Mietwohnungen

Beiträge zum Thema Mietwohnungen

Politik
Die Geburtsstunde des Mülheimer "Bündnis für Wohnen" fand mit reger Beteiligung statt.

Das „Bündnis für Wohnen in Mülheim an der Ruhr“ hat sich gegründet
Bezahlbarer Wohnraum ist das Ziel

Der Verbandsdirektor der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland-Westfalen frohlockte: „Ich finde das außerordentlich gut, dass Mülheim solch ein Bündnis schafft. Ein starkes Signal für diese Stadt.“  Alexander Rychter moderierte eine Veranstaltung, die das „Bündnis für Wohnen in Mülheim an der Ruhr“ aus der Taufe hob. Beteiligt sind Wohnungswirtschaft, Politik und Verwaltung. Michael Neitzel vom Forschungsinstitut InWIS stellte kurz die Ergebnisse der Analyse „Bezahlbarer Wohnraum in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.10.19
Ratgeber
In Hagen wurden Bestände der DEGAG/Altro Mondo untersucht.

Brandschutz und Verunreinigungen
Missstände in Hagener Wohnungen: DEGAG/Altro Mondo stehen in der Kritik Hagen

Landesweit fand eine Aktion zur Aufdeckung von wohnungswirtschaftlichen Missständen in Beständen der DEGAG/Altro Mondo statt. An der vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung initiierten Kontrollaktion beteiligten sich zehn Kommunen, unter ihnen auch Hagen. "Die Zustände in den Hagener DEGAG-Immobilien sind nicht katastrophal, aber auch nicht gut", sagt Birgit Overkott von der Koordinierungsstelle Problemimmobilien der Stadt Hagen. 13 Immobilien wurden in Hagen an drei...

  • Hagen
  • 21.09.19
Politik
Ein Foto mit historischem Motiv: Die ehemalige Siedlung "Schlägel & Eisen" am Nordrand von Zweckel existiert nicht mehr, wurde bereits komplett abgerissen. An gleicher Stelle sollen nun ein Seniorenheim und Mietwohnungen entstehen.

SVZ-Fußballer sollen eine neue Spielstätte erhalten
In Zweckel tut sich was

Im Norden Gladbecks wird im Moment geplant, gebaut und entwickelt. Sagt jedenfalls die Stadtverwaltung und ist davon überzeugt, dass in keinem anderen Stadtteil sich derzeit so viel bewegt, wie eben in Zweckel. So verweist die Stadt in einer Pressemitteilung darauf, dass Abriss und Neubau der Brücke an der Beethovenstraße voll im Zeitplan liege. Der Abriss habe an einem Wochenende punktgenau geklappt und jetzt würden die vorbereitenden Arbeiten für den Neubau laufen. Im Rathaus ist man auch...

  • Gladbeck
  • 15.08.19
Politik

Viele Gladbecker fordern "bezahlbaren Wohnraum"
Nicht zum "Nulltarif" zu haben!

Der Mietwohnungsmarkt in Gladbeck ist im Vergleich zu anderen Städten als "entspannt" zu bezeichnen. Zumal sich die zu zahlenden Mieten in Grenzen halten. Gleichwohl gibt es immer wieder Forderungen nach neuen Mietwohnungen. Tatsächlich laufen an gleich mehreren Stellen im Stadtgebiet schon die Bauarbeiten für neuen Miet-Wohnraum. Das ist gut für Wohnungssuchende. Aber ob auch der Wunsch nach "bezahlbarem Wohnraum" in Erfüllung geht? "Bezahlbar" ist nämlich ein dehnbarer Begriff. Manche...

  • Gladbeck
  • 19.03.19
Politik
Nach diesem Modell wurde das Solarhaus vom Architekturbüro Hellmeister ursprünglich geplant.

UKBS will Rodungen durch Neuanpflanzungen ausgleichen
Kamen: Grünes Licht für Bau eines Solarhauses

Eine Zukunftsvision wird Realität: Die Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) hat für den Bau des Solarhauses an der Wilhelm-Bläser-Straße in Kamen „grünes Licht“ gegeben. Hier sollen rund 30 neue Mietwohnungen in der Größenordnung von 61 bis 95 Quadratmetern entstehen. Die Energieversorgung soll dabei zukunftsorientiert gestaltet werden. Denn im Mietpreis von rund zehn Euro pro Quadratmeter seien Heizung und Kühlung inbegriffen (siehe Beitrag hier). Bäume müssen gefällt werdenUm...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.03.19
Politik

