Mietpreisbindung

Beiträge zum Thema Mietpreisbindung

Politik

Die Wohnung ist unverletzlich (Art 13 GG)
Agenda 2010: Mit Arbeit und Niedriglohn in Wohnungsnot und Energiesperren

„Es gibt zunehmend Menschen, die trotz Arbeit und Lohn in Wohnungsnot geraten“, erklärt Ulf Wegmann, Leiter der Beratungsstelle in Iserlohn. Der Hauptgrund: Arbeitsverhältnisse im Niedriglohnsektor. „Viele der Besucher wollen aus den Sozialleistungen raus und kündigen die oft sofort, wenn sie eine Arbeit gefunden haben“, erklärt Wegmann. Eine Idee, die aber nicht immer funktioniert. Denn: Das oft sehr geringe Einkommen reicht nicht aus, um eine Wohnung inklusive Kaution, Möbel, Strom und Wasser...

  • Iserlohn
  • 17.07.19
  •  1
Wirtschaft
Der Hannibal der Nordstadt mit 232 Wohnungen hat ab August einen neuen Eigentümer.

Neuer Eigentümerin der 232 Wohnungen hat ihren Sitz auf den Britischen Jungferninseln
LEG verkauft Hannibal an Finanzinvestor

Die 232 Wohnungen große und 1972 erbaute Wohnanlage Hannibal 1 in der Nordstadt wirdvon der LEG zum 1. August in einem Paket mit insgesamt 2700 Wohnungen an die Merlion Wohnen verkauft. Dies teilte die LEG Immobilien AG dem Mieterverein Dortmund auf Anfrage mit. "Grundsätzlich gilt: Wer ein Haus erwirbt, kauft auch die Mieter und die Mietverträge", informiert der Verein. "Kauf bricht nicht Miete" bestimme das Bürgerliche Gesetzbuch. „Der bisherige Mietvertrag bleibt uneingeschränkt gültig....

  • Dortmund-City
  • 08.07.19
Politik

Sozialleistungsbetrug durch Sozialbehörden
Banden betrügen Staat bei Hartz IV um 50 Millionen Euro – Jobcenter betrügen Leistungsberechtigte

„Durch falsche Angaben bei den Job-Centern der Bundesagentur für Arbeit (BA) haben kriminelle Banden im vergangenen Jahr zu Unrecht Hartz-IV-Leistungen im Umfang von mindestens 50 Millionen Euro bezogen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor, die der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Donnerstag) vorliegt. "Die BA schätzt auf der Grundlage der stichprobenartigen Erhebungen, dass durch bandenmäßigen Leistungsmissbrauch ein...

  • Iserlohn
  • 01.11.18
Ratgeber

Auslaufende Mietpreisbindung bei Sozialwohnungen: Mieterverein gibt Tipps bei Mieterhöhungen

Zum 31.12. eines jeden Jahres endet für zahlreiche Wohnungen die Sozialbindung. Laut Schätzungen der Stadt Dortmund rund 2000 Wohnungen in 2016 (vgl. Wohnungsmarktbericht 2016). Die bisherigen Sozialwohnungen werden dann mit dem Jahreswechsel zu normalen freifinanzierten Wohnungen, für die damit auch andere gesetzliche Vorschriften gelten. Dies gilt insbesondere auch für eine Mieterhöhung, die vom Vermieter frühestens zum 1. Januar gefordert werden kann. Ob und in welchem Umfang eine solche...

  • Dortmund-City
  • 11.10.16
Politik
  4 Bilder

Wohnen statt arbeiten: 360 Wohnungen im ehemaligen Thyssen-Trade-Center

Vergleichsweise günstig in ansprechender Architektur wohnen, das soll an der Grafenberger Allee möglich werden. Hier stehen gut 42.000 Quadratmeter Büroraum leer. Platz für gut 360 Mietparteien, meint die Stadtverwaltung. In der benachbarten Edison-Schule informierte Dirk Baackmann, Abteilungsleiter im Planungsamt, wie man sich die Zukunft des Gebäudekomplexes vorstellt: Großzügig geschnittene Wohnungen für kinderreiche Familien sind das Ziel. Die Miete solle bei zehn Euro „kalt“ pro...

  • Düsseldorf
  • 15.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.