Lüge

Beiträge zum Thema Lüge

Blaulicht

10-jähriges Mädchen bei Unfall in Gladbeck-Mitte verletzt
Führerscheinloser Unfallfahrer gab bei der Polizei falsche Personalien an

Gladbeck. Gegen 14.35 Uhr wollte am Mittwoch, 3. April, ein 10-jähriges Mädchen zu Fuß die Zweckeler Straße in Gladbeck-Mitte überqueren. Dabei wurde sie von einem Pkw erfasst, der von einem 20-jährigen Essener gelenkt wurde. Bei der anschließenden Unfallaufnahme durch die herbeigerufene Polizei gab der Unfallfahrer falsche Personalien an. Als die Polizisten dann mit dem Mann zu seiner angeblichen Adresse fuhren, um die gemachten Angaben zu überprüfen, flog der ganze Schwindel auf. Dabei...

  • Gladbeck
  • 04.04.19
  •  1
Blaulicht
Für Hundebesitzer sollte es eigentlich eine gute Nachricht sein: Die Geschichte um die Hundediebe war frei erfunden. Foto: Sommer

Bönenerin erfand die Geschichte
Hunderaub: Alles nur gelogen!

‎Am gestrigen Montag hat die Polizei eine Pressemitteilung über den versuchten Raub eines Hundes auf der Rhynerner Straße in Bönen herausgegeben (wir berichteten). Schon kurze Zeit später stellt sich heraus, dass die Geschichte frei erfunden war. Eine 20-jährige Frau aus Bönen wandte sich am Montag an die Polizei, um einen versuchten Hundediebstahl zu melden. Doch im Laufe des gestrigen Tages wurde ein weiteres Gespräch seitens der Polizei geführt. Dabei gab sie zu, dass sie den versuchten...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.04.19
Politik

Das "ZDF" lügt von ausgewogener Berichterstattung und dient so welcher Manipulationsstrategie ?

Vor Monaten schrieb ich an das ZDF. Meine Frage war, weshalb man nicht die Kommentare und Wormeldungen der Parteien des Bundestages in der Reihenfolge bringt, welche durch Regierungsbeteiligung bestimmt ist und danach den Prozenten der letzten Bundestagswahl entspricht? Nach einer Weile bekam ich zur Antwort, dass sich das ZDF bemühe, ausgewogen zu berichten. Nun schrieb ich erneut eine eMail an das ZDF, weil es im Gegensatzt dazu weiter so ist und regelrecht bevorzugt wird, dass die...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 09.07.18
Kultur

ein lügender Jour Fixe

"Lügen, Lügen, Lügen Ein Dialog mit der Lesung von Auszügen aus Traudl Büngers und Roger Willemsens Buch `Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort´ Die Weltgeschichte der Lüge - Mit Friedemann Vietor und Werner Seuken" ist das heutige Jour Fixe in der Duisburger Volkshochschule überschrieben. Es ist eine gut besuchte Veranstaltung, zu der überwiegend Frauen kommen. Amüsant ist der Vortrag, der die Besucher zum Schmunzeln bringt. Die Naturwissenschaften, Religion, Geschichte, Politik und viele andere...

  • Duisburg
  • 12.04.18
Politik

Die Bundesagentur für Arbeit vertuscht 953.000 Menschen ohne Arbeit

„Im Oktober meldet die Bundesagentur für Arbeit knapp 2,39 Millionen Arbeitslose. Das gesamte Ausmaß der Menschen ohne Arbeit bildet die offizielle Zahl jedoch nicht ab. Denn rund 953.000 De-facto-Arbeitslose sind nicht in der Arbeitslosen-, sondern in der separaten Unterbeschäftigungsstatistik enthalten, so O-Ton Arbeitsmarkt.“ Unterbeschäftigungsstatistik – na, das ist mal eine Vokabel Es ist schon erstaunlich wie sehr wir uns daran gewöhnt haben, belogen zu werden. Von der Regierung, von...

  • Iserlohn
  • 04.12.17
  •  1
  •  1
Politik

Das TV-Duell: Merkel – Schulz ist Show, wie wäre es mit Fakten?

Bereits Dieselgate und das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Brennelementesteuer zeigen aktuell, das sich Angela Merkel mit ihrer /DU und auch Martin Schulz mit seiner /PD in blinder Hörigkeit den kriminellen Gurus der Großkonzerne unterworfen haben. Und sie sind nicht die Einzigen. Es gibt Besseres zu sehen. Z.B.: "Der fehlende Part"

  • Iserlohn
  • 02.09.17
  •  1
Politik

Die "Regelsatzerhöhung 2017" ist eine Beleidigung für Drittklässler

Seit elf Jahren fälscht (oder verfremdet) die Regierung Merkel die Ermittlung der Regelsätze. Auf diese Weise wird das "Soziokulturelle Existenzminimum" kleingerechnet. Neusprech für "Fake-News"! Wenn die ReGIERung von "Regelsatzerhöhung" spricht und damit kontinuierliche "Kürzung des Existenzminimums" meint, dann ist das Lüge! In der christlichen Tradition gilt der "Satan", die Verkörperung des Bösen, als der Vater der Lüge (Joh 8, 44) Dieses Grundwissen darf auch in der DU (ohne...

