Kunstwerk

Beiträge zum Thema Kunstwerk

LK-Gemeinschaft
Dieses Bild hat Ella zur Ausstellung beigesteuert.
Foto: Ella
2 Bilder

Kita-Kunst im Familienzentrum Obermarxloh
Kreatives Mitmachen bei der Ausstellung

Mädchen und Jungen des evangelischen Familienzentrums Obermarxloh haben in den letzten Monaten ihre eigene Kunstausstellung erschaffen. Bei dem Projekt haben sie mit so viel Freude gemalt, gebastelt, gelacht, gekleckst, geklebt, gezeichnet und gepinselt, dass sehenswerte Kunstwerke entstanden sind, die es verdienen ausgestellt zu werden. Dazu laden die Kinder zusammen mit Kita-Leiterin Petra Rettkowski und ihrem Team in das Familienzentrum an der Wittenbergerstr.15 ein. Dort können am Samstag,...

  • Duisburg
  • 19.06.22
  • 1
Reisen + Entdecken
Künstler Pöngse, der mit richtigem Namen Jürgen Krutzsch heißt, hat ein weltweit berühmtes Bild erschaffen. Es trägt den Titel: Hagen ist oben!
4 Bilder

Verrückte Aktion nur für Hagener
Wer von euch ist im Juli in Los Angeles?

Künstler Pöngse, der mit richtigem Namen Jürgen Krutzsch heißt, wird demnächst in Los Angeles sein Bild „Hagen ist oben!“ in ein riesiges Gesamtkunstwerk integrieren lassen. „Aufgehängt wird das Ganze übrigens ausgerechnet an meinem Geburtstag, am 4. Juli. Das wird ein größeres Event werden, das sogar mit Drohnen gefilmt werden soll“, verrät der Künstler dem Stadtanzeiger. Vor zwei Jahren hat Pöngse das Bild im Stil einer Kollage erstellt. Dabei hat er auch ein abgerissenes Stück aus einer...

  • Hagen
  • 18.06.22
LK-Gemeinschaft
Emma, Lia, Pauline und Kunstlehrer Ron Hohenfels können stolz auf ihr Kunstwerk sein.
2 Bilder

Wettbewerb: 3. Platz für Rheinhauser Schülerinnen
„Das ist unser Signal für den Umweltschutz“

Pauline, Lia und Emma können stolz auf sich sein. Die zwölfjährigen Mädchen besuchen die Kunstklasse (7e) der Heinrich-Heine -Gesamtschule und sahnten beim 69. europäischen Kunstwettbewerb für Schulen so richtig ab. Auf Landesebene für Nordrhein-Westfalen konnten sie sich mit ihrem Kunstwerk „Die geteilte Biene“ den 3. Platz sichern. Dabei ging es um Klima-und Umweltschutz unter dem Motto „Nächster Halt: Nachhaltigkeit“. „Insgesamt nehmen am ganzen Wettbewerb zwischen 40.000 und 80.000...

  • Duisburg
  • 27.05.22
Kultur
Die neuen Segel am Hardenberger Bach.

Hommage an Norbert Bauer
Segel am Hardenberger Bach

Am Samstag, 4. Juni, werden, als Hommage an Nobert Bauer, die im Hardenberger Bach dauerhaft installierten Segel aus der Aktion TUCHFÜHLUNG 1 offiziell eingeweiht. Gleichzeitig werden auch noch zehn Jahre Alldiekunst gefeiert. Aus diesem Anlass veranstaltet das Kunsthaus Langenberg ein Superevent. An diesem Tag verwandelt sich der gesamte Ortskern in eine Erlebnismeile mit verschiedensten Attraktionen aus den Bereichen Kunst, Kunsthandwerk, Theater, Musik, Gastronomie und vieles mehr.

  • Velbert-Langenberg
  • 23.05.22
Kultur
Das Melanchthon-Gemeindezentrum am Holsterhauser Platz wird in diesem Jahr 50 Jahre alt.
4 Bilder

Holsterhausen
Ausstellung zum Leben und Wirken von Otto Herbert Hajek

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens ihres Melanchthon-Gemeindezentrums würdigt die Evangelische Erlöserkirchengemeinde Holsterhausen das Leben und Werk des Künstlers Otto Herbert Hajek (1927-2005) mit einer Ausstellung. Seine geometrischen Figuren in kräftigem Gelb, Rot und Blau am Turm und eine Wand mit farbigen Stelen hinter der Altar-Glaswand geben dem Gebäudekomplex am Holsterhauser Platz ein unverwechselbares Gesicht. Für die Präsentation hat Urban Hajek, der Sohn des Künstlers, der...

