Raub

Beiträge zum Thema Raub

Blaulicht

Zwei Männer auf Raubzug in Bergeborbeck
Polizei nimmt Metalldiebe fest

Die Essener Polizei nahm Samstagabend, 10. April, im Stadtteil Bergeborbeck einen Metalldieb vorläufig fest. Ein Komplize konnte fliehen. Gegen 23.30 Uhr meldete ein Zeuge auf einem Firmengelände an der Straße Am Stadthafen, verdächtige Personen, die sich offenbar für Kabel interessierten. Als die Polizei vor Ort eintraf, rannten zwei Männer davon. Mit einer "Räuberleiter" versuchten sie, von dem umzäunten Gelände zu fliehen. Einer von ihnen konnte so entkommen. Den Mittäter packten die...

  • Essen-Borbeck
  • 13.04.21
Blaulicht

Täter brachen in Bäckerei an der Bocholder Straße ein
Der Tresor war wohl zu schwer

Unbekannte sind in der Nacht von Freitag, 9. April, auf Samstag, 10. April, in eine Bäckereifiliale an der Bocholder Straße eingebrochen - ihre Beute, einen verschlossenen Tresor, ließen sie allerdings kurze Zeit später auf der Flucht zurück. Ein Mitarbeiter der Bäckerei bemerkte den Einbruch am frühen Samstagmorgen und wählte gegen 5.15 Uhr den Notruf der Polizei. Den kurze Zeit später eingetroffenen Beamten zeigte der Mitarbeiter auch den Diebstahl des verschlossenen Tresors an. Etwa eine...

  • Essen-Borbeck
  • 13.04.21
Blaulicht
In Schonnebeck wurde eine Kassiererin ausgeraubt.

Unbekannter flüchtet mit Beute
Schonnebeck: Räuber bedroht Kassiererin mit Schusswaffe

Freitagabend, 5. März, gegen 21.50 Uhr, stürmte ein bewaffneter und maskierter Räuber in den Penny-Markt an der Dornbuschhegge in Schonnebeck. Dazu lautet die Pressemitteilung der Polizei wie folgt: "Unter massiver Bedrohung übergab eine Angestellte dem Mann den Kasseninhalt. Der dunkel gekleidete Räuber trug bei der Tat eine Sturmhaube und bedrohte die Kassiererin mit seiner schwarzen Schusswaffe. Nachdem er das Geld zusammengerafft hatte, lief er über die Straße in Richtung der Straße Am...

  • Essen-Borbeck
  • 08.03.21
Blaulicht
Eine 94-jährige Seniorin wurde in Bochold ausgeraubt.

Ältere Dame in Bochold ausgeraubt
Falscher Handwerker erbeutet Schmuck

Ein falscher Handwerker erbeutete Mittwochmittag, 10. Februar, in Bochold Schmuck. Gegen 12.30 Uhr klingelte es an der Wohnungstür einer älteren Dame an der Theodor-Hartz-Straße. Vor ihr stand angeblich ein Heizungsableser, der sich die Heizkörper anschauen müsse. Die 94 Jahre alte Frau glaubte dem Betrüger und ließ ihn in ihre Wohnung. In einem unbemerkten Moment gelang es dem zirka 50 Jahre alten Mann, eine Schmuckkassette zu stehlen. Mit der Beute entkam der Kriminelle. Er ist zirka 1,8...

  • Essen-Borbeck
  • 11.02.21
Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen der Tat.

Senior in Frintrop angegriffen
Polizei sucht zwei Straßenräuber

Die Essener Polizei sucht zwei Straßenräuber, die Donnerstagabend, 28. Januar, im Stadtteil Frintrop Beute machten. Gegen 19.15 Uhr war ein 68-Jähriger zu Fuß auf dem Höhenweg unterwegs. An der Ecke Erlenhagen nahm der Senior sein Handy in die Hand. Aus heiterem Himmel schlug man ihn und raubte das Mobiltelefon. Danach flüchteten zwei Täter mit dem Gerät in unbekannte Richtung. Hinweise erbetenDie Flüchtigen sollen 1,70 Meter bzw. 1,80 Meter groß sein. Beide Personen sind etwas stabiler gebaut...

