Mola

Beiträge zum Thema Mola

Politik

Besserstellung von Müttern bei der Rente ist überfälliges Signal unseres Sozialstaats

Zu Äußerungen des FDP-Generalsekretärs Patrick Döring, er sehe keinen Spielraum für eine Besserstellung von Müttern bei der Rente, sagt die Landesvorsitzende der Liberalen Frauen NRW Petra MÜLLER: Die rentengesetzliche Besserstellung von Müttern ist keine politische Jongliermasse. Soziale Absicherung von Müttern und Familien ist selbstverständliches Gebot unseres Gemeinwesens und wesentliche Voraussetzung für die Familienplanung. Wer Jahre seines Lebens der Erziehung und Sorge seiner...

  • Wesel
  • 12.12.12
  • 5
Politik

LIBERALE FRAUEN am Niederrhein jetzt auch online

„Mit http://www.liberale-frauen-niederrhein.de sind wir ab sofort auch im Web präsent“, so Eva Mola, Vorsitzende des Bezirksverbandes Niederrhein. Informationen zu den Vorstandsmitgliedern und zu Terminen sind dort zu finden. Und auch Positionen zu ausgewählten Themen. Diese Seite wendet sich nicht nur an Frauen, so die Vorsitzende. Mit Themen wie „Stärkung der Erziehungsfähigkeit der Eltern“, „Gestaltung eines bezahlbaren Gesundheitssystems“ und „Verbreitung von Wissen über neue...

  • Wesel
  • 15.10.12
Politik

U3-Betreuung ein Thema nicht nur für Frauen

Am 28.08.2012 nutzten der FDP Ortsverband Neukirchen-Vluyn und einige Gäste die Gelegenheit, sich im Gespräch mit Frau Klein (Mitarbeiterin des Kreisjugendamtes) über den Stand der U3-Betreuung zu informieren. Eingeladen hatten der FDP Ortsverband und die LIBERALEN Frauen Bezirk Niederrhein. So kam es, dass fast nur Männer an der Diskussion teilnahmen und sich über die Versorgungsstrukturen und Entwicklungsbedarfe informierten. Die vorweg heftig erregten Gemüter über die Notwendigkeit einer...

  • Wesel
  • 30.08.12
Politik

Notstand bei der U3-Betreuung – auch im Kreis Wesel?

Ab 2013 besteht ein Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz ab dem ersten Geburtstag. Doch in der Presse ist zu lesen, dass es beim Ausbau dieser sogenannten U3-Betreuung Probleme gibt. Dass tausende Kita-Plätze und in NRW die meisten Kita-Erzieher fehlen und dass selbst die Unterstützung durch Tagesmütter scheitert. Fakt ist, in Sachen U3-Betreuung belegt der Kreis Wesel in der Statistik einen hinteren Rang. Die Liberalen Frauen Bezirk Niederrhein bieten in Kooperation mit dem Ortsverband...

  • Wesel
  • 24.08.12
  • 4
Ratgeber

Erziehungsfähigkeit der Eltern fördern

Die Erziehungsfähigkeit der Eltern zu fördern, das ist das Ziel der Magdeburger ELTERN-AG. Dieser präventive Ansatz setzt auf die Fähigkeit der Eltern, ihre Kinder selbst zu erziehen. Mittelfristig kann er helfen, die Kosten für die Hilfe zur Erziehung zu senken. Gleichzeitig erfahren die Teilnehmer, dass sie gute Eltern sein können und gewinnen ihr Selbstvertrauen zurück. Das hat uns neugierig gemacht und wir haben die Gelegenheit genutzt, uns das Konzept von Frau Matuschek von der...

  • Wesel
  • 17.06.12
Politik

Wo bleibt die Entschuldigung?

Eva Mola, Vorsitzende der LIBERALEN FRAUEN Bezirk Niederrhein, erzählt von ihren Erfahrungen mit liberalen Positionen: Weil Schlecker Insolvenz anmelden musste, wurde ich ohne Sinn und Zusammenhang als Mitglied der FDP angegriffen, vorbei an allen Fakten als Menschenverächter attackiert. Selbst im Nachhinein gab es keine Bereitschaft, selbstkritisch die eigene Position zu reflektieren. Die Welt ist einfach – da die Gutmenschen, dort die Hoffnungszerstörer, die Lösungsverhinderer, die...

  • Wesel
  • 16.04.12
  • 1
Politik

Erhöhung der Pendlerpauschale wäre der richtige Weg!

