Konjunktur

Beiträge zum Thema Konjunktur

Wirtschaft
Das Baugewerbe arbeite am Auslastungsgrad. Im Bild die Arbeiten am neuen Seniorenzentrum, welches an der Schützenstraße das alte Gebäude ersetzen soll.
2 Bilder

Präsident Berthold Schröder dankt Dortmunder Betrieben:
"Tolle Bilanz für Handwerk"

„Das Handwerk im Kammerbezirk Dortmund kann auf ein überwiegend erfolgreiches Jahr zurückblicken“, erklärt Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund. „Besonders freut uns, dass sich wieder mehr junge Leute für eine Ausbildung im Handwerk entschieden haben.“ So habe die Zahl der neu abgeschlossenen Lehrverträge Ende Oktober die 4.000er-Marke überschritten (4.086 neue Verträge / + 4,2%). Mit 7,2 Prozent Zuwachs gab es vor allem bei der betrieblichen Ausbildung ein...

  • Dortmund-City
  • 15.01.20
Wirtschaft
Der stellvertretende IHK-Geschäftsführer Gerd Diestler (links) und der Velberter IHK-Zweigstellenleiter Marcus Stimler sehen eine Abschwächung der derzeitigen Konjunktur, aber sie sprechen nicht von einer Krise.
2 Bilder

IHK zur Konjunktur im Neanderland
Abschwächung, aber keine Krise

Wie erwartet, hat sich die Konjunktur im Kreis Mettmann im Jahresverlauf deutlich eingetrübt. Insgesamt beurteilen die Unternehmen ihre jeweilige Geschäftslage mit saldiert plus 24 Prozentpunkten aber noch als gut und damit sogar leicht besser als im langjährigen Durchschnitt. „Von einer Konjunkturkrise kann deshalb im Herbst 2019 keine Rede sein“, fasst IHK-Konjunkturexperte Gerd Helmut Diestler das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage bei rund 180 Unternehmen mit etwa 19.000...

  • Velbert
  • 03.11.19
Wirtschaft
Das IHK-Konjunkturklima in den verschiedenen Branchen im Kreis Mettmann.
2 Bilder

IHK stellt Umfrage-Ergebnisse zur Konjunktur vor
Erste Schatten am Horizont

Insgesamt 190 Unternehmen mit zusammen rund 20.500 Beschäftigten im Kreis Mettmann wurden von der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf (IHK) erneut zu ihrer aktuellen Geschäftslage und zu ihren Erwartungen befragt. "Die Konjunktur im Neanderland trübt auf hohem Niveau ein", lautet das Fazit von Dr. Christian Rüttgers. Der Konjunkturexperte und Professor der FOM Hochschule für Ökonomie & Management hat das Ergebnis für die IHK ausgewertet. "Wir sprechen zwar immer noch von guten...

  • Velbert
  • 24.02.19
Wirtschaft
Die Dinslakener Innenstadt ist gut besucht.

Formen angenommen
Dinslaken im Fokus der Stadtentwicklung

Die Stadtentwicklung in Dinslaken hat Formen angenommen. Gut vier Jahre nach Eröffnung der Neutor Galerie kann man konstatieren, dass Dinslaken einen innerstädtischen Akzent bekommen hat. Auch die Umgestaltungen im Bereich Bahnstraße, Neutor, Neutorplatz und Rutenwall haben städtebauliche Akzente gesetzt, sodass sich Dinslaken verbessert aufgestellt hat. Das schreibt nun der Handelsverband NRW. Immer wieder müsse man sich die Verbindungen vor Augen halten, um das städtebauliche Ensemble im...

  • Dinslaken
  • 05.02.19
Vereine + Ehrenamt
601 800 Menschen leben in Dortmund. Aktuell verzeichnet die Stadt über 240 000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze. Das sind 28 000 mehr als zu den Zeiten von Kohle, Bier und Stahl.^
2 Bilder

Quote ist erstmals auf Tiefststand seit den 80er Jahren
9,8 Prozent in Dortmund sind arbeitslos

„Wir haben gute Voraussetzungen, den positiven Trend auf dem Arbeitsmarkt zu verstetigen“, freut sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau über die Herbstbelebung auf dem Arbeitsmarkt in Dortmund. Dortmund verzeichnet rund 900 Arbeitslose weniger als im September und 2650 Jobsuchende weniger als vor einem Jahr. Dortmund sinkt somit bei der Arbeitslosenquote auf 9,8 Prozent – und damit auf den tiefsten Stand seit den 80er Jahren.  Die Jugendarbeitslosigkeit ist 1,2 Prozent niedriger als vor...