Geplanter Abriss der Willy-Brandt-Schule samt Lehrschwimmbecken und Turnhalle
Geteilte Stimmung in Zweckel

Die Tage der ehemaligen Willy-Brandt-Schule in Zweckel sind gezählt, denn noch im Jahr 2019 sollen an der Feldhauser Straße die Abrissbagger zum Einsatz gelangen. Auf dem von der Stadt bereits verkauften Gelände sollen unter anderem barrierefreie Wohnungen und ein Supermarkt entstehen. Bislang sieht es so aus, als wolle der REWE-Konzern den Supermarkt betreiben. Dem alten Schulgebäude weinen die meisten Bürger im Stadtnorden kaum eine Träne nach, doch auch die Turnhalle sowie das...

  • Gladbeck
  • 22.02.19
  •  1
Politik
Der Beginn der Abrissarbeiten der alten Siedlung "Schlägel & Eisen" lockte die Nachbarn trotz regnerischen Wetters auf die Straße.

In Zweckel sind die Bagger schon im Einsatz
Der Abriss von "Schlägel & Eisen" hat begonnen

Zweckel. Die Investoren halten Wort: Wie angekündigt haben jetzt pünktlich die Abrissarbeiten der ehemaligen Bergarbeitersiedlung "Schlägel & Eisen" im Norden von Zweckel begonnen. Die Anwohner der Bohnekampstraße beobachteten interessiert das Anrollen der ersten Bagger, die auch sogleich zum Einsatz kamen. Bei den Nachbarn schwankte die Stimmung zwischen Wehmut und Erleichterung: Auf der einen Seite wird schon bald ein Stück Zweckeler Geschichte verschwunden sein, auf der anderen Seite...

  • Gladbeck
  • 08.02.19
Ratgeber
Bis 2021 sollen die Bauarbeiten für das neue Wohngebiet in Butendorf abgeschlossen sein. An der "Geschwister-Scholl-Straße" sollen 42 Doppelhaushälften sowie 11 barrierefreie Miet- und 13 Eigentumswohnungen entstehen. Die Baukosten werden vom Investor "WILME Wohnen" mit 19 Millionen Euro angegeben.

42 Doppelhaushälften und 24 Wohnungen für 19 Millionen Euro
In Butendorf entsteht ein neues Wohngebiet

Butendorf. Eine neuerliche Entspannung auf dem Gladbecker Wohnungsmarkt zeichnet sich ab: Mit einem Investitionsvolumen von über 19 Millionen Euro will der Ratinger Investor und Bauträger "WILMA Wohnen" bis 2021 in Butendorf die noch bestehende Lücke zwischen der Wohnbebauung an der Ostseite der Phönixstraße und der vorhandenen Siedlung an der Eichendorffstraße schließen. In fünf Bauabschnitten sollen 42 Doppelhaushälften sowie zwei Mehrfamilienhäuser mit 11 barrierefreien Miet- und 13...

  • Gladbeck
  • 26.12.18
  •  1
Politik
Die alten Zechenhäuser stehen zwar noch, aber die Pläne für die Neubebauung des Geländes der Siedlung "Schlägel & Eisen" in Zweckel (siehe Zeichnung) liegen auch schon vor. Dort sollen, so der Investor, insgesamt 120 Miet- und Eigentumswohnungen und ein Seniorenzentrum mit 80 Plätzen entstehen. Foto: Dyhringer

120 Wohneinheiten sollen am Rande von Zweckel entstehen
Ist der Schandfleck "Schlägel & Eisen" schon bald nur noch Geschichte?

Zweckel. Ein seit Jahren existierender Schandfleck im Gladbecker Stadtnorden könnte schon in Kürze tasächlich verschwunden sein: In der jüngsten Sitzung des Gladbecker Stadtplanungs- und Bauausschusses stand die Zukunft der Siedlung "Schlägel & Eisen" in Zweckel auf der Tagesordnung. „Nach jahrelangen Hin- und Her-Verkäufen findet die Geistersiedlung endlich ihren Frieden und die strapazierten Anwohner ihre langersehnte Ruhe und eine tolle Aufwertung im Gladbecker Norden“ freut sich...

