Miriam Dabitsch

Beiträge zum Thema Miriam Dabitsch

Überregionales

Es gibt ihn noch, den SSV!

Auch wenn der Schlussverkauf vor einigen Jahren offiziell abgeschafft wurde - wer zurzeit durch die Innenstädte geht, sieht überall „reduziert“- und „Sale“-Schilder (siehe Sonderseite 3). Na klar, die Einzelhändler brauchen Platz für die Herbst-/Winterkollektionen. Das führt dazu, dass bei warmen Temperaturen die passende Kleidung gekauft werden kann - und das noch zu Schnäppchenpreisen. Ein Besuch in den Geschäften vor Ort lohnt in jedem Fall, um vielleicht mit neuem Bikini, neuen Sandalen...

  • Velbert
  • 09.07.14
Politik

Entscheidung erleichtern

Auf den Krönungs-Sonderseiten geht es um die bevorstehende Wahl. Zwar werden die Gewinner nicht „gekrönt“, aber es geht um Macht und Entscheidungsfreiheit. Um Ihnen, liebe Leser, die Wahl zu erleichtern, haben wir zunächst die Velberter Bürgermeister-Kandidaten gebeten, unsere Fragen zu beantworten. Natürlich haben alle die selben Fragen erhalten, die Antworten hingegen differieren... Wenn Sie also wissen möchten, welche Ziele welcher Kandidat verfolgt, empfehle ich die Lektüre unseres...

  • Velbert
  • 10.05.14
Überregionales

Fehlender Respekt

Selten sind sich die Parteien einig. Noch seltener im Wahlkampf. Aber in diesen Tagen herrscht in einem Punkt Übereinstimmung: Die Zerstörung von Wahlplakaten, Schmierereien, Beleidigungen nehmen in Velbert Überhand. So beklagt Brigitte Djuric (SPD) in einem offenen Brief, dass Unbekannte sämtliche Plakate an der Ringstraße und Siebeneicker Straße in Neviges zerstört haben. Ganz ähnlich äußert sich BürgerReporter Markus Poerschke (CDU) auf www.lokalkompass.de/427727. Er schildert, dass nicht...

  • Velbert
  • 30.04.14
  •  1
Überregionales

Benehmen ist Glücksache

Und wieder einmal blieb mir bei diesem Benehmen der Mund offen stehen: Ich nahm an einem Frühstücksbüfett teil. Vor mir stand eine junge Frau, die bereits ein Brötchen auf ihrem Teller hatte. Weil es ihr offensichtlich zu dunkel war, nahm sie es und legte es zurück in das Körbchen. Damit nicht genug, das erledigte sie auch noch mit der Hand. In der Folge suchte sie in der Auslage nach einem genehmeren Brötchen und packte dabei gleich mehrere Teigwaren mit den Fingern an, bis sie das passende...

  • Velbert
  • 23.04.14
Überregionales

Eine Frage der Wahrnehmung

Der nächste Sommer kommt schneller als gedacht, meint eine Bekannte und beschloss, sich einen neuen Bikini in einer Nachbarstadt zu kaufen. Schon beim Betreten des Geschäftes spürte sie, wie eine Verkäuferin der „Size-Zero“-Generation sie mit Blicken von oben bis unten musterte. Dessen ungerührt, suchte sich die Bekannte ein hübsches Exemplar aus und verschwand damit in der Umkleidekabine. Ein passendes Oberteil war schnell gefunden, nur bei der Hose gab es Probleme. „Der Schnitt fiel so klein...

  • Velbert
  • 19.02.14
Überregionales

Windeln wechseln bei Kerzenschein

Die erste große Herausforderung in meinem noch jungen Mutter-Dasein habe ich am frühen Montagmorgen erlebt. Nachdem mein zwei Wochen alter Sohn gefüttert war, stand Wickeln auf dem Programm. Gerade lag das Baby ohne Windel auf dem Wickeltisch, als plötzlich das Licht ausging. Stromausfall im Velberter Westen – und das nicht nur für wenige Minuten. Was tun? Diese Frage stellte ich mir und kam zu dem Schluss, auf gute alte Kerzen zurückgreifen zu wollen. Also den Säugling auf den Arm, mit ihm...

