Krisenstab

Beiträge zum Thema Krisenstab

LK-Gemeinschaft
Impfungen und sinkende Inzidenzen sorgen für Lockerungen im Alltag. (Symbolbild)

Bürger brauchen Klarheit über Corona Regeln
Klare Ansagen zu Corona

Oberbürgermeister Marc Buchholz und der stellvertretende Krisenstabsleiter Kämmerer Frank Mendack freuen sich über die sinkende Inzidenz auch in Mülheim. „Die Zahlen machen deutlich, dass alle Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie Wirkung zeigen“. „Da müssen wir jetzt diszipliniert dran bleiben“, ruft der OB auf. „Zu frühe Lockerungen sind nicht ungefährlich“. Mehr Normalität kommt „Per Allgemeinverfügung hat das Land am vergangenen Freitag festgestellt, dass wir auch in Mülheim einiges wieder...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.05.21
LK-Gemeinschaft
Das Forum City Mülheim bleibt geöffnet mit Click and Meet.

Krisenstab entscheidet, dass Click & Meet weiter geht
Mülheim bleibt offen!

Oberbürgermeister Marc Buchholz hat im Einvernehmen mit Krisenstabsleiter Frank Mendack entschieden, dass der Einzelhandel im Mülheim an der Ruhr geöffnet bleiben kann und die Regelung „click and meet“ weiter Anwendung findet, bis das Ministerium endgültig über den entsprechenden Antrag der Stadt befindet. „Wir gewährleisten, dass genügend Testkapazitäten zur Verfügung stehen. Außerdem hat der Einzelhandel großes Verantwortungsbewusstsein gezeigt, um mit den Anforderungen der Pandemie...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.03.21
LK-Gemeinschaft
Auch auf der Schloßstraße muss weiter MNS getragen werden. (Archivbild)

Mülheim mit neuer Corona Allgemeinverfügung und Schutzregeln
Bitte, halten Sie durch!

Mit Sorge wird bundesweit die Steigerung der Infektionszahlen durch die Regierung, Krisenstäbe und Bürger beobachtet und einige Bundesländer ziehen die Notbremse heftig, andere entscheiden noch etwas moderater. Die Zahlen für Mülheim an der Ruhr, heute Morgen, Stand 0 Uhr, sehen so aus: Zahlen für Mülheim Aktuell sind es 410 positiv getestete Bürger und 1101 Menschen befinden sich in Quarantäne. Die Inzidenz stieg über das Wochenende auf 134,8. Interessant ist die Verschiebung der Altersgruppen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.03.21
LK-Gemeinschaft
Krisenstableiter Frank Steinfort im Gespräch mit Dr. Stephan van Lackum.  (Archiv)

Stadtdirektor Steinfort ist empört über die Impf-Hotline
Ärger über Unwahrheiten

Krisenstabsleiter Dr. Frank Steinfort ist sehr sauer: „Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein fügt der Stadt schwer wieder gut zu machenden Image-Schaden zu“! Er erläutert, in wie weit die Stadt überhaupt Einfluss nehmen kann auf die Terminvergabe für Impfungen durch die Kassenärztliche Vereinigung. Beschwerden der Bürger in der Verwaltung häufen sich- verständlicherweise. Falsche Aussagen der Hotline-Mitarbeiter „Wir erhalten aus der Bevölkerung, insbesondere über das städtische...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft

Corona-Infektionen in Mülheim
Hohe Inzidenz und ein neuer Sterbefall

Keine guten Nachrichten gibt es heute Morgen, Donnerstag, 10. Dezember, vom Corona Krisenstab: Gestern ist eine weitere erkrankte Patientin an Corona verstorben, so dass sich die Zahl der Toten auf 51 Personen seit Beginn der Pandemie beläuft. Die Patientin war 85 Jahre alt und litt unter Vorerkrankungen.  Hohe InzidenzMit einer hohen Inzidenz von  200 Erkrankten, liegt Mülheim an der Ruhr nun im Spitzenfeld der Infektionsfälle im Ruhrgebiet an der dritten Stelle. Bedingt durch die hohen Zahlen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.12.20
LK-Gemeinschaft
Das Rathaus in Mülheim an der Ruhr.
2 Bilder

