Orte

Beiträge zum Thema Orte

Sport
2 Bilder

Uwe „Orte“ Heimsoth gestorben

Lünen. (Jan-) Nur zwei Monate nach seinem 60. Geburtstag starb der Fußballer Uwe Heimsoth (21.5.59 - 25.7.19). Von Mitspielern und Freunden wurde das Brambauer Urgestein nur „Orte“ genannt. Der Bergmann feierte 1991 als Vorstopper mit dem früheren FC Brambauer 1945 den Aufstieg in die Kreisliga A. Ein Jahr später wechselte er mit Wilfried Trittel und dem heutigen Lüner SV Bernard Kieszkowski in die Altherren des FCB, zu dessen Senioren damals gleichzeitig Wolfgang Kunte vom LSV kam. Nächste...

  • Lünen
  • 12.08.19
LK-Gemeinschaft

Urige Ortsnamen

Nachdem ich mir Gedanken  gemacht habe, woher der Name Mittelagger stammt, (ich vermute Mittlerer Acker) habe ich begonnen auf die Namen zu achten. Hier gibt es: Derschlag, Dümmlinghausen (mein Favorit nach...

  • Herten
  • 20.04.18
  •  2
  •  4
Natur + Garten
an ungewöhnlich-gewöhnlichen Orten stehen auch schon mal´...bunte DIFFERENT Autos ...
13 Bilder

URGH - DIFFERENT PLACES

... im RHEINPARK zu Duisburg-Hochfeld und am HAFEN DIFFERENT PLACES Während eines LK-Treffs´ in Duisburg im Sommer diesen Jahres spazierte ich auch einmal wieder durch den Rheinpark, und hatte Spaß. Entdeckte aber auch die ein oder anderen "Different Places" Im westlichen Ruhrgebiet, am Tor zum NIEDERRHEIN.... in der Stadt mit dem größten BINNEN-Hafens´Europas schauen, entdecken... ... einfach mal´wirken lassen ... ♥♥♥ Sept.2016, spontan AAT FOTOS: 30.07.16: ...

  • Essen-Ruhr
  • 24.09.16
  •  6
  •  10
Kultur
15 Bilder

Ein Stück des Weges entlang der Emscher

Im Nordwesten von Wanne-Eickel liegt der Dannekamp, eine Siedlung, die von Bergbau geprägt, für mich eines der interessantesten Fleckchen Erde ist, nicht zuletzt, weil ich einen Teil meiner Kindheit hier zwischen Gärten und Hinterhöfen verbringen durfte und die Familie mütterlicherseits hier gelebt hat. Ich bin gerne hier, die Zeit scheint still zu stehen, Hunde kleffen in Höfen, Menschen sitzen in Gärten beisammen, Hühner gackern, Kinder toben. Trotz allem gibt es hier eine Ruhe, die man nur...

  • Herne
  • 19.09.16
  •  2
  •  1
Ratgeber

Verwitterte Gräber im Westpark

Manchmal sucht man sich gerne interessante Motive. Immer auf der Suche nach neuen Bildern und vielleicht tauscht man sich auch mit anderen Interessierten aus. Eines der beliebteren Motive scheinen alte Gemäuer oder Gräber oder so ziemlich Alles zu sein, was die Vergänglichkeit betont. Alte Burgruinen oder verfallene Häuser haben ihren Reiz. Manchmal soll es an solchen Orten sogar spuken oder ähnliches. Alte Gräber finden sich auch inmitten der Orte, wo das Leben stattfindet. Beispielsweise der...

  • Dortmund-City
  • 23.09.15
  •  1
  •  2
Überregionales
Auch die Kirche an der Oberheidstraße könnte zu den schönsten Orten in Dümpten zählen.