  • Essen-Borbeck
  • 29.01.21
Blaulicht

Polizeibekannter Mann wehrt sich vehement gegen Festnahme: Oberkommissarin leicht verletzt
26-Jähriger droht Beamten mit gezücktem Messer mit dem Tode

Eigentlich waren die Beamten der Polizeiwache Altenessen vor Ort, um Kelleraufbrüche in der Grünstraße aufzunehmen. Doch dann entwickelte sich der Einsatz dramatisch. Plötzlich rannte eine Frau aus einem der Mehrfamilienhäuser und schrie lauthals um Hilfe.  Die Beamten reagierten sofort und eilten zu der hilfesuchenden 28-Jährigen. Aus dem Haus folgte ihr ein Mann, der  26-Jährige ergriff aber sofort die Flucht, als er die Polizei erblickte.  Die wollten den Flüchtigen sofort ergreifen, wurden...

  • Essen-Borbeck
  • 11.11.20
Blaulicht
Die Polizei hofft auf Zeugen, die Angaben zu den beiden mutmaßlichen Räuberinnen machen können.

61-jährige Altenessener vor der Wohnungstür beraubt
Überraschender Angriff im Treppenhaus

Der Angriff kam von hinten und völlig überraschend. Die 61 Jahre alte Frau, die  am Montagabend(12. Oktober) gegen 20.30 Uhr vor ihrer Wohnung an der Altenessener Straße von zwei unbekannte Frauen  im Hausflur angegangen wurde, ist vermutlich von den beiden mutmaßlichen Räuberinnen zuvor bereits verfolgt worden. Sie warteten womöglich bewusst den Moment ab, als die Essenerin in den Hausflur trat. Einer der beiden Täterinnen stieß der 61-Jährigen in den Rücken, die andere griff in die...

  • Essen-Borbeck
  • 13.10.20
Blaulicht
Die Polizei bittet Anwohner, Autofahrer oder andere Nachtschwärmer, verdächtige Beobachtungen, die im Zusammenhang mit dem Tatgeschehen stehen könnten, der Polizei unter der Rufnummer 0201-829-0 mitzuteilen.

Überfall am Rhein-Herne Kanal
Mitternächtlicher Spaziergang in Dellwig endet mit massiven Faustschlägen

Die Idee zu einem nächtlichen Spaziergang war keine gute Erfahrung für die drei Männer, die in der Nacht zu Dienstag (11. August) am Rhein-Herne-Kanal unterwegs waren. Gegen 0:45 Uhr wurden sie von fünf Männern attackiert. Die drei Spaziergänger befanden sich nahe des Freibades "Hesse" amScheppmannskamp. Sie bemerkten die späteren fünf Räuber auf der Brücke derProsperstraße, kurz  darauf erreichten die Männer die Spaziergänger und griffen nach einem kurzen Wortwechsel deren Rucksäcke. Als die...

  • Essen-Borbeck
  • 11.08.20
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische Konsequenz...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Blaulicht
Als der Jugendliche sich weigerte, seine Airpods herauszugeben, griffen die Täter zu seinem Portemonnaie.

Jugendlicher sollte seine Airpods herausgeben
Zwei Männer raubten 16-Jährigen an der Wüstenhöferstraße aus

Die beiden Männer drohten den Jugendlichen mit Schlägen, falls sie die Polizei rufen sollten. Am Sonntag abend überfielen sie einen 16-Jährigen und seinen 17-jährigen Begleiter auf der Wüstenhöferstraße.  Die beiden Unbekannten fragten nach einem Feuerzeug.Einer der Unbekannten "lockte" die Jugendlichen zum nahgelegenen Gehweg, der zur Wallstraße führt, um sich dort seine Zigarette anzuzünden. Als der 16-Jährige sein Feuerzeug zurück haben wollte, forderte einer der Unbekannten seine Airpods....