  • Velbert
  • 04.09.13
  •  1
Überregionales

Sturheit zahlt sich nicht aus

Dass sich erwachsene Menschen hin und wieder wie Kinder verhalten, war am Sonntag auf der Wimmersberger Straße in Tönisheide zu erleben. Der Künstlerbund hatte zur Ausstellung an die Kleine Schweiz eingeladen und dies, gepaart mit dem normalen Restaurantbetrieb, führte zu einem großen Andrang. Wer die Zufahrt zu dem Ausflugslokal kennt, weiß, dass die Straße teilweise nur Platz für ein Fahrzeug bietet. Und so kam es, wie es kommen musste: Zwei Autofahrer standen sich gegenüber und blockierten...

  • Velbert
  • 03.07.13
  •  1
Überregionales

Neue Wege in der Kinderbetreuung

„Not macht erfinderisch“ heißt ein Sprichwort. Ob es wirklich eine Form von Not ist, vermag ich nicht zu beurteilen, aber: In der Kinderbetreuung müssen aufgrund des neuen Gesetzes, das Eltern ab August einen Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung nach dem vollendeten ersten Lebensjahr zusichert, schnell zusätzliche Plätze geschaffen werden. In einigen Velberter Kitas sind die Wartelisten utopisch lang, so dass die Aussichten auf einen Platz rar sind. Da der Rechtsanspruch aber nicht nur eine...

  • Velbert
  • 26.06.13
Überregionales

Verschärftes Gesetz?

Das verschärfte Nichtraucherschutzgesetz, das am 1. Mai in Kraft getreten ist, ist in aller Munde. Wirte beklagen Umsatzrückgänge, Raucher und Nichtraucher diskutieren über Sinn oder Unsinn der Regelung. Es gibt aber auch noch Orte, wo das Nichtraucherschutzgesetz offenbar noch nicht angekommen ist: Wie lässt sich sonst folgende Begebenheit erklären, die ich vor einigen Tagen in einer Velberter Lotto-Annahmestelle erlebt habe? Ich stand in der Warteschlange an der Kasse, als ich plötzlich...

  • Velbert
  • 05.06.13
Überregionales

Disco beschäftigt BürgerReporter

Der Bericht „Scheitert Disco am Lärm?“ im Stadtanzeiger vom 8. Mai hat in unserer BürgerCommunity für ausführliche Diskussionen gesorgt. Dort teilen die angemeldeten User, die BürgerReporter, ihre Meinung rund um das Thema „Disco im Bürgerhaus Velbert“ mit. Überwiegend wird mit Unverständnis darauf reagiert, dass Schans Küran keine Diskotheken-Konzession erhält. Von Velbert, der „toten Stadt“ ist da die Rede. Und von „Felsbrocken“, die dem Betreiber des Bürgerhauses in den Weg gelegt...

  • Velbert
  • 14.05.13
Überregionales

Steuern und Abgaben steigen

In der Ausgabe vom vergangenen Samstag hatte es sich angedeutet: Die Parteien waren zum Nachtragshaushalt befragt worden und so sah die Abstimmung am Dienstag im Rat der Stadt Velbert aus: Mit 41:20- Stimmen wurden die neuen Sparmaßnahmen und höheren Belastungen für die Bürger abgesegnet. Das heißt im Klartext: Die Grundsteuer B wurde das zweite Jahr in Folge erhöht, dies trifft Immobilienbesitzer, aber auch Mieter. Am städtischen Personal wird weiter eingespart und außerdem sollen Bibliotheken...

  • Velbert
  • 27.04.13
  •  1
Überregionales

Eltern werden zur Kasse gebeten

Durch mein Interview zum Thema „Der richtige Tornister für Schulkinder“ mit dem Orthopäden Dr. Sven Authorsen kam ich mit meiner Kollegin auf das Thema Spinde in Schulen zu sprechen. Was zu unserer Zeit nur aus amerikanischen Filmen bekannt war, macht heute mehr und mehr Schule. Eine tolle Sache, wenn die Schüler die Gelegenheit erhalten, einen Schrank in der Schule für ihre Bücher und Unterlagen zu nutzen. Was mir aber neu war, ist, dass die Eltern diese Spinde kostenpflichtig mieten müssen -...

