Norbert Labatzki

Beiträge zum Thema Norbert Labatzki

Vereine + Ehrenamt
Der Baum des Gedenkens gehört seit letztem Jahr zu den Veranstaltungen der Streetworkerinnen von Arzt Mobil dazu und wurde nun um die Namen der 20 dem Team bekannten Drogentoten des letzten Jahres erweitert. Foto: Gerd Kaemper
  7 Bilder

Feierlicher Gedenktag für Drogentote lässt Erinnerungen erwachen
Eine bewegende Gedenkfeier

 Wenn der Verein Arzt Mobil, der Caritasverband der Stadt Gelsenkirchen, Gelsenkirchen packt an! Warm durch die Nacht und Norbert Labatzki gemeinsam in Aktion treten, dann geht es um das Schicksal wohnungsloser Menschen in Gelsenkirchen und damit einher geht oft auch der Drogenkonsum. Gemeinsam mit dem katholischen Pfarrer Ingo Mattauch feierten die Protagonisten öffentlich und mitten in der Stadt den Gedenktag der Drogentoten. Ähnlich wie ein Gottesdienst organisiert, gehören auch zu...

  • Gelsenkirchen
  • 24.07.19
Kultur
Stólz präsentierte Norbert Labatzki den Erlös wie die Neuerungen und natürlich den Top Act zur StraßenFeuer Spendengala 2020. Foto: emschertainment

Arzt Mobil und Warm durch die Nacht profitieren von der Spendengala
Geldsegen dank „StraßenFeuer“

Mit satten 13.688,28 Euro konnte die diesjährige StraßenFeuer Spendengala zwar nicht den Rekorderlös des letzten Jahres, da waren es 13.937,43 Euro, knacken, aber für die beiden Gelsenkirchener Vereine Arzt Mobil und Warm durch die Nacht bedeutet der Erlös einen wahren Geldsegen. Bei beiden Vereinen kommt das Geld nun der Obdachlosenhilfe zugute. Nachdem der Gesamterlös der Spendengala 2019 feststand, konnten Initiator und Organisator Nobert Labatzki sowie die emschertainment GmbH, die ihm...

  • Gelsenkirchen
  • 19.06.19
Vereine + Ehrenamt
Vertreter von Schalke hilft! und den Ultras für GE übergaben im Rahmen des Sommerfestes einen Transporter mit sehr auffälligem Design an den Verein, der damit nun eine ganz neue Mobilität und Flexibilität erlangen wird. Foto: Gerd Kaemper
  3 Bilder

WddN ist jetzt „mobil“

"Gelsenkirchen packt an! - Warm durch die Nacht" ist eine Bürgerinitiative, die im Dezember 2014 in Gelsenkirchen entstanden ist und im März 2016 als Verein eingetragen wurde. Die Idee ist, Obdachlose und Bedürftige abends mit heißer Suppe, Kaffee und Tee zu versorgen, damit diese „warm durch die Nacht“ kommen.  Dazu gehören vor allem auch Begegnungen und Gespräche auf Augenhöhe. Aber auch das eine oder andere Fest ist Teil des Engagements des Vereins. So werden alljährlich gemeinsam das...

  • Gelsenkirchen
  • 15.09.18
Vereine + Ehrenamt
Karin Schneider, Norbert Labatzki, Bianca Wollbrink, Helmut Hasenkox und Georgina Radons strahlten um die Wette angesichts des Rekorderlöses von beinahe 14.000 Euro.Foto: Gerd Kaemper

Straßenfeuer-Rekord

Die fünfte Straßenfeuer-Spendengala, die mit dem Verein Arzt Mobil, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, ein „Jubiläum“ feierte, hat sich inzwischen zu einer Veranstaltung entwickelt, die gesellschaftlich sehr gut angenommen wird. Sage und schreibe 13.937,43 Euro Davon zeugt nicht nur die Tatsache, dass das Bürgerforum im Hans-Sachs-Haus in diesem Jahr bis an seine Kapazitätsgrenzen von 700 Plätzen ausverkauft war, sondern auch, dass noch sehr viel mehr Karten hätten...

  • Gelsenkirchen
  • 25.04.18
  •  1
Ratgeber
Kabarettist Hagen Rether widmete sich humorvoll, aber umso tiefsinniger der aktuellen gesellschaftlichen Situation und machte schon ein wenig Angst davor, wohin der Weg uns führen könnte. Da blieb so manchem im Publikum das Lachen im Halse stecken... Foto: Gerd Kaemper
  10 Bilder

StraßenFeuer-Gala: Improvisation ist alles

Die fünfte Auflage der StraßenFeuer Spendengala ließ am Sonntag den Bürgersaal des Hans-Sachs-Hauses aus allen Nähten platzen. Und sie sorgte mit großartigen Improvisationsleistungen für einen rundum unterhaltsamen und anspruchsvollen Abend. Die Gelsenkirchener haben wieder einmal bewiesen, dass ihr Herz nicht aus Stein ist, sondern sie Empathie empfinden für die, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Davon zeugte eine lange Schlange von Besuchern, die sich am Hans-Sachs-Haus...

  • Gelsenkirchen
  • 07.03.18
  •  1
Überregionales
Prof. Dr. Helmut Hasenkox, Streetworkerin Karin Schneider, Initiator Norbert Labatzki, Streetworkerin Jennifer Ruhnau und MiR-Geschäftsführer Tobias Werner (v.l.) freuen sich schon jetzt über jede verkaufte Eintrittskarte für die StraßenFeuer Spendengala  am Sonntag, 4. März 2018. Foto: Gerd Kaemper
  2 Bilder

Ein „Jubiläum“ steht bevor

Es ist kein richtiges „Jubiläum“, aber wenn man die fünfte Auflage der StraßenFeuer Spendengala und das 20-jährige Bestehen des Vereins Arzt Mobil in Gelsenkirchen zusammen nimmt, dann kommen 25 Jahre dabei rum. Und dieses „Jubiläum“ gilt es am 4. März 2018 zu feiern, natürlich wieder im Bürgersaal des Hans-Sachs-Hauses. Nach der StraßenFeuer-Spendengala ist vor der StraßenFeuer-Spendengala Aber bevor Ideengeber und Initiator Norbert Labatzki mehr über die nächste Spendengala erzählte,...

  • Gelsenkirchen
  • 08.06.17
  •  1
Überregionales
Markus Kiefer "lag die ganze Zeit herum", wie Moderator Frank Bürgin mit einem Lächeln kommentierte. Er präsentierte sich wie im Vorjahr als Vertreter der Wohnungslosen und seine Performance wurde von den Besuchern mit Wohlwollen betrachtet. Foto: Gerd Kaemper
  22 Bilder

Obdach für die StraßenFeuer-Gala

Zum dritten Mal hatte Norbert Labatzki zur StraßenFeuer-Spendengala für die Obdachlosenhilfe ins Hans-Sachs-Haus eingeladen und wieder folgten sehr viele Besucher der Einladung. Oberbürgermeister Frank Baranowski sprach gar vom „Sahnehäubchen, denn alles was an Stuhlreihen über das Bürgerforum hinaus geht, das bildet das Sahnehäubchen.“ Künstler im Einsatz für den guten Zweck Wie in den Vorjahren traten alle beteiligten Künstler ohne Gage auf und stellten sich damit in den Dienst der...

  • Gelsenkirchen
  • 16.03.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.