  • Dortmund-City
  • 05.11.18
Überregionales
Das IHK-Konjunkturklima in den verschiedenen Branchen des Kreises Mettmann.

"Die Wirtschaft boomt!"

"Die Auftragsbücher sind voll - und das branchenübergreifend", so Marcus Stimler, Referent in der Abteilung Handel, Dienstleistung, Regionalwirtschaft und Verkehr der IHK Düsseldorf. Noch nie sei die Wirtschaft im Neanderland in so guter Stimmung und mit so hohen Erwartungen ins Jahr gestartet wie 2018. Das zeigen die Auswertungen der Konjunktur-Umfrage, die von Mitte Dezember bis Mitte Januar stattfand, ganz deutlich. Rund 190 Unternehmen - die zusammen 17.000 Mitarbeiter beschäftigen -...

  • Velbert
  • 08.02.18
  •  1
Überregionales
v. li. Hubertus Gössling, Andreas Knappstein, Daniela Tigges, Johannes Lehde, Andreas Rother, Stefan Severin, Dr. Ilona Lange und Alexander Koch.

Konjunktur läuft auf hohen Touren

„Die Wirtschaft am Hellweg und im Sauerland geht mit sehr viel Schwung ins neue Jahr. Die Lageurteile sind auf Rekordniveau und wir dürfen ein starkes 2018 erwarten“, so kommentierte IHK-Präsident Andreas Rother die Ergebnisse der Konjunkturumfrage zu Jahresbeginn. Große Sorgen bereitet den Unternehmen allerdings das Fehlen von Fachkräften. Der IHK-Konjunkturklimaindikator liegt mit 135 Punkten nur knapp unter dem „Allzeithoch“ vom Herbst 2011 (137 Punkte). Das sehr gute Klima wird besonders...

  • Arnsberg
  • 28.01.18
Politik
Die Konjunktur im Kreis Mettmann hat im Jahresverlauf 2017 an Fahrt gewonnen. Aktuell berichtet fast jeder zweite Betrieb über eine gute Geschäftslage.
4 Bilder

IHK teilt mit: Wirtschaft im Neanderland in sehr guter Stimmung

"Wir waren schon in den vergangenen Halbjahren nicht pessimistisch, aber dieses Mal können wir noch bessere Nachrichten verkünden", so IHK-Konjunkturexperte Gerd Helmut Diestler. "Es herrscht eine sehr gute Stimmung in der Wirtschaft im Neanderland", fasst er zusammen. Gemeinsam mit Marcus Stimler, seit Juni 2017 Leiter der IHK-Zweigstelle Velbert und somit Nachfolger von Ulrich Hardt, stellte der stellvertretende Geschäftsführer der Abteilung Handel, Dienstleistungen, Regionalwirtschaft und...

  • Velbert
  • 25.10.17
Überregionales
IHK-Zweigstellenleiter Dr. Ulrich Hardt (rechts) und IHK-Konjunkturexperte Gerd Helmut Diestler.

"Alle Branchen sind zufrieden"

IHK: Wirtschaft im Kreis Mettmann startet gut ins neue Jahr "Alle Branchen im Kreis Mettmann sind zufrieden!" Mit diesen Worten leitete Gerd Helmut Diestler, stellvertretender Geschäftsführer der Abteilung Handel, Dienstleistungen, Regionalwirtschaft und Verkehr der IHK Düsseldorf, die Konjunktur-Pressekonferenz ein. Der Rücklauf der Unternehmen sei sehr gut gewesen, rund 210 Betriebe aus dem Kreis Mettmann mit insgesamt 19.000 Mitarbeitern antworteten der IHK bei deren Nachfragen zum...