Zum Beitrag von Frau Antje Höning „Die Pendler und die FDP“ kann ich nur sagen schlecht recherchiert. Sprachliche Verwirrung kann Tatsachen nicht verdrehen! Aktuelle politische Entscheidungen bestimmen die Ölpreisentwicklung und auch die erschwerten Gewinnungsbedingungen, doch dies soll hier erst mal nicht betrachtet werden. Strukturell sind 60% des Spritpreises durch Steuer bestimmt, dies ist eine Information des Bundesministeriums der Finanzen, d.h. ca. 40 % gehen an die...

  • Wesel
  • 16.04.12
  • 8
Politik

Hungerlohn

Herr Schulz von der Gruppe „DIE LINKEN“ nahm Stellung zum Pressebetrag von Dr. Terwiesche, Vorsitzender der FDP Kreis Wesel. Seiner Meinung nach sei der Streik von Verdi und die Forderung nach 6,7% mehr Lohn gerechtfertigt, weil keiner für Hungerlöhne arbeiten wolle. Diese Aussage hat mich neugierig gemacht. Wer arbeitet im Öffentlichen Dienst für Hungerlöhne? 14 Entgeltgruppen gibt es im Öffentlichen Dienst. In der Gruppe 14 z.B. wird – ohne Zulagen – ein Jahreseinkommen von...

  • Wesel
  • 27.03.12
  • 3
Politik

Deutsche Entwicklungspolitik ist auch Frauenförderung

Zum internationalen Weltfrauentag erklärt die Landesvorsitzende der LIBERALEN FRAUEN Nordrhein-Westfalen Petra Müller, MdB: Unter dem Leitgedanken Frauen in ländlichen Gebieten zu fördern - Hunger und Armut zu bekämpfen steht der diesjährige Internationale Weltfrauentag. Der Feiertag der Frauenbewegung verpflichtet dazu, den zahlreichen Initiativen von Frauen im politischen Raum Gehör zu schenken und frauenpolitische Projektarbeit zu stärken – auch bei der internationalen...

  • Wesel
  • 08.03.12
Politik
Dr. Michael Terwiesche

Neues Grundsatzprogramm - FDP Kreis Wesel diskutiert mit Michael Kauch (MdB)

In Abstimmung mit Herrn Dr. Terwiesche informiere ich Sie hier über die Veranstaltung am 08.03.2012 um 19:30 Uhr im Lippeschlösschen in Wesel. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Parteifreunde, auf dem Bundesparteitag im April in Karlsruhe wird die Partei das neue Grund-satzprogramm beschließen. Am Donnerstag, den 8. März 2012, 19.30 h, im Restaurant Lippeschlösschen, Hindenburgstr. 2, 46485 Wesel werden wir daher mit Herrn Michael Kauch MdB den Entwurf dieses Pro-gramms...

  • Wesel
  • 20.02.12
Politik

Müller: Sonderabgabe für kinderlose Paare ist ein Irrweg

Zum Vorstoß einiger CDU-Bundestagsabgeordneter, eine Sonderabgabe für Kinderlose einzuführen, erklärt die Landesvorsitzende der LIBERALEN FRAUEN Nordrhein-Westfalen Petra Müller, MdB. Der Vorstoß einiger CDU-Bundestagsabgeordneter, eine Zwangsabgabe für Kinderlose einzuführen, ist ein Irrweg, so die Landesvorsitzende der LIBERALEN FRAUEN. Die Entscheidung zur Gründung einer Familie erfolgt in unserer Gesellschaft oft spät, berufliche Laufbahnen erschweren Frauen und Männern die individuelle...

  • Wesel
  • 16.02.12
Politik
2 Bilder

Führen ist dienen?!

Dienstwagenaffären, Geburtstagsfeiern, Diätenerhöhungen - man gönnt sich ja sonst nichts. Den Gürtel enger schnallen - das können andere. Die einen, das ist die Führung mit Selbstbedienungsmetalität, die anderen, das sind die Bürgerinnen und Bürger, mit Hartz IV Bezügen oder ehemalige Mittelstandsangehörige, kurz vor der Schwelle zu Hartz IV. Ihre Ressourcen sind aufgebraucht - für die Gier der Führung. Was bleibt für die Familien, die Alten und die Kinder? Ständig ist zu lesen, dass...