  • Essen
  • 06.05.22
  • 6
  • 1
Kultur
Der Hingucker von Klaus Wiesel hat schon viel gesehen
4 Bilder

Der Hingucker staunt im MMKM in der Stadt Mülheim
2,20 Meter hoch aus Stahl - in der aktuellen Ausstellung am Mülheimer Innenstadtpark Ruhranlage

Die Stahlskulptur "DER HINGUCKER" wartet noch auf einen Platz im öffentlichen Raum - noch steht sie versteckt im Museumshof der Mülheimer VILLA ARTIS. Im Rahmen des Jahresthemas "ES LEBE DIE FREIHEIT!" zeigt der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr - kurz KKRR die museale Gruppenausstellung "SKULPTUR 2022" im Kulturort VILLA ARTIS in der Ruhrstraße 3 / Ecke Delle am Innenstadtpark "Ruhranlage" bis zum 1. Mai 2022. Eine Jury wählt aus den über 80 Positionen der Ausstellung in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.04.22
Politik

Kunst wieder sichtbar machen
GRAFFITI

Nachfolgender Antrag wurde an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel gerichtet: Sehr geehrte Frau Westkamp, bei den letzten Wahlen hat die Stadt Wesel einige von städtischer Seite bereitgestellten Plakatträger an verschiedenen Standorten für 4 Wochen nach den Wahlen stehen lassen und für den Zeitraum von drei Wochen die Standorte für Graffiti Arbeiten zu Weseler Themen ausgeschrieben, so dass Graffiti Künstler sie besprühen oder bemalen konnten. Diese Möglichkeit für Graffiti Künstler*innen wurde...

  • Wesel
  • 12.04.22
Natur + Garten
14 Bilder

Kunst im öffentlichen Raum und anderes
Wunder der Natur

Und wieder einmal bin ich berührt von der Schönheit der Natur.  Direkt bei mir um die Ecke.  5 Minuten zu Fuß entfernt und es verändert sich ständig.  Jeder Spaziergang ist eine neue Erfahrung und ich fühle mich danach einfach zufrieden.  Auch die Kunstwerke die gebaut werden und sich ständig verändert erfreuen mich jedesmal aufs Neue.  Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Runde

  • Monheim am Rhein
  • 28.03.22
  • 4
  • 2
Kultur
Kunstversteigerung des Mülheimer Kunstvereins - hier für das Projekt ASB-Wünschewagen
5 Bilder

Aufruf Kunst-Versteigerung für die Ukrainehilfe
Ukrainehilfe: Mülheimer Kunstverein KKRR und MMKM - Kunstmuseum Mülheim suchen noch Spender

Kunstauktion des Mülheimer Künstlerbundes - MKM für die ukrainischen Kriegsflüchtlinge Der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein KKRR hat aufgerufen weitere Kunstwerke für die geplante Versteigerung zugunsten der Ukraine-Flüchtlingshilfe zu spenden. Der Verein hat bereits mehrere erfolgreiche Auktionen für Spendenprojekte durchgeführt. Die Kunstwerke - Malerei, Skulpturen, Fotografie mit und ohne Rahmen können in der Geschäftsstelle des Mülheimer Vereins in der Ruhrstraße 3 an folgenden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.03.22
  • 2
  • 1
Kultur
Die entstehende Skulptur "Goldener Schelm" im Gartenatelier der Künstlerin.
2 Bilder

Goldener Schelm bereichert bald die Doll Eck
Kunstwerk der Monheimer Bildhauerin Elke Tenderich-Veit wird am Altweiber-Donnerstag eingeweiht

Der "Goldene Schelm" bereichert ab Karneval die Doll Eck. Denn das Kunstwerk der Monheimer Bildhauerin Elke Tenderich-Veit wird am Altweiber-Donnerstag um 10.11 Uhr mit einer kleinen Feier eingeweiht. Nach der Sanierung des Schelmenturms befinden sich unmittelbar davor Alte Schulstraße und die Doll Eck mitten im Umbau und werden für die Zukunft aufgewertet. Als kleinen Vorgeschmack auf das was kommt, wird am Altweiber-Donnerstag, 24. Februar, eines der Gestaltungselemente eingeweiht, die...