  • Velbert
  • 20.04.13
  •  1
Überregionales

Betrüger werden immer fitter

Die E-Mail, die mich in dieser Woche erreichte, machte mich kurzzeitig stutzig. Absender war ein Mensch, den ich auch in der Realität kenne. Deshalb las ich die Mail zu Ende durch und drückte nicht sofort auf „Löschen“. Inhaltlich ging es darum, dass besagte Person auf einer Auslandsreise seine Tasche inklusive Pass und Kreditkarte verloren habe und nun seine Freunde um Hilfe bittet. Natürlich braucht der Bekannte schnell etwas Geld, um den nächsten Flug nach Hause noch zu erwischen. Kurz die...

  • Velbert
  • 13.04.13
  •  3
Überregionales

Single-Partys boomen

Ob es ein Niederberger Trend ist oder ein genereller, kann ich nicht sagen. Fakt ist, dass in den letzten Monaten immer mehr Single-Partys veranstaltet werden. Etwa am Samstag im Q-Stall oder am Montag im Heiligenhauser Club - bei letztgenannter war es sogar eine inklusive Party, bei der auch Menschen mit Behinderungen den Partner fürs Leben finden konnten. Was steckt dahinter? Dass unsere Gesellschaft viele Singles aufweist, ist nicht gerade eine neue Erkenntnis. Aber vor einigen Jahren lief...

  • Velbert
  • 10.04.13
Überregionales

Gutes Gedächtnis

Zunächst traute ich meinen Augen nicht, als ich gestern einen Blick in mein E-Mail-Postfach warf. Betreff: „Ihr Artikel vom 11. August 2012 - Mit 51 auf dem Abstellgleis“. Ich vergewisserte mich, dass diese Mail tatsächlich über die Ostertage eingegangen war, es stimmte. Dahinter steckte ein Jobangebot für eine Leserin, Ursula Grazek, über die wir im vergangenen Sommer berichtet hatten. Aus gesundheitlichen Gründen war die Tönisheiderin ins berufliche Abseits geraten. Einige Leser wie das...

  • Velbert
  • 03.04.13
Überregionales

Abzocke mal anders

Wenn es darum geht, anderen Menschen ihr Geld abzuluchsen, sind manche Menschen sehr erfinderisch. So auch ein Busfahrer der Linie OV 8. Eine Leserin wollte mit dem Bus vom Froweinplatz bis zur Gartenstraße fahren. Kostenpunkt: 1,50 Euro. Sie gab dem Fahrer ein Zwei-Euro-Stück. „Ich kann nicht wechseln“, sagte der. „Und jetzt?“, fragte die Leserin. „Sie können mir 50 Cent für einen Kaffee ausgeben“, lautete die Antwort, die die Leserin erstmal sprachlos machte. „Geben Sie mir bitte mein...

  • Velbert
  • 27.03.13
  •  1
Überregionales

Erfolg nicht selbstverständlich

Zum elften Mal in Folge haben die VBC-Boxer den Deutschen Mannschaftsmeister-Titel geholt. Manche meinen, diese Überlegenheit sei langweilig - ich hingegen nicht. Wie Bürgermeister Stefan Freitag bei der Meisterfeier gesagt hat: „Es ist leichter, an die Spitze zu kommen als dort zu bleiben.“ Diese Kontinuität über ein Jahrzehnt zu halten, ist eine besondere Leistung des gesamten Vereins - angefangen bei der Jugendarbeit über großes ehrenamtliches Engagement bis hin zu einem erfolgshungrigen und...

  • Velbert
  • 20.03.13
Überregionales

Verkehrsregeln sind Glücksache

Für manche Autofahrer scheinen Verkehrsregeln ein Buch mit sieben Siegeln zu sein. Anders lässt sich folgende Begebenheit nicht erklären: Die obere Friedrichstraße ist zwischen dem ehemaligen Hertie und dem Sonnenstudio bekanntlich eine Einbahnstraße. Da guckten meine Kollegen und ich nicht schlecht, als am Montag ein Autofahrer entgegen der Einbahnstraße in Richtung Hertie fuhr. Dann, so dachten wir, hatte er seinen Fehler erkannt, denn er setzte rückswärts auf den Behindertenparkplatz vor der...