  • Velbert
  • 22.02.17
Politik
Abwartend, aber positiv: So blicken die Hildener Unternehmer auf die kommenden Monate. Die traditionellen Konjunkturumfrage wurde vom Hildener Industrie-Verein, der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Hilden und dem Hildener Stadtmarketing durchgeführt.

Positiv ins Jahr 2017: Ergebnisse der Hildener Konjunkturumfrage

Nicht mehr ganz so optimistisch wie im Vorjahr, aber dennoch eher positiv - so blicken die Hildener Unternehmen in das Jahr 2017. Das ist das Ergebnis der konjunkturellen Umfrage, die der Hildener Industrie-Verein zusammen mit der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Hilden und dem Hildener Stadtmarketing durchgeführt hat. Dass die Situation für die Unternehmen gleichbleibend oder sogar besser wird - das erwarten demnach die meisten Unternehmen. "Die meisten sind eher abwartend,...

  • Hilden
  • 20.01.17
Politik
4 Bilder

IHK-Konjunkturumfrage: Wirtschaft im Kreis Mettmann ist weiterhin zufrieden

Wieder wurden Unternehmen aus dem Kreis Mettmann von der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf zur Teilnahme an einer Konjunktur-Umfrage gebeten. Insgesamt 220 Unternehmen aus den zehn kreisangehörigen Städten mit zusammen 18.900 Beschäftigten beteiligten sich daran. Das Ergebnis stellte nun IHK-Volkswirt Gerd Helmut Diestler gemeinsam mit Dr. Ulrich Hardt, IHK-Zweigstellenleiter in Velbert, vor. Ihr Fazit: „Die Konjunktur im Kreis Mettmann hat seit ihrem letzten Hoch im Sommer 2014...

  • Velbert
  • 24.10.16
Politik
Bekowerdo malt sich Deutschland schön

Man glaubt es kaum: "So gut geht es Deutschland"

So lautete der Titel in der Rubrik "Konjunktur" in der Westfälischen Rundschau vom 07.10.2016. Die Redakteure Björn Hartmann und Kerstin Münstermann erläutern in einem Bericht und in einem Kommentar wie hervorragend es der deutschen Wirtschaft geht. In gewissen Zeitabständen und vor allem vor Wahlen müssen die Medien die Bevölkerung immer wieder daran erinnern, wie gut es ihr doch eigentlich geht. Da passt der offen ausgetragene Streit zwischen IWF-Chefin Christine Lagarde und Wolfgang...

  • Dortmund-City
  • 09.10.16
Politik

Starke Konjunktur

Oberhausen. „Die Wirtschaftslage in der MEO-Region ist Grund zur Freude: Laut unserer Umfrage beurteilen knapp 92 Prozent unserer Mitgliedsunternehmen ihre wirtschaftliche Situation mit gut oder befriedigend. Das ist ein positiver Aufwärtstrend, der seit einem Jahr anhält“, fasst IHK-Präsidentin Jutta Kruft-Lohrengel (Foto) die Ergebnisse einer aktuellen Online-Umfrage unter den Unternehmen der MEO-Region bei der IHK-Jahrespressekonferenz zusammen. Für die gute Laune sorgen neben der hohen...

  • Oberhausen
  • 01.07.16
Überregionales
Stellten die Ergebnisse der Konjunktur-Umfrage für den Jahresbeginn 2016 im Kreis Mettmann vor: Dr. Ulrich Hardt (links), Leiter der Zweigstelle Velbert der IHK, und Gerd Helmut Diestler, stellvertretender Geschäftsführer der Abteilung Handel, Dienstleistungen, Regionalwirtschaft und Verkehr der IHK.

Aufschwung verliert an Fahrt

„Die Lage ist zwar zufriedenstellend, aber was die Aussichten angeht, sind viele Geschäftsleute skeptisch“, informiert Gerd Helmut Diestler, stellvertretender Geschäftsführer der Abteilung Handel, Dienstleistungen, Regionalwirtschaft und Verkehr der IHK, nun bei der Konjunktur-Pressekonferenz für den Kreis Mettmann. Insgesamt 220 Unternehmen aus dem Kreis mit rund 19.000 Beschäftigten beteiligten sich an der Umfrage der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf, die zwischen Mitte Dezember und...

