Kontrollen

Beiträge zum Thema Kontrollen

Ratgeber

Polizei und Stadtverwaltung ziehen an einem Strang
Über 200 Personen zur Verhinderung der Jugendkriminalität überprüft

Am vergangenen Freitag und Samstag hat die Hagener Polizei zusammen mit Mitarbeitern des Ordnungs- und des Jugendamtes Kontrollen zur Verhinderung der Jugendkriminalität durchgeführt. An neuralgischen Punkten in der Innenstadt, am Hauptbahnhof aber auch in Altenhagen und Wehringhausen wurden über 200 Personen kontrolliert. Hierbei mussten die Beamten mehrfach einschreiten. In sieben Fällen konnten Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt werden. In einem Fall mussten die Ermittler...

  • Hagen
  • 21.09.20
  • 1
Blaulicht

Bilanz der Polizei Hagen
Aktion zur Bekämpfung von "Ablenkung im Straßenverkehr"

Die Polizei in NRW beteiligt sich in dieser Woche an den europaweiten "ROADPOL Safety Days". Im Rahmen eines landesweiten Aktionstages zum Thema Ablenkung im Straßenverkehr führte die Polizei Hagen am Mittwoch, 16.September, zahlreiche Kontrollen im Stadtgebiet durch. Denn die Nutzung von elektronischen Geräten während der Fahrt, insbesondere von Smartphones, birgt erhebliche Risiken und führt zu zahlreichen Verkehrsunfällen. Zwischen 9 und 17 Uhr waren in Hagen knapp 30 Beamte im Einsatz. Sie...

  • Hagen
  • 17.09.20
Blaulicht
Erfolgreiche Kontrollen wurden rund um den Hagener Hauptbahnhof durchgeführt.

An drei Tagen
Verstößen gegen Waffengesetze und Drogenbesitz: Kontrollen am Hagener Hauptbahnhof

An drei Tagen dieser Woche wurden gezielte Kontrollen im Bereich des Hagener Hauptbahnhofs durchgeführt. Dabei wurden unter anderem 15 Strafverfahren wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Zudem drei Verfahren wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, wobei unter anderem ein Messer und Reizgas beschlagnahmt wurden.  Zudem wurde ein 43-jähriger Hagener kontrolliert, welcher Betäubungsmittel mit sich führte. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen diesen ein...

  • Hagen
  • 11.09.20
Blaulicht

Zehn Strafverfahren eingeleitet
Hagener Polizei bekämpft Drogenkriminalität am Bahnhof

Am Donnerstag, 3. September, nahmen sich Beamte des Schwerpunktdienstes erneut die Dealer im Bereich des Bahnhofs zur Brust. Insgesamt leiteten sie während ihrer Schicht zehn Strafverfahren im Bereich der Rauschgiftkriminalität ein. Alle Verdächtigen handelten mit Betäubungsmitteln Zwei der Dealer wurden durch die Staatsanwaltschaft Hagen durch eine Aufenthaltsermittlung gesucht. Zwei weitere Männer aus Hagen trugen dem Führungsverbot unterliegende Einhandmesser mit sich. Diese wurden...

  • Hagen
  • 04.09.20
Blaulicht

Zahlreiche Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz
Verstärkte Kontrollen der Polizei Hagen im Bahnhofsbereich

Auch in dieser Woche führten Beamte der Polizei Hagen verstärkte Kontrollen im Bahnhofsbereich durch. Insgesamt leiteten die Polizisten in dieser Woche 21 Strafverfahren ein. Gezählt werden konnten zahlreiche Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz - sieben Mal Amphetamine, acht Mal Cannabis/Marihuana, einmal Heroin. Zudem konnten drei Strafverfahren eingeleitet werden, bei denen die kontrollierten Personen verbotene Waffen mit sich führten, darunter Schlagringe sowie Messer. In einem Fall...

  • Hagen
  • 21.08.20
Blaulicht
Maskenpflichtkontrolle in Hagen.