  • Gladbeck
  • 15.11.18
  •  3
Politik

Sozialer Wohnungbau in Bochum
Bochumer Montagsdemo protestiert gegen unbezahlbare Mieten

Obwohl in Bochum an vielen Stellen neue Wohnungen gebaut werden, sind die Mieten für allein schon für Normalverdiener kaum erschwinglich, geschweige denn für die Bedürftigen. Die sog. „Mietpreisbremse“ blieb wirkungslos. Die Wohnungssituation wird sich in Bochum daher kaum verbessern. Eine Bürgerinitiative kämpft um den Erhalt der Gebäude des Gesundheitsamts und der Musikschule. Diese Räumlichkeiten könnten gut zu bezahlbaren Wohnungen umgebaut werden. Vom sozialen Wohnungsbau ist in...

  • Bochum
  • 01.11.18
Ratgeber
Mietwohnungen mit gehobener Ausstattung entstehen derzeit an der Bachstraße in Stadtmitte. Hierfür wird das ehemalige Möbelhaus Terhardt komplett umgebaut. "Richtfest" konnte die "Bauherrengemeinschaft Bachstraße 18 Terhardt/Pietzka" gemeinsam mit den bauausführenden Handwerkern bereits feiern und schon ab dem Mai 2019 sollen die künftigen Mieter Einzug halten können.

Neue Mietwohnungen mit gehobener Ausstattung in Gladbeck-Mitte: Richtkranz wehte über altem Möbelhaus

Gladbeck. "Richtfest" gefeiert werden konnte jetzt auf der Baustelle an der Bachstraße in Stadtmitte: Wie bereits berichtet wird dort das ehemalige Möbelhaus Terhardt komplett umgebaut und entstehen werden insgesamt sechs Mietwohungen, die über eine gehobene Ausstattung verfügen werden. Über den bisherigen Verlauf der Bauarbeiten zeigt sich die "Bauherrengemeinschaft Bachstraße 18 Terhardt/Pietzka" sehr zufrieden. "Wir liegen voll im Zeitplan," war beim Richtfest zu hören. Neben den...

  • Gladbeck
  • 19.10.18
Politik

Wohnraum muss auch in Gladbeck bezahlbar bleiben

Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist und bleibt wohl auch angespannt. Dabei sieht es in Gladbeck derzeit noch wesentlich besser aus, als dies auch in Nachbarstädten der Fall ist. In erster Linie ist bezahlbarer Wohnraum gefragt. Von Familien mit Kindern und auch Mietern, die nur über eingeschränkte finanzielle Möglichkeiten verfügen. Bundesweit sollen nach dem Willen der Regierung in den nächsten Jahren 1,5 Millionen neue Wohnungen entstehen, darunter mit öffentlichen Mitteln auch 100.000...

  • Gladbeck
  • 25.09.18
  •  2
Politik

Seniorenwohnungen in bereits bestehenden Quartieren

Die CDU-Fraktion Oberhausen fordert ein Bündnis mit Wohnungsbaugesellschaften und/oder Kirchen und/oder privaten Investoren und/oder freie Träger auf den Weg zu bringen, über das Häuser in für seniorengerechtes Wohnen besonders geeigneten Quartieren aufgekauft oder errichtet werden können. Warum jetzt? Laut einem Referentenentwurf der Bundesregierung, 29. August 18, soll die Sonder-AfA für Bauanträge zwischen dem 31. August 2018 (rückwirkend) und dem 31. Dezember 2021 gelten. Sie besagt: Wer...

  • Oberhausen
  • 02.09.18
Überregionales
Die Wärmedämmung der Häuser an der Erfurter Straße ist fast fertiggestellt.

Miete bereitet Sorgen: Gebäudesanierung in Deininghausen war Thema beim Bürgermeister-Spaziergang

Deininghausen und die Sanierung vieler der gut 50 Vonovia-Wohnhäuser standen im Mittelpunkt des Stadtteilspaziergangs, zu dem Bürgermeister Rajko Kravanja am Mittwoch (1. August) eingeladen hatte. Wegen der zu erwartenden Mietsteigerungen bereitet die Sanierung einigen Mietern Sorge. 14 Millionen Euro investiert Vonovia in die energetische Sanierung aller Häuser mit Ausnahme der an der Dresdener Straße. "Die sind in den frühen 2000er Jahren gedämmt worden", so Simone Raubuch,...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.08.18
Überregionales
Mit dem Pflanzen einer Linde wurde die Übergabe gefeiert. Foto: Kariger

Quartier "Lindenhof" in Gladbeck-Ost: 32 neue Wohnungen an die Mieter übergeben

Gladbeck. Das neue Quartier am Lindenhof ist fertig: Die Gladbecker Wohnungsgesellschaft (GWG) hat nun 32 öffentlich geförderte und barrierearme Wohnungen übergeben. Die Übergabe wurde mit dem Pflanzen einer Linde gefeiert. Bis auf abschließende Arbeiten an der Außenanlage und kleinere Arbeiten in den Wohnungen ist die Baumaßnahme damit abgeschlossen. Die ersten der Zwei- bis Vier-Raumwohnungen sind bereits an die neuen Mieter übergeben worden, so dass jetzt „Leben“ in das neue Quartier...