  • Iserlohn
  • 19.12.16
  •  6
  •  2
Politik

WhatsApp-Meldung über Unterbringung von Flüchtlingen ist ein Fake

Im sozialen Medien-Dienst WhatsApp kursiert derzeit eine Meldung, die angeblich von der Zeitung „DIE WELT“ stammt. Laut dieser Meldung habe die Landesregierung der Stadt die Zuweisung von 690 Flüchtlingen bis Jahresende angekündigt; für die Unterbringung von 520 Personen sollten leer stehende Wohnungen im Wulfener Markt genutzt werden. "Diese Meldung ist – woher auch immer sie stammt – frei erfunden und sachlich betrachtet vollkommener Unfug", erklärt Ludger Böhne, stellvertretender...

  • Dorsten
  • 15.09.15
  •  2
Politik

Mehr als 2,7 Millionen Arbeitslose im Juli

„Die Arbeitslosigkeit ist leicht gestiegen, weil viele junge Menschen gerade auf Jobsuche sind.“ zitiert Die Zeit den Chef der Arbeitsagentur Frank-Jürgen Weise. Und: „Die insgesamt gute Konjunkturentwicklung zeigt sich auch im weiteren Anstieg der Erwerbstätigkeit und sozialversicherungs-pflichtigen Beschäftigung. Insgesamt stieg die Erwerbstätigkeit nach den jüngsten Daten vom Juni saisonbereinigt um 10.000 auf 42,95 Millionen – 157.000 mehr als im Vorjahr. Die...

  • Iserlohn
  • 02.08.15
  •  2
Ratgeber
Durch wessen Brille sehen wir die Welt?

Frage der Woche: Lügt die Presse?

Der Begriff Lügenpresse wurde bereits Mitte des 19. Jahrhunderts von konservativen Katholiken verwendet. In der NS-Zeit diente er vor allem zur Denunziation der Kritiker des Nationalsozialismus, und die Proteste der Pegida-Bewegung führten schließlich dazu, dass "Lügenpresse" zum Unwort des Jahres 2014 gewählt wurde. Lasst uns das mal zeitgemäß betrachten: habt Ihr schon einmal erlebt, dass die Presse nachweislich die Unwahrheit berichtet hat? Fehler sind doch menschlich, und durch öffentliche...

  • 07.05.15
  •  35
  •  4
Politik

Das achte Gebot

Die Zehn Gebote wurden früher nicht nur als "Magna Charta" des religiösen Lebens, sondern auch als unverzichtbare Grundlage aller Gesellschaften angesehen - davon ist heute nicht mehr viel übrig geblieben. Dass sich jeder Einzelne in unsere Gesellschaft immer mehr von den zehn Geboten entfernt, wird vermutlich an keinem anderen Gebot so deutlich wie am 8. Gebot: "Du sollst nicht lügen". Die Menschen sind trickreich, wenn sie angesichts von offiziellen Regelungen und dem entgegenstehenden...

  • Bochum
  • 15.07.14
  •  9
  •  1
Politik

Ich glaube ihnen kein Wort mehr!!!

Auszug aus einem Artikel auf der Seite www.alternativefuer.de: Zur Ernennung von Annette Schavan zur Vatikan-Botschafterin erklärt AfD-Sprecher Konrad Adam: "Annette Schavans Ernennung zur Botschafterin beim Heiligen Stuhl ist ein weiterer Beweis für die ungenierte Art, in der sich die Große Koalition über geschriebene und ungeschriebene Regeln hinwegsetzt. Einen Namen gemacht hat sich Frau Schavan durch ihre Fähigkeit im Abschreiben und die Energie, die sie darauf verwandte, die Spuren...

  • Bochum
  • 08.05.14
  •  6
  •  2
Überregionales
Schlimme Gerüchte machten über Tage hinweg ihre Runden in Rosenhügel. Am Ende gestand jetzt ein siebenjähriger Junge, die Gerüchte erfunden zu haben.

