Luftaufnahme

Beiträge zum Thema Luftaufnahme

Kultur

Baustelle der Emschergenossenschaft
Regenüberlaufbecken am Frohnhauser Weg

Unser Fotograf war mit seinem Multicopter an der Schenkendorfstraßeunterwegs und hat Aufnahmen in verschiedene Richtungen gemacht. Dieses Foto zeigt die Baustelle eines Regenüberlaufbecken an der Stadtgrenze Mülheim/Essen. Dieses baut die Emschergenossenschaft am Frohnhauser Weg seit September. Das neue Regenüberlaufbecken wird ein Fassungsvermögen von fast 14.000 Kubikmetern haben. Es dient der Trennung von sauberem Regenwasser und schmutzigem Abwasser.

  • Essen-West
  • 20.04.20
Kultur

Blick über Essen - von der Westadthalle aus

Von der Weststadthalle an der Thea-Leymann-Straße 23 aus reicht dieser Blick - bei traumhauft schönem Wetter - bis in die Ferne. Im Vordergrund sind die Türme des Cinemaxx und links daneben das Colosseum Theater gut zu erkennen. Weiter geht es dann über den Berliner Platz mit dem Einkaufszentrum Limbecker Platz (rechts) und unsere neue Firmenadresse Jakob-Funke-Platz bis zum Horizont.

  • Essen-West
  • 20.04.20
Kultur

Die Margarethenhöhe aus der Luft

Unser Fotgraf war im Essener Süden unterwegs und hat diese tolle Luftaufnahme mitgebracht. Zu sehen ist hier die Margarethenhöhe rund um den Hauxplatz. Rechts neben dem Platz liegt das Gelände der Katholischen Kirchengemeinde Zur Hl. Familie. Gut zu erkennen am Kirchturm.

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
  •  1
Natur + Garten

Der Essener Stadtgarten aus der Luft

Es ist nicht so viel los auf diesem Bild, das unser Fotograf zu Corona-Zeiten im Essener Stadtgarten im Stadtteil Südviertel aufgenommen hat. Eine tolle Perspektive ermöglicht diese Multicopter-Aufnahme, mit Einblick in den Park mit See und Fontaine sowie Blick über die Stadt.

  • Essen-Süd
  • 06.04.20
LK-Gemeinschaft
Foto: Frieder Lilje (Copyright)

Rätsel unter aufschiebendem Ausschluss einiger LK-User
Rätsel: Wo befinden wir uns?

Wo befinden wir uns? Einfache Antwort: Klar, im Flugzeug. Das allerdings ist nicht die erwartete Antwort. Worauf ruht unser Blick da unten? So lautet die Frage präziser.  Das Foto hat mir Frieder Lilje aus Essen-Kettwig dankenswerterweise zur Verfügung gestellt.  Auf dem Weg zur Lösung begehe ich nun aber mal eine "Frechheit". Da ich nämlich meine "professionellen" Ratefüchse kenne, soll ich Pappenheimer sagen, was im Übrigen ursprünglich nichts Negatives hatte, so dürfen folgende...

  • Rheinberg
  • 31.03.20
  •  61
  •  2
Natur + Garten

Rosefarbene Blütenpracht im Westpark

Wenn die ersten Bäume blühen ist der Frühling nicht mehr weit. Bald werden auch die anderen Bäume austreiben und die Bebauung hinter der Baumreihe im Westpark wird dann aus dieser Perspektive nicht mehr zu sehen sein.

  • Essen-West
  • 30.03.20
Natur + Garten
  3 Bilder

Frühling im Gervinuspark

Auf eine Frühlingsreise nehmen uns diese Fotos mit. Entstanden sind sie über und im Gervinuspark. Eine tolle Perspektive auf den Gervinuspark und die umliegende Bebauung gibt uns unser Fotograf auf dem Panoramafoto. Entstanden ist es auf einem "Rundflug" mit seinem Multicopter. Richtig grün ist der Gervinuspark noch nicht, aber auf einem guten Weg und der ein oder andere Farbtupfer ist auch schon zu sehen. Die kleinen blauen Sternchen auf einem der Fotos gehören dazu. Wenn man sie am...

