Lesung

Beiträge zum Thema Lesung

Kultur
Horst Eckert liest aus seinem neuen Thriller "Im Namen der Lüge". Foto: Kathie Wewer

"Im Namen der Lüge"
Horst Eckert liest aus seinem neuen Thriller

Am Dienstag, 27. Oktober, liest der gebürtige Oberpfälzer und mehrfach preisgekrönte Krimiautor Horst Eckert um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Recklinghausen aus seinem neuen Buch "Im Namen der Lüge" vor. Recklinghausen. Einmal mehr legt er mit seinem neuen Thriller ein Werk von höchster Aktualität und Brisanz vor. Melia Khalid arbeitet in Düsseldorf für den Inlandsgeheimdienst. Als ihr aus Antifa-Kreisen ein brisantes Geheimpapier zugespielt wird, glaubt ihre Behörde an das Erwachen...

  • Stadtspiegel Recklinghausen
  • 26.10.20
Kultur
 Olaf Sundermeyer ist zu Gast bei der VHS.

Stresstest für Demokratie
Journalist Olaf Sundermeyer zu Gast in der Hebewerksstadt

Kaum ein Journalist ist ein so guter und intimer Kenner des rechtsextremistischen Milieus in Deutschland wie Olaf Sundermeyer, dessen Buch „Gauland. Die Rache des alten Mannes“ reichlich Wellen schlug. Sundermeyer, zuletzt häufig zu Gast in Polit-Talkshows, kommt auf Einladung der VHS Waltrop am 5. November in die Hebewerksstadt. Aufgrund der Kooperation mit dem Theodor-Heuss-Gymnasium und dem Verein „Bildung+“ finden Lesung, Vortrag, Diskussion an jenem Donnerstag um 20 Uhr in der Aula des...

  • Recklinghausen
  • 22.10.20
  • 1
  • 1
Kultur
In der Stadtbibliothek findet das KinderliteraturVest statt.

KinderliteraturVest in der Recklinghäuser Stadtbibliothek
Paulas Reise

Im Rahmen des ersten KinderliteraturVests, findet am Mittwoch, 30. September, um 18 Uhr in der Stadtbibliothek, Augustinessenstraße 3, die kostenlose Lesung „Paulas Reise“ mit Jana und Jens Steingässer für Kinder ab 10 Jahren statt. Dabei bringen sie das abstrakte Thema Klimawandel auf eine authentische und persönliche Ebene rüber und geben Tipps, wie diesem im Familienalltag zu begegnen ist. Zu sehen gibt es mehr als 150 faszinierenden Naturaufnahmen aus aller Welt. Voranmeldung mit...

  • Recklinghausen
  • 28.09.20
Kultur
Markus Gründel kommt in die Stadtbibliothek.

Markus Gründel liest in der Recklinghäuser Stadtbibliothek
Geocaching als Beruf(ung)

Am Donnerstag, 10. September, liest um 19 Uhr Markus Gründel über das Geocaching in der Stadtbibliothek, Augustinessenstraße 3, Recklinghausen. Geocaching ist die moderne Art der Schatzsuche. Dabei werden Verstecke mit geographischen Koordinaten lokalisiert und können mithilfe eines GPS-Empfängers gefunden werden. Immer beliebter wird diese Form der Freizeitgestaltung, doch es gibt jemanden, der die GPS-Schnitzeljagd hauptberuflich betreibt: Markus Gründel gilt als Deutschlands erster...

  • Recklinghausen
  • 06.09.20
Kultur
Hat in den rechten Gruppierungen viel recherchiert: Paul Middelhoff.

Diskussion mit Paul Middelhoff am Freitag in Recklinghausen
"Das Netzwerk der Neuen Rechten"

Die Wahlen in Thüringen machten es dem Publizisten Paul Middelhoff nicht möglich, wie geplant am 5. Februar in Recklinghausen aus seinem Buch "Das Netzwerk der Neuen Rechten" zu lesen, da er über die Querelen danach aktuell berichten musste. Nun kommt er am Freitag, 28. Februar, nicht wie angekündigt in die Stadtbibliothek, sondern aufgrund des großen Interesses die die Aula des Gymnasium Petrinum, Herzogswall 29 in Recklinghausen, Ort der Veranstaltung.  Eine Veranstaltung zu brisanten Themen...

