Alles zum Thema Pleite

Beiträge zum Thema Pleite

LK-Gemeinschaft

Januar

Der Jahresanfang, die Zeit der Jahresabrechnungen und Nachzahlungen. Singt ihr mit mir das schöne Liedchen vom Pleitegeier? Der Pleitegeier sitzt im Portemonnaie ach du jeh, ach du jemineh er sitzt im Portmonnaie oh jeh

  • Herten
  • 28.01.16
  •  7
  •  5
Überregionales

"Fuck up Night" feiert im Domicil heute das Scheitern

War es einfach eine schlechte Idee oder eine falsche Unternehmensstrategie? Lag's am Fehler auf dem Etikett des neuen Produktes? Scheitern macht keinen Spaß, bringt aber möglicherweise neue Erkenntnisse. Die "Fuckup Night Ruhrgebiet" feiert heute, 19. November, um 18.30 Uhr den Misserfolg. Das Netzwerk RuhrGründer stellt in dieser Nacht im Jazzclub domicil Unternehmensgründer aus der Region vor. Sie präsentieren ihre Geschichten von Pleiten, Pech und Pannen und erzählen dem Publikum, was sie...

  • Dortmund-City
  • 19.11.15
Überregionales
Gemeinsam mit Pastoralreferent Ludger Schollas (links) und dem Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Klemens Hasenberg (rechts) stellte Propst André Müller jetzt das Pfarreientwicklungskonzept „Gott und den Menschen begegnen“ vor. Ein Konzept, nach dem es in Gladbeck ab dem Jahr 2020 mit „St. Marien“, „St. Lamberti“ und „St. Josef“ nur noch drei katholische Kirchen geben wird.

Bistum zwingt zum Sparen: Bald nur noch drei katholische Kirchen in Gladbeck

Die Zahl der Mitglieder ist sei Jahren rückläufig, die Zahl der Gottesdienst besucher ebenfalls, einhergehend damit mangelt es an Geld. Dazu kommt noch die demographische Entwicklung der Bevölkerung, gleichzeitig ein schneller Rückgang an pastoralem Personal und ein neues Buchhaltungssystems. Diese Umstände haben die Verantwortlichen an der Spitze des Bistums Essen aufgeschreckt und sie verlangen nun von den Pfarreien im Bistum erhebliche Einsparungen. Davon ist auch die Großpfarrei St....

  • Gladbeck
  • 25.08.15
Politik
Stadtkämmerer Uwe Quitter: „Das Sparpotenzial ist ausgereizt.

Klamme Kassen: Stadt Lünen will in Berlin Druck ausüben

Druck auf die Bundesregierung: Gemeinsam mit rund 50 anderen Kommunen wird sich die Stadt Lünen am 23. und 24. Februar in Berlin für ein gerechteres Finanzierungssystem der Kommunen einsetzen. Als Mitglied des Aktions-bündnisses „Für die Würde unserer Städte“ wird die Stadt, vertreten durch den Ersten Beigeordneten Horst Müller-Baß, an Gesprächen mit Fraktionsvertretern des Deutschen Bundestages und der Bundesregierung teilnehmen. Ziel des Bündnisses sei es, auf die dramatisch hohe...

  • Lünen
  • 12.02.15
Politik
Ein  zahnloser Löwe: Nach Meinung der CDU ist der Kreis so gut wie pleite.
2 Bilder

"Der Kreis Unna ist pleite!" - CDU-Kreisvorstand diskutiert Kreishaushalt 2015 mit Kreiskämmerer

Ernüchternd und besorgniserregend waren die Zahlen zur finanziellen Entwick-lung des Kreises Unna, die Kreisdirektor Dr. Thomas Wilk bei einer Sitzung im Kreishaus Unna vorgestellt hat. Der Kämmerer erläuterte den Mitgliedern des CDU-Kreisvorstandes, des Kreisvorstandes der Kommunalpolitischen Vereinigung und den Vorsitzenden der CDU-Ratsfraktionen die Eckdaten des geplanten Kreishaushaltes für das kommende Jahr. So wies Kreisdirektor Dr. Thomas Wilk wie bereits bei der Einbringung des...