  • Gladbeck
  • 21.05.18
Überregionales
Visualisierung des Wohnviertels „VIERZIG549“

Richtfest für das Wohnviertel „VIERZIG549“

Das Richtfest des Neubauprojekts „VIERZIG549 – zur Miete“ wurde am 24. April gefeiert. Eingeleitet wurde das Fest von Herrn Jens Bräutigam, Geschaftsführer Wohnbau GmbH, und von Herrn Burkhard Hintzsche, Stadtdirektor der Landeshauptstadt Düsseldorf. „Wir freuen uns, dass wir in Zukunft mit 290 Mietwohnungen sowie einer Kindertagesstätte investiert sind. Die Qualität der Projektentwicklung ist hervorragend und insgesamt wird VIERZIG549 einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung des...

  • Düsseldorf
  • 25.04.18
  •  1
  •  2
Überregionales
Voller Nikotinablagerungen ist der Heizkörper, der wegen eines Balkonanbaus ersetzt wurde.

Nikotin tropft und stinkt: Vonovia-Mieter bemängelt zahlreiche Probleme in seiner Wohnung

Seit dem 1. Juni 2016 wohnt Thomas S. in einem Haus der Vonovia in Obercastrop, und seitdem gehen die Handwerker in seiner Wohnung ein und aus. „Es gibt viele versteckte Mängel“ , sagt der Mieter und ärgert sich, dass sich deren Beseitigung seit fast zwei Jahren hinzieht. Ein Schaden, der für Thomas S. nicht zu erkennen gewesen sei, sind Nikotinablagerungen an Fenstern und Heizungskörpern. Erst nach seinem Einzug habe sich ein Geruch bemerkbar gemacht, und das Nikotin sei gelb aus dem...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.04.18
LK-Gemeinschaft

Kunst am Bauzaun des ehemaligen Rathauses

Zusammen mit anderen Graffiti-Künstlern verschönerte Tim Hoffmann (rechts) den Bauzaun an der Tönisheider Straße. Unter anderem wurde eine Szene mit Segelschiffen aus dem Film "Fluch der Karibik" umgesetzt. Hinter dem 50 Meter langen Zaun verbergen sich eine tiefe Baugrube und das ehemalige Rathaus sowie Postgebäude. Hier sollen komfortable Mietwohnungen entstehen. Bis diese fertig sind, soll der Anblick der gesprühten Kunstwerke für einen Hingucker sorgen.

  • Velbert-Neviges
  • 09.04.18
Überregionales
Errichtet wird am Tuchmachersteig 1 ein modernes, 2-geschossiges Mehrfamilienhaus mit Staffelgeschoss.

Gewobau baut Mehrfamilienhaus in Werden – Bauvorbereitungen haben begonnen

Auf dem Grundstück am Tuchmachersteig 1 in Werden wird ein barrierefreies Mehrfamilienhaus mit sieben modernen Mietwohnungen und einer Tiefgarage errichtet. Anfang der Woche haben die vorbereitenden Arbeiten begonnen, die Fertigstellung des Objekts ist im Sommer 2019 geplant. Die Gewobau errichtet am Tuchmachersteig 1 ein modernes, 2-geschossiges Mehrfamilienhaus mit Staffelgeschoss. Das Haus ist komplett barrierefrei geplant und verfügt über eine Aufzugsanlage. Die sieben Wohnungen werden...

  • Essen-Werden
  • 09.03.18
Politik
Der Rohbau für das neue Wohnhaus für Menschen mit Behinderung in Bönen ist weit fortgeschritten. Jetzt wurde eine Zeitkapsel bei der feierlichen Grundsteinlegung im Foyer eingemauert. Ende des Jahres soll das Haus bezugsfertig sein. Fotos (4): Dorothee Blome
4 Bilder

Grundsteinlegung in Bönen: Ein Wohnhaus für Menschen mit Behinderung

Bönen/ Kamen. Moritz Kalina und seine Familie sind glücklich. Sie stehen im Rohbau (siehe Foto), wo demnächst 24 Menschen mit Behinderung ein neues Zuhause finden sollen. An der Ecke "Auf dem Holtfeld/ Friedhofstraße" in Bönen entsteht das moderne Gebäude.Stellvertretend für die zukünftigen Bewohner steckte Moritz Kalina sämtliche Zeitungsberichte, die in diesem Zusammenhang erschienen sind, in eine Zeitkapsel. Sascha Rhein, vom Nutzerbeirat des Friedrich-Pröbsting Hauses in Kamen, fügte...