Gesucht: Der schönste Platz in Dümpten

Welche Straße ist am schönsten, welcher Park, Garten oder Ort in Dümpten ist es wert, als „Lieblingsort“ bezeichnet zu werden? Wo kann man sich treffen und entspannen, an welchen Orten hängen besondere Erinnerungen? Der Foto-Wettbewerb in Dümpten will es wissen. „Ab sofort suchen wir die schönsten Bilder und Fotos aus Dümpten“, erklärt Cornelia Schwabe vom Amt für Umwelt, Planen und Bauen. „Uns interessiert es besonders wie sich der Stadtteil in den Jahreszeiten verändert, wo die Bürger sich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.05.13
Überregionales

Irgendwo ist immer was los

Manchmal streift man auch Orientierungslos durch die Gegend, weiss eigentlich gar nicht, wohin. Bereut es vielleicht auch direkt wieder, überhaupt raus gegangen zu sein. Dann findet man doch etwas, mit dem man absolut nicht gerechnet hatte und sich dann doch freut. So etwas ist mir letzten Samstag in Duisburg passiert. Vielleicht so etwas wie Intuition, das mich zur rechten Zeit an den rechten Ort gebracht hat? Ist Ihnen so etwas auch schon einmal passiert? Zu entdecken gibt es soviel und doch...

  • Duisburg
  • 11.01.13
Kultur

Thüringen ist auch Altenburg / Erfurt / Gotha / Seitenroda / Herbsleben / Schmalkalden / Tabarz / Ruhla / Oberhof / Gierstädt / Georgenthal . . .

Jeder Landstrich hat seine schönen Ecken. Oft verzaubern mich Darstellungen im LK. Auch Thüringen hat viele solcher Orte, die man besuchen kann und dabei das Herz weit wird. Nicht immer ist alles in bester Verfassung, was unterschiedlichste Ursachen hat. Oftmals ist es „Rückgabe vor Entschädigung“, was nach der Wende nicht nur positiv wirkte, weil zahlreiche Eigentümer bis heute ihre Immobilien regelrecht im Stich lassen und damit ihrem Verfall überlassen. Aber dennoch ist das nicht...

  • Alpen
  • 27.09.12
Kultur
Haben Spaß am Improvisationstheater (v.l.): Bianca Sicking, Frank Steinhage, Christine Weyrowitz, Claudia Grüter, Norbert Joswig  und Christina Knolle. Mit zum Ensemble gehört auch René Grüter.
2 Bilder

In Erwartung des Unerwarteten

von Elke Böinghoff Unna. Improtheater spielen, heißt nicht nur Spaß zu haben an der ganz besonderen Form des Auftritts. Improtheater ist mehr. Beim Spielen kann man all das ausprobieren, was sich in Gedanken immer schon abgespielt hat. Nichts ist gestellt. Jede Szene ist neu. Gespielt wird nach Vorgaben des Publikums: Gefühle, Orte, Personen, Buchtitel oder was auch immer dem Publikum einfällt. Die Theatergruppe Schwammdrüber hat sich ganz dieser besonderen Theater­form verschrieben. Und...

  • Unna
  • 21.09.12
Überregionales
Ein Mantel aus Stahlbeton, "Sarkophag" genannt,  schützt den Reaktor provisorisch; dieser ist allerdings durchlässig. Bis 2015 soll ein seit langem geplanter neuer Sarkophag gebaut werden. Die Arbeiten an dem 740 Millionen teuren Projekt könnten noch 2011 beginnen.
2 Bilder

Strahlendes Erbe

Das die statistische Wahrscheinlichkeit, wonach es in einem Atomkraftwerk „lediglich“ alle 10.000 Jahre zu einem Reaktorunglück kommt, fragwürdig ist, wissen wir spätestens seit dem Super-GAU in Fukushima. Denn nur drei Jahrzehnte zuvor war es bereits im ukrainischen Tschernobyl zu einer Kernschmelze gekommen - mit verheerenden Folgen für Mensch und Natur. Bis heute. Anlässlich des 25. Jahrestages der Katastrophe von Tschernobyl im April diesen Jahres plant die Evangelische Kirchengemeinde...

  • Gladbeck
  • 07.10.11
  •  1
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Meine Friday Five für Paris-Kenner

Hallo zusammen. Zum 30. Geburtstag (ist schon etwas länger her) hat mein Mann mir eine Paris-Reise geschenkt. Die fünf Tage waren sehr schön. Wir hatten Glück mit dem Wetter, Ende Oktober, viel Sonne und tagsüber deutlich über 20 Grad. Wir sind jeden Tag an die 20 Kilometer gelaufen und haben - dank guter Tipps von Freunden - Ecken der Stadt gesehen, die nicht auf der üblichen Sightseeing-Liste stehen. Die großen, berühmten Sehenswürdigkeiten sind toll. Aber so richtig begeistert...

  • Hamminkeln
  • 25.02.11
  •  7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.