  • Recklinghausen
  • 26.02.20
Kultur
Michael van Ahlen liest beim literarischen Dämmerschoppen.

Michael van Ahlen liest in der Altstadtschmiede in Recklinghausen
Literarischer Dämmerschoppen mit "Die Nase" von Nikolai Gogol

Michael van Ahlen hat am Sonntag, 23. Februar, um 17 Uhr beim nächsten literarischen Dämmerschoppen in der Altstadtschmiede in Recklinghausen „Die Nase“ von Nikolai Gogol im Gepäck. Musikalisch begleitet wird er von Jakob Eihof an der Domra, einem in der russischen Musik verbreiteten Lauteninstrument. Nikolai Gogol Nikolai Gogol ist einer der bedeutendsten russischen Schriftsteller des 19. Jahrhunderts. "Die Nase" In der surrealistischen Erzählung „Die Nase“ vermischt Gogol äußerst...

  • Recklinghausen
  • 21.02.20
Kultur
Die gelesenen Texte sind größtenteils „ganz frisch“ in den letzten Monaten entstanden und werden erstmals einem Publikum präsentiert.

„Ein guter Grund nicht aufzugeben“
Edith Linvers und Wilfried Besser lesen im Café Kristall

Am Mittwoch, 13. November, findet um 17 Uhr die Lesung „Ein guter Grund nicht aufzugeben“ mit Edith Linvers und Wilfried Besserim Café Kristall, Kärntener Straße 30, statt. Das Leben ist nicht nur voller Überraschungen, es begegnet einem auch auf sehr unterschiedliche Weise. Freundlich und angenehm kann es sein, so dass man kaum weiß, wohin vor lauter Glück. Doch wie oft empfindet man es auch als verletzend, ungerecht und düster, möchte darüber verzweifeln und ans Aufgeben denken....

  • Recklinghausen
  • 09.11.19
Kultur
Volker Hage liest.

Recklinghausen: Volker Hage liest in der Stadtbücherei

Mit Volker Hage gastiert einer der renommiertesten deutschen Literaturkritiker in der Stadtbibliothek. Der frühere Literaturchef der "Zeit" und des "Spiegel" hat sich mit großer Konzentration in den Wiener Dichter Arthur Schnitzler hineinversetzt. Am Mittwoch, 9. Oktober, um 20 Uhr präsentiert er seinen Roman "Des Lebens fünfter Akt" in der Stadtbibliothek. Hages biografischer Roman ist ein intimes Porträt Schnitzlers, dessen letzte Jahre von Unsicherheiten und widersprüchlichen Gefühlen...

  • Recklinghausen
  • 05.10.19
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Neue Wege gehen
Bücher Schwalbe in Senden und das Lesevergnügen für Hund und Herrchen

Lesungen sind etwas Besonderes, für den Autor immer und vielen Fällen auch für die Zuhörer. Dabei reicht ein gutes Buch oft nicht aus um die Leser zum Besuch eines Leseabends zu bewegen, es sei denn der Autor heißt Sebastian Fitzek, Klaus-Peter Wolf oder gar Frank Schätzing. Die schaffen es spielend auch große Hallen mit ihren Lesungen zu füllen, die Verkaufszahlen sind allerdings auch astronomisch hoch und das Werbebudget der Verlage geht in die Millionen von Euro. Die Buchhandlung Schwalbe...

  • Recklinghausen
  • 04.10.19
Kultur
Es wurden fast drei Jahre daraus, bis Bernd Mühlenbeck aus den Händen seiner Geiselnehmer befreit werden konnte.