Einige kostenlose Angebote hält die Stadt Mülheim bereit
Neue Corona-Krisenhilfsangebote

Die Stadt möchte keinen Bürger alleine lassen und richtet neue Kontaktmöglichkeiten ein Prof. Harald Karutz ist psychologischer Krisenberater der Stadt. Foto: PR-Foto Köhring (Archiv) Die Corona-Krise drückt aktuell sehr auf die Stimmung, und jetzt kommt auch noch die „dunkle“ Jahreszeit hinzu. Da kann schon einmal die Decke auf den Kopf fallen – ganz besonders, wenn man sich ohnehin schon in einer schwierigen Lebenssituation befindet. Die Stadt Mülheim bietet daher eine ganze Reihe neuer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.12.20
Ratgeber
Thomas Nienhaus, Teamleiter Online-Dienste der Stadt Mülheim, hat mit seinen Kolleginnen und Kollegen gerade in der Corona-Pandemie viele Anfragen zu beantworten. Da bilden Agieren und Reagieren eine inhaltliche Einheit.
Foto: PR-Foto Köhring/SC

Corona stellt das Online-Team der Stadt Mülheim vor besondere Herausforderungen
„Der Ton macht die Musik“

"Corona war schon ein Schlüsselmoment für uns. Die ganze Welt war aufgeregt. Jeder wollte wissen, was das hier vor Ort heißt und für jeden Einzelnen bedeutet. Wir wurden angeklickt ohne Ende.“ Thomas Nienhaus, Teamleiter Online-Dienste der Stadt Mülheim, hat durchaus „gemischte Gefühle“, wenn er auf die derzeitigen Veränderungen und Herausforderungen „im Netz“ blickt. Mülheim war bundesweit eine der ersten Kommunen überhaupt, die ihre Online-Präsenz und die Nutzung der Sozialen Medien schon...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.11.20
  • 1
Ratgeber
Dr. Stephan von Lackum ist Mitglied im Krisenstab der Stadt Mülheim. Die Corona-Entwicklung beobachtet er aufmerksam, aber auch mit Sorge.
Foto: PR-Foto Köhring/SC
2 Bilder

Mediziner betrachten die Corona-Entwicklungen in Mülheim mit Sorge
Jeder Einzelne trägt Verantwortung

„Der Teil-Lockdown greift noch nicht so, wie wir uns das vorgestellt und erhofft hatten“, sagt Dr. Stephan von Lackum, Mülheimer Geschäftsstellenleiter der Kassenärztlichen Vereinigung. Er hat Eindruck, dass manche Menschen den Ernst der Lage noch nicht begriffen hätten. Auch der teilweise sorglose Umgang mit der Pandemie ist ihm ein Dorn im Auge. Der 54-jährige Facharzt für Allgemeinmedizin und für Chirurgie ist Mitglied des Krisenstabes und so stets auf dem Laufenden, was die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.11.20
  • 2
LK-Gemeinschaft
Krisenstabsleiter Dr. Frank Steinfort (r.) und Dr. Stephan von Lackum als Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung haben gemeinsame Anstrengungen unternommen, dass das Diagnosezentrum an der Mintarder Straße künftig auch an Samstagen geöffnet haben kann.
Fotos: PR-Foto Köhring/SC
5 Bilder

Diagnosezentrum in Saarn hat jetzt auch samstags geöffnet
90 zusätzliche Tests pro Woche sollen die Lage entspannen

„Wir haben zeitnah reagiert, unbürokratisch und angemessen.“ Mit diesem Satz weisen Mülheims Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort, zugleich Leiter des Corona-Krisenstabs, und Dr. Stephan von Lackum als Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung in unserer Stadt, bei einem Ortstermin auf die zusätzlichen Öffnungszeiten des Diagnosezentrums an der Mintarder Straße hin. Das hat ab dem 7. November auch samstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Auf Grund der hohen Inzidenz-Zahl in Mülheim, die am...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.11.20
Politik
Bei Konzerten und Aufführungen sowie sonstigen Veranstaltungen und Versammlungen in geschlossenen Räumlichkeiten und bei Sportveranstaltungen ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung nun auch am Sitz- oder Stehplatz verpflichtend vorgeschrieben. 
Foto: PR-Foto Köhring/AK
2 Bilder