  • Kamen
  • 21.02.18
  •  2
Überregionales
Neben dem ehemaligen Schönstattzentrum (im Bild) soll das Projekt "Wohnen an der Kapelle" umgesetzt werden. Foto: Thiele

18 Mietwohnungen im Schönstattzentrum geplant – Infoveranstaltung am 15. Februar

18 Mietwohnungen sollen in einem Teil des ehemaligen Schönstattzentrums an der Hubertusstraße 17 in Frohlinde entstehen. Im Frühjahr oder Sommer 2019 soll der Um- und Neubau fertig sein. Bereits seit Längerem wird die frühere katholische Bildungsstätte nicht mehr genutzt. "Wir sind in Kontakt mit dem Verein getreten, der uns eine Hälfte mit Grundstück verkauft hat", sagt Michael Ebert. Der Steuerberater gehört mit drei weiteren Frohlindern zu den Investoren des Wohnprojekts: Jörg Wunsch, der...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.02.18
Überregionales
Bald schon ein komplett neues "Gesicht" erhalten wird das ehemalige Möbelhaus Terhardt an der Bachstraße. Die umfangreichen Um- und Neubauarbeiten werden am 1. April beginnen, ehe dann im Juni 2019 die neuen Mieter ihre Wohnungen mit exklusiver Ausstattung beziehen sollen.

In Gladbeck-Mitte: Exklusive Mietwohnungen in alten Möbelhaus-Lagerräumen

Gladbeck. Die Pläne sind zwar ehrgeizig, wurden von der Stadt Gladbeck aber bereits "abgesegnet", die Baugenehmigung liegt endlich vor und so werden Anfang April die Bauarbeiten am und im ehemaligen Möbelhaus Terhardt an der Bachstraße 18 in der Gladbecker Innenstadt beginnen. Für das Projekt haben sich Ulla und Walter Pietzka mit Simon Terhardt (Inhaber der "Traumwerkstatt") zu einer "Bauherrengemeinschaft" zusammengetan. Und das Trio ist sich im Klaren darüber, dass da nun viele eventuell...

  • Gladbeck
  • 07.02.18
  •  4
Politik
Bürgermeister Hupe, Beigeordnete Elke Kappen und Dezernent Dr. Uwe Liedte zeigen auf der Karte den Standort, wo demnächst neue Mietwohnungen entstehen sollen. Foto: Eberhard Kamm
2 Bilder

Kamen: Schließung der Flüchtlingsunterkunft „Dortmunder Allee“

In Kamen kommen weniger Flüchtlinge an. Aus diesem Grund wird zum 31. März die Gemeinschaftsunterkunft an der Dortmunder Allee geschlossen. In Zukunft sollen dort Mietwohnungen im sozialen Wohnungsbau errichtet werden.Die ehemalige Polizeikaserne war in Spitzenzeiten (im Jahre 2016) mit bis zu 140 Personen belegt. Nun gehen die Belegungszahlen zurück. Daher wird der Vertrag mit dem Land NRW, der bis einschließlich 31. März 2018 geht, nicht verlängert. Die Stadt Kamen hat ihre Belegungsquoten...

  • Kamen
  • 01.02.18
Politik
Befürwortet das Projekt "Wohnen für Hilfe": CDU-Ratsfrau und Vorsitzende des Gladbecker Sozialhilfe-Ausschusses Müzeyyen Dreessen.

Landesregierung stellt finanzielle Förderung in Aussicht: Eignet sich das Projekt "Wohnen für Hilfe" auch für Gladbeck?

Gladbeck. In der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses der Stadt Gladbeck wurde die Verwaltung einstimmig beauftragt, zu prüfen, ob und unter welchen Bedingungen das Projekt „Wohnen für Hilfe“ in Gladbeck umgesetzt werden kann. Im Ausschuss hatten zuvor Vertreter der Kooperation „Wohnen für Hilfe“ aus Köln über das genannte Projekt berichtet. Auf die Tagesordnung gesetzt hatte das Thema die Ausschussvorsitzende Müzeyyen Dreessen. „Wohnen für Hilfe“ gibt es bereits in verschiedenen Städten...

  • Gladbeck
  • 07.11.17
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.