Recklinghausen: 33 Monate als Geisel - Lesung mit Bernd Mühlenbeck

Am Montag, 30. September, findet um 19 Uhr in der Volkshochschule, Herzogswall 17, in Kooperation mit der Buchhandlung Winkelmann die Lesung "Very Soon Is Far Away - 33 Monate als Geisel in Pakistan" mit Bernd Mühlenbeck statt. 2012 wird der in Pakistan stationierte Entwicklungshelfer Bernd Mühlenbeck zusammen mit einem italienischen Kollegen von pakistanischen Taliban entführt und verbringt 33 Monate als Geisel in Ketten. In seinem Buch schildert er seine Erlebnisse als Gefangener der...

  • Recklinghausen
  • 28.09.19
Kultur
Mathijs Deen liest aus seinem aktuellen Roman "Unter den Menschen".

Lesung in der Stadtbibliothek
Recklinghausen: Mathijs Deen liest in der Bibliothek

Am Donnerstag, 15. August, ist der niederländische Autor Mathijs Deen um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek zu Gast. Er liest aus seinem aktuellen Roman "Unter den Menschen". Inhalt: Seit dem Unfalltod seiner Eltern wohnt Jan allein auf dem Hof am Rande der Nordsee. Das Leben geht seinen Gang, aber die Einsamkeit nagt an ihm. Ein bisschen Gesellschaft wäre schön, eine Frau, Gespräche, Sex, vielleicht sogar eine eigene Familie? Jan gibt eine Anzeige auf und erhält Antwort von Wil. Wil jedoch, so...

  • Recklinghausen
  • 14.08.19
Kultur
Christine Sommer und Martin Brambach lesen.

Lesung in der Kunsthalle
Recklinghausen: Texte gegen Krieg und Gewalt

Vor 80 Jahren, am 1. September 1939, wurde der Zweite Weltkrieg entfesselt. Anlässlich dieses Jahrestages lesen Christine Sommer und Martin Brambach Texte gegen Krieg und Gewalt. Die Lesung findet am Sonntag, 1. September, um 18 Uhr in der Kunsthalle, Große-Perdekamp-Straße, statt. Die Kunsthalle ist in einem von insgesamt neun Recklinghäuser Hochbunkern des Zweiten Weltkrieges untergebracht. Hier, an diesem Ort, einem Symbol für die Schrecken des Krieges, regen Gedichte, Romanpassagen und...

  • Recklinghausen
  • 13.08.19
Kultur
Gabriele Droste liest aus "Meine Kuh will auch Spaß haben".

Recklinghausen: Literarisches zum Tierwohl

"Meine Kuh will auch Spaß haben" ist der Titel der Lesung mit anschließender Diskussion mit Gabriele Droste, die am Mittwoch, 26. Juni, um 19.30 Uhr in der VHS, Willy-Brandt-Haus, Herzogswall 17, stattfindet. Astrid Lindgren lieben wir als Schriftstellerin: Bullerbü, Pippi Langstrumpf, Michel - aber sie setzte sich auch vehement gegen Massentierhaltung ein, verfasste in den Jahren 1985 bis 1987 mehrere Artikel, in denen sie die Industrialisierung der Landwirtschaft, insbesondere der...

  • Recklinghausen
  • 23.06.19
Kultur

Autorenlesung des TrioLit: Warum gerade ich – Bis hierher und dann weiter

Im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche zur Selbsthilfe „Wir-Hilft“, die von Samstag, 18. Mai, bis Sonntag, 26. Mai, stattfindet, bietet die Selbsthilfe-Kontaktstelle in Kooperation mit dem Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe und der Stadtbibliothek Recklinghausen eine Autorenlesung mit der kreisweit bekannten Autorengruppe „TrioLit“ an. Unter dem Titel: „Warum gerade ich – Bis hierher und dann weiter“ werden kurzweilige und nachdenkliche Texte aus eigener Feder vorgetragen. Die Lesung findet am...