  • Velbert
  • 13.03.13
  •  1
Überregionales

Zentralisierung der Bücherei

Wie ein Paukenschlag kam in der vergangenen Woche der Vorschlag der Verwaltung, Einrichtungen zu zentralisieren, bei den Bürgern an. Mehrere Leser beschwerten sich in Briefen insbesondere über die Ansiedlung der Stadtbibliothek in Langenberg. Noch einmal bei der Pressestelle der Stadt Velbert nachgefragt, erhielt ich zur Antwort, „dass Ausleihungen auch in den anderen Stadtteilen ermöglicht werden sollen“. Das klingt nach einer Sparvariante der heutigen Standorte, aber eben besser, als wenn die...

  • Velbert
  • 06.03.13
  •  1
LK-Gemeinschaft
Hoher Besuch beim Stadtanzeiger Niederberg.
  29 Bilder

Stadtprinzenpaar Stefan I. und Moni I. zu Besuch beim Stadtanzeiger Niederberg

Das Velberter Stadtprinzenpaar Stefan I. und Moni I. besuchten mit ihrem Hofstaat das Team des Stadtanzeigers Niederberg. "Für die Unterstützung und die tolle Berichterstattung möchten wir Miriam Dabitsch einen Prinzenorden verleihen", so Stefan I., der sich freut, die Redakteurin anschließend zu bützen. Außerdem verewigten sich anschließend alle - so wie es Tradition ist - mit einer Unterschrift auf einem Balken in der Dachkammer.

  • Velbert
  • 31.01.13
Überregionales

Anstrengung zahlt sich aus!

Zugegeben: Velbert ist nicht Düsseldorf. Vor allem, wenn es um Karneval geht. Dennoch: Auch in der Schlossstadt hat Karneval eine beachtliche Tradition, beispielsweise feiert die KG Urgemütlich in diesem Jahr 111. Geburtstag. Umso schöner ist, dass Sponsoren dieses Brauchtum als förderungswürdig erachten, etwa die Sparda-Bank in Velbert. Sie stellt Geld für die drei schönsten Wagen beim Velberter Rosenmontagszug zur Verfügung, außerdem spendiert sie den fünf am besten kostümierten Zuschauern...

  • Velbert
  • 30.01.13
Überregionales

Ein Arzt nimmt Maß

Das war ein Erlebnis der besonderen Art: Wegen Rückenproblemen hatte ich einen Termin bei meinem Niederberger Orthopäden. Beim Anziehen zu Hause hatte ich noch überlegt, ob ich meine Schuhe mit Absätzen anziehe oder lieber Turnschuhe, irgendwie hatte ich schon so einen Riecher. Ich entschied mich für die ehrliche Variante und wählte Schuhe mit einer - aus meiner Sicht - durchschnittlicher Absatzhöhe aus. Kaum lag ich beim Arzt auf der Liege, hatte der schon meine Schuhe in der Hand. „Tragen Sie...

  • Velbert
  • 09.01.13
Überregionales

Verflixte Zeitumstellung

Diesmal hat sie mich kalt erwischt, die Zeitumstellung auf die Winterzeit am vergangenen Wochenende - wenn auch erst einen Tag später. Denn während ich am Sonntag ausschlafen konnte, rief am Montagmorgen wieder die Arbeit. Um meinen Funkwecker hatte ich mich nicht gekümmert, schließlich empfängt der ein Funksignal - so dachte ich zumindest. Es kam, wie es kommen musste: Eine Stunde zu früh klingelte das gute Stück und schon war ich raus aus den Federn. Bis ich den Fehler bemerkte, war der...

  • Velbert
  • 01.11.12
Überregionales

Toilettenbrille de luxe

Dass man für mehr oder minder wichtige Dinge sehr viel Geld ausgeben kann, ist bekannt. Und trotzdem gibt es immer mal wieder Preise, die mich umhauen. So kürzlich, als es darum ging, eine neue Toilettenbrille zu kaufen. Ein Freund arbeitet in einem Sanitärfachhandel und hat sich um die neue Brille gekümmert. Da es sich um ein Markenprodukt handelt, war ich von vornherein auf eine höhere Summe eingestellt. Und trotzdem war ich sprachlos, als der Bekannte mich anrief: 260 Euro kostet das gute...

  • Velbert
  • 24.10.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.