  • Velbert
  • 24.02.16
Politik
Die Industrie erfährt ihre Hauptimpulse aus dem Auslandsgeschäft.  Foto: Jörg Vorholt

Gute Konjunkturlage

Die Unternehmen im Bezirk der IHK zu Essen melden eine gute Konjunkturlage. Knapp drei von zehn Unternehmen in den Städten Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen bewerten die aktuelle geschäftliche Lage mit „gut“. Auch beim Blick in die Zukunft zeigen sich die Unternehmen verhalten optimistisch. Der Konjunkturklimaindex in der MEO-Region klettert daher spürbar um sieben auf nunmehr 111 Punkte nach oben. „Auch wenn sich einige große Unternehmen gerade in einer angespannten Lage befinden,...

  • Oberhausen
  • 16.02.16
Politik
Andreas Ehlert (r.) berichtete am 13. Januar in der Handwerkskammer über die Lage im Handwerk.

Im Handwerk brummt's

Das NRW-Handwerk blickt optimistisch in die Zukunft. Die Unternehmen rechnen dieses Jahr sogar mit einer leichten Verbesserung der Konjunktur. Sorgen machen NRW-Handwerkstagspräsident Andreas Ehlert der Fachkräftemangel, die Schwarzarbeit und die klamme Finanzlage der Kommunen. Das NRW-Handwerk konnte 2015 allgemein von der guten Binnennachfrage profitieren. Der Gesamtumsatz in NRW stieg um ein Prozent auf 114 Milliarden Euro. Für das Kfz-Gewerbe und für die Gesundheitshandwerke werden sogar...

  • Düsseldorf
  • 20.01.16
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Aktien - Royal Bank of Scotland rät: „Verkaufen Sie alles“

(Agenda 2011-2012) Hagen. Die Märkte stehen vor einer ähnlichen Situation wie vor der Lehmann-Brothers-Krise 2008. Glaubt man der Bank of Scotland (RBS), die ihren Kunden rät, “verkaufen sie alles, außer Qualitätsanleihen“. In den letzten Tagen mehrten sich Nachrichten, dass Milliardäre bereits Milliarden verloren hätten. Man kann davon ausgehen, dass die Spekulationsblase auf einen realen DAX-Wert von 9.700 Euro schrumpft, oder platzt. Infolge der Lehmann Pleite stürzte der DAX 2008/2009 um...

  • Hagen
  • 15.01.16
Politik

Arbeitslosenzahlen früher als erwartet gestiegen

Die Arbeitslosenzahlen sind wieder gestiegen. Nicht dramatisch, aber unerwartet früh. In Witten sind nun 4 212 Arbeitslose gemeldet, das entspricht ­einer Quote von 8,3 Prozent; im Mai waren es 4 131, also 8,2 Prozent. Ende Juni gab es im Vorjahresvergleich kreisweit fast nur Rückgänge. Die Agentur für Arbeit Hagen erklärt die Entwicklung mit vielen beendeten Ausbildungen und mit zu wenig Dynamik auf dem der Arbeitsmarkt im Ennepe-Ruhr-Kreis. Für Juli wird mit weiter steigenden Zahlen...

  • Witten
  • 13.07.15
Sport
Die Kreishandwerksmeister Christian Will (li.) und Thomas F. Bock (Mitte) sowie Hauptgeschäftsführer Dirk H. Jedan präsentierten die Ergebnisse der Konjunkturumfrage der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis. Foto: (Kreishandwerkerschaft)

Umfrage: Handwerk mit Beschäftigungszahlen zufrieden

Das Märkische Innungshandwerk bietet weiterhin hervorragende Beschäftigungsmöglichkeiten. Im Rahmen der Konjunkturumfrage der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis, über die die Presseabteilung berichtet, beteiligten sich die Innungsfachbetriebe diesmal in rekordverdächtiger Zahl. Sie gaben an, fast 80 Prozent steigende beziehungsweise gleichbleibende Beschäftigungszahlen für das zurückliegende Halbjahr aufzuweisen und erwarten für die nächsten sechs Monate weitere...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.04.15
Überregionales
„Wir raten allen Einzelhändlern sich mit digitalem Vertrieb zu beschäftigen und das Geschäft nicht zu verpassen“, sagt Reinhard Schulz, der IHK-Hauptgeschäftsführer.