  • Unna
  • 20.11.14
Überregionales

Großbaustelle Neumarkt ein Handicap für umliegende Geschäfte

Seit es die Baustelle , den Abriss des alten Rewecenters auf dem Neumarkt gibt, wird es eine Durchhalteparty für die umliegenden Geschäfte geben. Zwei Jahre mit Einbußen im dreistelligen bis vierstelligen Bereich. Also müssen sich die Geschäftsleute etwas einfallen lassen, um nicht aufgeben zu müssen. Die Beschäftigungssituation in Emmerich ist so schon nicht rosig und eine Werbegemeinschaft, die anscheinend zu Schlafen scheint, macht die Sache nicht eben besser. Am großen Löwen bietet...

  • Emmerich am Rhein
  • 02.07.14
Politik
Auch Mieter werden bei der Grundsteuererhöhung zur Kasse gebeten!

Fällt die Steuererhöhung in Heiligenhaus aus?

Heiligenhauser spüren noch keine Mehrbelastung Bereits im Februar hatte der Rat gegen die Stimmen der SPD-Fraktion und der WAHL und mit den Stimmen von CDU und FDP üppige Steuererhöhungen beschlossen, um dem Bürgermeister den Offenbarungseid vorerst zu ersparen. Bei der Gewerbesteuer hat Heiligenhaus seit dem den mit 475 Prozentpunkten kreisweit höchsten Steuersatz. Noch kräftiger wurde bei der Grundsteuer zugeschlagen: Von 410 auf 590 Punkte oder satte 44 Prozent Erhöhung! Gerade die...

  • Heiligenhaus
  • 19.05.14
Politik

Die Aktienfalle

So ein Aktienpaket hat schon seine Tücken, weil man nie weiß, wie sich der Kurs entwickelt. Sicher, seit ewigen Zeiten ist das gut gegangen, hat‘s Geld in die Kassen gespült. Nun geht es bergab. Nicht erst jetzt stellt sich die Frage, warum der Gesetzgeber diese Art der „Zockerei“ überhaupt zugelassen hat. Hier und vor allem bei der Verteilung des Soli sind jetzt und schnell Änderungen nötig. Weitere Infos finden Sie hier

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.03.14
  •  1
Politik
Jetzt gilt es wieder den Gürtel enger zu schnallen.

Stadt: "Mülheim bleibt zahlungsfähig"

Die Meldungen über die drohende Pleite der Stadt Mülheim überschlagen sich. „Wir sind und bleiben handlungs- und vor allem zahlungsfähig“, sagt Stadtsprecher Volker Wiebels auf Nachfrage der MW. „Wir schließen die Stadttüren nicht ab und werfen den Schlüssel in die Ruhr“, fährt Wiebels fort. Die Spekulation um die drohende Pleite der Stadt liegt im Wertverfall der RWE-Aktien. Die rund 9,4 Millionen RWE-Aktien sind im Haushalt als Vermögen mit einem Wert von 712 Millionen Euro verbucht....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.03.14
Politik

Trotz leerer Stadtkasse: Gladbeck muss weiter zahlen!

Gladbeck ist faktisch pleite, die Stadtkasse leer. Das ist bekannt und die Folgen sind spürbar. Für Investitionen müssen Kredite aufgenommen werden, wofür aber die Zustimmung der Bezirksregierung erforderlich ist. Anders sieht es aus, wenn es um die Zahlungen für den „Fond Deutsche Einheit“ geht. Allein in den Jahren 2007 bis 2011 hat Gladbeck satte 8 Millionen Euro in den genannten Fond einbezahlt. Pro Jahr also stolze 1,6 Millionen Euro, die wiederum durch Kredite finanziert werden...