  • Monheim am Rhein
  • 15.02.22
Kultur
Auf unserem Foto aus dem vergangenen Jahr im Museum Temporär versprachen die Verantwortlichen des Mülheimer Kunstvereins, nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie für künftige Highlights zu sorgen. Sie haben Wort gehalten.
Archivfoto: Reiner Terhorst

Mülheimer Kunstverein stellt neues Programm vor
Blicke über den Tellerrand

„Trotz der Einschränkungen und Herausforderungen, die uns die Pandemie abverlangt, sind wir zuversichtlich in das neue Jahr gegangen und freuen uns auf zahlreiche spannende Begegnungen mit Kunst und Künstlern.“ Sabine Falkenbach strahlt förmlich bei der Vorstellung des neuen Programms des Mülheimer Kunstvereins. Die engagierte Kunstexpertin und Museumspädagogin hatte bei der Zusammenstellung sowohl die eigene Stadt als auch vielsprechende Ausstellungen, Jubiläen und die mitunter bahnbrechende...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.02.22
  • 1
Kultur
5 Bilder

Schüler präsentieren ihre Werke
Corona & ich – Neue Ausstellung auf Schloss Ringenberg

Hamminkeln-Ringenberg: Schüler der Gesamtschule Hamminkeln stellen ihr Kunstprojekt vor. Die Gesamtschüler haben sich während der Pandemie mit dem Thema Corona auseinandergesetzt und kleine Kunstwerke erschaffen. Ursula Meyer die Kunstlehrerin der Schüler, begleitete das Projekt der Klasse 8c. Präsentiert werden Arbeiten aus dem ersten Lockdown 2020. Die Ausstellung öffnet am Samstag, 22. Januar, um 15 Uhr. Bürgermeister Bernd Romanski hält die Eröffnungsrede. Weitere Redner sind, Schulleiterin...

  • Hamminkeln
  • 18.01.22
  • 1
  • 2
Kultur
Das fertige Kunstwerk aus dem Blickwinkel der Schulhof-Nutzer – das Universalgenie schaut schelmisch und forschend zugleich.
3 Bilder

Runder Tisch übergibt Graffiti-Meisterwerk
Albert Einstein motiviert wieder von oben

Bezirksbürgermeisterin Elisabeth Liß brachte in ihrem Grußwort das fulminante Projekt „Albert Einstein“ in den Gesamtzusammenhang. Sie beschrieb die Wirkung eines Etats, der der Politik für die „Pflege des Ortsbildes“ zur Verfügung steht. Kundig skizzierte sie die Aktionen für Rumeln-Kaldenhausen: „Viele Jahre lang wurde die Weihnachtsbeleuchtung gefördert, das Bienenmuseum durch Marten Dalimot farbenfroh und motivstark aufgewertet, während Kollege Mark Roberz das Pumpen-Häuschen an der...

  • Duisburg
  • 18.12.21
Kultur
Die Kunstauktion findet am Sonntag im Alten Bahnhof Kettwig statt.

Kunst für Kunst
Auktion des HVV im Alten Bahnhof Kettwig

Am kommenden Sonntag, 21. November, findet im Alten Bahnhof Kettwig wieder die Auktion „Kunst für Kunst“ statt. Einlass ist um 15 Uhr, die Auktion beginnt um 16 Uhr. Vor Ort gilt die 2G-Regel. Zudem bietet der Heimat- und Verkehrsverein Kettwig die Möglichkeit, über eine Videoschaltung auch online dabei zu sein und mitzubieten, ebenso sind telefonische Gebote zu einzelnen Positionen bis Samstag, 20. November, 16 Uhr, möglich. Dafür ist jeweils eine Voranmeldung erforderlich. Werke vorab...

  • Essen-Kettwig
  • 16.11.21
Kultur
Dr. Wolfgang Zumdick hält seinen Vortrag am Freitag im Lehmbruck Museum.

Vortrag von Dr. Wolfgang Zumdick im Lehmbruck Museum
Spuren Rudolf Steiners im Werk von Joseph Beuys

Am Freitag, 29. Oktober, um 18 Uhr, lädt das Lehmbruck Museum zur letzten Lehmbruck Lecture im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Lehmbruck – Beuys. Alles ist Skulptur” (noch bis 1. November) ein. Der Kunstphilosoph und Kurator Dr. Wolfgang Zumdick widmet sich in seinem Vortrag den Spuren des Anthroposophen Rudolf Steiners im Werk von Joseph Beuys. Joseph Beuys hat sich schon früh während seines Studiums bei Ewald Mataré an der Düsseldorfer Kunstakademie für die Anthroposophie und die...