Die Marke von 50 Neuinfektionen wurde überschritten
Mülheim ist jetzt Hotspot-Stadt

Nun hat auch Mülheim die ominöse Marke überschritten und gilt als sogenannter Hotspot. Das Robert-Koch-Institut meldete am Freitag, 16. Oktober, eine aktualisierte Sieben-Tage-Inzidenz bei den COVID19-Neuinfektionen von 68 pro 100.000 Einwohner. Es wurden zusätzliche Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens angeordnet. Von den aktuell 113 Mülheimer Fällen sind 40 Personen zwischen 20 und 40 Jahren sowie 43 zwischen 40 und 60 Jahren alt. Auch gab es einen weiteren Todesfall in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.10.20
Politik
Stadtdirektor Frank Steinfort, gleichzeitig Leiter des Krisenstabs, zeigt eine Broschüre und ein Kinderbuch, welche die Stadt während der Corona-Krise veröffentlicht hat. Im Hintergrund Prof. Dr. Harald Karutz (li,) und Thomas Nienhaus (re.).

Corona-Pandemie
Stadt Mülheim zieht nach sechs Monaten Corona Bilanz

Seit über sechs Monaten hält die Corona-Pandemie die Stadt Mülheim in Atem. Die Verwaltung hat auf die Krise größtenteils besonnen und mit gezielten Maßnahmen reagiert. Dass das Vorgehen vielerorts als gut empfunden wird, liegt vor allem daran, dass Mülheim in zwei Bereichen konsequent aufgerüstet hat. Einer davon ist in Deutschland nahezu einmalig. Denn als eine von nur wenigen Städten hat Mülheim von Beginn an auf ein psychosoziales Krisenmanagement gesetzt. "Alle unsere Maßnahmen erfordern...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.09.20
Ratgeber
Ein Papier mit großer Aussagekraft. Dr. Frank Steinfort hält ein Diagramm mit den "Streuwirkungen" einer Familienfeier auf die Corona-Entwicklungen in Mülheim in Händen.
Foto: PR-Foto Köhring/AK
2 Bilder

Mülheimer Krisenstab und Gesundheitsamt im „Corona-Dauereinsatz“
Entwarnung und Sorge zugleich

„Das ist nur ein kleines Stück Papier, aber mit großer und nicht gerade motivierender Aussagekraft.“ Dr. Frank Steinfort, Mülheims Stadtdirektor und gleichzeitiger Leiter des Corona-Krisenstabs, erläutert, warum in den letzten Tagen die Zahl der aktuell Infizierten in unserer Stadt deutlich in die Höhe gegangen sind. Bei einer Familienfeier in der Nachbarstadt Oberhausen hatten sich 39 Menschen mit dem Virus angesteckt, darunter Mülheimer, die Kinder haben. Und die haben das Virus in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.09.20
LK-Gemeinschaft
Im ehemaligen Flüchtlingsdorf entsteht ein Notkrankenhaus.

Krisenstab richtet Not-Krankenhaus ein
Flüchtlingsdorf in Saarn beherbergt bald auch Patienten

Die ehemaligen Flüchtlingsunterkünfte an der Mintarder Straße, bestehend aus acht Holzhäusern, werden ab sofort als Behelfskrankenhaus ausgestattet. In 100 Zimmern sind dann 200 Betten untergebracht. „Es bestand im Krisenstab Einvernehmen, dass die Vorplanung zusätzlicher Bettenkapazitäten unausweichlich ist“, so der Leiter des Krisenstabes, Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort. Entsprechende Betten sind bei der Stadt noch vorhanden. Für die Einrichtung der Holzhäuser bitten der Immobilien-Service...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.03.20
LK-Gemeinschaft
Was die neuen Regelungen für das Mülheimer Forum bedeuten, dazu wird es am Montag mehr Infos geben.