  • Essen-West
  • 30.03.20
Natur + Garten

Der Frühling steht in den Startlöchern
Herne von oben

Wind und Regen kann ich nicht mehr leiden. Es wird Zeit für den Frühling und angenehmeres Wetter. Zwischen den Regengüssen lässt sich immerhin manchmal kurz die Sonne blicken. Das sind schöne Momente - gerne mehr davon. Am Samstagabend habe ich den wunderschönen Himmel genutzt um mal Sodingen von oben abzulichten. Vielleicht verabschiedet sich ja nun so langsam der Winter.

  • Herne
  • 01.03.20
Kultur
Foto: Birgit Leimann
  16 Bilder

*Über den Dächern von Münster*

Die Aufnahmen wurden im "höchsten Büro" Münsters, dem Turm der Lambertikirche gemacht. Es bietet einen herrlichen Blick in alle Richtungen auf die Stadt. Seit Januar 2014 arbeitet Martje Saljé  als  Türmerin von St. Lamberti. Sie  lebt die jahrhundertelange Tradition des Tutens zum Zeichen des Friedens aktiv auf dem Turm der Kirche. Kein Feuer? Kein Feind? Dann Tuuuuuuuuut! Ansonsten steht der direkte Draht zur Feuerwehreinsatzleitzentrale... https://tuermerinvonmuenster.de/ Fotos/...

  • Hagen
  • 14.07.18
  •  4
  •  6
Vereine + Ehrenamt

Dampflokomotiven in Holland

Diese Aufnahmen entstanden 2015 in Beekbergen in Holland, bei einem Dampflokfestival. Die Szenen entstanden mit einem Multikopter und einer 4K Kamera. Auf diesem Video sind keine Töne der Lokomotiven zu hören, da man während des Fluges nur die Fluggeräusche des Multikopters hören würde. Viel Spaß beim anschauen

  • Hamminkeln
  • 07.07.17
Kultur
WDR, Gehry-Bauten und Jachthafen
  13 Bilder

Auf dem Rheinturm: Düsseldorf als Spielzeugstadt

Vom höchsten Gebäude der Stadt aus erlebt man Düsseldorf als Spielzeugstadt. Der Aufzug bringt die Besucher in wenigen Sekunden auf die Plattform 168. Hier muss man nicht unbedingt etwas verzehren, sondern kann sich auch ganz auf die faszinierenden Ausblicke konzentrieren. Die schrägen Panoramafenster ermöglichen einen traumhaften Blick über den Rhein, den Medienhafen, Stadttor, die südliche City, den Landtag, die Rheinkniebrücke und die "Halbinsel" Oberkassel. Aus der Vogelperspektive...

  • Düsseldorf
  • 16.09.16
  •  17
  •  18
Überregionales
An der Marina in Bergkamen-Rünthe war 1996 noch nicht so viel los wie heutzutage. Foto: www.tim-online.nrw.de

Lust auf historische Luftaufnahmen?

Haben Sie Interesse an historischen Luftbildern von Nordrhein-Westfalen? Kein Problem. Die Bezirksregierung Köln hat diese Schätze im Angebot. Zugänglich sind die Befliegungsergebnisse der Jahre 1996 bis 2012 übers Internet. Wie sah die Umgebung meines Wohnhauses vor 20 Jahren aus? Was war an dem Ort, bevor die Autobahn gebaut wurde? Diese und ähnliche Fragen lassen sich mit den historischen Luftbildinformationen klären. Historische Bilder gab es bislang nur auf Anfrage Die Abteilung...

  • Kamen
  • 05.08.16
Kultur
  33 Bilder

120 Tonnen Stahl: das Riesenrad auf der Xantener Kirmes 2016

Xanten, den 28.05.2016 Man muß nicht nach Wien oder London reisen, um eine atemberaubende Aussicht aus der Gondel eines Riesenrads zu genießen. Auf der Xantener Kirmes, welche Fronleichnam eröffnet wurde und am kommenden Montag mit einem Feuerwerk ihren Abschluß findet, ist dies auch in diesem Jahr wieder möglich. Beschaulicher als auf den anderen Fahrgeräten geht es hier allemal zu, da sich das Rad verhältnismäßig langsam dreht und nicht nur einen etwas anderen Blick auf Xanten aus 38m Höhe...

  • Xanten
  • 28.05.16
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.