Achtung Kontrolle
150 Euro Bußgeld droht: Stadt Hagen kontrolliert Maskenpflicht im Bus

Die Einhaltung der bestehenden Tragepflicht einer Mund-Nase-Bedeckung im Öffentlichen Personennahverkehr hat das Ordnungsamt der Stadt Hagen gestern gemeinsam mit Mitarbeitern der Hagener Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (HVG) zum wiederholten Mal kontrolliert. Im Mittelpunkt der gemeinsamen Kontrolle standen insbesondere Verweigerer der Mund-Nase-Bedeckung. Zwischen 11 und 13 Uhr wurden zahlreiche Personen überprüft, in sechs Fällen mussten die Kontrolleure Bußgelder verhängen. Diese sechs...

  • Hagen
  • 21.08.20
Blaulicht
Ein 28-Jähriger fährt mehrfach in Verkehrskontrollen.

Hagener mehrfach in Verkehrskontrollen
An aufeinanderfolgenden Tagen mit Alkohol im Blut unterwegs: 28-Jähriger wurde doppelt erwischt

Ein 28-Jähriger geriet an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in Verkehrskontrollen der Polizei Hagen. Der Mann war zunächst am Mittwoch in Elsey angehalten worden. Hierbei stellte sich heraus, dass er vor der Fahrt Alkohol konsumiert hatte. Ein Vortest ergab einen Wert von 0,5 Promille. Zudem führte er sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Dem Hagener wurde Blut abgenommen, die Weiterfahrt wurde ihm bis zum vollständigen Abbau der Substanzen untersagt und er erhielt eine Anzeige....

  • Hagen
  • 21.08.20
Politik
Das neunköpfige Team der Stadt Hagen hat insgesamt 13 Immobilien in Vorhalle und Hohenlimburg kontrolliert.
2 Bilder

Wohnungsmissstände
Stadt Hagen kontrolliert bei landesweiter Aktion 13 Häuser

Die Kontrollaktion im Vorjahr hat offensichtlich Wirkung gezeigt: Bei der vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung initiierte Kontrollaktion zur Aufdeckung von wohnungswirtschaftlichen Missständen in den Immobilien eines großen Immobilienbesitzers am vergangenen Donnerstag hat die Stadt Hagen 13 Immobilien in Hagen-Vorhalle und Hohenlimburg kontrolliert. Im Vergleich zum Aktionstag im September 2019 haben die städtischen Mitarbeiter der Abteilung "Wohnen", der Bauordnung,...

  • Hagen
  • 17.08.20
Ratgeber
Die Stadt Hagen beteiligt sich an Kontrollaktion zur Aufdeckung von Missständen in Wohnungen.

Gemeindeübergreifend hinschauen und eingreifen
Hagen beteiligt sich an Kontrollaktion: Aufdeckung von Missständen in Wohnungen stand heut auf dem Programm

Bereits im vergangenen Jahr fand landesweit eine gemeindeübergreifende Aktion zur Aufdeckung von wohnungswirtschaftlichen Missständen in Beständen eines Unternehmens statt. Nach Rückmeldung aus den Kommunen sind zahlreiche damals aufgedeckten Missstände nicht oder nur unzureichend behoben worden. Aus diesem Grund fand heute, Donnerstag 13. August, erneut eine vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung initiierte Kontrollaktion unter Beteiligung der Stadt Hagen statt....

  • Hagen
  • 13.08.20
Blaulicht
Zahlreiche Personenkontrollen im Umfeld des Hagener Hauptbahnhofs wurden in der vergangenen Woche durchgeführt.