Landesregierung verfügt Einstellung aller Freizeit- und Bildungsangebote
Zutritt zu Einkaufszentren nur unter strengen Auflagen

Die Schließung von Schulen, Kitas und öffentlichen Einrichtungen wie Bäder, Kultureinrichtungen und Sporteinrichtungen war erst der Anfang der strikten Maßnahmen der Landesregierung, um die Ausbreitung der Corona-Infektionen zu verlangsamen. Am Sonntag beschloss die Landesregierung NRW in einer Kabinettsitzung weitere Maßnahmen zur Eindänmmung der Pandemie. Nahezu alle Freizeit, Sport-, Unterhaltungs- und Bildungsangebote im Land werden eingestellt. Kinos und Bars müssen schließenBereits ab...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.03.20
  • 2
  • 1
Ratgeber
Uwe Brock, Vorsitzender der Kreisstelle Mülheim an der Ruhr bei der Ärztekammer Nordrhein, berichtet mit einem Hinweis auf die Risikogebiete, über seine Erfahrungen mit den Auswirkungen des Coronavirus. Foto: PR-Foto Köhring/TW
2 Bilder

Mülheim errichtet ein eigenes Diagnosezentrum in Saarn – Hausärzte und Krankenhäuser vernetzt und vorbereitet
„Coranaviren fliegen ja nicht durch die Luft“

„Natürlich“, so sagt Uwe Brock, Vorsitzender der Kreisstelle Mülheim an der Ruhr bei der Ärztekammer Nordrhein, „sind nicht nur die Krankenhäuser, sondern auch die niedergelassenen Ärzte in unserer Stadt von einem verstärkten Informationsbedarf ihrer teilweise verunsicherten Patienten und besorgter Bürger zum Coronavirus betroffen.“ Im Gespräch mit der Mülheimer Woche berichtet er aus den Erfahrungen der letzten Wochen und Tage. Als die ersten Meldungen über Erkrankungen in der Region bekannt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.03.20
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft
Nach bisherigem Stand soll die medl-Nacht der Sieger stattfinden.

Noch keine Corona-Infizierten in Mülheim
Stadt plant zurzeit keine weiteren Veranstaltungs-Absagen

Nach Stand Dienstagnachmittag hat es in Mülheim noch keine bekannte Corona-Infektion gegeben. Am Nachmittag traf sich erneut der Krisenstab, um nach Vorgaben des Robert-Koch-Institutes zu entscheiden, ob gegebenenfalls weitere Veranstaltungen nach den Yonex-Open abgesagt werden. "Das ist aber nach dem aktuellen Stand nicht geplant", betont Stadtsprecher Volker Wiebels.  Nach Einschätzung des RKI liegt es im individuellen Ermessen der Städte, wann eine Veranstaltung mit so vielen internationalen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.03.20
Ratgeber
Die besonders lange haltbare H-Milch war am heutigen Morgen in einigen Mülheimer Supermärkten fast ausverkauft.
2 Bilder

Coronavirus jetzt auch in NRW
Mülheim bereitet sich auf den Ernstfall vor

Im Kreis Heinsberg sind in dieser Woche die ersten Fälle des neuartigen Coronavirus in NRW nachgewiesen worden. Damit ist klar: Das Virus ist nicht mehr weit von Mülheim entfernt. Um die Bevölkerung zu informieren tagte gestern der Krisenstab. Mit dabei waren neben der Stadtspitze auch Ärzte der Krankenhäuser, die Feuerwehr sowie Mitarbeiter des Gesundheitsamts. "Mir ist wichtig zu sagen, dass es sich dabei nicht um eine Krisensitzung handelte. Es hat lediglich der Krisenstab getagt, da es noch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.02.20
  • 1
Blaulicht
Keine menschliche Leiche: Der fach- und sachgerechte Abtransport eines Wildschweins wird hier geübt. Fotos (2): Feuerwehr
2 Bilder

Dreharbeiten oder Kapitalverbrechen?
Keine Panik - nur eine Übung: Kampf gegen die Schweinepest

Kapitalverbrechen im Uhlenhorst? Nein, keine Panik. Am Donnerstag, 14. März, mag der ein oder andere Autofahrer oder auch Spaziergänger im Waldgebiet Schlimmes befürchtet haben. Feuerwehrmänner in weißer Schutzausrüstung mit Mundschutz, Augenschutz und Gummistiefeln, dazu Sprühkreide auf dem Boden und ein schwarzer Kadaversack. Es handelte sich aber weder um einen Mord, noch um Dreharbeiten zu einem neuen Tatort. Dies alles gehörte aber zum praktischen Teil der an diesem Tage stattfindenden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.