  • Duisburg
  • 27.10.21
Reisen + Entdecken
12 Bilder

Kunstwerk auf dem Heinrich König Platz
Bronze Stadtplan zum Fühlen und Sehen

Auf dem Heinrich König Platz steht seit gestern ein neues Kunstwerk.Ein Maßstabsgetreues Relief aus Bronze, der Stadt Gelsenkirchen im Maßstab1:6000 Das besondere an dem Kunstwerk ist, dass sogar blinde Menschen sich so ein Bild der Stadt machen können. Vom Süden Gelsenkirchens, sind neben der Halde Rheinelbe, rüber zur Kampfbahn Glückauf, weiter zur Veltins Arena, bis hin zum Kraftwerk Scholven im Norden,noch diverse Zechen zu Entdecken. Gelsenkirchen zum Fühlen und Sehen Bergbau und Stahl...

  • Gelsenkirchen
  • 26.10.21
  • 2
  • 1
Kultur
Weltweit für Schlagzeilen sorgte Vladimir Yavachev mit der Verpackungsaktion des Arc de Triumph in Paris. Wird der Neffe von Christo (Yavachev) nun die Kirche "Heilig Kreuz" in Butendorf in ein Kunstwerk verwandeln.

Kontakt zu weltberühmten Verpackungskünstler besteht schon
Wird die die Heilig-Kreuz-Kirche zu einem Kunstwerk?

Die bisher bekannt gewordenen Zukunftspläne für die Kirche "Heilig Kreuz" in Butendorf stoßen bekanntlich nicht bei allen Gladbeckern auf Zustimmung. Dies scheint auch für Matthias Raith zu gelten, der vielen Bürgern sicher noch als streitbarer Gegner der Pläne zum Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 bekannt sein dürfte. Vor wenigen Tagen knüpfte Raith nun in der französischen Hauptstadt Paris persönliche Kontakte zu Vladimir Yavachev, den in New York lebenden Neffen von Christo Yavachev....

  • Gladbeck
  • 01.10.21
  • 2
  • 1
Kultur
Elisabeth Schulz führt leidenschaftlich gern durch den Essener Domschatz. 
Foto: Henschke
3 Bilder

Der Essener Domschatz lud zur kurzweiligen „KunstPause“ ein
Mittelalterliche Kunstwerke zur Mittagszeit

Der Essener Domschatz präsentiert mittelalterliche Kunstwerke. In kostenfreien „KunstPausen“ zur Mittagszeit geben Mitarbeiter wie Elisabeth Schulz ganz persönliche Einblicke in die faszinierende Welt der Schatzkammer und lassen die Geschichte des Essener Frauenstifts lebendig werden. Der Essener Domschatz ist eine der bedeutendsten Sammlungen kirchlicher Kunstwerke in Deutschland. Eine Vielzahl von Stücken ist der Öffentlichkeit zugänglich in der Schatzkammer neben der Münsterkirche. Die...

  • Essen-Werden
  • 18.08.21
  • 2
Kultur
Der Künstler Manfred Mistel wird am Sonntag, 18. Juli, in der Velberter "galerie#23" anwesend ist und seine geschaffenen Werke (unter anderem solche Ringe/siehe Foto) zeigt, die auch käuflich zu erwerben sind.

Ausstellung am Sonntag, 18. Juli, von und mit Manfred Mestel und Christian Lüttgen in Velbert
Künstler vor Ort in der Velberter "galerie#23"

„In jedem abgebrochenen Ast oder gefälltem Baum steckt ein kleines Kunstwerk. Ich muss es nur herausarbeiten. Es ist faszinierend einem alten Baum zu einem neuen Leben zu verhelfen. Gerade noch ein Stück Holz und nach meiner Bearbeitung ist es ein Schmuckstück, Kugelschreiber oder eine Leuchte für gemütliche Stunden.“, so die Worte von Manfred Mistel, der am Sonntag, 18. Juli 2021, in der galerie#23 (Frohnstraße 3 in Velbert), von 11 bis 17 Uhr anwesend ist und seine geschaffenen Werke zeigt,...