Zivilbeamte im Einsatz
Verstöße gegen das Waffengesetz: Zahlreiche Personenkontrollen im Umfeld des Hagener Hauptbahnhofs

In der vergangenen Woche waren Zivilbeamte der Hagener Polizei erneut mehrfach im Umfeld des Hagener Hauptbahnhofes aktiv. Bei den Personenkontrollen wurden in dreizehn Fällen Betäubungsmittel aufgefunden und Strafanzeigen geschrieben. In drei Fällen stellten die Beamten Verstöße gegen das Waffengesetz fest und beschlagnahmten Messer sowie verbotenes Pfefferspray. Zudem konnten wichtige polizeiliche Erkenntnisse über einzelne Personen erlangt werden. Die Hagener Polizei wird den Kontrolldruck...

  • Hagen
  • 11.08.20
Blaulicht

Achtung!
Hagener Polizei überwacht gezielt Verstöße an "Roter-Punkt-Haltestellen"

Am Mittwoch, 12. August, wird die Hagener Polizei verstärkt Verkehrskontrollen an Bushaltestellen durchführen. Im besonderen Fokus stehen dabei Haltestellen, die mit einem roten Punkt gekennzeichnet sind. Der Verkehrsdienst wird Geschwindigkeitsmessungen durchführen und zudem kontrollieren, ob Verkehrsteilnehmer das vorgeschriebene Überholverbot einhalten. An "Roter-Punkt-Haltestellen" gelten folgende Regeln: Hält ein Bus an und schaltet hierbei die Warnblinklichtanlage ein, ist es allen...

  • Hagen
  • 10.08.20
Politik
Urlauber, die aus einem Risikogebiet zurückkehren, müssen sich beim Gesundheitsamt der Stadt Hagen melden.

Keine Kontrolle in Hagen
Reiserückkehrer aus Risikogebieten werden nicht statistisch erfasst

Seit dem Beginn der Sommerferien vor fünf Wochen wird auch in NRW viel über die Meldepflicht und die Quarantäne für Reiserückkehrer aus Risikogebieten diskutiert. Doch werden die Vorgaben der Coronaeinreiseverordnung von den Urlaubern eingehalten, und kann die Stadt dies kontrollieren? Der Stadtanzeiger hat bei der Stadtverwaltung Hagen nachgefragt. Von Vera Demuth Zum Redaktionsschluss am Donnerstag, 30. Juli, befinden sich zwei Reiserückkehrer aus Risikogebieten in Quarantäne. Dies teilt...

  • Hagen
  • 30.07.20
  • 2
Blaulicht

Eine erste Bilanz
Hagener Polizei erhöht Kontrolltätigkeiten im Bereich des Hagener Hauptbahnhofs

Wie bereits angekündigt hat die Hagener Polizei in den vergangenen Wochen ihre Kontrolltätigkeiten rund um den Hagener Hauptbahnhof deutlich erhöht. An zahlreichen Tagen waren Beamte der Wache Innenstadt zielgerichtet unterwegs und mussten in 75 Fällen Strafverfahren einleiten. Überwiegend handelte es sich hierbei um Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz wegen des Handels mit diversen Drogen. In 69 Fällen kam es zur Sicherstellung von Heroin, Kokain, Marihuana, Amphetaminen und Opiaten in...

  • Hagen
  • 10.07.20
Ratgeber

Kontrolle der Maskenpflicht
Disziplin der Fahrgäste in Hagener Bussen lobenswert

Am Montag, 6. Juli, hat eine Kontrolle der Maskenpflicht in Bussen und an Haltestellen in Hagen stattgefunden. Zwischen 9  und 13 Uhr überprüften Mitarbeiter der Hagener Straßenbahn (HST) in Kooperation mit der Polizei die Fahrgäste. Schwerpunktmäßig wurden dabei die Fahrzeuge am Hauptbahnhof kontrolliert. Insgesamt ist die Disziplin der Fahrgäste zu loben. Nur vereinzelt musste zur Einhaltung der Trageordnung ermahnt werden. Weitere Kontrollen geplant In den nächsten Wochen sind weitere...