Üble Gerüchte in Gladbeck-Rosenhügel: Siebenjähriger gesteht Lüge ein

Rosenhügel. Jede Menge Unruhe herrschte über mehrere Tage in Rosenhügel. Dort trieb angeblich ein unbekannter Mann sein Unwesen, sprach angeblich im Umfeld der Rosenhügel- und Antoniusschule immer wieder Grundschüler an. Die Gerüchten wurden über eine soziales Netzwerk bekannt, bei der Polizei erstatteten zudem die Eltern eines siebenjährigen Jungen Anzeige gegen Unbekannt. Dies wiederum löste intensive Ermittlungsarbeiten der Polizei aus. Und die Beamten waren tatsächlich erfolgreich:...

  • Gladbeck
  • 13.02.14
Politik

„Garantiert abhörsicher“ - Merkels Handy steht seit 2002 auf US-Abhörliste

Jetzt gilt es als bestätigt: Angela Merkel wird seit Jahren vom amerikanischen Geheimdienst NSA wegen Terrorismusverdacht abgehört. spiegel.de facebook.com Ist Edward Snoden damit endlich rehabilitiert? Ist Julian Assange möglicherweise sogar ein Wohltäter? Wurde Bradley Manning inhaftiert, weil er die Wahrheit aufdeckte? Wer sind die Guten, wer die Kriminellen? Können wir noch mit Wahrheit umgehen, oder ist es erforderlich, dass wir fortlaufend belogen werden? 1984. Wenn...

  • Iserlohn
  • 26.10.13
  •  1
Politik
2 Bilder

Politische Wahrheit

Zu Teilen übernommen aus „über Wahrheit und Lüge in der Politik“ von Hannah Arendt Wahrheit ist als Abstraktum zum Adjektiv „wahr“ gebildet, das sich aus dem indogermanischen Wurzelnomen (ig.) *wēr- „Vertrauen, Treue, Zustimmung“ entwickelt hat. „Zu sagen nämlich, das Seiende sei nicht oder das Nicht-Seiende sei, ist falsch, dagegen zu sagen, das Seiende sei und das Nichtseiende sei nicht, ist wahr. Wer also ein Sein oder Nicht-Sein prädiziert, muss Wahres oder Falsches aussprechen.“...

  • Bochum
  • 01.07.13
  •  1
Überregionales

BEKENNTNISSE ZUM FRÜHSTÜCKSEI

Eura kam aus dem Bad und trocknete ihr Haar. Sie schlug das Handtuch um den Kopf und wischte die Wassertropfen aus der Stirn. Mit dem Fuß angelte sie nach ihrem Slipper: „Ich habe beschlossen nicht länger unglücklich zu sein, “ sagte Eura beiläufig, als lese ihm aus der Zeitung vor. „Das sind Bekenntnisse zum Frühstücksei, “ lächelte Orf gleichgültig, während er die Kaffeemaschine bediente. „Im ersten Tageslicht fällt es schwer zu lügen,“ sagte er, als sei für ihn damit das Thema beendet....

  • Arnsberg
  • 06.06.13
Kultur

Geheimnisse & Lügen ( Monolog eines alten Schauspielers)

Guten Abend, meine Damen und Herren. Ja, ich bleibe noch einen Augenblick hier am Bühnenaufgang stehen, um mich an das Scheinwerferlicht zu gewöhnen. Oder vielleicht besser noch an Sie, die da unten im Zuschauerraum sitzen wie in einem Meer von Dunkelheit. Ich jedenfalls hatte schon als Kind Angst vor der Dunkelheit. Diese Schwärze war für mich nicht nur anonym, sondern auch von bedrohlicher Aggressivität. Das konnte ich natürlich als Kind nicht so benennen - da haben Sie schon Recht. So,...

  • Arnsberg
  • 23.05.13
Überregionales
Die Polizeigewerkschaften im Märkischen Kreis, vertreten durch  (v.li.) Markus Neumann (DPolG), Mario Schröer (GdP), Stephan Böhme (BDK) bezichtigen Ministerpräsidentin Kraft der Lüge. Foto: Polizei

"Ministerpräsidentin lügt!"

Die Kreispolizeibehörde des Märkischen Kreises schreibt klare Worte zum Tarfiabschluss des Landes. Wörtlich heißt es in der Pressemitteilung: "Die Ministerpräsidentin verlangt immer mehr von der Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen und lügt sie als Dank schamlos an. Die versprochene 1:1-Übernahme des Tarifabschlusses für die Polizei verweigert sie. Frau Kraft treibt damit ein gefährliches Spiel mit der Inneren Sicherheit unseres Landes. Die Polizeigewerkschaften im Märkischen Kreis,...