  • Gladbeck
  • 27.12.13
  •  1
  •  1
Politik
Konsolidierungskonzept - Nach 2 Jahren nur noch das Papier wert auf dem es steht.

Sparkonzept der Stadt wie Seifenblase zerplatzt

Ende 2011, stolz legt die Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz (SPD) zusammen mit dem Bezirksregierungspräsidenten Gerd Bollermann (SPD), dass Konsolidierungskonzept vor, dass sie mit der Bezirksregierung ausgehandelt hat. Der Präsident der Bezirksregierung, Duz- und Parteifreund der OBin verkündete „So konkret und in dem Volumen hat das noch keine Stadt geleistet.“ 51,5 Millionen sollte das Konzept am Ende pro Jahr sparen, um die Stadt vor der endgültigen Pleite zu bewahren (RN vom 15.12.11)....

  • Bochum
  • 16.11.13
  •  5
  •  1
Politik
Noch-Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz

Warum Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz dringend abgewählt werden muss

Die Katze ist aus dem Sack. Sogar gegen den Willen großer Teile der eigenen Partei hat OBin Ottilie Scholz (SPD) gestern im Rat verkündet, dass sie nicht zur Kommunalwahl 2014 auf ihr Amt verzichten will, sondern bis Mitte 2015 Oberbürgermeisterin bleiben will. Das ist ihr gutes Recht, denn gewählt wurde sie für 6 Jahre und diese Zeit endet erst 2015. Ebenso ist es aber das gute Recht der Bürger endlich einen Neuanfang für Bochum und Wattenscheid einzuleiten. Voraussetzung dafür ist...

  • Bochum
  • 08.11.13
  •  3
  •  2
LK-Gemeinschaft
Besucher müssen derzeit draußen bleiben.

Amerika, du hast es nicht besser

Johann Wolfgang von Goethe, das vielgereiste und wortgewaltige Genie, hatte manchmal unrecht: Namen sind keineswegs nur Schall und Rauch. Beispiel: Eine Sophie eilt beschwingt zum Geigenunterricht, eine „Schantalle“ hockt vor der Glotze. Mit seinem Gedicht „Amerika, du hast es besser“ lag Goethe ebenfalls falsch. Aber wenn es in den USA wirklich wirtschaftlich knüppeldick kommen sollte, werden auch wir in Europa für eine Handvoll Dollar ausgeraubt. Griechische Austauschbanditen wie in „Der...

  • Herten
  • 02.10.13
  •  2
Politik

Good Luck Amerika...eine Weltmacht geht pleite

Die Meldungen zur bevorstehenden Staatspleite der Weltmacht USA machen Angst..Sollte es wirklich dazu kommen..und Amerika nächste Woche die ZAHLUNGSUNFÄHIGKEIT drohen..werden Börsen der Welt chrashen..wird die ganze Welt in einen Strudel geraten mit unabsehbaren Folgen für die Wirtschaft..für Europa..für uns Alle..Und das nur..weil die Republikaner Obama in die Knie zwingen und seine Gesundheitsreform verhindern wollen..Unfassbar..was die aufs Spiel setzen.. SCHAUT man nach Italien..spielen...

  • Essen-Steele
  • 01.10.13
Überregionales
Keine Freude mit dem "Circus Monti" hat derzeit die Stadt Gladbeck. Der kleine Familienzirkus hat seine Zelte unerlaubterweise auf einer städtischen Fläche an der Stadtgrenze zwischen Gladbeck und Grafenwald aufgebaut.
4 Bilder

"Gestrandeter" Zirkus macht "Zirkus"

Rentfort. Ärger bereitet der Stadt Gladbeck derzeit ein "gestrandeter" Zirkus, der seine Zelt schon vor einigen Wochen in dem neuen Gewerbegebiet an der Heinrich-Hertz-Straße an der Stadtgrenze zwischen Rentfort und Grafenwald aufgebaut hat. Das Areal neben dem Werk der Firma "Lenord & Bauer" ist Eigentum der Stadt Gladbeck. Dort aber hat der "Circus Monti", ein kleiner deutscher Familie-Circus, keine entsprechende Erlaubnis beantragt. Es versteht sich von selbst, dass der Circus bislang...

