Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Politik

Das Leben eines Kalbes
Weniger wert als eine Kinokarte

Paul ist ein Baby. Ein kleines, fühlendes Lebewesen mit Neugierde, Freude, aber auch mit Angst. Und der Mensch vertickt ihn, denn er ist sogar weniger Wert als ein Kinobesuch. Paul ist in den Augen vieler Menschen wertlos. Er kann ja schließlich keine Milch geben und bringt kein Geld. Er wird verhökert wie nutzloser Krempel. Dabei wurde er nach kurzer Zeit von seiner Mutter getrennt, darf ihre Muttermilch nicht trinken, denn die Muttermilch will ja der Mensch. Paul muss deshalb alleine in einem...

  • Herne
  • 11.11.19
  •  3
  •  1
Politik
Nich artgerechte Anbindehaltung

Landwirtschaft
Anbindehaltung ist Tierquälerei

In der Massentierhaltung leiden die Tiere in vielfältiger Weise. Dabei wird die vor allem in bäuerlichen Kleinbetrieben noch häufig vorkommende Anbindehaltung oft nicht erwähnt. „Glück“ (im Unglück) haben die Kühe, die zumindest im Sommer auf die Weide dürfen. Oft wird die Anbindehaltung aber ganzjährig praktiziert. Für die Tiere bedeutet dies eine harte Fixierung auf einem sehr kleinen Raum, so dass sie nur Liegen oder Stehen können. Dies ist eine extreme Einschränkung der...

  • Herne
  • 10.11.19
  •  3
  •  2
LK-Gemeinschaft
Der Traktor ist das Symbol für die Landwirtschaft. Foto: Norbert Lange / lokalkompass.de
70 Bilder

Foto der Woche: Landwirtschaft

Er ist einer der ältesten Wirtschaftszweige der Welt: die Landwirtschaft. Kein Wunder, geht es doch um die Produktion von Nahrungsmitteln. Aktuell ernten die Bauern die Gerste, wobei die unterschiedlichen Wetterlagen im Norden und Süden Deutschlands Ernteausfälle zur Folge hatten. Als nächstes fahren die Landwirte dann den Weizen ein. Einen Bericht dazu findet ihr hier. Neben den Ackerflächen, die weltweit übrigens fast 10 Prozent der Böden ausmachen, steht die Nutztierhaltung im Vordergrund...

  • Velbert
  • 07.07.18
  •  31
  •  19
Ratgeber
Diese Woche sind wir "voll öko".

BÜCHERKOMPASS: Biologisch, ökologisch, vegetarisch

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche geht es um nachhaltige Landwirtschaft und gesunde Ernährung. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Vincent Klink: Voll ins Gemüse mit Vincent Klink...

  • 11.08.15
  •  8
  •  7
Überregionales
Immer sind es die Hasen, die zu Ostern im Mittelpunkt stehen. Was ja genau betrachtet etwas ungerecht ist. Klar, sie liefern die bunten Eier aus und verstecken sie. Das will ihnen niemand streitig machen. Die Hauptarbeit aber – das muss man doch zugeben – haben die Hühner, denen wir diesmal unseren Titel widmen. Mehr über die Eier-Produzenten lesen Sie auf Seite 3.    Foto:  Arne Pöhnert
4 Bilder

"Ostern muss weiß sein"

Auch der emsigste Osterhase könnte seinen Job nicht erfüllen, lieferte ihm niemand die Eier. Was lag fürs Wochenblatt näher, als einmal auf einem Bauernhof vorbeizuschauen, wo viele Hühner die leckere Füllung für unsere Oster-Nester erzeugen. Von Daniela Hoppes „Zu Ostern wollen alle weiße Eier“, lacht Sigrid Berheide. „Das war schon immer so.“ Und auch in den letzten Tagen, als auf dem kleinen Bauernhof an der Dorstener Straße Hochbetrieb herrschte. Doch die Eier der 180 Hühner aus...

  • Herne
  • 02.04.15
  •  1
  •  3
Kultur

Tag des Guten Lebens in Castrop-Rauxel

In Workshops und auf dem Markt der guten Ideen stellen sich am Fr. 27. Juni, in der Zeit von 17.00 bis 21.00 Uhr Projekte aus Castrop-Rauxel und der Region vor, die einen Beitrag zum „Guten Leben“ leisten. Was heißt gutes Leben? Ein Mehr an Konsum und Wirtschaftsleistung oder geht es um ein harmonischeres Leben miteinander und der Natur? Der Tag soll praktische Anregungen geben für ein Mehr an Nachhaltigkeit und Buen Vivir. „Buen Vivir, ist eine Lebensanschauung der indigenen Andenvölker,...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.06.14
  •  1
Überregionales
Fürs Wochenblatt-Interview nahm sich Meister Lampe Zeit. Für den kleinen Hunger zwischendurch stand etwas Heidekraut bereit. Fürs Catering sorgte Familie Frank von „Das Kostüm“ Gelsenkircher Straße 33 (Tel.: 02325/ 80 327).  Fotos: Detlef Erler
4 Bilder

Harte Zeiten für Hasen

Was wäre Ostern ohne ihn? Für die Kinder jedenfalls ein langweiliger Tag, wenn der Hase nicht die Eier in Gärten, Parks oder wo auch immer verstecken würde. Doch auch wenn ihn (fast) alle lieb haben, dem schnellen Bewohner der Feldflur geht es gar nicht so gut. Was er alles an der modernen Welt auszusetzen hat, sagt Professor Dr. h. c. Lampe, unser heutiger Interview-Gast. Was ist los, warum bekommt man Sie und Ihresgleichen immer seltener zu Gesicht? Dafür gibt es viele Gründe, und...

  • Herne
  • 30.03.13
Überregionales
3 Bilder

"Vom Guten das Beste"

Nordrhein-Westfalen ist reich an kulinarischen Köstlichkeiten. Mit einer Auswahl der Extraklasse präsentiert die Messe „NRW – vom Guten das Beste“ vom 8. bis 11. November 2012 in der Messe Essen interessierten Verbrauchern zum zweiten Mal in Folge einen bunten Strauß regionaler Produkte aus der Landwirtschaft, dem Handwerk und der Ernährungswirtschaft. Aussteller und Teilnehmer geben Auskunft zu Anbau, Haltung, Erzeugung oder Herstellung ihrer Waren. Schirmherr der Ausstellung ist erneut...

  • Essen-Süd
  • 06.11.12
Überregionales
Eier sind ins Zwielicht geraten. Foto: Erler

Keine Gefahr durch Dioxin-Eier

In Herne sind nach Bekanntwerden des Futtermittelskandals keine Eier aus landwirtschaftlichen Betrieben, die mit Dixion belastetes Tierfutter erhalten haben, in den Handel gekommen. „Wir haben im Einzelhandel geprüft, ob Eier aus gesperrten Betrieben im Angebot waren. Das ist anhand der Stempelnummern auf den Eiern möglich. Alle Überprüfungen sind negativ verlaufen“, erklärt Norbert Prinz vom Fachbereich Öffentliche Ordnung und Sport. Er verweist zudem darauf, dass auch die Handelsunternehmen...

  • Herne
  • 07.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.