  • Essen-Borbeck
  • 23.06.20
Blaulicht

Polizei hofft auf Zeugen, die Vorfall am Sonntag beobachtet haben
Mann an der Hafenstraße um Brieftasche erleichtert

Auf unschöne Weise ist ein 57-Jähriger am Sonntag an der Hafenstraße um seine Brieftasche erleichtert worden.  Gegen 19.30 Uhr lief der Mann in Richtung Zipfelweg, als ihm in Höhe der dortigen Bahn-Unterführung, zwei Männer entgegen kamen. Einer sprach den  57-Jährigen an, der Andere schlug ihn. Anschließend entwendeten sie die Brieftasche des Esseners und flohen in Richtung Haus-Berge-Straße. Die beiden Unbekannten sollen "südosteuropäisch" ausgesehen haben. Zeugen, die weitere Hinweise geben...

  • Essen-Borbeck
  • 22.06.20
  • 1
Blaulicht
Es waren keine Kunden, sondern Räuber, die am Samstag den Supermarkt an der Levinstraße überfielen. Von Tätern und Beute gibt es bislang keine Spur.

Trotz Hund und Hubschrauber blieb Suche nach den Tätern bislang erfolglos
Bewaffnete Männer überfallen Supermarkt an der Levinstraße

Die Mitarbeiter wollen den Laden schließen und baten die beiden letzten Kunden zur Kasse zu kommen. Aber anstelle der Geldbörse zückte einer der  beiden Männer eine Waffe und forderte Geld.  Es war am Samstag kurz vor 21 Uhr, als zwei Unbekannte einen Supermarkt an der Levinstraße ausgeraubt haben.  Die beidenbewaffneten Männer konnten mitsamt der Beute fliehen. Die zu Hilfe gerufene Polizei leitete sofort eine Fahndung nach den beidenMännern ein, sowohl ein Hubschrauber als auch ein Diensthund...

  • Essen-Borbeck
  • 04.05.20
Blaulicht

Raubkommissariat fragt nach möglichen Hinweisgebern
53- jähriger Essener niedergeschlagen und ausgeraubt

Ein Unbekannter überfiel am Donnerstagabend, 16. April, gegen 21.30 Uhr nahe der Autobahnunterführung Oberschlesienstraße/Krampestraße einen 53-jährigen Essener. Der unbekannte Räuber stoppte den Fußgänger und verlangte seine Wertsachen. Unvermittelt schlug der Mann zu. Verletzt und blutend auf dem Gehweg liegend kam der Überfallene kurz darauf wieder zu Bewusstsein. Offenbar hatte der Räuber seine Wehrlosigkeit ausgenutzt und ihm die Wertsachen geraubt. Als der Überfallene später die Polizei...

  • Essen-West
  • 17.04.20
Blaulicht
Der Polizei liegt ein Foto einer der beiden mutmaßlichen Täterinnen vor. Die ist dem Opfer flüchtig bekannt.

Diebinnen klingelten Sturm an der Donnerstraße, erbeuteten Bargeld und diverse Kleidungsstücke
Ermittlungsgruppe Jugend sucht nach "Sofia"

Die Frau hat nach Angaben des Opfers Sturm geklingelt und sich gemeinsam mit einer Komplizin Zugang zu der Wohnung an der Donnerstraße verschafft. Mitgehen gelassen haben die beiden dort Bargeld und diverse Kleidungsstücke. Passiert sein soll das Ganze am Nachmittag des 28. Oktober letzten Jahres.  Als die Mieterin auf das heftige Klingeln hin öffnete, sollen die Frauen sie zur Seite gestoßen haben und in die Wohnung eingedrungen sein. Nachdem sie Kleidung und Bargeld entwendet hatten, flohen...

  • Essen-Borbeck
  • 31.03.20
Blaulicht
Wie in einem schlechten Gangsterfilm kreisten die Jugendlichen den Mann ein, traten nach ihm und raubten seine Geldbörse. Das Ganze passierte am Montagabend am Weidkamp in Borbeck.