  • Menden (Sauerland)
  • 15.04.13
  •  1
Überregionales

BEKENNTNISSE ZUM FRÜHSTÜCKSEI

Eura kam aus dem Bad und trocknete ihr Haar. Sie schlug das Handtuch um den Kopf und wischte die Wassertropfen aus ihrer Stirn. Mit dem Fuß angelte sie nach ihrem Slipper. „Ich habe beschlossen nicht länger unglücklich zu sein,“ sagte Eura beiläufig, als lese sie ihm aus der Zeitung vor. „Das sind Bekenntnisse zum Frühstücksei, “ lächelte Orf gleichgültig, während er die Kaffeemaschine bediente. „Im ersten Tageslicht fällt es schwer zu lügen,“ sagte er, als sei für ihn damit das Thema...

  • Arnsberg
  • 13.04.13
Kultur
Claudelle Deckert - Heute Abend - Wie alt ist sie wirklich?

Dschungelcamp: Alterslüge von Claudelle Deckert - Auflösung heute Abend?

Im Dschungelcamp feiert Claudelle Deckert heute Abend ihren 39. Geburtstag und es dürfte spannend sein mitzuerleben, welches Alter auf der Geburtstagstorte steht, weiß sie doch noch gar nicht, was RTL ausserhalb des Dschungels so alles fabriziert hat, bezüglich ihrer kleinen Alterslüge. (TNN) Es ist Samstag Abend und Claudelle Deckert tritt an zur Dschungel-Prüfung. Unter Stress und Zeitdruck soll sie Name, Alter und Beruf auf einer Tastatur schreiben und sie schreibt "38" - ihr wahres...

  • Düsseldorf
  • 28.01.13
  •  1
Politik
Der Kulturdezernent M. Townsend behauptete vor dem Rat, der Bürgerentscheid würde den Bau des "Musikzentrums" zeitlich unmöglich machen.

Lässt sich der Stadtrat von Townsend belügen?

Das BÜRGERBEGEHREN MUSIKZENTRUM informiert: Am 13.12.12 erklärte Kulturdezernent Townsend im Stadtrat auf ausdrückliche Nachfrage der CDU: Ein Bürgerentscheid über das „Musikzentrum“ wäre deshalb nicht mehr durchführbar, weil sich dadurch Planungen und Bau derart verzögern würden, dass der für die Förderung einzuhaltende Fertigstellungstermin aller Wahrscheinlichkeit nicht eingehalten werden könne. Jetzt erklärt Townsend, die Fertigstellung des „Musikzentrums“ wäre bereits für April 2015...

  • Bochum
  • 06.01.13
  •  46
Politik
Alles wieder auf Anfang: Die Wahl des Rates muss wiederholt werden
2 Bilder

Wählt noch mal!

Die Wahl des Rates muss wiederholt werden. So entschied jetzt das Gericht. Denn die Kämmerin hatte 2009 das 100 Mio-Euro Haushaltsloch verschwiegen. Dies sei jedoch wahlrelevant. So müssen die Dortmunder wohl am 3. oder 10. Juni wieder an die Urne. Das Oberverwaltungsgericht entschied jetzt im Berufungsverfahren zum zweijährigen Dortmunder Wahlstreit. Im Dezember 2009 hatte der Rat beschlossen, die umstrittene Wahl wegen der „Haushaltslüge“ zu wiederholen. Doch zehn SPD-Ratsmitglieder...

  • Dortmund-City
  • 16.12.11
  •  2
Ratgeber

Kommentar: Lügen sind salonfähig Teil 2

„Die Welt ist kaputt“, sagte mir Amy Lee von der US-Band Evanescence neulich. Da muss ich ihr recht geben. Es gibt Menschen, die arbeiten in Irrenhäusern und erklären, dort würden die Falschen behandelt. Da ist was Wahres dran. Denn bei dem ganzen Unsinn, den wir täglich zu hören bekommen, ist es nicht verwunderlich, wenn Menschen krank werden. Auf meiner Liste ganz oben steht das an der Kasse erzwungene, allseits genuschelte „Schönen Tag noch“, das ist... ja, was ist das eigentlich? Ist das...

  • Arnsberg-Neheim
  • 08.11.11
Ratgeber

Kommentar: Sind Lügen jetzt schon salonfähig?

Lügen scheinen heute ein fester Bestandteil unseres Miteinanders zu sein. Im Zuge der Krankenhausfusion zum Klinikum Arnsberg hieß es auf der Pressekonferenz neulich, der Mensch in seiner Einzigartigkeit stünde hier mit all seinen Bedürfnissen und Sorgen im Mittelpunkt. Dabei käme es nicht auf seine Leistung an, nein, der Mensch solle ernst genommen werden. Gut, dass es die Schnittchen erst später gab... Jedem ist klar, dass die Krankenhäuser sich, egal, in welcher Stadt, einen feuchten...

  • Arnsberg-Neheim
  • 04.11.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.