  • Gladbeck
  • 07.09.13
Politik

Geiz ist und bleibt Geil

Anders kann man das nicht mehr nennen, wenn Deutsche Packetdienste mittlerweile auf Osteuropäische Fahrer / Unternehmen zurück greifen, weil die Deutschen zu teuer sind. In der Transport und Logistikbranche welche auch die Drittgrößte Branche in unserem Land ist, ist der Preiskampf enorm. Die Großen Unternehmen wie DPD, UPS, DHL setzen vermehrt auf Subunternehmer aus dem Osteuropäischen Ausland und zwingen somit Deutsche Spediteure in den Ruin. Gerade im Innerdeutschen Güterfernverkehr...

  • Sundern (Sauerland)
  • 29.08.13
Politik
Markt 6
31 Bilder

Befindet sich die Sesekestadt kurz vor dem Niedergang? Schon 29 Ladenlokale stehen in der Kamener Innenstadt leer. Das ist zu viel!

Ach was war unser Kamen früher schön. Die Ladenzeilen in der Bummelzone waren bis auf den letzten Meter ausgebucht. Angebote in Masse ließen das Shoppen zu einem Vergnügen werden. Auch für das leibliche Wohl gab es dank vielen Gaststätte ein reichhaltiges Angebot in Hülle und Fülle. Doch was ist nur heute mit unserer einst so schönen Stadt passiert? In 29 Ladenlokalen in der Innenstadt herrscht Ebbe im Karton. Sprich sie stehen leer. Warum nur? Sicherlich Amazon, Ebay und Co sorgen dank...

  • Kamen
  • 20.08.13
  •  4
Politik
2 Bilder

PLEITEGEIER ÜBER ESSEN

DER STADT FEHLEN VORNE UND HINTEN GELDER..ES WAR EINE FRAGE DER ZEIT..WANN DER GEIER GESICHTET WIRD..HIER AM PARKFRIEDHOF FAND ICH IHN..;-))

  • Essen-Steele
  • 17.08.13
  •  4
Politik
Noch heute warten die Ex-Brockmann-Beschäftigten auf ihre 8 Millionen Euro

Windiger Musikschul-Fördervereins-Vorsitzender: Ex-CDU-Ratsherr und Pleite-Unternehmer Johannes Brockmann gewählt

Der Förderverein der Städtischen Musikschule hat einen neuen Vorsitzenden: Der Ex-CDU-Ratsherr und Ex-Unternehmer Johannes Brockmann wurde jetzt an die Spitze des Fördervereins gewählt. 176 Beschäftigte blieben bei Brockmanns Pleite auf der Strecke, nachdem sie vergeblich 8 Millionen Euro in den Fortbestand des Unternehmens gesteckt hatten. Viele von ihnen sind nach wie vor arbeitslos. Etlichen blieb nicht mehr als Hartz IV. "Wie fast allen Kultur- und Bildungseinrichtungen in Bottrop wird...

  • Bottrop
  • 16.06.13
Vereine + Ehrenamt
147 Bilder

Zusätzliche Fotostrecke: Über 5000 Teilnehmer zogen vom Duisburger Hauptbahnhof zur Arena des MSV Duisburg

Zu meinem Bericht, Über 5000 Teilnehmer zogen vom Duisburger Hauptbahnhof zur Arena des MSV Duisburg, und zur Fotostrecke, Rund 6000 Fans zeigten Solidarität mit "ihrem" MSV, von Harald Molder, stelle ich eine zusätzliche Fotostrecke ins Lokalkompass Netz ein. Dieser Link führt Sie zu meinem Bericht(Über 5000 Teilnehmer zogen vom Duisburger Hauptbahnhof zur Arena des MSV...