  • Recklinghausen
  • 14.05.19
Kultur
2 Bilder

Neue Wege gehen
Mayersche in Castrop-Rauxel und das Lesevergnügen für Hund und Herrchen

Lesungen sind etwas Besonderes, für den Autor immer und vielen Fällen auch für die Zuhörer. Dabei reicht ein gutes Buch oft nicht aus um die Leser zum Besuch eines Leseabends zu bewegen, es sei denn der Autor heißt Sebastian Fitzek, Klaus-Peter Wolf oder gar Frank Schätzing. Die schaffen es spielend auch große Hallen mit ihren Lesungen zu füllen, die Verkaufszahlen sind allerdings auch astronomisch hoch und das Werbebudget der Verlage geht in die Millionen von Euro. Die Mayersche Buchhandlung...

  • Recklinghausen
  • 03.05.19
  • 1
Kultur
Elke Gold lädt zu Märchenlesungen mit Musik und Tanz ein. Der Erlös geht an die Aktion "Lichtblicke".

Recklinghausen: Neues vom Wassergeist Hugo - Elke Gold liest zu Gunsten "Lichtblicke"

Hugo ist ein kleiner Wassergeist, der mit seinen Freunden Fisch Fritz und Wassernixe Elfi lebensfroh in einer noch unberührten Unterwasserwelt lebt. Natürlich erleben sie dort auch viele Abenteuer. Dann sind Freundschaft, Teamgeist und Einfallsreichtum gefragt. Die Autorin Elke Gold liest in den kommenden Wochen die Geschichten über Hugo und seine Freunde zu Gunsten der Aktion "Lichtblicke". Alle Kinder ab vier Jahren sind mit ihren Eltern und Großeltern herzlich willkommen. Der Eintritt ist...

  • Recklinghausen
  • 02.05.19
Kultur
"Dieses Buch kann alles bewirken. Wenn Du es zulässt", sagt der Autor über sein autobiografisches Werk.

Recklinghausen: „Halbfettzeit“ bei der VHS - Tetje Mierendorf hat sich halbiert

Der bekannte Schauspieler Tetje Mierendorf hat es geschafft, sich zu halbieren und sein Leben damit zu verändern – wie und warum, das erzählt er am Donnerstag, 7. März, von 19 bis 21.30 Uhr in der Volkshochschule, Herzogswall 17. Hier liest er aus seinem Buch „Halbfettzeit – Mein neues Leben ohne Rettungsringe“. Tetje Mierendorf, 1,97 Meter groß, 168 Kilogramm schwer, aus dem Fernsehen bekannt als der lustige Dicke, hat in den letzten drei Jahren eine beachtliche Lebensleistung geschafft: Er...

  • Recklinghausen
  • 06.03.19
Kultur
Susanne Mischke liest aus „Zärtlich ist der Tod“.

Recklinghausen: Lesung mit Bestsellerautorin Susanne Mischke in der Stadtbibliothek

Spannend wird es am Donnerstag, 21. Februar, in der Stadtbibliothek, Augustinessenstraße 3, wenn um 19.30 Uhr die Bestsellerautorin Susanne Mischke aus dem achten Fall von Hauptkommissar Völxen vorliest. Der muss sich in „Zärtlich ist der Tod“ um seine Sekretärin sorgen, denn deren neuer Mann, steht im Verdacht ein grausamer Frauenmörder zu sein. Karten gibt es unter anderem in der Stadtbibliothek, unter www.imVorverkauf.de, unter Tel. 0209/1477999 sowie an der Abendkasse. Der Eintritt...

  • Recklinghausen
  • 19.02.19
Kultur
Michael van Ahlen und Johannes Thorbecke lesen aus "Ich umarme Sie, mein lieber Alter".

Recklinghausen: Lesung in der Schmiede

In der Altstadtschmiede kann man am Sonntag, 17. Februar, um 17 Uhr Michael van Ahlen und Johannes Thorbecke beim Lesen aus "Ich umarme Sie, mein lieber Alter" von Gustave Flaubert und Iwan Turgenjew lauschen. Eintritt: 10 Euro. ^Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

  • Recklinghausen
  • 15.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.