Unternehmer sind zufrieden - IHK befragte 170 Dortmunder Firmen

Trotz Unsicherheiten äußerten 170 hiesige Unternehmer mit der Konjunkturentwicklung in einer Umfrage der IHK zufrieden. An der Umfrage beteiligten Dortmunder Unternehmen mit zusammen gut 23 000 Beschäftigten. Die überwiegende Mehrheit der Unternehmen beschreibt die aktuelle Geschäftslage als gut oder zumindest befriedigend - nur jedes neunte Unternehmen bewertet die Situation als unbefriedigend. „Besonders erfreulich ist, dass fast 42 Prozent ihre wirtschaftliche Lage als gut bewerten. Das...

  • Dortmund-Ost
  • 11.02.15
Überregionales
Otto Kentzler, Präsident der Handwerkskammer,  (l.) zeichnete den Unternehmer Werner Kocher mit dem Ehrensiegel aus.

Handwerk macht froh

Zum Jahresempfang begrüßte der Präsident der Handwerkskammer, Otto Kentzler, zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Die aktuelle Situation der Handwerkswirtschaft bezeichnete Kentzler als sehr positiv. „In den letzten Monaten gab es kaum Grund zur Klage. Die Nachfragesituation war anhaltend hoch und der Winter mild. Dadurch hat sich das Stimmungshoch im ersten Quartal verfestigt“, sagte der Präsident. 83 Prozent der Handwerker hätten ihre Geschäftslage bei der...

  • Dortmund-City
  • 03.07.14
Politik
Stadtkämmerer Dirk Lukrafka hat die Notbremse gezogen. Foto: Dabitsch

Lukrafka verhängt Haushaltssperre für Velbert

Die Gewerbesteuereinnahmen bleiben hinter den Erwartungen zurück. Deshalb hat Stadtkämmerer Dirk Lukrafka jetzt die Notbremse gezogen und eine Haushaltssperre verhängt. Rund sechs Millionen Euro sind damit im Haushaltsplan 2014 erstmal blockiert. „Das bedeutet, dass jetzt in Absprache mit den einzelnen Fachabteilungen der Stadt Velbert geprüft wird, welche Maßnahmen gestoppt bzw. verschoben werden können“, erläuterte Lukrafka. Insbesondere gehe es um geplante Personaleinstellungen,...

  • Velbert
  • 10.05.14
  •  3
Überregionales
Kammer-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Fuhrmann (links) und der neue Präsident Andreas Ehlert. Foto: Siegel

Handwerk: Mit Zuversicht in die Zukunft

Im rheinischen Handwerk herrscht Hochstimmung. Das geht aus dem Konjunkturgutachten hervor, das die Handwerkskammer Düsseldorf vergangene Woche im Rahmen einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt hat. „Das rheinische Handwerk boomt“, betont Andreas Ehlert. Der Schornsteinfegermeister wurde am 10. April mit großer Mehrheit zum neuen Präsidenten der Handwerkskammer Düsseldorf gewählt. Ehlert trat die Nachfolge des am 17. Februar verstorbenen Wolfgang Schulhoff an. Die Zuversicht,...

  • Düsseldorf
  • 30.04.14
Politik

Rheinisches Handwerk im Stimmungshoch

Das rheinische Handwerk boomt. Der Geschäftsklimaindex der Handwerkskammer Düsseldorf liegt in diesem Frühjahr bei 86 Prozent und damit fünf Punkte über dem Wert von vor einem Jahr. Es ist der zweithöchste Stimmungswert in 25 Jahren. Die Handwerkskammer geht von Umsatz- und Beschäftigungsstabilität im Handwerk an Rhein, Ruhr und Wupper für 2014 aus. Fast jedes dritte Handwerksunternehmen (29%) beobachtete eine über den Erwartungen verlaufene Geschäftsentwicklung seit Herbst; weitere 54...

  • Düsseldorf
  • 24.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.