  • Duisburg
  • 06.06.13
  •  1
Politik

Weniger Geld aus Düsseldorf für Gladbeck?

Der Beitritt zum „Stärkungspakt“ mit den damit verbundenen Sparmaßnahmen vor Ort hat die Stadt Gladbeck scheinbar vor dem unabwendbaren Ruin gerettet. Aber eben nur scheinbar, denn aus der Landeshauptstadt Düsseldorf sickerten jetzt Infos durch, die die „Rettung“ zumindest in Frage stellen. Möglicherweise können schon bald die so genannten „Schlüsselzuweisungen“ aus der Landeskasse für Gladbeck deutlich geringer als bisher ausfallen. Vorgeschlagen wird eine Neuberechnung der...

  • Gladbeck
  • 30.04.13
  •  3
Überregionales
Mangelnde fachliche Qualifikation macht die Gewerkschaft "NGG" oftmals dafür verantwortlich, wenn Gastronomen Insolvenz anmelden müssen. Dem "Kneipensterben" will die "NGG" nun durch die Einführung eine echten "Qualitätsnachweise" für angehende Wirte und Restaurantbetreiber entgegnen.

Auch in Gladbeck immer mehr Gastro-Pleiten - "NGG" fordert "Berufstest für Wirte"

Gladbeck. Diese Entwicklung hat auch vor Gladbeck nicht halt gemacht: Das "Kneipensterben" geht weiter, oftmals verbunden auch mit einer Insolvenz des Wirtes. Nicht selten kommt es vor, dass der Wirt in einer "Nacht- und Nebelaktion" innerhalb weniger Stunden verschwindet. Zurück bleiben oftmals hohe Schulden und Mitarbeiter, die plötzlich keinen Job mehr haben. Allein im Kreis Recklinghausen, Detailzahlen für Gladbeck liegen nicht vor, haben nach Angaben der Gewerkschaft...

  • Gladbeck
  • 20.04.13
  •  2
Kultur
Matthias Reim- gut wie immer! Er stellte sich meinen Fragen!
2 Bilder

"5 Fragen - 5 Antworten"- der Promifragebogen! Teil 35: Sänger Matthias Reim

"Verdammt ich lieb dich- ich lieb dich nicht"- wer von uns erinnert sich nicht an dieses Lied, dass 1990 zur Kultnummer wurde. Sein Interpret: Matthias Reim. Reim selbst überließ seine Karriere nicht dem "Glück", er nahm "sein Glück" selbst in die Hand und schickte diesen Song 1990 kurzerhand per Musikkassette an Wim Thoelke, der damals die Sendung "Der große Preis" moderierte und ihn daraufhin in seine Sendung einlud. Produktionen auch für Sängerin Michelle Ein neuer Star am Schlagerhimmel...

  • Rheinberg
  • 19.04.13
  •  4
Politik
St. Peter im Herzen der Stadt (Blick über den neuen Lindenplatz)
2 Bilder

Rheinberg ist pleite! Eure Tipps fürs Sparen!?

Nun ist es also traurige Gewissheit: Meine Heimatstadt Rheinberg ist pleite! Rheinberg wird das Haushaltssicherungskonzept auferlegt und hat damit für die nächsten 10 Jahre kaum ein Selbstbestimmungsrecht, wenn es um öffentliche Gelder und deren Verwendung geht. Man ist "in bester Gesellschaft", denn mit Rheinberg müssen sich bereits 7 Kommunen des Kreises dieses Konzept auferlegen lassen. Aber mal ehrlich, liebe LKler? Wie soll man dem Kreis als Aufsichtsbehörde einen...

  • Rheinberg
  • 05.03.13
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.