  • Wesel
  • 24.01.12
  • 2
Politik
von links nach rechts: Frau Mola, Frau Molitor, Herr Christ, Herr Matthias Cramer

Die Technik im Dienst des Menschen

Zur Informationsveranstaltung über das Programm "Fiat-Autonomy" haben das Autohaus Cramer-Schmitz und die Liberalen Frauen Bezirk Niederrhein eingeladen. Zu Gast war die behindertenpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion Gabriele Molitor. Am 15.11.2011 war es so weit, rund 15 Gäste nutzten die Gelegenheit um sich über das Programm „Fiat-Autonomy“ zu informieren, dass behindertengerechte Fahrzeugumbauten ermöglicht. Zum Austausch standen Gabriele Molitor und der Geschäftsführer...

  • Wesel
  • 16.11.11
Politik

Fahrtkostenpauschale erhöhen - Bürger an Steuereinnahmen partizipieren lassen

Eva Mola, Vorsitzende der LIBERALEN FRAUEN Bezirk Niederrhein, regt die Erhöhung der Fahrtkostenpauschale an. Die Steuereinnahmen sprudeln, Grund dafür ist die wirtschaftliche Leistung aller. Da liegt es nahe, auch den Bürgerinnen und Bürgern eine Anerkennung für ihre gute Leistung zukommen zu lassen. Die Fahrkostenpauschale ist ein geeignetes Instrument dazu. Dann können sie die Anerkennung schon mit der Steuererklärung für 2011 erhalten. Seit Jahrzehnten wurde die Fahrtkostenpauschale...

  • Wesel
  • 24.10.11
Politik

Finanzielle Lebensplanung – Teil 3 -

Finanzielle Lebensplanung ist ein Thema, das die Liberalen Frauen am Niederrhein bewegt. Ging es in den ersten Veranstaltungen um das Thema „Finanzierung von Eigentum“ und „Absicherung von Risiken“, steht nun in der dritten Veranstaltung die Rente im Mittelpunkt des Interesses. Da die aktuellen Veränderungen in der gesetzlichen Rentenversicherung gravierende Auswirkungen auf die persönliche Zukunftsplanung haben, laden wir alle interessierten Frauen ganz herzlich ein zum Rentenforum am...

  • Wesel
  • 20.10.11
Politik

Die Kraft des "Liberalen Gedankens" - Frau Freimuth zu Gast in Duisburg Baerl (Binsheim)

Am Erntedanksonntag war Frau Freimuth zu Gast beim Niederrheinischen Frühstück, in der Gaststätte Bosch in Binsheim. Gastgeber war der Ortsverband Homberg / Ruhrort /Baerl, vertreten durch Herrn Rangs und Herr Erdt, der auch im Vorstand der Liberalen Senioren ist. Schon 20 Jahre wird die Tradition des Niederrheinischen Frühstücks gepflegt, hat mir mit ein bisschen Wehmut Mitorganisatorin Frau Nienhaus erzählt – ihr Mann, der es mit initiiert hat – ist seit einen Jahr tot. Frau Freimuth...

  • Wesel
  • 05.10.11
Politik

LIBERALE FRAUEN zu Gast bei Herrn Kaulen Direktion der BonnfinanzAG in Moers

Wissen ist Macht! Wenn Frau mit einem Informationsvorsprung und gut beraten ihr Geld richtig investiert und unnötige Ausgaben vermeidet, dann kann sie finanziell mehr erreichen und hat die Chance, sorgenfrei zu leben. Davon konnten sich die Frauen gestern überzeugen. Frustrierend ist der Blick auf die zu erwartende Rentenentwicklung. Ein Thema, das man gerne verdrängt. Umso drängender die Notwendigkeit, sich den Herausforderungen zu stellen und Lösungen zu realisieren. ...

  • Wesel
  • 27.07.11
  • 5
Politik
Das Foto zeigt, von links nach rechts: 
Eva Mola, Christel Hermsen, Edith Küsters, Marianne Plückelmann, Birgit Koenen, Petra Müller, Michaele Holtermann, Dietmar Brockes

Bezirksverband der LIBERALEN FRAUEN Niederrhein hat neuen Vorstand

Mit Dipl. Soz. Wiss. Eva Mola als Vorstandsvorsitzende gehen die LIBERALEN FRAUEN die Aufgaben der kommenden zwei Jahre an. Unterstützt wird sie durch die Stellvertreterinnen Michaele Holtermann und Marianne Plückelmann, Birgit Koenen (Schatzmeisterin), Alexandra Gorres (Schriftführerin) sowie Edith Küsters und Christel Hermsen. Petra Müller, Mitglied des Bundestages und Vorsitzende der LIBERALEN FRAUEN NRW e.V. unterstützt den Bezirksverband als Patin und stärkt ihn mit ihrem Netzwerk. Und...

  • Wesel
  • 13.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.