  • Velbert
  • 13.07.21
Kultur
Die Künstlerin Anja von Grünhagen präsentiert Bürgermeister Andreas Stegemann ihr Werk im Sundern.
2 Bilder

Farbenfroher Storch
Neue Eingangssituation am Lebens-Baum-Hain

Wer den Lebens-Baum-Hain im Sundern besucht, der wird seit kurzem von einem farbenfrohen Storch aus Holz begrüßt. Die Stele wurde im Auftrag der Stadt von der Halterner Carving-Künstlerin Anja von Grünhagen erstellt. Im Lebens-Baum-Hain können Eltern oder An-gehörige zur Geburt eines Kindes einen Baum pflanzen. Da das alte Tor mittlerweile in die Jahre gekommen war und das Holz begann, morsch zu werden, wurde es Zeit für Ersatz. Außerdem war die Breite für die Zufahrt der Bauhoffahr-zeuge...

  • Haltern
  • 21.06.21
Kultur
Zur Stadtbesetzung 2020 stellte das Kulturreferat der Stadt Bergkamen den "MH06", einen überdimensionalen Motorradhelm des Berliner Künstlers Achim Riethmann, zwischen Ratstrakt und Zentralem Omnibusbahnhof in der Bergkamener Mitte aus.
2 Bilder

Kunst am Rathaus in Bergkamen
Skulptur für temporäre Ausstellung gesucht

Zur Stadtbesetzung 2020 stellte das Kulturreferat der Stadt den MH06, einen überdimensionalen Motorradhelm des Berliner Künstlers Achim Riethmann, zwischen Ratstrakt und Zentralem Omnibusbahnhof in der Bergkamener Mitte aus. Seitdem ist der Platz Ausstellungsfläche, aktuell für eine Skulptur von Wolfgang Kerak, Mitglied der Künstlergruppe kunstwerkstatt sohle 1 in Bergkamen. Kulturreferentin Simon Schmidt-Apel möchte nun ein neues temporäres Kunstwerk an dem gut frequentierten Platz...

  • Kamen
  • 19.05.21
Kultur
28 Bilder

Der Emscher­kunst­weg im Landschaftspark Duisburg
Die * Neustadt* in Duisburg an dem Emscherkunstweg

Der Emscher­kunst­weg ist eine stän­dige Samm­lung von Kunst im öffent­li­chen Raum: 18 Kunst­werke, die jeder­zeit und kos­ten­los für alle zugäng­lich sind. Ent­lang der Emscher erlebt ihr den ein­ma­li­gen Umbau des Flus­ses, der den Struk­tur­wan­del des Ruhr­ge­biets maß­geb­lich beglei­tet. Wir freuen uns über das 19. Kunst­werk am Emscher­kunst­weg in Duis­burg: »Neu­stadt« von Julius von Bis­ma­rck in Zusam­me­n­a­r­beit mit Marta Dya­chenko. Die Stadt aus abge­ris­se­nen Häu­sern ist...

  • Duisburg
  • 14.05.21
  • 1
  • 1
Kultur
André Kuper, Präsident des Landtages NRW, hat das Beuys-Werk „Sonnenschlitten“ im Landesparlament vorgestellt.

Landtag NRW nimmt Beuys-Kunstwerk "Sonnenschlitten“ in Sammlung auf
Zum 100. Geburtstag von Joseph Beuys

Der Künstler Joseph Beuys wäre vor kurzem 100 Jahre alt geworden. Anlässlich dieses Jahrestages nimmt der Landtag Nordrhein-Westfalen das Kunstwerk „Sonnenschlitten“ in seine Sammlung auf, das der Künstler eineinhalb Jahre vor seinem Tod anfertigte. André Kuper, Präsident des Landtags, hat das Beuys-Werk im Landesparlament vorgestellt. Die Arbeit, eine Farbserigraphie, greift zwei immer wiederkehrende Motive des Künstlers auf: die Sonne, als Symbol für das Positive und die Utopie sowie den...

  • Goch
  • 14.05.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Alten Schmuck neu interpretiert hat eine Künstlergruppe des LVR-HPZ Goch. Es ist ein beeindruckendes Kunstwerk entstanden.

Aus Alt mach Neu
Upcycling im LVR-Heilpädagogischen Zentrum Goch

Es funkelt und glitzert im LVR-Heilpädagogischen Zentrum (HPZ) in Goch. Alles fing mit einer Kiste voller altem Modeschmuck an, teilweise auch kaputt. Der Schmuck gehörte Ursula U., einer Freundin von Hans F., die regelmäßig das LVR-HPZ besuchte. Aus dem Schmuck, den Ursula U. eigentlich schon entsorgen wollte, ist unter Beachtung der geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen, ein gemeinschaftliches Kunstwerk geworden, dessen Entstehung HPZ-Leitung Conny Linsen sehr beeindruckt. Goch. „Ursulas...

  • Goch
  • 11.05.21
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.