolleg an der Rheinischen Straße.

Abiturienten feiern am Westfalenkolleg Dortmund

Kurz vor Weihnachten haben Studierende des Westfalen-Kollegs Dortmund sich als Geschenk das Abitur unter den Christbaum gelegt. Folgende Abiturienten feierten jetzt im Wintersemester ihren erfolgreich Abschluss: Anatoli Alexeenco, Christian Augustin, Artem Baiov, Kristina Barbknecht, Samir Ben Meryem, Sabrina Bergatt, Sabrina Betschke, Anne Bode, Bilal Bohlmann, Christian Bohr, Julia Bonnemann, Frauke Borg, Nicole Bronder, Elena Busack, Benjamin Constantin, Dustin Dargatz, Paul Dylong,...

  • Dortmund-City
  • 15.12.14
Politik
Mit Prof. Gerber, den Investoren un den Handwerkern feierte die Stadt am U das Richtfest des zukünftigen Berufskollegskomplexes.

Richtfest am U: 2016 lernen hier 6000 Kollegschüler

Ein weiterer Meilenstein der neuen westlichen Innenstadt nimmt in Dortmund Form an. Auf der Baustelle am U, wo am Bahndamm gleich zwei neue Berufskollegs hochgezogen werden, wurde Richtfest gefeiert. Das Großprojekt wird das Viertel verändern. Wie geplant wurde am Wochenende der Rohbau der zukünftigen Schulkomplexe fertig gestellt. Gemeinsam mit Hochtief und Köbl Kruse feierte die Stadt Richtfest. "Dortmunder U - Das Viertel" nennen sie die Millioneninvestition. In optimalen Räumen, und auch...

  • Dortmund-City
  • 06.10.14
Überregionales
Pilgerpause in Spanien: natürlich wurde nicht in Flip Flops gelaufen sondern mit Wanderschuhen. Die Studenten waren begeistert.

Tolle Tradition: Anna-Zilken-Schüler pilgern

Die angehenden Dortmunder Heilpädagogen des Anna Zilken Berufskollegs fahren nicht einfach mit der Klasse nach Berlin ins Sauerland: sie pilgern. Und das nicht irgendwo, sondern in Spanien auf dem Jakobsweg. Auf der besonderen Klassenfahrt legten sie die letzten 120 km des berühmten und beliebten Weges in Spanien zu Fuß nach Santiago de Compostela zurück. Beeindruckend für die Studierenden waren die vielfältigen Erfahrungen beim Wandern, Menschen aus aller Welt kennen zu lernen, und die...

  • Dortmund-City
  • 11.06.14
Überregionales
Ein Team des Kollegs holte die neuen Schüler in der City am Alten Markt ab.

Herzlicher Empfang für die neuen Kolleg-Schüler

30 Jugendliche aus 13 verschiedenen Ländern besuchen seit kurzem das Robert-Schuman-Berufskolleg (RSBK) der Stadt Dortmund. Berufsschulpflichtige jugendliche Flüchtlinge und Asylbewerber sowie Jugendliche, die aus EU-Staaten zuziehen oder über Familienzuzug in die Stadt kommen brauchen besondere schulische Angebote. Um bei der Integration in das Bildungssystem, besonders beim Lernen von Lese- und Schreibstrategien zu unterstützen, hat das Kolleg daher zusammen mit dem „Projekt Deutsch lernen“...

  • Dortmund-City
  • 27.02.14
Vereine + Ehrenamt

Chlorbleich Lauge statt Electrolyse im Lippe Bad Lünen und Cappenberger See?

Hallo, liebe Leser ich möchte ein Statement zu Lippe-Bad Lünen und dem Cappenbergersee Alt-Lünen abgeben. Ich finde eigentlich, dass es ein sehr schönes Bad ist mit mehr oder weniger kleinen und großen Mängeln. Meine Tochter ist im Schwimmverein im Lippe Bad Lünen. Aber vor einigen Tagen kam meine Tochter nach dem Training im Lippe Bad Lünen wiederholt mit Hautreizungen nach Hause.In einen Gespräch mit dem Übungsleiter der auch Schwimmmeister im Lippe Bad Lünen ist stellte sich heraus das den...

  • Lünen
  • 22.04.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.