Polizei erhofft sich Hinweise auf die Täter
Um an sein Portemonnaie zu kommen, schlagen Jugendliche 61-jährigen in Borbeck nieder

Es war wie in einem schlechten Film, nur leider bittere Realität. Mehrere Jugendliche kreisten am Montag gegen 21.30 Uhr auf dem Weidkamp einen 61-jährigen Mann ein. Dabei blieb es aber nicht. Einer der jungen Männer trat nach dem Senior, so dass dieser zu Boden fiel.  Die Jugendlichen, die etwa 17 oder 18 Jahre alt gewesen sein sollen und "südländisch" ausgesehen haben, raubten dem Mann seine Geldbörse und flohen in unbekannte Richtung.   Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die...

  • Essen-Borbeck
  • 03.03.20
  • 2
  • 1
Blaulicht
Auf der Fürstäbtissinstraße wurde der 17-Jährige am späten Donnerstag überfallen.

Täter entreißt dem Jugendlichen einen hochwertigen Kopfhörer
17-Jähriger auf Fürstäbtissinstraße überfallen

Jetzt ist die Polizei am Zuge. Sie sucht nach einem Raub vom Donnerstagabend (24. Oktober) mögliche Zeugen. Opfer war ein 17-jähriger Jugendlicher.  Gegen 23.30 Uhr war der 17-Jährige auf der Fürstäbtissinstraße zu Fuß unterwegs. Plötzlich trat eine unbekannte Person an den Jugendlichen heran. Diese versetze dem Teenager einen Schlag vor den Kopf. Danach entriss ihm der Täter einen hochwertigen Kopfhörer. Mit der Beute flüchtete der Räuber entlang des Bahnhofs Borbeck in Richtung Marktstraße....

  • Essen-Borbeck
  • 25.10.19
Blaulicht
Die Polizei ermittelt in Sachen Raubdelikt auf der Bocholder Straße derzeit auf Hochtouren.

Senior erleidet bei Überfall in Borbeck schwere Verletzungen
Ist der Mann aus Velbert der gesuchte Räuber?

Die Kriminalpolizei ermittelt auf Hochtouren. Die Beamten sind derzeit in Sachen Raubdelikt aktiv. Opfer wurde am Samstagabend (5. Oktober) gegen 21 Uhr ein Senior. Bei dem Überfall auf der  Bocholder Straße erlitt der 88-jährige schwerere Verletzungen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde der Essener an der Bocholder Straße, Ecke Wüstenhöfer Straße überfallen und zu Boden gebracht. Zeugen (24/21) hörten die Hilferufe des Seniors und eilten ihm zu Hilfe. Zeitgleich informierten sie Polizei...

  • Essen-Borbeck
  • 08.10.19
Blaulicht
Die Polizei konnte noch am Abend das Täter-Trio in Borbeck festnehmen.

15-Jährige überfallen gleich mehrere Personen in Borbeck
Polizei fasst jugendliche Täter in Linienbus

Die drei haben ordentlich Beute gemacht. Am Dienstagabend zog das Trio durch Borbeck und überfiel gleich mehrere Personen. Dabei zwangen die 15-Jährigen ihre Opfer gewaltsam, ihnen Mobiltelefone, eine Powerbank und Bargeld zu überlassen.   Gegen 21 Uhr überfiel das Trio einen Jugendlichen (15), der an der Haltestelle Marktstraße auf den Linienbus wartete. Zunächst fragten die Jugendlichen nach Zigaretten, dann bedrängten sie den jungen Essener und stahlen ihm  seine Geldbörse, ein Feuerzeug...

  • Essen-Borbeck
  • 12.06.19
Blaulicht

Fahndung nach zwei Tätern in Altendorf
Versuchter Raub auf dem Schölerpad

Am frühen Dienstagmorgen, 27. November, überfielen zwei bislang unbekannte Männer einen 18-jährigen Essener auf dem Schölerpad, in Höhe der Kesselstraße. Kurz nach Mitternacht lief das spätere Opfer auf dem Schölerpad in Richtung Altendorf. In Höhe der Einmündung Kesselstraße kamen dem jungen Mann zwei unbekannte Männer entgegen. Sie liefen erst an ihm vorbei, kamen dann jedoch zurück und versuchten, seine Geldbörse und sein Handy zu rauben. Dazu schlugen sie dem Mann ins Gesicht. Der Essener...