  • Hagen
  • 09.07.20
Blaulicht

19 Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes
Verstärkte Kontrollen im Bahnhofsbereich durch die Polizei Hagen

In dieser Woche (29. Juni bis 3. Juli) führte die Polizei Hagen verstärkte Kontrollen im Bereich des Hagener Bahnhofs durch. Die Beamten kontrollierten dabei zahlreiche Personen. Das Fazit: Insgesamt wurden 19 Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes gefertigt. Unter anderem stellten die Beamten 27 Bubble mit Heroin sicher. Zudem wurden drei Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen des Führens von Waffen geschrieben. Die kontrollierten Personen waren im Besitz von...

  • Hagen
  • 03.07.20
Blaulicht

Polizei Hagen meldet
Mit Drogen aber ohne Führerschein unterwegs

Am Sonntag, 28. Juni, führte die Polizei gegen 11 Uhr eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Ein 40-Jähriger war auf dem Graf-von-Galen-Ring in Fahrtrichtung Wehringhausen unterwegs. Die Beamten hielten den Mann mit seinem Motorroller auf Höhe der Wehringhauser Straße an. Während der Kontrolle war der Hagener auffällig nervös. Auf Nachfrage gab er an, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest bestätigte die Angabe. Zusätzlich konnte er den Beamten keine...

  • Hagen
  • 29.06.20
Blaulicht

Polizei Hagen verzeichnet Erfolge
Verstärkte Kontrollen bei der Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität

Zwischen Mittwoch und Freitag führten gezielte Kontrollen durch Beamte des Schwerpunktdienstes der Wache Innenstadt zu Erfolgen im Bereich der Drogenkriminalitätsbekämpfung; einem Kernziel im Behördenschwerpunkt "Sicherheit in der Hagener Innenstadt". Insgesamt leiteten die Polizisten bei gezielten Personenkontrollen 14 Strafverfahren wegen diverser Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Dabei fanden sie unter anderem Marihuana, Haschisch und Opiate bei den Durchsuchten auf. Bei einem...

  • Hagen
  • 05.06.20
Blaulicht
Sozius fällt auf Quad in Hagen ohne Helm auf.

Auf der Becheltestraße
Sozius mit Drogen und Messern auf Quad unterwegs: Polizei stellt Messer und Rauschgift sicher

Am Mittwoch, 27. Mai, fiel einer Streifenwagenbesatzung gegen18.30 Uhr auf der Herdecker Straße ein Quad auf. Der Sozius trug keinen Sicherheitshelm. Die Beamten hielten das Fahrzeug auf der Becheltestraße an. Während der Kontrolle bemerkten die Polizisten, dass der 35-jährige Sozius ein Messer mit Holzgriff trug. Dieses wurde ihm für die Kontrolle zunächst abgenommen. Bei einer Durchsuchung fanden die Beamten ein verbotenes Einhandmesser und zwei Kunststofftüten mit weißer Substanz auf. Es...

  • Hagen
  • 28.05.20
Blaulicht

Das Ordnungsamt schreitet ein
Hagen: Doppelter Verstoß bei Kontrolle der Corona-Schutzverordnung

Auf frischer Tat ertappt: Zwei Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes haben bei einer Kontrolle im Rahmen der Corona-Schutzverordnung mehrere Gesetzesverstöße in einem Kiosk an der Schwerter Straße festgestellt. Zunächst erwischten sie einen Ladenmitarbeiter und zwei Kunden, die sich ohne Mund-Nase-Schutz aufhielten. Darüber hinaus entdeckten die Beamten Hanfblüten, die vor Ort zu kaufen waren. Der Verkauf solcher Blüten ist nur zu gewerblichen oder wissenschaftlichen Zwecken erlaubt. Eine...