  • Essen-Borbeck
  • 27.11.18
  • 1
Ratgeber
Die Polizei warnt vor "falschen Beamten". Foto: Archiv
2 Bilder

"Falscher Polizist" verhaftet - Senioren betrogen: 48-jähriger Familienvater türkischer Nationalität dringend tatverdächtig

Am Donnerstagmittag, 4. Oktober, gegen 14 Uhr nahm eine Ermittlungskommission der Essener Polizei in Oberhausen einen dringend tatverdächtigen Mann fest. Dem 48-jährigen Familienvater türkischer Nationalität wird vorgeworfen, gemeinsam mit unbekannten Mittätern Senioren in Mülheim, Essen und Oberhausen betrogen zu haben. Mittäter riefen vermutlich aus der Türkei ausgesuchte Telefonnummern an, von denen sie hofften, dass ältere Menschen am anderen Ende abheben würden. In diesen Fällen gaben sie...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.10.18
Überregionales
Symbolbild

Brutaler Raub mit Schusswaffe in Frintrop

Am Samstagabend, 22. September, gegen 20.45 Uhr überfielen drei bislang unbekannte Personen drei Jugendliche auf einer Parkbank an der Wilhelm-Segerath-Straße. Die drei Jugendlichen befanden sich auf einer Bank im angrenzenden Park, als plötzlich drei maskierte männliche Personen auf sie zustürmten und unter Vorhalt einer Pistole Wertsachen forderten. Muskulöser Mann hielt eine Waffe Ein eher muskulöserer Mann soll hierbei die Waffe gehalten haben. Die Jugendlichen holten daraufhin ihre...

  • Essen-Borbeck
  • 24.09.18
Ratgeber
Die Polizei bittet um Hilfe bei der Ergreifung der Täter. Archivfoto: Tack/Polizei Essen

Raub mit gezücktem Messer am Sulterkamp

Statt eines Schnäppchens nahm sie einen üblen Schock mit: Zwei unbekannte Täter raubten am vergangen Donnerstagmittag gegen 12.15 Uhr das Mobiltelefon einer 49-Jährigen auf dem Trödelmarkt am Sulterkamp. Nachdem die Essenerin auf dem Marktgelände ein Telefonat beendet hatte, kamen zwei unbekannte Männer auf sie zu. Einer der Täter hielt der Frau ein Messer vor den Bauch und forderte in gebrochenem Deutsch die Herausgabe ihres Handys. Sein Komplize nahm das Mobiltelefon entgegen und beide Räuber...

  • Essen-Borbeck
  • 27.02.18
  • 1
Überregionales
In Frohnhausen haben Kinder andere Kinder überfallen und mit einer Spielzeugpistole geschossen. Foto: Polizei NRW/ Jochen Tack

Essen: Kinder überfallen Kinder und schießen mit Spielzeugpistole

Drei Kinder im Alter von zwölf und 13 Jahren haben gestern Mittag zwei Mädchen im Riehlpark in Essen überfallen. Gegen 13.40 Uhr sprachen die drei zum Teil maskierten Täter zwei Mädchen in der Parkanlage am Riehlpark an und forderten die Herausgabe von Bargeld sowie ihren mitgeführten Nintendos. Als die beiden Mädchen (12,10) der Aufforderung nicht nachkamen, bedrohte das Trio diese mit Spielzeugpistolen. Einer der maskierten Jugendlichen hielt die zehnjährige Essenerin zunächst am Arm fest....

  • Essen-West
  • 12.10.17
  • 3
  • 1
Ratgeber

Diebe ergaunern Bargeld

In einem Café auf der Rudolf-Heinrich-Straße sprach am 23. Dezember gegen 14.30 Uhr ein unbekannter Mann eine 79-jährige Essenerin an und bat sie um die Erklärung der Speisekarte. Durch das Ablenkungsmanöver ergriff vermutlich ein weiterer Täter unbemerkt die Geldbörse aus der Handtasche der Frau. Erst beim Bezahlen fiel der Cafébesucherin das Fehlen ihrer Geldbörse auf. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Sie sind in etwa 18-20 Jahre alt und hatten ein gepflegtes Erscheinungsbild. Die...

  • Essen-Borbeck
  • 28.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.