  • Hagen
  • 15.05.20
  • 1
Blaulicht

Polizei Hagen kontrollierte Fußweg
Viel Bargeld und Drogen

 Am Samstag, 2. Mai, beobachtete eine Polizeistreife gegen15 Uhr zwei Männer auf einer Bank in einem Fußweg zwischen der Viktoria- und der Augustastraße.  Als einer von ihnen (32) die Beamten erblickte, warf er rasch ein Plastiktütchen hinter sich in das Gebüsch. Es handelte sich, wie sich kurz darauf herausstellte, um Marihuana. Daraufhin kontrollierten die Polizisten beiden Männer. Noch während der Durchsuchung des 32-Jährigen versuchte der 50-Jährige ebenfalls, mehrere Tütchen im Gestrüpp...

  • Hagen
  • 04.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen stellt Motorroller sicher
Mit Drogen und ohne Führerschein

Am Sonntag, 3. Mai, bemerkte eine Streifenwagenbesatzung gegen 19.40 Uhr einen Rollerfahrer auf dem Kurt-Schumacher-Ring. Das Versicherungskennzeichen stammte aus dem Vorjahr. Auf Höhe der Tückingstraße hielten die Beamten das Fahrzeug an. Der 25-jährige Fahrer gab sofort zu, dass er keinen Führerschein für das Kleinkraftrad besaß. Den Polizisten fielen während der Verkehrskontrolle mehrere Anzeichen für Drogenkonsum auf. Ein Test schlug positiv auf gleich zwei Präparate an. Der 25-Jährige...

  • Hagen
  • 04.05.20
Ratgeber
Die Mitarbeiter des Stadtordnungsdienstes Hagen planen mit Andreas Binder vom Quartiersmanagement (links) den gemeinsamen Arbeitseinsatz.

Im Hagener Stadtgebiet
Menschen mit Migrationshintergrund werden aufgeklärt: Ordnungsamt und Quartiersmanagement informieren über Corona-Schutzverordnung

Menschen mit Migrationshintergrund über die Ansammlungsverbote aufklären: Das ist das gemeinsame Ziel von Ordnungsamt und Quartiersmanagement des Fachbereichs Jugend und Soziales der Stadt Hagen, die am Dienstag (31. März) bereits zum zweiten Mal im Stadtgebiet unterwegs waren, um über die Regelungen der Corona-Schutzverordnung zu informieren. Das Team aus Mitarbeitern des Stadtordnungsdienstes und des Quartiersmanagements sprach dabei gezielt mehrsprachig Personenkreise mit südosteuropäischem...

  • Hagen
  • 02.04.20
Blaulicht

Polizei stoppte in Wetter einen betrunkenen Radfahrer:
Mit zwei Promille unterwegs

Nicht nur für Autofahrer, sondern auch für Fahrradfahrer gilt eine Promillegrenze: Am Samstag, gegen 22.30 Uhr, traf eine Polizeistreife an der Bahnhofstraße auf einen 27-jährigen Wetteraner, der augenscheinlich stark alkoholisiert neben seinem Fahrrad stand. Die Beamten machten ihn darauf aufmerksam, dass er in diesem Zustand kein Fahrrad mehr fahren dürfe und er dieses schieben müsse. Er versicherte den Beamten, das verstanden zu haben. Eine halbe Stunde später traf die Besatzung erneut auf...

  • Wetter (Ruhr)
  • 30.03.20
LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Frank Hasenberg sagt Danke: Die Menschen in Wetter halten sich an die Auflagen zur Bekämpfung der Corona-Ausbreitung. Foto: Archiv

Frank Hasenberg sagt Danke:
Die Bürger in Wetter halten sich an die Auflagen

„Ich möchte allen Bürgerinnen und Bürgern herzlich danken, dass Sie sich an die Corona-Schutzmaßnahmen halten und dadurch mithelfen, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen“, so Bürgermeister Frank Hasenberg. Nach ersten Kontrollen des Ordnungsamtes am Wochenende halte sich der überwiegende Teil der Bevölkerung an die Vorgaben. Das gelte nicht nur für die Geschäfte und den öffentlichen Raum sondern auch für die Spiel,-, Sport- und Bolzplätze. Hier habe sich kaum jemand aufgehalten, auch...

  • Wetter (Ruhr)
  • 23.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.